X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Missing - kannst Du entwischen?

Fabien Roehlinger
18

Hast Du viel Zeit? Oder rätstelst Du gerne? Bist Du ein geduldiger Mensch? Nein? Ich auch nicht! Trotzdem hatte ich an "Missing" jede Menge Spaß. Denn wenn Du gerne ein Rätsel anderer Art lösen willst und etwas Geduld und Zeit mitbringst, dann ist das Spiel „Missing“ genau das Richtige für dich…

 

Dieser Testbericht ist von der Schülerin Paulina Gegenheimer geschrieben...

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.0 1.1.5

Funktionen & Nutzen

In dem Spiel „Missing“ findet man sich als Person in einer verschlossenen Wohnung wieder, aus der es zu entkommen gilt… Zu Beginn des Spiels sieht man eine schwarze, schemenhafte Figur, die auf dem Boden sitzt und sich (auf Englisch) fragt, was am Abend zuvor passiert ist und wo sie sich befindet. Daraufhin beschließt sie, dass sie sich befreien muss und das Spiel beginnt.

Es gibt 5 Raumabschnitte, zwischen denen man via Pfeilen am unteren Bildschirmrand wechseln kann. In einem befindet sich lediglich ein Bett, im anderen viele Gegenstände, der nächste Raum hat eine Tür und einen Schrank und die verbleibenden 2 bestehen nur aus Spinden und einer Art zugemauertem Fenster.
Nun kann man mit dem Finger in den Räumen „herumklicken“ indem man Gegenstände berührt. Manchmal öffnet sich dann ein Türchen oder es ist möglich näher heran zu zoomen und so kleine Dinge zu finden, die einem beim Ausbruch behilflich sein können. So findet man beispielsweise eine Zange, einen Faden, eine Batterie und andere Kleinigkeiten, die es dann zu verwenden gilt. Man benötigt etwas Zeit für dieses Spiel, da es nicht ganz einfach ist und man nicht zwischenspeichern kann und somit immer von vorne beginnen muss.

Ich persönlich habe es bisher noch nicht geschafft, „Missing“ fertig zu spielen… aber trotzdem finde ich, dass diese App eine interessante Abwechslung zu den restlichen Gelegenheitsspielen darstellt. Ich bin mir zwar nicht sicher ob es als solches einzuordnen ist, da man doch etwas Muße braucht und es sich nicht zwischen Tür und Angel spielen lässt. Spaß macht es aber eben allemal.
 

 

Bildschirm & Bedienung

Das Spiel „Missing“ beginnt unvermittelt und bietet erst während des Spielens die Möglichkeit unter Menü auf „Help“ nachzusehen, wie es funktioniert. Das stört aber nicht weiter, da die Bedienung wirklich sehr einfach ist, weil man alles nur mit dem Finger steuert und Gegenstände durch Berührung öffnen oder schließen kann.

Auch das Aufnehmen der gefundenen Dinge gelingt durch reines Berühren. Oben rechts im Eck befindet sich ein „Items“ Button, über den man die Hilfsmittel ansehen und benutzen kann. Berührt man einen der aufgelisteten Gegenstände und danach „Combine“ ist es möglich 2 Sachen miteinander zu kombinieren, um sie anderweitig zu verwenden. Es ist nicht ganz einfach herauszufinden, wofür die Gegenstände verwendet werden müssen und ich persönlich habe nicht wirklich genug Geduld dazu, aber generell macht das Spiel „Missing“ großen Spaß…
 

 

Speed & Stabilität

Ich hatte während meines Tests keine Probleme mit der Geschwindigkeit der Anwendung, allerdings musste sie zwei Mal automatisch geschlossen werden. Das ist natürlich SEHR ärgerlich, da Zwischenstände ja nicht gespeichert werden.. 

 

Preis / Leistung

Das Spiel „Missing“ kann man kostenlos im Android-Market herunterladen.

 

Screenshots

Missing - kannst Du entwischen? Missing - kannst Du entwischen? Missing - kannst Du entwischen? Missing - kannst Du entwischen? Missing - kannst Du entwischen?

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Softhouse Co.,LTD.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jan B-Punkt 11.01.2010 Link

    Narf, ich komm nicht weiter!

    0
    0
  • Fabian K. 11.01.2010 Link

    Ich bin gespannt wann weitere Adventures kommen und wie lange es dauert bis die Entwickler merken, dass so eine Speicherfunktion echt von Nutzen sein kann ;)

    0
    0
  • Timo Lamb 11.01.2010 Link

    Es gibt meiner Meinung nach etwas vergleichbares...
    Foetus
    Aber cooles game, stecke nur bei den drähten fest

    0
    0
  • Jan B-Punkt 11.01.2010 Link

    Komme nichtmal zu den Drähten... Bei der "Dartscheibe" klappt's noch, aber dann ist Schluss.
    Irgendwie bekomme ich den Ausguss, den Wasserhahn und das Ding hinter dem Schrank nicht integriert.
    Und irgendwo muss ja auch so ne Chip-Karte rumdümpeln, oder?

    Tips pls :D

    0
    0
  • David S. 11.01.2010 Link

    Weiteres ähnliches Spiel (wovon der 1. Level frei ist, das 2. Kapitel ist gerade erschienen): Mystique. Super Grafik und auch vom Handling her recht gut spielbar.

    0
    0
  • Timo Lamb 11.01.2010 Link

    foetus ist mytique...

    0
    0
  • Timo Lamb 11.01.2010 Link

    Das ist eine nahezu komplettlösung für Missing, wer also noch ohne Hilfe spielen möchte sollte nun aufhören zu lesen...

    hebt die matraze an der linken seite hoch und nehmt den schlüssel.

    unter dem bett liegt ein uhrenzeiger

    mit der dartscheibe so lang drehen bis die löcher in der inneren drehbaren scheibe komplett mit den punkten übereinstimmen die man verschiebt wenn man den äußeren kreis dreht (nehme an die punkte sind die durchgeschlagenen pfeile...)
    V II sind dabei oben!

    hinter dem orangen sockel der uhr befindet sich ein tonblock (ich komme später darauf zurück)

    im linken fach des spindes befindet sich ein kleiderbügel

    neben dem schrank befindet sich eine batterie diese setzt man neben das gerät links neben der tür ein

    öffnet mit dem schlüssel mit dem schrank und nehmt die zange, diese kombinieren mit dem kleiderbügel, ebenso mit dem wasserhahn welcher zugebunden ist. dreht den wasserhahn auf und geht links neben dem spinnt zu dem loch in der wasserrinne.

    0
    0
  • Timo Lamb 11.01.2010 Link

    kombiniert den ton mit dem loch. das wasser fließt nun bis zum ausguss und spült die karte im ausguss hoch. angelt diese mit dem ehem. kleiderbügel raus nachdem ihr das wasser wieder abgedeht habt.

    Ach ja kombiniert noch die zange mit dem draht. ebenso mit der uhr auf dem orangen tisch, setzt den zeiger ein und den schlüsser der dann entspringt nutzt ihr an der vitrine und nehm das kabel.

    benutzt die karte mit dem kartenschlitz an der wand, nach einem "alarm" könnt ihr einen raum hinter dem vorhang sehen.
    benutzt das kabel mit dem kasten links.

    nun kann man nach herzenslust die drähte in der tafel stecken, hab leider noch nicht die kombination herausgefunden wie man zu einer lösung kommt. bin mit all meiner logik vorgeggangen... dachte daran das so viele drähte an der zahl vorbei gehen müssen die sie zeigt (also eine 2 = 2 drähte)

    da stecke ich nun fest. online hab ich noch keine lösung gefunden...

    ich hoffe es ist zu kapieren was hier steht...

    0
    0
  • Jean Paul T. 12.01.2010 Link

    mystic 2 fetzt, nur leider komm ich ned weiter.. gut ist die speicherfunktion im 2. tail. und die 3d grafic ist fürn handy echt gut.

    0
    0
  • Jan B-Punkt 12.01.2010 Link

    Ich hab im Vorfeld bestimmt 20 Mio Mal an dem orangenen Sockel rumgeklickt, gezogen und geschubbst... Wo ist da Ton?

    Edith: gefunden!

    Timo: das mit den Drähten ist genauso, wie Du vermutet hast!
    Hab aber auch mehrere Anöäufe gebraucht, bis ich die Schaltung hatte.

    Hab grad mal nen Walkthrough erstellt: http://www.my-zwerg.de/wt_missing.pdf

    0
    0
  • Timo Lamb 12.01.2010 Link

    @jan: der link will nich, zumindest auf meinem hero... hab nen 404 Fehler.

    Grüße

    0
    0
  • Jan B-Punkt 12.01.2010 Link

    Grad per Copy & Paste probiert - löppt...
    Sowohl auffm HTC als auch auffm PC. URL ist case-sensitve...

    0
    0
  • michael H. 02.02.2010 Link

    suche auch nach einer lösung mit den dräten kann da nix. kombinieren meines wissens ligt der tonblog neben dem spint binn mir aber nicht mehr ganz sicher.
    hoffe auch auf eine loesung mit den drähten und der schalttafel im raum hinter dem vorhang. komme da nicht weiter weis nur das sich bei berührung der tafel mit den zahlen hauchdünne striche um die zahlen herum bilden welche bedeutung das haben soll weis ich noch nicht hab viel probiert da komm ich leider nicht weiter aber ansonsten ein spiel welches ich neuartig finde lg micha

    0
    0
  • Timo Lamb 02.02.2010 Link

    schau mal ein paar kommentare drüber hat Jan B-Punkt nen link zum Walkthrough einem selfmade von ihm...

    0
    0
  • Kay R. 02.02.2010 Link

    Das Spiel „Missing“ kann man kostenlos im Android-Market herunterladen.

    Und dann bei Kosten nur 4 Sterne?! Versteh ich leider nicht so ganz ...

    Naja ich werds mir trotzdem mal ansehen ...

    0
    0
  • Jan B-Punkt 03.02.2010 Link

    Kosten-Nutzen-Faktor?

    0
    0
  • Nico Brüske 22.02.2010 Link

    Irgendwie seltsam. Ich komme nicht weiter.

    0
    0
  • Jan B-Punkt 22.02.2010 Link

    Walkthrough gelesen?

    0
    0

Author
4

Telefon S4 nicht erreichbar