X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs

Ludwig Hubert
13

Die Macher der beliebten Wetter-App "WeatherPro" haben sich wieder mal etwas Neues einfallen lassen und starteten erst am Donnerstag letzte Woche die Anwendung "MeteoEarth" im Play Store. Doch was kann die App?

"MeteoEarth" stellt sehr anschaulich und schick Wetterdaten auf einer Weltkarte dar, wie man es aus dem Fernsehen kennt - und tatsächlich basiert die Darstellung auf einem Dienst, den auch viele TV-Sender benutzen. Man kann sich also schon vorstellen, welch gute Qualität die Daten haben müssen. Wenn ihr mehr über die Anwendung erfahren wollt, die ihr diese Woche bei uns auch noch günstig als App der Woche abstauben könnt, dann lest den Testbericht!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 1.5.1

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.2.2
-Asus Nexus 7 mit 4.2.2 Custom ROM

Gleich nach dem Start beginnt die App Wetterdaten anzuzeigen:
Auf dem Hauptbildschirm wird am oberen Rand die ausgewählte Stadt samt Uhrzeit, Land, Wetter und Temperatur angezeigt - auf den entsprechenden Ausschnitt ist dann natürlich auch die Karte fokussiert.

Darunter wird eine einklappbare Leiste mit Optionen angezeigt:

  • 3D: Hiermit kann man die 3D-Ansicht der Erdkugel an- und abschalten. Komischerweise wird in der 2D-Ansicht die Karte ziemlich in die Breite gezogen (wohl eine übliche Projektion einer Weltkarte in 2D).
  • Beleuchtung: Hiermit kann man konfigurieren, ob nachts die Karte dunkel und nur mit den Lichtern der Städte angezeigt wird oder normal.
  • Standort-Picker: Mit einem Tipp auf diesen Button erscheint ein kleiner Picker auf der Karte, den man umher schieben kann und je nach gewählter Karte am jeweiligen Standort dann zum Beispiel die Temperatur sieht.
  • Info: Hierdurch erhält man ein paar kurze Infos zur jeweiligen Karte (beispielsweise die Erklärung zur Darstellung der Wolken)
  • Standort: Nach dem Tippen auf dieses kleine Pfeil-Icon erscheint der eigene, momentane Standort auf der Karte.
  • Einstellungen: Hier kann man verschiedene Einstellungen zur Ansicht vornehmen (z.B. Anzeige der Landesgrenzen, Abspielgeschwindigkeit, Qualität...)

Soweit mal zur oberen Leiste. In der Mitte wird natürlich die Karte selbst angezeigt, die wie gewohnt mit Multi-Touch-Gesten bedient werden kann und wirklich eine super Qualität hat! Man kann sich dies als vollständigen 3D Globus vorstellen, den man alle Achsen drehen und stufenlos heranzoomen kann - also sehr intuitiv!
Am unteren Rand befinden sich dann nochmal zwei Leisten, die obere davon dient zur Wahl der Karte und ist ebenfalls einklappbar, um Platz für die Karte freizumachen:

  • Temperatur: Hier wird nicht mehr die Satellitenansicht (wie man sie aus Google Maps kennt) angezeigt, sondern eine von weiß (sehr kalt) bis dunkelrot (sehr heiß) reichende Karte, die die vorhergesagte Temperatur darstellt.
  • Niederschlag: Auf dieser Karte wird der Niederschlag über die normale Karte eingeblendet - auch hier wieder mit unterschiedlichen Farben, je nach Niederschlagsmenge.
  • Bewölkung: Wie man schon vermuten wird, werden hier die Wolken über der Karte angezeigt.
  • Wind: Mit wirklich sehr gut animierten, farbigen "Strichen" beziehungsweise Partikeln wird die vorhergesagte Luftströmung dargestellt. Je nach Geschwindigkeit haben diese eine unterschiedliche Farbe und Länge.
  • Luftdruck: Ebenfalls nett dargestellt und nach Hoch- und Tiefdruckgebiet farbig eingeteilt sind die Luftdruckanzeigenenden Isobaren.

Wie erwähnt gibt es am ganz unteren Rand noch eine Leiste, die eine Timeline für die nächsten 24 Stunden darstellt. Wie beim Abspielen eines Videos kann man nun auf Play drücken oder den Sucher manuell über die Timeline schieben, wodurch die jeweilige Karte die Wetterlage für die eingestellte Zeit anzeigt. So kann man beispielsweise schön sehen, wie sich die Bewölkung über den Tag hin entwickelt.
Außerdem kann man hier in der Leiste noch den Vollbildmodus aktivieren.

In der normalen Version der App ist es nur möglich die Wetterdaten für die nächsten 24 Stunden anzuschauen, mit dem Kauf der zeitlich beschränkten Premium-Version hat man zusätzlich noch vier Tage mehr. Als Option stehen drei Monate für 1,59€ oder 12 Monate für 4,99€ zur Verfügung.

Fazit

"MeteoEarth" ist eine App, die funktional zwar nicht zu den am besten ausgestatteten Anwendungen gehört, vom Design her ist sie aber auf jeden Fall in der ersten Liga.
Zudem sollte man bedenken, dass MeteoEarth wohl die einzige App ist, die auf Datenbanken zurück greift, die auch große TV Stationen für ihre Wettersendungen benutzen.

Wer gerne anschaulich über das Wetter informiert ist, sollte sich die App auf jeden Fall mal anschauen. Sie bietet zwar keine tabellarische 14 Tage Vorhersage, man kann sich aber ein gutes Bild über die Wetterentwicklung der nächsten Zeit machen. Außerdem stelle ich mir die App als gute Lernmethode für Kinder oder allgemein zum Verstehen der Zusammenhänge der Wetterphänomene vor!

Bildschirm & Bedienung

Wie bereits erwähnt ist "MeteoEarth" grafisch ein wirkliches Sahnestück! Sämtliche Karten werden flüssig animiert und sehr gut aufbereitet in 3D angezeigt und können intuitiv über Gestensteuerung bedient werden. In dieser Kategorie hat sich die App also die vollen fünf Sterne redlich verdient!

Erwähnenswert ist außerdem, dass die App auch auf Tablets gut aussieht und den Platz sehr gut ausnutzt!

Speed & Stabilität

Eigentlich kann man sich sowohl bei der Geschwindigkeit, als auch bei der Stabilität von "MeteoEarth" nicht beschweren - alles läuft flüssig und abgestürzt ist die App auch nicht. Manchmal muss man vielleicht kurz warten bis die Karte komplett scharf geladen ist, bei der Datenmenge ist das aber auch kein Wunder.

Preis / Leistung

Als App der Woche bekommt ihr "MeteoEarth" bei uns vom 1.4 bis zum 7.4.13 für nur 1,79€ statt 3,99€ (als Einführungspreis kostet sie im PlayStore für kurze Zeit nur 1,99€).
Wer zusätzlich vier Tage länger im Voraus das Wetter beobachten will muss für drei Monate 1,59€ - beziehungsweise für 12 Monate 4,99€ auf den Tisch legen.

Screenshots

MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs MeteoEarth - anschauliches Wetter für unterwegs

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

MeteoGroup Deutschland GmbH

MeteoGroup ist Europas größter privaten Wetterdienst.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Apps
2 vor 1 Monat

App-Deals: Aktuelle Angebote und Schnäppchen im Google Play Store

Magazin / Apps
13 vor 5 Monaten

WeatherPro und MeteoEarth für 99 Cent: Rabatt zum fünften Geburtstag

Magazin / Updates
9 vor 7 Monaten

Updateticker: Die neuesten App-Updates im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Michael W. 01.04.2013 Link

    Vergleich zu meteosphere wäre cool.

    0
    0
  • Laurin 01.04.2013 Link

    Coole App !

    0
    0
  • Mugendon 01.04.2013 Link

    Und wieder eine App im Magazin Newsfeed gelandet...

    0
    0
  • Hans Neschwara 01.04.2013 Link

    wenn ich oben anklicke : "zur app" , kann ich die für 1,99 € laden. warum nicht für 1, 79 € ?

    0
    0
  • Stefan B. 01.04.2013 Link

    Jetzt weiß ich auch, warum 'Die Macher der beliebten Wetter-App "WeatherPro"' keine Zeit mehr haben, Bugfixes für ihr Stiefkind "WeatherPro" herauszubringen... Es gibt mindestens zwei Bugs, die reproduzierbar zu einem Absturz (FC) führen, aber gemacht wird daran nix (trotz 2x Mail an den <tüddelchen>Support</tüddelchen>). :-(

    0
    0
  • Oliver Hy 02.04.2013 Link

    Der Preis für die Abo - Version ist echt ein schlechter Scherz!

    0
    0
  • wastl 02.04.2013 Link

    Gibt es, wie bei weatherPro, einen Live-Hintergrund?

    0
    0
  • Manuel W. 03.04.2013 Link

    50% sparen?!? - 1,99 € --> 1,79 €

    0
    0
  • Elke Kübert 04.04.2013 Link

    Ich habe mich zum Kauf durch die hiesigen positiven? ? Kommentare verführen lassen, es aber sehr bereut.Viel zu grobmotorische und umständliche Darstellung. Ziehe ich mirwetter.com absolut vor. Lange Vorhersagezeiten und verständlich. Ich habe den Kauf bereut.

    0
    0
  • Rene Krysmann 04.04.2013 Link

    ich würde gern die 3 monate premium kaufen ist aber,so wie es aussieht, nur mit kredit-karte möglich!
    gibt es eine andere möglichkeit?

    0
    0
  • MeteoGroup Deutschland GmbH 05.04.2013 Link

    @Stefan B.: Es wird bereits seit längerem an einem größeren WeatherPro Update gearbeitet, dass auch viele der bekannten Fehler behebt.
    @Manuel W.: Der Preis der App wird nach dem Einführungsangebot bei 3,99 Euro liegen

    0
    0
  • Bernd Schmidt 06.04.2013 Link

    Auch wenn ihr nicht der Superwetterfreak seid, die App zeigt das derzeit Machbare an 3D Animation in fantastischer Geschwindigkeit. Fehler und Bugs sind mir nicht aufgefallen auf dem Galaxy Note. Auf dem dem Gerät scheint aber eh alles zu laufen wo andere über Abstürze schimpfen...

    0
    0
  • Johann Brüning 06.04.2013 Link

    bin sehr zufrieden mit der App. Die Farben der Winddarstellung sollten aber geaendert werden, ueber Festland ist der Wind nicht zu erkennen. Weiss bis Dunkelrot wäre besser geeignet.

    0
    0

Author
3

Akku braucht fast 24 h zum aufladen!!!