X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

lieferando - Einfach bequem!

Nima Begli
10

Bequem vom Sofa aus Essen bestellen. Lange Zeit musste man für dieses Vorhaben umständlich im Internet beziehungsweise aus dem Telefonbuch die Nummern der Lieferdienste raussuchen. Daraufhin folgte ein Gang zum Telefon und ein - oft langwieriges - Gespräch.

Das geht schneller und einfacher. Unser heutiger Testkandidat lieferando stellt sich nun der Herausforderung oben genanntes Szenario bequemer zu gestalteten. Ob dies gelungen ist erfahrt ihr im heutigen Testbericht!

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.11 2.2.6

Funktionen & Nutzen

Bevor ich jedoch ein paar Worte zur Applikation verliere, möchte ich auf einen anderen Aspekt eingehen: Die Auswahl an verfügbaren Restaurants.
Vermehrt kann man nämlich in den Kommentaren des Play Stores herauslesen, dass die Applikation verbesserungswürdig ist, da ja nicht genug Restaurants in der Umgebung zu finden seien.
Dieses Argument mag ja zutreffen, wenn man in der Berliner Innenstadt oder im Zentrum von Köln lebt, aber genau in solchen Gegenden konnte ich einen Mangel an Lieferdiensten nicht feststellen. Selbst in Heidelberg - meiner Heimatstadt - mit nur knapp 130000 Einwohnern findet man ausreichend Lieferdienste.

Dieses Argument kann man aber nicht gelten lassen, wenn der Grund für die Unterversorgung an Restaurants in der eigenen Wohnlage zu finden ist. Lieferando ist - wenn man es so nennen möchte - der Mittelsmann zwischen dem Käufer und dem Verkäufer. Eine Plattform, welche den Verkäufern eine „Werbefläche“ und gleichzeitig einen Verkaufsstand bietet und den Käufern ein breites Angebot auf einem Blick. In abgelegenen Ortschaften oder flächenmäßig großen Städten kann es nun sein, dass es - schlicht und ergreifend - nicht genug Lieferdienste gibt. Ich persönlich kann nur sagen, dass die Orte, an denen ich die Applikation getestet habe, eine gute Auswahl an Lieferdiensten aufwiesen.

Die Applikation von Lieferando - um endlich auf das Hauptthema des Tests zu kommen - beschränkt sich auf die wesentlichen Aufgaben. Der Nutzer wird im Startbildschirm gebeten seine Postleitzahl einzugeben und kann dann nach einer kurzen Ladezeit die verfügbaren Lieferdienste einsehen. Das geht schnell und erschließt sich direkt bei der ersten Benutzung.
In dieser Anzeige der verfügbaren Verkäufer kann nun bei einem dieser Läden eingekauft werden - wobei hier die von den Lieferdiensten eingestellten Mindestbestellwerte zu beachten sind. Generell lässt sich sagen, dass der gesamte Ablauf einer Bestellung locker und leicht von der Hand geht und mir persönlich die Bestellung per Applikation im Vergleich zur Weboberfläche besser gefällt. Ein größeres Kompliment für eine mobile Anwendung gibt es kaum und zeigt die gute Umsetzung der mobilen Strategie.

Wieso ist die mobile Applikation nun in den Augen des Testers (also meiner Wenigkeit) besser?

Die Antwort ist relativ einfach: Die Fokussierung auf die wesentlichen Aspekte.

Der Nutzer gibt seine Postleitzahl ein, wählt das Restaurant, liest sich schnell noch ein paar - gut dargestellte - Bewertungen durch und gibt dann die Bestellung auf. Optional kann auch direkt bezahlt werden. Die Adresse ist weiterhin eingespeichert und Favoriten und letzte Einkäufe können mit einem Klick eingesehen werden. Genau diese Aufgaben erwartet der Nutzer von einer solchen Applikation und genau diese erhält er auch. Nun kann man natürlich bemängeln, dass die visuelle Darbietung der jeweiligen Gerichte in der Applikation vernachlässigt wird, aber dies ist ein Kritikpunkt auf wirklich hohem Niveau und trübt das Gesamtbild nicht merklich.

Fazit:

Lieferando besticht im Testzeitraum mit einer Fokussierung auf das Wesentliche und der sehr guten Ausführung dieser Kernaspekte. In den letzten Wochen sind mir auch keine Punkte in den Sinn gekommen, welche ich innerhalb der Applikation vermissen würde. Sowieso kann es nach dem Entdecken der Treuepunktaktion um die ein oder andere Diät geschehen sein.

Die Applikation erhält von uns eine herausragende Bewertung, wobei sich dies nur auf die Aspekte der Funktionalität und des Nutzens bezieht. Lieferando erfüllt alle Erwartungen und dies wird belohnt.

 

Bildschirm & Bedienung

Auch bei der Bedienung der Applikation leistet sich Lieferando keinerlei Schwächen und glänzt mit einer flüssigen und schnell reagierenden Umsetzung.

Bei der Anpassung der Applikation an die Gegebenheiten des Android Betriebssystems hat Lieferando passend im Testzeitraum nachgezogen. Die Applikation wurde an die Gegebenheiten des Betriebssystems angepasst. Einzig und allein die etwas versteckten Menüpunkte für die Favoriten und letzten Bestellungen kann man noch kritisieren.

 

Speed & Stabilität

Lieferando ist im nun mehrwöchigen Testzeitraum kein einziges Mal abgestürzt und lief auch immer einwandfrei.

 

Preis / Leistung

Lieferando ist kostenlos im AndroidPIT App Center erhältlich!

 

Screenshots

lieferando - Einfach bequem! lieferando - Einfach bequem! lieferando - Einfach bequem! lieferando - Einfach bequem!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Lieferando

Jetzt downloaden und Hunger stillen! "Guten APPetit!“

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Apps
25 vor 1 Monat

Lieferheld vs. Lieferando: Welcher Lieferdienst ist besser?

Magazin / Apps
7 vor 2 Monaten

Fußball-WM 2014: Gratis Android-Apps für den perfekten WM-Abend

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 19.11.2012 Link

    Naja, Einleitung und Anfang vom test unglücklich. Weiß ja nicht wie du immer bestellst, aber so kompliziert wie du es darstellt ist es lange nicht. Konnte bisher immer schnell und einfach bestellen, so eine App ist imho nicht nötig. Auch wenn diese app quasi als mittelsmann fungiert, wenn die Lieferanten bei denen man bestellen möchte nicht drin sind ist die ganze app unbrauchbar.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 19.11.2012 Link

    Vergleiche mal die Bestellung per App mit der Bestellung per Desktop oder alternativ per Telefon direkt beim Anbieter. Ich habe das bisher nicht gestoppt, aber in meinem Fall spare ich doch deutlich Zeit.

    0
    0
  • Marcus B. 19.11.2012 Link

    Ist eigentlich exakt wie die Pizza.de App, oder?

    Wie genau kann bei Liefetrando direkt bezahlt werden? Bei Pizza.de geht das per PayPal. Hier auch ??

    0
    0
  • myDealZ.de 19.11.2012 Link

    Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.de

    0
    0
  • waldbrand 20.11.2012 Link

    wie faul der mensch doch wird :)

    0
    0
  • Der Clem 20.11.2012 Link

    Juhu...nun spart man sich auch noch den persönlichen Kontakt beim Essen-Bestellen...

    Traurig, dass sich der Mensch immer mehr "isoliert" und immer mehr nur noch virtuell abläuft.

    Also, ich SPRECHE lieber kurz mit "meinem" Lieferdienst...ist mir wesentlich sympathischer... ;-)

    0
    0
  • Marcus B. 20.11.2012 Link

    @Der Clem

    Mit dem Lieferdienst sprechen? Hier in Berlin !? Nee..
    Es ist nehmlich immer das gleiche hier: Entweder der Pizzabäcker/Dönerladen/Asialaden versteht MICH nicht, oder ich verstehe IHN nicht ! Dann lieber den elektronischen und unmissverständlichen Weg ;)

    0
    0
  • Yannic B. 21.11.2012 Link

    ich schwing mich aus Fahrrad oder ins Auto und hol mir meine Pizza einfach ab. wenn die nen steiniofen haben.braucht man davor nichtmal anrufen weil die Pizza eh in 5 Minuten fertig ist

    0
    0
  • adem vovo 21.11.2012 Link

    Erstes wenn ich auf sofa bin
    Will ich nicht in auto steigen und Pizza bringen
    Will ich nicht aufstehen und zu pc gehen
    Will ich nicht aufstehen und schauen ob ich geld in Geldbeutel habe. Und und und
    Ich will liegen meine nexus 7 nemmen pizza bestellen und paypal bezahlen und nur wenn es klingelt Will Ich aufstehen

    0
    0
  • Winfried Gaenssler 21.11.2012 Link

    Wo ist der Ort Wölfershausen, wenn ich die PLZ 98617 eingebe?

    0
    0