Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Medieval Wars: Strategy&Tactics

Navid Begli
0

HeroCraft Ltd dürfte fleißigen Lesern unserer Webseite aus den letzten Monaten bekannt sein. Mit der Strategy & Tactics-Reihe hat das Entwicklerstudio zwei erfolgreiche Titel abgeliefert und erweitert diese Reihe nun mit einem dritten Ableger.

Inwiefern sich Medieval Wars: Strategy&Tactics von seinen geistigen Vorgängern unterscheidet und ob sich eine Installation lohnt, erfahrt Ihr in unserem heutigen Testbericht!

MWTeaser
© HeroCraft
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Transparenz der Einheitenstärken
  • Spielmechanik
  • Bedienung
Contra👎
  • In-App-Einkäufe
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.4.2 Nein 1.0.2 1.0.6

Funktionen & Nutzen

Nachdem der Spieler Schlachten im zweiten Weltkrieg und in einem fiktiven “Kalten Krieg“ geschlagen hat, führt es den Nutzer nun ins Mittelalter. Dem altbekannten Spielprinzip bleibt die Reihe jedoch treu und somit läuft das Spiel rundenbasiert ab und ist weitestgehend von Taktik geprägt. Die Spielmechanik ist dabei an Risiko angelehnt und erweitert das Altbekannte mit neuen Ideen, die die taktische Vielfalt im Spielverlauf erhöhen und den Spieler somit immer wieder herausfordern.

Im neusten Ableger stehen insgesamt drei Fraktionen zur Verfügung. Neben England und Frankreich darf auf die Kreuzzug-Kampagne bespielt werden, wobei sich die Gesamtanzahl an Missionen auf insgesamt 16 beläuft. An dieser Stelle muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass diese Fülle an Missionen nur durch einen kostenpflichtigen In-App-Einkauf erhältlich ist. In der kostenlosen Version ist die Fülle an Missionen (insgesamt drei Stück) spürbar eingeschränkt und auch der Multiplayermodus beschränkt sich auf eine einzige Karte, die in ihren Spieleinstellungen nicht angepasst werden kann. Insgesamt ist der Mehrspielermodus der große Trumpf der Reihe. Hier treten zwei Gegner im kompetitiven Setting gegeneinander an und somit kann das volle Potenzial des Spiels ausgeschöpft werden.

Doch vor etwaigen kompetitiven Schlachten steht das Erlernen und Meistern des Spiels. Medieval Wars basiert, wie bereits erwähnt, auf der erfolgreichen Spielmechanik des Klassikers Risiko. Die Anwendung führt neue Spieler gekonnt in die grundlegenden Abläufe ein, wobei das Gespür für richtige taktische Entscheidungen erst im Spielverlauf erlernt wird. Das gelungene Tutorial ist nichtsdestotrotz ein guter Einstieg und die Missionen im Laufe einer Kampagne wissen den Spieler herauszufordern. Insgesamt steigt der Schwierigkeitsgrad in einer akzeptablen Art und Weise, wenn auch eine genauere Anpassung an die eigenen Fähigkeiten wünschenswert wäre.

Screenshot3
Das Tutorial ist eine gute Einführung in die Spielmechanik. / © AndroidPIT

Im Spielverlauf wird klar, dass auch in Medieval Wars altbekannte Probleme auftreten, die sich wie ein roter Faden durch die bisherigen Ableger der Reihe ziehen, gleichzeitig einzelne große Kritikpunkte der Vorgänger aus der Welt geräumt wurden. Allen voran ist hier die Erläuterung der Einheitentypen zu nennen, die im Spiel Einzug gefunden hat. In den Vorgängern herrschte zeitweise Konfusion über Stärken, Schwächen und Berechnung der einzelnen Einheiten. Dies wird durch eine Liste mit Einheitenstärken aus der Welt geräumt. Ein großes Lob hierfür. Auch die taktische Tiefe wird durch diese Maßnahme erhöht, denn nun ist es möglich die innovativen Elemente des Spiels - im Vergleich zum altbewährten Risiko - effektiv zu nutzen. Besonders die Möglichkeit koordinierte Angriffe zu führen, die von mehreren Feldern ausgehen.

Screenshot2
Die Erläuterung der Einheitenstärken hat endlich Einzug ins Spiel gefunden. / © AndroidPIT

Wie bereits im letzten Absatz erwähnt, gibt es jedoch auch in Medieval Wars noch ein paar Ecken und Kanten. Keine davon stört den Spielfluss jedoch so sehr wie die Möglichkeit durch In-App-Einkäufe Verbesserungen und Truppen zu erstehen. Immerhin kostet die “Vollversion“ des Spiels stattliche 5,15 Euro. Durch die ständige Möglichkeit Gold und somit Truppen zu erstehen, schleicht sich ein mulmiges Gefühl in den Spielablauf ein. Ist diese schwierige Passage nun ein stilistisches Element oder soll sie zum Kauf von Goldmünzen animieren. Die Hintergedanken waren im Testzeitraum immer präsent, wenn auch das Spielerlebnis ohne Einkauf von Münzen sehr gut gelungen ist.

Bildschirm & Bedienung

Bei Medieval Wars darf der Spieler, genauso wie in den Vorgängertiteln, keine atemberaubenden grafischen Effekte erwarten. Der Fokus des Spiels ist ohnehin ein anderer. Die taktischen Elemente stehen im Vordergrund und die grafische Präsentation ist zwar gelungen, geht mit ihren liebevollen Zeichnungen jedoch einen eher minimalistischen Weg.

Screenshot4
Auch beim Technologiebaum dürfen keine grafischen Highlights erwartet werden. / © AndroidPIT

Die Bedienung ist hingegen sehr gut und innerhalb der Partien entsteht (fast) kein Frust durch fehlerhafte Eingaben, wenn auch das Feedback, besonders bei kleinen Eingabeelementen, ausgeprägter sein könnte.

Speed & Stabilität

Die Anwendung lief durchweg stabil und ohne Abstürze.

Preis / Leistung

Medieval Wars: Strategy&Tactics ist kostenlos verfügbar und ist werbefinanziert. Der Umfang der kostenlosen Version ist jedoch stark eingeschränkt und in einem modularen Systen oder als Gesamtpaket sind weitere Inhalte verfügbar.

Abschließendes Urteil

Medieval Wars: Strategy&Tactics ist ein wirklich gelungenes Spiel für Freunde der Rundenstrategie. Durch den Fokus auf die taktischen Elemente, kann das Spiel auf ganzer Linie überzeugen und erweitert selbst die sehr guten Vorgänger um Komfortelemente.

Leider ist auch beim aktuellen Titel die In-App-Problematik ein Thema, wenn auch diese nicht wirklich einschneidend in den Spielspaß eingreift. Es bleibt nur ständig ein mulmiges Gefühl im Hintergrund. Ein Gefühl, das bei einem Vollpreis von 5,15 Euro nicht gerechtfertigt ist.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

HeroCraft

HeroCraft is a game developer and publisher

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: