X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Mobile Andrio

Fabien Roehlinger
38

 Für alle „Super Mario“ Fans und für die, die noch einer werden wollen gibt es den kleinen Italiener jetzt auch im Android-Market….

 

Dieser Testbericht ist von Paulina Gegenheimer geschrieben worden, einer Schülerin, die ein echter Android-Fan ist.

 

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2 2.21.10

Funktionen & Nutzen

Das Spiel besteht im Wesentlichen daraus, den kleinen Mario ans Ziel zu bringen. Dieses stellt hier einen sich drehenden Stern dar. „Mobile Andrio“ ist „Super Mario“ fürs Handy und dementsprechend genauso aufgebaut wie das Nintendo Spiel das sicher viele von euch kennen.

Man läuft durch eine Computerwelt mit verschiedenen Ebenen und muss dabei goldene Münzen sammeln, „schrecklichen“ Monstern wie zum Beispiel Schildkröten oder kleinen Tierchen ausweichen oder sie zerstören und dabei versuchen nicht zu sterben beziehungsweise keine Leben zu verlieren.

Auch wenn „Mobile Andrio“ nicht gerade die Weltneuheit, sondern eher ein Klassiker unter den „Jump&Run“-Spielen ist, ist es ein netter Zeitvertreib, wenn man mal nichts zu tun hat.

Ich mag das Spiel, da mir die Vorstellung gefällt, dass man auch Spieleklassiker wie Mario auf dem Handy spielen kann.

 

Bildschirm & Bedienung

„Mobile Andrio“ ist ganz im klassisch bunten Design von Mario gehalten und macht daher einen fröhlichen Eindruck.

Die Bedienung ist auch ganz einfach: Öffnet man das Spiel, erscheint eine Art Hauptmenü, in dem man eine Anleitung auf Deutsch lesen kann ( und das ist meiner Meinung nach wirklich toll, da die meisten Anleitungen in vielen Spielen auf Englisch sind), falls man die Spielregeln nicht kennt.

Man hat die Möglichkeit:

  • Mario über den Touchscreen durch abgebildete Pfeile zu steuern
  • Tasten zur Steuerung über Menü festzulegen
  • den Sound an und auszuschalten
  • den Highscore aufzurufen
  • durch das Berühren von „Menü“ das Spiel zu pausieren und fortzusetzen
     

Alles in allem ein wirklich nettes Spiel für ein gutes Spiel zwischendurch.

 

Speed & Stabilität

Während meines Tests hatte ich keine Schwierigkeiten mit der Stabilität der Anwendung.

Was die Geschwindigkeit angeht, war ich nicht ganz zufrieden, da die eingestellt Sprungtaste oft zu spät oder gar nicht funktionierte, was zur Folge hatte, dass ich sehr, sehr oft sehr viele Leben verloren habe.

 

Preis / Leistung

Man kann „Mobile Andrio (Free)“ kostenlos im Market herunterladen. Allerdings gibt es auch eine Vollversion, die für 1,49 Euro zu haben ist.

 

Screenshots

Mobile Andrio Mobile Andrio Mobile Andrio Mobile Andrio Mobile Andrio

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Jörg Jahnke

Android app developer

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick G. 26.07.2010 Link

    wollte das spiel probieren aber der market link funktioniert bei mir nicht und manuelle suche ergab auch nix.milestone

    0
    0
  • Michael Maier 26.07.2010 Link

    link funktioniert bei mir. Nexus One, Android 2.1

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 26.07.2010 Link

    Bei mir geht der Link auch: HTC Desire

    0
    0
  • J K 26.07.2010 Link

    Hab/Hatte das Spiel auch auf meinem Magic, aber die Steuerung ist noch etwas "hakelig" :)

    0
    0
  • Florian W. 26.07.2010 Link

    Zitat: "......einer Schülerin, die ein echter Android-Fan ist." ROFL Hä? Wayne? Erklärung bitte für diese sinnlose Information. Soll es "abschreckend" wirken das der Test von einer Schülerin geschrieben wurde? Oder gar positiv, weil es von einem Android-Fan stammt?

    Link funktioniert btw auf meinem Milestone 2.1 auch ;)

    0
    0
  • Beni W. 26.07.2010 Link

    Hab es auch vor kurzer Zeit schon mal getestet! Aber wie im Test erwähnt, scheitert das Spiel an der Steuerung!

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 26.07.2010 Link

    Florian W.: Es soll weder abschreckend, sondern wenn eher positiv. Aber es soll vor allem eines klar machen: dieser Testbericht wurde von einer Jugendlichen geschrieben. Und auch der indirekte Appell an einige hier unter uns, die sehr gerne Texte kritisieren, wenigstens hier mit Bedacht zu kritisieren...

    0
    0
  • Tobi H 26.07.2010 Link

    lässt sich bei meinem milestone nicht im markt finden...

    0
    0
  • Florian W. 26.07.2010 Link

    Naja, ich sag mal so: Wenn ich einen Testbericht verfasse, sollte ich mir im Klaren darüber sein das durchaus Kritik kommen WIRD. Denn Recht kann man es nicht jedem machen. Und das auch abhängig vom alter.

    Abgesehen davon gehen MIR mittlerweile die Meckerköppe mehr auf`n Sack als eventuell schlecht geschriebene/bewertete Tests.

    So: HATE THE HATERS :D

    0
    0
  • User-Foto
    Mio Starkid 26.07.2010 Link

    Aber mir stellt sich hier die Frage der Lizenzen...

    Aber, schick, ja. :)

    0
    0
  • Michael Maier 26.07.2010 Link

    ich find die Steuerung auf dem n1 gar nicht mal so übel. durch verschieben von meinem Finger (ohne diesen vom Display zu heben) rennen oder hüpfen geht ganz gut. muss noch ein bisschen testen :-)

    0
    0
  • Kamil Kokor 26.07.2010 Link

    der erste spiel was ich ganz nett find

    0
    0
  • Kevin Fischer 26.07.2010 Link

    Der bekannteste Klempner der Welt endlich auf meinem Handy =)

    0
    0
  • User-Foto
    Robert S. 26.07.2010 Link

    Dann Teste ich es mal auf dem Legend ;-)

    0
    0
  • Mombert S. 26.07.2010 Link

    GW620 1.6 - Link funktioniert, Spielsteuerung reagiert ebenfalls manchmal etwas träge. Sehr schön sind die frei konfigurierbaren Tasten, ist damit das erste Spiel in dem ich meine QWERTZ Tastatur zur Steuerung benutzen kann.
    Etwas skeptisch macht mich die Aufforderung im Welcome Screen, Werbung anzuklicken um im nächsten Spiel Extraleben zu erhalten - sowas ist doch normal nicht gern gesehen.


    Ein Wort zu den Meckerern: Bei Gastkommentaren in Zeitungen werden ebenfalls neben dem Namen des Autors auch das Alter und teilweise Beruf und Wohnort angegeben, also etwas völlig normales. (Und ich find's gut, da man so auch besser einordnen kann was derjenige schreibt.)
    Außerdem haben wir doch oft genug darum gebeten, dass Gastbeiträge deutlicher als solche gekennzeichnet werden. Genau das geschieht damit, und was ist der Dank...

    0
    0
  • Holger N 26.07.2010 Link

    Na, ob der Entwickler da nicht Probleme mit Nintendo kriegen könnte? Das Ganze sieht jedenfalls nicht nur nach einem Klon, sondern eher nach einer Kopie aus.
    Für ein Fan-Projekt kein Problem, aber wenn man damit Geld verdient, könnte das hakelig werden.
    Ich spiel da lieber das Original auf SNESoid. :)

    @Paulina Gegenheimer:
    Ein schöner Test, aber leider gibt er einem das Gefühl, ein wenig zu kurz zu sein. Einige kleine Anekdoten, Erklärungen und Anmerkungen hier und da wären sicherlich nicht verkehrt gewesen - nur mal so für's nächste Mal. ;)

    0
    0
  • Ich 27.07.2010 Link

    Ohne Hardwaretastatur unspielbar!

    0
    0
  • Chriscool 27.07.2010 Link

    Leider ist die Steuerung per Touch sehr schwammig und macht das Spiel so sehr frustig. Schade, braucht noch etwas Bearbeitung. Aber nette Idee. - Htc Desire

    0
    0
  • Marcus st 27.07.2010 Link

    Ich habe so lange auf ein einfaches Jump'n'Run Spiel gewartet (nachdenken muss ich bei der Arbeit und im Studium schon genug)...nun ist endlich eins da...aber leider kann ich es nicht bedienen :(
    Sehr schade...aber...ich warte auf Updates ;)

    Und zum Testbericht: ich finde ihn - ohne das Alter der Autorin zu beachten - super! Alles wichtige ist vorhanden. Alle wichtigen Kritikpunkte sind da. Mehr muss man für das Spiel nicht wissen. Sprache und Grammatik sind einwandfrei. 80% der Blog-Fremdautoren können von der jungen Dame nur lernen!

    0
    0
  • elmo1986 27.07.2010 Link

    die Reaktionen der Figur sind dem original wenig ähnlich -springt z.B.zu hoch, zu schnell und zu unkontrolliert... sonst aber eine tolle Sache!

    0
    0
  • Orhan Y. 27.07.2010 Link

    Läuft sehr flüssig und ohne probleme beim x10i. nur mit der steuerung über den touch ist es wie oben beschrieben schwierig.

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 27.07.2010 Link

    Wozu brauche ich das? Gibt doch doch alle Super-Mario-Spiele für Snesoid bzw. Gameboid! Da habe ich auch kein Problem mit der Steuerung, weil ich mir den Gamegripper zugelegt habe.

    0
    0
  • Dome 27.07.2010 Link

    schöner beitrag...das spiel ist auch klasse habe auch vollversion gameboid aber hier muss ich nicht erst dem emo starten sondern kann glei ins spiel einsteigen steuern tu ich es über das d pad von meinem stein geht hervoragend!

    0
    0
  • Felix Schmitzer 27.07.2010 Link

    Wie schon 100x gesagt is das mit der Steuerung schwierig... Allerdings kann man ja zum Glück die Tasten selbst belegen.
    Ich hab beim Desire mal lauter/leiser als Links/Rechts und den Trackball zum Springen benutzt ^^
    Funktioniert aber eigentlich gut.

    0
    0
  • Janusz Leidgens 27.07.2010 Link

    Ich kann das Spiel auf meinem Milestone leider auch nicht finden. Kann es sein das das Spiel kopiergeschützt ist? Bei den über Amazon gekauften Milestones scheint es hier immer noch Probleme im Market zu geben.

    0
    0
  • Markus Schaumann 27.07.2010 Link

    Offensichtlich verletzt das Spiel Urheberrechte noch und nöcher, oder glaubt wirklich jemand dass Nintendo unter nicht-eigenem Namen so ein Spiel für Android in den Market werfen lassen würde?

    Finde ich nicht gut wenn sowas hier getestet wird. Vor allem da es sich um eine kommerzielle App handelt und nicht nur ein Schülerprojekt zum Spass ist!

    Wie auch immer der Autor der App sollte sie lieber wieder aus dem Market nehmen bevor Nintendo darauf aufmerksam wird.

    0
    0
  • Martin Dobeck 27.07.2010 Link

    Hier dasselbe: mit Milestone (2.1) im Market nicht zu finden

    0
    0
  • Michael 27.07.2010 Link

    Ich sag jetzt einfach mal: Danke Paulina für den Test und Dein Engagement!

    0
    0
  • Sebastian 27.07.2010 Link

    Mario ist nicht grün.

    0
    0
  • Google 27.07.2010 Link

    für welche handys geht das spiel?

    0
    0
  • Nils Jakobi 27.07.2010 Link

    milestone von amazon 2.1 kanns auch nicht finden... was soll der scheiß eigentlich? auch viele apps von app brain findet er nicht.

    0
    0
  • Ich 28.07.2010 Link

    @Anomon Anonymus, wozu braucht man das wohl? Ganz nebenbei sind Roms für Emulatoren illegal und die Steuerung genau so beschissen! Touchscreens sind für sowas einfach nicht gedacht.

    0
    0
  • Patrick Okay 28.07.2010 Link

    finde das spiel und den Test ganz ok. Allerdings kann man auch mit gameboid mario spielen mit qwertz tastatur

    0
    0
  • Patrick Okay 28.07.2010 Link

    finde das spiel und den Test ganz ok. Allerdings kann man auch mit gameboid mario spielen mit qwertz tastatur

    0
    0
  • Holger N 28.07.2010 Link

    @Ich: Das kommt drauf an, wie man es sieht. Per se sind ([S]NES-)Roms nicht illegal, Emulatoren genauso wenig. Lediglich die Benutzung der Roms mit dem Emulator dürfte gegen so einige EULAs verstoßen..andererseits sind diese in Deutschland meist noch nicht einmal gültig. Rechtliche Grauzone, aber so pauschal nicht illegal. Wobei das ohne Gewähr ist. :)

    0
    0
  • André R. 28.07.2010 Link

    Also ich würds trotzdem nicht kaufen, da der ursprüngliche Copyrightinhaber das Spiel schnell vom Markt nehmen lassen kann. Auch wenn die Programmierleistung vielleicht das Geld selbst wert wäre, wird hier mit Material gearbeitet, das noch lange kein Public Domain ist.

    0
    0
  • Michi 04.08.2010 Link

    link geht ned

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 06.08.2010 Link

    @Ich:

    Unsinn. Und zwar alles was du geschrieben hast.

    Wenn ich das entsprechende Spiel original als SNES-Rom besitze und mich etwas auskenne, kann ich mir davon selbst eine ROM ziehen. Das ist weder illegal noch unmoralisch!

    Nebenbei ist die hier geteste App illegal!

    Zur Steuerung: Ich habe ein Milestone mit Gamegripper (habe ich oben auch geschrieben, aber du ließt wohl nicht so genau). Das ist praktisch so wie mit einem Gamepad zu spielen. Der Touchscreen hat damit rein gar nichts zu tun, den brauchen nur Leute die kein Milestone haben. Tut mir leid, aber mit meinem Smartphone steuert sich das wunderbar.

    0
    0