Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Mighty Grocery Einkaufsliste

Anton S.
29

"Drei Packungen Mehl, Wurst und Käse nicht vergessen, ach ja - Schatz - denk' och an den Joghurt im Sonderanjebot!", hallt es aus der Küche. Die Antwort kurz: "Ja, ja, ja - ick verjess' es nich". Typisches Ende: Stolz steht er da, mit zwei Packungen Mehl in der Hand, Grillgut fürs Wochenende und einer Kiste Bier für die Jungs. Grillabend - auch nicht schlecht! Eine Woche ohne Abendessen - schlecht. 

Die Lösung scheint nah: Einkaufslisten. Doch Einkaufliste ist nicht gleich Einkaufsliste. Klassisch, mit Zettel und Stift. Prä-Modern, am Computer geschrieben und ausgedruckt. Angekommen im Jetzt mit Unterstützung einer App. Und natürlich zukunftsorientiert, so ganz ohne: rein in den Warenkorb und Lieferung per Transportunternehmen. Bis der letzte Fall bei den Massen ankommt - wenn überhaupt - helfen Apps, wie Mighty Grocery Einkaufsliste, mit klasse Funktionen uns immer wieder aus der Patsche. Ob es die App schafft das Abendessen kommender Woche zu retten, liest Du im Test.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
Full Beta 17 Full

Video

Funktionen & Nutzen

Getestet mit: HTC Desire auf Android 2.2

Die Listen - Abendessen gerettet

Mighty Grocery Einkaufsliste erlaubt es beliebig viele Listen anzulegen. Besonderheit ist dabei, dass Du untergeordnete Listen anlegen kannst. Ändern sich die Produkte pro Einkaufsliste nicht, kannst Du sie als Favoriten zu einer Liste hinzufügen. 

Produktdatenbank und Suchfunktion für sich Nutzen

Mighty Grocery Einkaufsliste kommt mit einer umfangreichen Produktdatenbank auf Deinen Androiden. Produkte sind in einzelne Kategorien unterteilt, die natürlich beliebig erweitert werden können. Hier findest Du Produkte aus Bereichen wie Drogerie (Bodylotion, Hustenbonbons, Mundwasser, etc.) bis hin zu - hicks - Spirituosen. 

Mit der Suchtaste rufst Du die Suchfunktion auf und kannst auf bequeme Art und Weise die gesamte Datebank durchstöbern.

Sprechen statt schreiben

Die Sprachsuche von Google ist ein Segen. Die Mighty Grocery Einkaufsliste macht sich diese Funktion zu Nutze. Dank der guten Einbindung der Sprachsuche kannst Du Deine zu kaufenden Artikel einfach sprechen, die App macht den Rest. Bei komplizierten Produktnamen kommt es darauf an, ob Google das gesprochene Wort bereits kennt. Ansonsten ist die Erkennung vieler Begriffe in Deutsch und Englisch bereits gut und nimmt Dir ein Stückchen Tipp-Arbeit ab.

Barcodes scannen und Zeit sparen

Produkte kannst Du mit Hilfe von Barcodes in die Auswahl einfügen. Dazu öffnet sich eine externe App, wie beispielsweise der barcoo, Barcode Scanner oder Scandit. Die Qualität der Treffer hängt von der eingesetzten App und dessen Datenbankumfang ab. 

Synchronisierung mit der Cloud

Die App kann Deine Einkaufsliste mit dem Server des Anbieters synchronisieren. Dabei kannst Du ein Backup anlegen oder die Sicherung wieder einspielen. In Zukunft ist die Eingabe der Einkaufliste in einer Weboberfläche auf mightygrocery.com geplant. Backups sollten spätestens alle 30 Tage gemacht werden, denn nach 30 Tagen wird jedes Backup wieder aus der Cloud gelöscht. 

Belastend für den Akku ist die Synchronisierung jedoch allemal. Du kannst zwar einen Abfrageintervall für den Produktiv- und Ruhemodus festlegen, jedoch ist der Abfrageintervall auf maximal 10 Minuten einstellbar. Die Default-Einstellung ist sogar auf 30 Sekunden in beiden Modi - ob das wirklich sinnvoll ist?

Einstellungen - Personalisierbar durch und durch - Alternativen

Eine Einkaufsliste, die es in dieser Hinsicht richtig in sich hat. Eine hohe Zahl von Details sind von Dir nochmals an Deine Bedürfnisse anpassbar. Dies bietet nicht jede App, die sich im Market tummelt. GTasks (synchronisiert mit Google Tasks) kann natürlich auch als Einkaufszettel "missbraucht" werden, jedoch sind die möglichen Anpassungen nicht wirklich auf den Einkauf ausgelegt. Apps wie Hungry! Shopping List, Einkaufsliste, Meine Einkaufsliste oder Shopping List Plus können zwar das Einkaufen leichter machen, kommen aber nicht wirklich an den Funktionsumfang der Mighty Grocery Einkaufsliste heran. Interessante Vertreter, die ein wenig mehr können, als die zuletzt genannten, sind Smart Shopping List Lite, Out of Milk, OI Shopping List oder die auch anderweitig einsetzbare Springpad-App.

Market-Beschreibung

Leistungsstarke und trotzdem einfach zu bedienende Einkaufsliste für Android.

WICHTIGER HINWEIS: Bei einem Upgrade auf die Voll-Version, muss die Lite-Version installiert bleiben, um die Daten aus der Lite-Version übernehmen zu können. NACH der erfolgreichen Übernahme der Daten kann die Lite-Version von ihrem Smartphone deinstalliert werden. Deinstallieren Sie die Lite-Version NICHT vor der Übernahme, da sonst alle Daten verloren gehen.

Tippen Sie auf den Androiden auf dem Home-Screen, um zu einem Einleitungs-Video zu gelangen.

Funktionen:
* Mehrere Einkaufslisten
* Preise / Mengenangaben / Steuern
* Gutscheine verwalten / anzeigen lassen
* Warenregale anlegen / verwalten
* Produkte nach Warenregal ordnen
* Intelligente Spracherkennung
* Rückgängig
* Favoriten
* Historie
* Vordefinierter Warenkatalog in Deutsch
* Master-Einkaufsliste
* Eigene Favoriten pro Einkaufsliste möglich

Funktionen in der Voll-Version:
* Synchronisation der Einkaufslisten
* Backup in Cloud
* Barcode scannen
* Rezepte
* Konfigurierbare Tabs
* Landscapemodus bei Drehung abstellbar.

In Arbeit:
* Verwaltung / Eingabe über Internet
* Suchfunktion
* und noch mehr

Vorteile 

  • riesiger Funktionsumfang
  • Scannen, Sprechen, Tippen oder Suchen für Eingabe
  • Listenverwaltung
  • Apps2SD

Nachteile

  • nur ein Design auswählbar
  • kein Widget

Fazit

Die Mighty Grocery Einkaufsliste hat es wirklich in sich. Mit einem riesigen Funktionsumfang und intuitiver Bedienung punktet sie in fast allen Bereichen. Die Ladegeschwindigkeit ist anfangs etwas träge, dies legt sich mit der Zeit aber. Für eine solche eine Android App würde sich ein Widget auf dem Homescreen gut machen, gibt es jedoch nicht. Wer die € 2 nicht investieren will, sollte auf jeden Fall einen Blick auf die kostenlose Version werfen. Hier fehlt die Synchronisation mit der Cloud, Barcodes scannen, Rezepte und konfigurierbare Tabs. 

Bildschirm & Bedienung

Optisch: Pack die Jeans ein

Optisch ist die mächtige Lebensmittel-Einkaufsliste ansprechend gestaltet. Die Jeans-Optik mag vielleicht nicht Jedermanns Geschmack sein - und leider gibt es auch keine Möglichkeit das Design zu beeinflussen. Alles in allem macht es einen sehr guten Eindruck.

Umfangreich - Bedienung trotzdem einfach

Auch die umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten lassen die Mighty Grocery Einkaufsliste nicht kompliziert erscheinen. Durch die geschickte Platzierung der Bedienelemente ist intuitives Bedienen durchaus gegeben. 

Speed & Stabilität

Schnelligkeit ist in dieser Hinsicht eine klare Gefühlssache. Das Laden der App dauert im ersten Moment doch etwas länger, als Du es vielleicht gewohnt bist, auch einige Aktionen brauchen manchmal ein Sekündchen. Wäre einem genau dieses Sekündchen erspart geblieben, gäbe es hier 4 Sterne. 

Mighty Grocery Einkaufsliste lief im Test stabil. Abstürze konnten nicht verzeichnet werden.

Preis / Leistung

Mighty Grocery Einkaufsliste kannst Du für ca. € 2,60 im App Center herunterladen. Die Free-Version namens Mighty Grocery Einkaufsliste L gibt es ebenfalls im App Center - natürlich kostenlos. 

Screenshots

Mighty Grocery Einkaufsliste Mighty Grocery Einkaufsliste Mighty Grocery Einkaufsliste Mighty Grocery Einkaufsliste Mighty Grocery Einkaufsliste

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Mighty Pocket

We create beautiful and powerful mobile apps for Android.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Simon 21.03.2011 Link

    Hier steht, dass man verschiedene Barcode Scanner benutzen kann. Wie stellt man die denn ein? Bei mir erkennt er nur den Barcode Scanner aber nicht barcoo.
    MfG, Simon

    0
  • Jo L. 21.03.2011 Link

    Kann die App keine Einkaufslisten an andere Personen schicken (per Mail und/oder SMS)? Dann bleibe ich lieber bei der alternativen App "Einkaufskorb" bzw. "Einkaufskorb Free".

    0
  • Jens Stermann 21.03.2011 Link

    Ich bleib lieber beim kostenlosen "Out of Milk" gefällt mir sogar vom Design her besser

    0
  • Heiko Bernhörster 21.03.2011 Link

    Kann die App für einen Artikel verschiedene Preise für verschiede (vordefinierte) Läden speichern? D.h. Joghurt pur bei Lidl xx Euro und bei Aldi yy Euro? Am besten umgerechnet auf eine Einheit, da die Inhalte ja verschieden sein könnten?

    0
  • Evelyn C. 21.03.2011 Link

    @ Heiko
    Einfach mal die Free-Version ziehen und ausprobieren...

    0
  • Thomas P. 21.03.2011 Link

    Den barcoo Wunsch habe ich den Entwicklern auch angetragen. Sie wollen das auch noch realisieren, nur in Canada gibt es wohl Schwierigkeiten die App aus dem Market zu bekommen.
    Mir gefällt das Teil recht gut. Zettel vergesse ich zu hause immer, das Phone ist immer dabei...

    0
  • Ralf S. 21.03.2011 Link

    meine wahl: wunderliste

    0
  • tob H. 21.03.2011 Link

    Da bin ich wohl noch etwas zu altmodisch. Den Zettel habe ich in 30 Sek mit der Hand geschrieben. Das ist mir zuviel arbeit mich da hinzusetzen und für jeden Einkauf mit dem Handy zu "arbeiten" und dazu noch im laden ständig mit dem Handy in der Hand darzustehen.

    Ausserdem weiß ich nicht ob ich will das meine Einkaufslisten mit irgendeinem Server abgeglichen werden und da ich meine Einkaufszettel nicht abhefte, brauche ich in der elektronischen Version auch kein Backup :-)

    0
  • Lars M. 21.03.2011 Link

    Wenn die Spracherkennung funktionieren würde, dann wäre das top und ich könnte die Liste mit der Hand nicht schneller schreiben (aber beim Motorola DEFY klappt das leider nicht)

    0
  • Manuel S. 21.03.2011 Link

    drshopper für lau und perfekt mit Tag cloud

    0
  • Rene S. 21.03.2011 Link

    Gefällt mir gut, Spracherkennung bei meinen ersten Tests perfekt. Barcoo wäre super, mal sehen wie die Entwickler reagieren.
    @jo.L - Einkaufsliste kannst du per sms, mail, Bluetooth oder facebook verschicken.
    @tob.h - wenn du kein cloud Konto einrichtest wird auch nix abgeglichen oder auf Servern gespeichert - jeder wie er will
    --> Ich find es recht praktisch, oft fällt mir im Auto ein was ich noch einkaufen wollte ... Zettel & Kuli während der Fahrt = unpraktisch. So plapper ich die Liste voll

    Desire be happy

    0
  • Bodo P. 22.03.2011 Link

    Au weia.

    Bis ich mich durch diese App gewühlt habe, schreibe ich bis an mein Lebensende alle Einkaufszettel zusammengenommen schneller von Hand.

    Die App 'Note Everything' hat irgendwo/~wie eine Einkaufsliste eingebaut, die sehr gut und viel einfacher nutzbar ist.

    0
  • achim welker 22.03.2011 Link

    Hmmm, ich weiß nicht - aber so kompliziert finde ich die App eigentlich gar nicht. Starten, Liste auswählen und Artikel eingeben (per Sprache, Schrift oder ausgewählt aus vorhandenem Artikelstamm).
    Das finde ich ja das gute an der App. Sie bietet unglaublich viele Möglichkeiten, ist aber in der "Alltags" Bedienung total einfach. All die Feinheiten, die die App bietet, kann man sich so nach und nach aneignen (so wie der eigene Spieltrieb es halt zulässt :-)
    Also ich habe diverse Einkaufslisten ausprobiert (und damit meine ich wirklich benutzt, nicht nur installiert, angeschaut und dann deinstalliert) und bin letztendlich bei MightyGrocery hängengeblieben.
    Von dem abgesehen klappt der Kontakt mit dem Entwickler spitzenmäßig. Geäußerte Wünsche wurden bisher meist innerhalb einer Version realisiert.

    0
  • Paul-Gerhardt Goerzel 22.03.2011 Link

    @achim
    kann DU uns (oben hatte auch Heiko schon danach gefragt) vielleicht die frage nach dem preisvergleich (Joghurt pur bei Lidl xx Euro und bei Aldi yy Euro) beantworten?
    also: kann die software mehrere Preise für einen artikel speichern?

    0
  • Peter Zils 22.03.2011 Link

    Was nützten einem die Scanner wenn die keine Produkte erkennen.
    Ich habe jetzt schon einige Einkauflisten ausprobiert, der Scanner hat bei keiner deusche Waren erkannt und die Scanner die deusche Waren erkennen lassen sich nicht integrieren.
    Kennt jemand eine App die Einkaufliste und Scanner mit deutschen Warenbeständen hat?

    MfG

    0
  • achim welker 22.03.2011 Link

    @Paul-Gerhardt und Heiko:
    Leider bin ich da auch nicht so richtig fit (habe ich bisher noch nicht verwendet). Was ich mit aber vorstellen könnte, wie man das machen kann ist vielleicht über die verschiedenen Listen. Aber wie gesagt: Müsste ich selber noch mal probieren. Aber als Tipp, wenn ihr euch an Alex wendet (den Entwickler der App) bekommt ihr im Regelfall innerhalb kürzester Zeit eine Antwort (leider nur auf Englisch).
    Ok, ich habe gerade mal mit Alex Kontakt aufgenommen und ihm die Frage weiter gegeben und hier die Antwort:
    Es würde in der Tat über unterschiedliche Listen gehen, wenn darauf geachtet wird, dass die Artikel als unverknüpft gekennzeichnet sind. Aber selbst dann würde der Preisvergleich in der App nur unbefriedigend funktionieren - BIS JETZT!
    Es ist wohl so, dass für eine spätere Version eine Preisvergleichs Funktion geplant ist.

    0
  • tob H. 22.03.2011 Link

    Wenn ich das alles so lese schreibe ich meinen zettel mi der Hand. Ich brauche den zettel nur zum Einkaufen.. mir ist egal ob das Papier rot, grün oder blau ist.. will sagen.. ich will mich nicht mit dem Einkaufszettel beschäftigen müssen nur schreiben und wegwerfen.. fertig.Nicht alles was elektronisch ist nimmt einem auch wirklich arbeit ab...

    0
  • achim welker 22.03.2011 Link

    Dem stimme ich zu: Nicht alles was elektronisch ist, ist gut.
    Hier aber schon. Mit so 'ner digitalen Einkaufsliste schreibe ich eben nicht jedesmal eine neue Liste sondern klicke mir die Artikel einfach zusammen und gut ist.

    0
  • tob H. 22.03.2011 Link

    naja ich glaube das ist Wunschdenken (ohne es probiert zu haben). ich sehe mir das einfach mal an

    0
  • Heiko Bernhörster 23.03.2011 Link

    @Achim: Vielen Dank fürs Nachfragen! Dann werde ich mir die App jetzt gönnen und dem Entwickler glauben, dass die Funktion kommen wird.

    Heiko

    0
  • User-Foto
    Hartmut Runge 23.03.2011 Link

    Endlich eine Einkaufsliste, die hält, was sie verspricht. Wem eine Notiz-App reicht, der kann auch ruhig bei den Zetteln bleiben.
    Ich trage tagsüber auf meinem Tab alles in die Liste ein, was ich vermisse und wenn meine Frau am nächsten Tag ihre Einkaufsrunde dreht, hat sie auf ihrem Galaxy - dank Sync - die komplette Liste.
    Mache ich mich selbst auf den Weg - was zugegebenermaßen seltener vorkommt - streiche ich, was ich bereits gekauft habe und dank richtig gut funktionierender Synchronisation, ist die Liste meiner Frau sofort wieder auf dem aktuellen Stand.
    Doppeleinkäufe sind Vergangenheit.
    Fehlt nur noch die barcoo-Integration.

    0
  • Peer Kintrup 23.03.2011 Link

    Der Trick besteht ja darin, ...
    1.) ... dass man mit zunehmender Zeit immer weniger tippt und fast nur noch klickt.
    2.) ... für nicht gefundene/erledigte Artikel man keine Restlisten mit sich herum schleppt
    3.) ... man unterwegs besser einhändig klicken kann, als mit Block und Stift hantieren
    4.) ... die Erledigungen immer gut sortiert sind (Shops, Abteilungen...)
    5.) ... man bei Listenerstellung schon eine Vorlage hat,- zur Erinnerung - was fehlen könnte.
    6.)... man es immer dabei hat.

    Ich möchte so ein App nicht mehr missen und nutze sie schon seit Jahren. (akt. "List Master Pro")
    Dieses hier macht optisch einen schönrren Eindruck.
    Scheint auch bom Funktionsumfang, Handhabung und Optionen her ok. (habr gerade erst installiert. )

    0
  • E B 25.03.2011 Link

    Vielleicht hat hier ja jmd. einen Tipp für mich, hatte mal im Forum gefragt:
    Moin allerseits,

    nachdem ich nun gefühlte Tage gesucht habe und 10 Apps ausprobiert habe, will ich es mal per Frage versuchen:

    Ich suche eine (kostenlose) App als Einkaufsliste. Davon gibt es (zu) viele, aber was ich nicht gefunden habe ist eine Funktion, die ich von einem Uraltprog unter WinMobil kenne:

    Ich trage in einer Liste ein, dass ich z.B. Milch, Brot und Motoröl brauche.
    Eine Artikelverwaltung, die ich pflegen kann, besagt, dass ich Milch bei A, B, C bekomme, Brot bei B und das Öl bei C.

    Wenn ich nun in Laden B gehe, wähle ich das aus und bekomme eine Liste der Sachen, die ich benötige und die ich in dem Laden bekomme (also hier Milch und Brot). Das kaufe ich und hake ab. Wenn ich danach in Laden C gehe wird mir nur noch Öl angezeigt.

    Ich hoffe, das ist so verständlich und jmd. hat einen Tipp für mich.

    Danke im Voraus.

    EB

    0
  • User-Foto
    Hartmut Runge 25.03.2011 Link

    Eigentlich gebe ich keine Tipps an Leute, die bereit sind einige hundert Euro für ein Smartphone auszugeben, die aber nicht bereit sind, für ne gute App etwas zu bezahlen. Immerhin arbeiten die Entwickler an einer anspruchsvollen App, wie du sie suchst, einige hundert Stunden.

    Die hier besprochene App kann genau das. Und ich hoffe, daß es die kostenlose Version nicht kann.

    0
  • E B 25.03.2011 Link

    Und ich antworte eigentlich nicht Leuten, die mir etwas unterstellen ohne genau zu lesen:

    In meinem Posting steht kostenlos in Klammern, ist also keine zwingende Voraussetzung, aber wenn ich etwas kostenlos bekommen kann, was einer Bezahlversion gleichwertig ist, ziehe ich erstere vor. Du kaufst bei 2 gleichwertigen Sachen ja sicher auch die günstigere, also wo ist der Unterschied ein T-Shirt für 5 statt 10 Euro zu kaufen und einem App für 0 statt 1 Euro.

    Anyway:
    Wenn du einen Tipp hast, wie das mit dieser App geht, wäre ich für einen Tipp dankbar. Ich habe die kostenlose Version getestet, es NICHT hinbekommen und nach Rückfrage beim Autor (ja, wenn es in der kostenpflichtigen geht, würde ich auch dafür Geld ausgeben) die Antwort bekommen, dass das ein Feature ist, was er auf der ToDo-Liste hat, aber leider mit niedriger Priorität.
    Daher vermite ich, dass MG das nicht kann oder der Autor mich mißverstanden hat. Das Feature der Masterliste hat meinen Wunsch jedenfalls nicht erfüllt.
    Ich gebe aber gern zu, dass ich auf Grund der riesigen Featurevielfalt es nur übersehen habe.

    0
  • User-Foto
    Hartmut Runge 25.03.2011 Link

    Wenn ich sicher sein kann, daß das T-Shirt nicht mit Hilfe von Kinderarbeit gefertigt wurde, zahl ich auch 20 Euro dafür.
    Das beste ist, du versuchst mal selbst eins zu nähen, dann bekommst du vielleicht einen Begriff davon, wieviele Leute verarscht wurden, wenn du nur 5 Euro zahlen musstest.

    Jetzt zu deinem Problem:
    Jede Liste steht für einen Laden. Über Warenregal (Button anpassen) kannst du der jeweiligen Liste z.B. nicht alle, sondern nur bestimmte Regale zuordnen. Denen ordnest du deine Produkte zu und das wars.

    0
  • E B 25.03.2011 Link

    Versuche mich schon mit selbststricken, sprich selbst programmieren, aber als Java-Laie nicht gerade einfach ;-) Also wenn es nicht Not tut...

    Aber irgendwie raffe ich es nicht :-(
    Also:

    Ich kaufe in 2 verschiedenen Läden, Aldi und Netto. Die lege ich als Listen an.
    Milch würde ich nur bei Aldi kaufen, Käse bei Aldi oder Netto, Brot und Bier nur bei Netto.
    Also muss ich nun ein Regal "Aldi", eins "Netto", eins "Aldi+Netto" anlegen, den Läden zuordnen und dann die Menge der zu kaufenden Waren...wo genau?? eintragen?

    0
  • User-Foto
    Hartmut Runge 25.03.2011 Link

    Problem erkannt. Geht tatsächlich noch nicht. Behelfsweise müsstest Du ein Käseregal Aldi und ein Käseregal Netto einrichten - aber das wäre eben Käse.

    Offensichtlich hat der Entwickler jedoch vor, diese kleine relationale Verknüpfung noch zu stricken, denn da es bei der Anlage des Einzelproduktes den z.Zt. noch nicht auswählbaren Punkt alle Listen gibt, scheint dies vorgesehen.

    0
  • kaha 03.04.2011 Link

    Codecheck v1.2 ist m.E. besser und in Deutsch. Leider leben diese Datenbanken auch von den Nutzern. Bin hierhin selber etwas Faul.
    Aber so fand ich heraus, das das billige Bebivita vom teureren Hipp kommt.

    0