Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone

Ludwig Hubert
22

Diebstahlschutz-Apps für Android gibt es auch nicht gerade wenige - wir haben ja bereits schon einige für euch getestet.
Die dieswöchige App der Woche ist genau so eine App und zwar "Mobile Alarm System". Sie kann durch unterschiedliche Auslöser reagieren und einen Alarm auslösen, der im schlimmsten Fall noch das Handy vor Diebstahl oder ungewünschten Eingriff bewahren soll. Wie gut die App das macht und was sie alles so kann, könnt ihr im Testbericht nachlesen.

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.96 1.3.1

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.1.1

Wie bereits im Teaser erwähnt ist "Mobile Alarm System" also eine App, die schon vor dem Eingriff oder Diebstahl anschlagen soll und es so komplett versucht dies zu verhindern. Auch ist es keine App, die als Antivirus-Software fungiert oder eine Ortungsfunktion bereit hält.

Das Auslösen des Alarms geschieht lediglich durch sechs verschiedene, anwählbare Trigger:

  • Bewegung
  • Näherung
  • Ausstecken
  • Entsperren
  • Geräusch
  • Kamera

In jedem Fall wird also bemerkt, ob jemand etwas mit dem Smartphone macht, sprich versucht es weg zu nehmen oder versucht es zu entsperren. Ebenso kann die App durch den Geräusch- und den Kamera-Trigger, wo Letzterer quasi wie ein Bewegungsmelder funktioniert, auch schon Alarm schlagen wenn nur jemand in die Nähe kommt.
Bei meinen Versuchen hat bis auf den Näherungs-Auslöser auch alles einwandfrei geklappt, warum das so ist konnte ich nicht feststellen. Egal ob ich etwas an den Sensor hin- oder von dem Sensor wegbewegt habe, ertönte der Alarm nicht.

In den Einstellungen der App hat man zusätzlich noch einige Optionen, um die App zu personalisieren. Beispielsweise kann man den Alarmsound (de-) aktivieren, selbst einen Sound hinzufügen und auch noch auswählen, welche Töne verwendet werden (bei einem Alarm wird unter allen aktivierten einer per Zufall herausgesucht). Außerdem kann man eine Verzögerung aktivieren (um den Alarm auch rechtzeitig deaktivieren zu können), eine PIN-Sperre konfigurieren, die erzwungene Lautstärke und die Dauer setzen, sowie die Empfindlichkeit der Sensoren einstellen.
Auch sehr praktisch sind die optionalen Benachrichtigungen per Mail, SMS oder Anruf, damit man rechtzeitig über einen Alarm informiert werden kann. Bei der Benachrichtigung per Mail sollte man sich nicht wundern, wenn die Mails zuerst nicht ankommen - bei mir hat sie der Spam-Filter abgefangen.
Bei den Benachrichtigungen ist vor allem die Anruf-Funktion sinnvoll, denn dann hört man quasi, was gerade am Smartphone passiert und kann so eventuell herausfinden, was gerade damit passiert.

"Fotografieren" bietet in den Einstellungen noch die Möglichkeit bei einem ausgelösten Alarm automatisch Fotos mit der Front- oder Rückkamera aufzunehmen. Allerdings waren bei mir alle aufgenommenen Bilder - egal von welcher Kamera - komplett schwarz, was natürlich nicht Sinn der Sache ist.

Fazit

"Mobile Alarm System" ist eine gut umgesetzte App, die zwar ein paar Fehler hat, aber trotzdem gut benutzbar ist. Ich schätze den Nutzen eher so ein, dass zum Beispiel im Büro oder bei Freunden keiner das herumliegende Handy einfach nehmen kann und Zugriff auf die Daten hat, die ihm eigentlich nichts angehen. Alternativ taugt die Anwendung auch gut, um Streiche zu spielen, wie es in der Beschreibung schon vermerkt ist. Als wirkliche Diebstahlsicherung taugt es wohl eher nicht, da man sowieso immer in Hörweite sein muss, damit man das Alarmsignal nicht verpasst.

In Anbetracht der Fehler, die die App noch hat und der Ausbaufähigkeit (zum Beispiel stelle ich es mir praktisch vor, automatisch Bilder der Frontkamera per Mail geschickt zu bekommen) hat sich "Mobile Alarm System" knapp ein "sehr gut" verdient - schließlich ist die Idee dahinter ja super!

 

Bildschirm & Bedienung

Die App "Mobile Alarm System" hat ein wirklich nettes Design, das auch in den Einstellungen konsequent durchgesetzt wurde. Auch dadurch wird die Bedienung natürlich umso intuitiver, wie zum Beispiel die Aktivitätsanzeige der Sensoren, die durch grüne oder rote Buttons umgesetzt wurde.

 

Speed & Stabilität

"Mobile Alarm System" ist bis auf die oben erwähnten Bugs stabil und ist kein einziges Mal abgestürzt. Die Geschwindigkeit ist sehr gut: Die Sensoren schlagen sofort an und auch die Mails, SMS und Anrufe werden sofort verschickt/ausgeführt.

 

Preis / Leistung

"Mobile Alarm System" gibt es im Google Play Store und bei uns im AndroidPIT App Center regulär für 1,01€.
Als App der Woche (17.09 - 23.09) könnt ihr "Mobile Alarm System" aber exklusiv bei AndroidPIT für nur 49 Cent im App Center kaufen.
Für den Preis eine gute App oder besser gesagt - eine nette Spielerei?!

 

Screenshots

Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone Mobile Alarm System - Diebstahlschutz für das Smartphone

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Focusware

Entwickler von Mobile Alarm System

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 17.09.2012 Link

    Also, eine App der Woche (dazu noch mit sehr gut bewertet) die sogar laut dem Tester "nur bedingt einsetzbar und eher spasseshalber" einen nutzen hat, finde ich schon absurd und überzogen. Nicht nur, das die App überbewertet ist, ihr Nutzen wird sogar vom Tester in Frage gestellt...

    0
  • Thomas Guttkowski 17.09.2012 Link

    Herzlichen Glückwunsch zum Oscar für Selbstironie.. Anders kann ich mir nicht erklären warum ihr eine App der Woche zuerst hyped um dann selbst festzustellen das sie nix kann und ihr dann trotzdem noch ein sehr gut gebt. Fast lustig..

    0
  • Michael F. 17.09.2012 Link

    Ich verstehe den Test diesmal nicht, wann schlägt das Ding denn jetzt Alarm, zwei mal gelesen und nichts verstanden.

    0
  • Marleen 17.09.2012 Link

    Hä..bringst nich

    0
  • Karl Karlos 17.09.2012 Link

    ein sehr gut verdient, weil die Idee super ist?
    Ich habe eine Idee, dass meine app Dieben einen elektrischen Schock verpasst, wenn das Handy bewegt wird.
    leider macht die app noch gar nichts außer schwarze Fotos, aber ein sehr gut für die Idee bekomme Ich doch trotzdem, oder? .....

    0
  • Michael F. 17.09.2012 Link

    @Karl
    Das ist kein schwarzes Foto sondern der Dieb nach den Stromschlag - ein Stern Abzug da der Akku danach leer ist

    0
  • Benedikt K 17.09.2012 Link

    Das ist wirklich lächerlich. Anscheind gabs keine Alternative als AdW.

    0
  • Michael 17.09.2012 Link

    Also wenn ihr in Mexiko sein würdet. Würde ich sagen, "für den Bericht hat aber einer schön Schmiergeld bekommen" oder ist der Redakteur der Developer?

    0
  • nica 17.09.2012 Link

    So ist's halt, wenn der Verkäufer testet ... :)

    Man stelle sich vor, Mediamarkt veröffentlicht einen eigenen Test zu einem Gerät und verkauft es dann als Gerät der Woche ... Irgendwie undenkbar.

    0
  • andreas f. 17.09.2012 Link

    Welche alternativen Apps wurden getestet? Gibt es welche, die brauchbarer sind?

    0
  • Uwe Sauermann 17.09.2012 Link

    Manchmal sollte man auch das Potenzial einer App wertschätzen, quasi als Motivation für ein ordentliches Update - das hoffentlich bald kommt!

    0
  • Patrick Körner 17.09.2012 Link

    Uwe, ein Test geht IMMER um den Ist-Zustand, nicht was EVENTUELL in einem Update sein könnte oder was für ein Potenzial dahinter steckt.

    0
  • swissroland 17.09.2012 Link

    Da brauch ich ja gar ned zu texten wie lächerlich das ganze ist. Schade Apit wird leider kontinuierlich schlechter. Letzte Woche ein App das schlechter ist, als Gratis Apps! Die aber natürlich ned erwähnt werden;) Vorletzte Woche ein Game.

    0
  • Frank H. 17.09.2012 Link

    Also ich fasse meinen Kommentar zum Testbericht mal so zusammen : :-D *roflol* :-D

    0
  • Sascha Naumann 18.09.2012 Link

    da habt ihr euch ja wieder selbst übertroffen...

    0
  • DaMaurice 18.09.2012 Link

    Was bitte ist das denn wieder für eine WTF-App !?!?!?!??????
    ... und dafür noch Geld bezahlen - Muhahaaaaa
    Ihr übertrefft euch immer wieder selbst mit euren super-tollen-Appberichten !

    What The F*** ?

    0
  • David Barrau 19.09.2012 Link

    Gekauft funktioniert zwar, aber werde immer wieder gefragt. Lizenz nicht aktiv entweder zum Store oder bei Pit Anmelden. Beides habe ich getan, Support Anfrage keine Reaktion.
    So Wirbt man sicher nicht!
    Bitte klären, danke

    0
  • Matthias W. 19.09.2012 Link

    Habe auch Lizenz Probleme, wenn das nicht bald weg geht muss ich die zurückgeben... AppCenter ist natürlich installiert und auch mit meinem Acc verbunden...

    Edit: Da wird einem ja schlecht wenn man sich die Kommentare hier durchliest. Beschweren sich auch noch wenn was günstiger is :-D
    Der Test ist absolut ok, wer die App nicht will/brauch muss die ja nicht kaufen. Ihr gehört wohl zu der Sorte kostenlos ist noch zu teuer wenn die nicht gleich alles was es gibt übertrumpft.

    Die Kommentare sind teils echt lächerlich.

    0
  • nica 20.09.2012 Link

    Lies doch erst mal genau, viele Kommentare betreffen den Test selbst.

    Die App wird sich kaum jemand antun wollen, egal ob kostenlos oder nicht.

    0
  • Martin Wesslowski 20.09.2012 Link

    die App ist ja von der Idee nicht schlecht, aber leider unbrauchbar, weil die fehlerhafte Lizenzprüfung eine Nutzung verhindert.

    0
  • Matthias Kofahl vor 11 Monaten Link

    was bedeutet ausstecken?

    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert vor 10 Monaten Link

    @Matthias Kofahl: Wenn das Smartphone vom Strom beim laden oder vom Kabel am PC getrennt wird.

    0