X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Micronytes - Wirklich das "ultimative Plattform-Spiel"?

Christian Brüggemann
12

Was Gibs & Gore in der Spielbeschreibung versprechen klingt sehr vollmundig: "Micronytes ist das ultimative Plattform-Spiel für Android. Seine HD Grafiken werden dich atemlos lassen und das revolutionäre Kontrollsystem wird dich an sich krallen."
Das klingt nach einem klasse Spiel!. Um herauszufinden, ob die Versprechen auch gehalten werden, habe ich mir das Spiel mal genauer angesehen!

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.2 2.1.5

Funktionen & Nutzen

Testgerät: LG Optimus 2x / Speed
Android-Version: 2.3.4
Mods: CyanogenMod 7

Beim ersten Start von Micronytes bekommt man einen cinematischen Vorspann zu Gesicht. Es wird gezeigt, wie in eine anscheinend kranke Person Micronytes injiziert werden - kleine Miniroboter, die die Krankheit bekämpfen. Du spielst einen dieser Roboter und bist quasi das Sondereinsatzkommando der Gesundheit..
Das sah schonmal vielversprechend aus!
Auch das Hauptmenü des Spiels sieht nicht schlecht aus: Der Hintergrund ist interaktiv und bewegt sich mit, wenn das Smartphone oder Tablet bewegt wird. Über dem Hintergrund lassen sich 4 Menüpunkte finden: Neues Spiel, Level auswählen, Steuerung, Beenden.

Das eigentliche Spiel beginnt mit einem Tutorial, die erklärt, wie die Steuerung funktioniert. (Zur Steuerung gibt es im Teil Bildschirm & Bedienung mehr zu lesen)
Danach startet das erste Level. Das Spielprinzip lässt sich schnell erklären: Du musst Hindernisse überwinden, um zu einem Keim zu kommen, und diesen durch drüberlaufen oder draufspringen zum Platzen zu bringen.
Dabei musst du Wände durch das Springen an den selbigen erklimmen und über kleine Säureseen springen. An den Wänden befinden sich in späteren Levels kleine "Klauen", die dich greifen und festhalten können.
Zu den Hindernissen gehören auch Platformen, die kurz nach der Berührung verschwinden.
Schaffst du es nicht, eins der Hindernisse zu überwinden, startet das Level von vorne. Falls dich eine "Klaue" gepackt hat, ist diese jetzt unschädlich. 

Das Problem ist, dass das Spiel recht schnell langweilig wird, weil es keine Objekte gibt, die sich bewegen - richtige Gegner eben. Und die sind ein wichtiges Spielelement! Micronytes ist wie Super Mario ohne Pilze, Schildkröten und PowerUPs.
Das Spiel umfasst 80 Level.
Interessant ist im Spiel die Hintergrundmusik. Sie wechselt zwischen verschiedenen Stilen, wie Jazz, Orchestrale Musik und Klavierstücke. Wem die Musik nicht gefällt, der kann diese über "Menü" deaktivieren.

Fazit: Micronytes schaffte es nicht, sich bei mir zu bewähren. Das Spiel wird zu schnell langweilig und ist sehr monoton aufgebaut. Interessant würde das Spiel, wenn es bewegliche Gegner, bzw. Krankheitserreger gäbe.. Revolutionär ist das Spiel also leider wirklich nicht.

Bildschirm & Bedienung

Zuerst einmal etwas zur Steuerung: Das angeblich so revolutionäre System ist eine Katastrophe! Standardmäßig ist die Steuerung wie folgt eingestellt: Tippen in die rechte Hälfte des Bildschirms lässt den Micronyte nach rechts gehen, der linke Teil nach links und jetzt kommt's: Gesprungen wird über das Schütteln des Gerätes.
Das ist sehr aufwendig und entspanntes Spielen ist so nicht möglich, weil sehr oft gesprungen werden muss. Ein weiteres Problem: Falls man das Gerät nur leicht bewegt, springt man auch mal, ohne es zu wollen, und man darf das Level nochmal von vorne beginnen. Das ist extrem nervig.
Glücklicherweise lässt sich die Steuerung in den Einstellungen umstellen. Entweder kann über die Tastatur des Gerätes (falls vorhanden) gesteuert werden, oder über 2 On-Screen-Buttons. Für letztere Möglichkeit ist ein Gerät erforderlich, dass Multi-Touch voll unterstützt. Desweiteren wird die Steuerung per Bluetooth-Zeemote unterstützt
Die On-Screen-Methode funktioniert deutlich besser, als die Standard-methode, aber immernoch nicht gut. Gerade das Springen von einer Wand in eine spezifische Richtung funktioniert oft überhaupt nicht wie gewünscht. Falls ihr jetzt denkt: "Der kann doch das Spiel einfach nicht!" - Nein, das ist es wirklich nicht. Wer das Spiel mal gespielt hat, wird sicherlich beim Springen auch schlechte Erfahrungen gemacht haben..

Die "HD-Grafiken" von Micronytes sind scharf; der Stil, in dem das Spiel gehalten ist, trifft meinen Geschmack aber nicht besonders. Das ist natürlich nur meine Meinung dazu; für einen Stil, der mir nicht gefällt gibt es natürlich keine Abzüge, wenn die Grafiken selbst nicht fehlerhaft oder unscharf sind.

Speed & Stabilität

Micronytes lief stabil und ohne jegliche Abstürze oder Hänger. Das Spiel ist sehr flüssig.

 

Preis / Leistung

Micronytes kostet 2 € und ist im App Center und im Android Market erhältlich. Das finde ich ist ein bisschen viel, denn die Level im Spiel sind, wie schon gesagt, nicht besonders abwechslungsreich. Für langen Spielspaß sorgt das Spiel leider nicht..
Eine kostenlose Demo zum Anspielen ist ebenfalls vorhanden.

Das Spiel kostet für eine Woche nur 1 € - solange also 4 Sterne. (Stand: 08.06.2011)

Screenshots

Micronytes - Wirklich das "ultimative Plattform-Spiel"? Micronytes - Wirklich das "ultimative Plattform-Spiel"? Micronytes - Wirklich das "ultimative Plattform-Spiel"? Micronytes - Wirklich das "ultimative Plattform-Spiel"?

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Gibs & Gore

We are a team of Android developers, makers of Micronytes.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Garzun 07.06.2011 Link

    Die Grafiken sehen wirklich scharf aus, allerdings wirken sie so altbacken und unschön, das man sich eher einen sd-modus wünscht. Hier gilt das selbe wie beim merkel-hd Effekt : Hat man endlich einen HD Fernseher freut man sich, sieht man damit aber die Nachrichten mit Frau Merkel, wünscht man sich die unscharfe alte Röhre zurück.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 07.06.2011 Link

    Genialer Vergleich, trifft es sehr! :-D

    0
    0
  • Dodrus Tudel 07.06.2011 Link

    Guter Test, vielen Dank. Kleiner Tipp: orchestralische Musik jibbet nich. Kenne die Musik nicht, aber wahrscheinlich meinste orchestral oder sinfonisch?
    So, genug kluggeschissen ;-)

    0
    0
  • Christian Brüggemann 07.06.2011 Link

    Dodrus: Orchestral war das richtige Wort.. Danke ;)

    0
    0
  • giftbottle85 07.06.2011 Link

    @garzun: hammer vergleich *gggg*

    0
    0
  • ©h®is 07.06.2011 Link

    Merkel hd Effekt <--- mega lol

    0
    0
  • Stephan F. 08.06.2011 Link

    Der Test hat sich schön gelesen und hätte es wohl getestet, wenn dann nicht die Screenshots gekommen wären. Merkel... :-)

    0
    0
  • schibuma 08.06.2011 Link

    2 Euro? Wenn ich dem Link folge, kostet das Spiel nur 1 Euro.
    Außerdem: Heißt das nicht Plattform anstatt Platform? Da fehlt doch jeweils n T.

    0
    0
  • Ronny Rennert 08.06.2011 Link

    ist fuer eine woche billiger;-)
    hab mir die apk so gezogen, google suche hilft. aber ist langweilig, habs dann wieder deinstalliert.

    0
    0
  • redlabour 08.06.2011 Link

    Grausame Grafik - grässlicher Soundtrack. Storniert. Aber eines ist wahr - die Steuerung ist wirklich simpel aber genial.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 08.06.2011 Link

    Schibuma: Dann haben sie den Preis wohl seitdem reduziert.. Änder ich mal eben. Und auch mit PlaTTformen hast du natürlich Recht ;-)

    0
    0
  • Killergurke 09.06.2011 Link

    Das Spiel finde ich ganz nett, aber mit der Steuerung komme ich einfach gar nicht zurecht. Ich hab wohl zu lange Replica Island gespielt, das ist die Steuerung genau umgedreht. Gelaufen wird mit nach rechts und links neigen des Telefons und Springen mit einer Taste auf dem Bildschrim, das klappt prima. Die anderen Bedienmöglichkeiten sind zwar teilweise etwas besser, aber auch nicht gut. Nur der Hardwaretastaturmodus ist einigermaßen spielbar. Ich habe es mir aber trotzdem mal gekauft.

    Und es gibt doch bewegliche Gegner. Diese runden, flauschigen Wollknäule laufen in festen Bahnen und fressen die Kartoffelspielfigur auf, wenn man ihnen zu nahe kommt.

    0
    0

Author
6

HTC One Dual Sim 802d hat cofface root - Update installieren geht nicht - Wie werde ich das wieder los?