X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen

Fabien Roehlinger
4

Wenn du mal wieder auf der Suche nach einem netten Spiel für zwischendurch bist, das keine lange Ladezeit, Anleitung oder viel Übung benötigt und bei dem du jederzeit aufhören oder kurz pausieren kannst, ohne dass all deine Punkte verloren gehen oder du wieder von vorne beginnen musst, dann solltest du dir diesen Testbericht von "Magic Hearts" vielleicht genauer durchlesen…


Dieser Testbericht stammt von Paulina Gegenheimer

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
0.942 1.80

Funktionen & Nutzen

Testgerät: G1
Androidversion des Spiels: 0.94
Root: Nein

 

Das Prinzip des Spiels „Magic Hearts“ (das ursprünglich für den Valentinstag entwickelt wurde… ich bin zwar etwas zu spät dran aber stelle es euch trotzdem jetzt vor) ist simpel:


Unterschiedlichfarbene Herzen (sie sind entweder rot, blau, orange, pink oder gelb) sind auf dem Spielbildschirm gleichmäßig übereinander gestapelt. Berührt man Herzen der gleichen Farbe, welche zufällig nebeneinander liegen, lösen diese sich in Luft auf und die darüber liegenden Herzen fallen in die entstandene Lücke nach unten.

Die Herzen können nur entfernt werden, wenn sich mindestens zwei oder mehr gleichfarbige nebeneinander befinden.
Man wiederholt den beschriebenen Vorgang nun systematisch, bis alle Herzen vom Spielfeld verschwunden sind. Erst, wenn man es geschafft hat, alle verschwinden zu lassen, ist der Level beendet und man kann automatisch mit dem nächsten fortfahren.

Aber Achtung: Manchmal ist es gar nicht so leicht, die Herzen so zu entfernen, dass nicht versehentlich ein einzelnes von den gleichfarbigen isoliert wird und am Ende übrig bleibt. Sollte das passieren, muss man den Level noch einmal von neuem beginnen. Dies geht ganz einfach über den „Reset-Button“, welcher sich in der oberen Bildschirmmitte befindet.

Ist man mit einem Level fertig, wird man automatisch zum nächsten weitergeleitet. Auch das Speichern erfolgt vollkommen automatisch.

Das ist meiner Meinung nach sehr praktisch, da das Spiel „Magic Hearts“ eher für zwischendurch gedacht ist, wo man meistens nicht die Zeit und die Lust hat, ans Speichern zu denken. Je weiter man im Spiel kommt, desto kleiner und desto mehr werden die Herzen in einem Level, die man entfernen muss. Dadurch steigert sich der Schwierigkeitsgrad.

Insgesamt finde ich das Spiel „Magic Hearts“ als klassisches Gelegenheitsspiel recht gelungen, da es nicht zu anspruchsvoll und aufwändig ist.

 

Bildschirm & Bedienung

Auch die Bedienung des Spiels ist ziemlich einfach: Im Hauptmenü kann man unter „Settings“ die Hintergrundfarbe, sowie deren Helligkeit bestimmen.

Über „Help“ gelangt man zu einer sehr kurzen, englischen Bedienungsanleitung, die einem alles Wichtige knapp vermittelt.
Berührt man „Start“, wird man sofort zum Spielbildschirm geleitet und kann gleich beginnen.

Im oberen, linken Bildschirmeck wird angezeigt, wie viele Herzen man bereits entfernt hat und wie viele Spielzüge man dazu benötigt hat.

Der „Reset-Button“ ist dazu gedacht, den Level wieder auf Anfang zurückzusetzen, falls man ein Herz nicht entfernen kann.
Über „Previous“ und „Next“ ist es möglich, zwischen den Levels, welche man bereits bewältigt hat, hin und her zu springen und sie erneut zu versuchen.

Ist ein Level abgeschlossen, erscheint ein „Congratulations!“ Bildschirm, der dem Spieler anzeigt, dass er den Level erfolgreich beendet hat und nun im nächsten weiterspielen kann, wenn er möchte.

Die Bedienung des Spiels „Magic Hearts“ gefällt mir insgesamt ganz gut, da man keine Zeit braucht, um sie zu verstehen und einem damit das anstrengende Anleitungen lesen erspart bleibt.

 

Speed & Stabilität

Während des Tests von "Magic Hearts" hatte ich keine Probleme mit der Stabilität der Anwendung. Auch mit ihrer Geschwindigkeit war ich sehr zufrieden. Es waren keine Warte- oder Ladezeiten nötig und das Spiel musste auch nicht neu gestartet werden.

 

Preis / Leistung

Man kann das Spiel „Magic Hearts“ kostenlos aus dem Market herunterladen.

 

Screenshots

Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen Magic Hearts - Herzen zum Bersten bringen

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

kasur

.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ronny Rennert 02.07.2011 Link

    Ahhh Bubble Popper;-)

    0
  • Theodor den Ouden 03.07.2011 Link

    Nett geschriebener test.habe es mir darauf hin auch geladen. Danke

    0
  • Stephan K. 03.07.2011 Link

    Das Spiel hatte ich auch auf meinem LG KP501. Da hieß es “Jewels“ und man musste Diamanten (Juwelen) weg spielen. Allerdings war das sehr viel umfangreicher, sprich mehr Spielmodi.
    War ganz nett aber muss man gleich mitten in der Nacht einen Testbericht veröffentlichen?

    0
  • schibuma 03.07.2011 Link

    Versteht mich nicht falsch:
    Das Spiel funktioniert einwandfrei. Hab es grad getestet. Aber das Spielprinzip ist lächerlich. Dann spiele ich doch lieber Tetris oder Minesweeper, wenn ich total einfaches Spielsystem will.
    Also mich spricht das Spiel nicht an, auch wenn der Test gut geschrieben ist.

    0