Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

LEO Wörterbuch

Verfasst von: Michael Maier — 30.01.2010

Es würde mich wundern, wenn du bisher nicht schon mindestens einmal die Website Leo.org benutzt hast. Wahrscheinlicher ist, dass du die entsprechende Internetseite immer mal wieder oder vielleicht sogar öfter einmal aufrufst.

Jetzt gibt es Leo.org auch für dein Androidphone. Ob die App wirklich ein Ersatz für das Original ist, erfährst du im Test.

 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Leo Wörterbuch bietet dir das, was dir auch Leo.org bietet: ein Wörterbuch für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch und Russisch. Außerdem stehen dir für die Ergebnisse weitere Informationen wie z. B. Definitionen, Verbtabellen und Aussprache zur Verfügung.

Was du eventuell vermissen könntest, sind die Links zu Forumsdiskussionen. Diese kannst du innerhalb der Android-App nicht aufrufen.
 

Bildschirm & Bedienung

Nach dem ersten Start von Leo Wörterbuch musst du zuerst einmal ein Wörterbuch auswählen. Dieses kannst du jedoch während der Nutzung von Leo Wörterbuch auch schnell und komfortabel wechseln.

Danach musst du dich für einen Suchmodus entscheiden:

  • Deutsch - „Ausgewähltes Wörterbuch“
  • „Ausgewähltes Wörterbuch“ - Deutsch
  • Beide
  • Auto

Bei der Ergebnisdarstellung hast du die Wahl zwischen Listen- oder Tabellendarstellung. Auch diese beiden Optionen kannst du innerhalb von Leo Wörterbuch schnell und komfortabel wechseln.

Hast du die Voreinstellungen vorgenommen, hast du die Möglichkeit, über die Suchmaske am oberen Rand nach Begriffen suchen. Über das kleine Icon rechts startest du die Suche. Die Suchrichtung kannst du über ein weiteres kleines Icon daneben wechseln.

Die Suchergebnisse werden dir in zwei Gruppen präsentiert, „Direkte Treffer“ und „Weitere Treffer“. Diese sind (sofern Ergebnisse zu den einzelnen Kategorien vorhanden sind) jeweils unterteilt in:

  • Substantive
  • Verben
  • Definitionen
  • Wendungen/Ausdrücke

Die Suchergebnisse sind, wie man es auch von Leo.org kennt, oft sehr umfangreich. Die Suche nach dem Begriff Gänsehaut beispielsweise liefert die folgenden Ergebnisse: Gooseflesh, Goose Pimples, Goose Bumps oder auch Goose Skin. Allerdings kann die sprichwörtliche Gänsehaut auch Heebie-Jeebies heißen, wie man dem angezeigten Beispiel entnehmen kann: Dabei bekomme ich eine Gänsehaut - It gives me the heebie-jeebies. Wobei dies wohl eher eine sehr umgangssprachliche Übersetzung ist.

Zu den Suchergebnissen kannst du jeweils weitere Informationen abrufen. Wenn du beispielsweise bei den Suchergebnissen zu dem Wort „Murder“ auf das englische Substantiv klickst, kannst du dir das Wort über einen kleinen Button am oberen Rand vorlesen lassen. Diese Option steht dir allerdings nicht bei jedem Begriff zur Verfügung.

Des Weiteren stehen dir Infos wie„Definition“ und „Thesaurus, Synonyms, Antonyms“ zur Verfügung. Dazu musst du nur das entsprechende Wort anklicken. Im bereits erwähnten Fall von „Murder“ gelangt man z. B. auf die Internetseite von des bekannten Wörterbuchs Merriam-Webster.

Die Quellen, die aufgerufen werden, sind allerdings nicht immer dieselben. Beim Anklicken der deutschen Übersetzung von „Murder“, also Mord, kannst du die „Definition“ über die Internetseite von DWDS (Das digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jahrhunderts) abrufen, Informationen zu „Konjugation/Deklination“ werden jedoch über Canoonet (Deutsche Wörterbücher und Grammatik) angezeigt.

Über die Menü-Taste innerhalb Leo Wörterbuch hast du folgende Optionen:

  • Info
  • Hilfe
  • Wörterbücher
  • Suchmodus
  • Einstellungen Chinesisch
  • Ergebnisdarstellung

Hier kannst du also in erster Linie die wichtigsten Optionen (Wörterbücher, Suchmodus und Ergebnisdarstellung) ändern, hast aber auch Zugriff auf eine „Hilfe“, in der es Tipps zur Bedienung von Leo Wörterbuch gibt. Die Zusatzeinstellungen für Chinesisch dürften für die wenigsten von Interesse sein.

Was man an Leo Wörterbuch eventuell bemängeln könnte, ist die Werbung am oberen und unteren Rand, jedoch ist mir diese im Test nicht übermäßig negativ aufgefallen.


Fazit:

Auf meinem Androidphone nutze ich schon seit längerem MultilangDictionary und bin auch sehr zufrieden damit. Leo.org kenne ich von meiner Arbeit am PC und so war mir Leo Wörterbuch für Android nach dem ersten Start gleich vertraut. Das und die Tatsache, dass Leo Wörterbuch sehr gut funktioniert, sind die ausschlaggebenden Kriterien, warum die App mein bisheriges Wörterbuch abgelöst hat. Natürlich ist Leo Wörterbuch auch eine sehr gute App, wenn du Leo.org nicht kennst.
 

Speed & Stabilität

Leo Wörterbuch läuft flüssig und ohne Probleme oder gar Abstürze.

Preis / Leistung

Leo Wörterbuch kann kostenlos über den Android Market heruntergeladen werden.

Screenshots

LEO Wörterbuch LEO Wörterbuch LEO Wörterbuch LEO Wörterbuch LEO Wörterbuch LEO Wörterbuch

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wilhelm Schuster 25.05.2014 Link zum Kommentar

    Hallo mteinander! Bin gespannt ob ich mich auf eure Berichte verlassen kann... Werde einen ausfuehrlichen Bericht nach etwas ueben nachreichen. Viele Gruesse aus Pfullendorf, Wilhelm Schuster.

    0
  • Bodo Giertz 11.08.2012 Link zum Kommentar

    Ich konnte in der Funktion nichts entdecken, was die mobil-Webseite nicht sowieso bietet ...

    0
  • PeterShow 10.08.2011 Link zum Kommentar

    Die ganzen Leute haben wohl nicht geblickt, dass man seit Version 3.0, auch den Vokabeltrainer OFFLINE benutzen kann.. für mich ein dickes Plus!! ++

    0
  • Jonathan 22.11.2010 Link zum Kommentar

    wäre mal interessant, wie vocabeltrainer usw. umgesetzt sind ... warte noch sehnsüchtig auf mein desire hd ... aber eigentlich habe ich gehofft so auf komfortable weise immer meine "karteikärtchen" dabei zu haben :)

    0
  • floatec 01.02.2010 Link zum Kommentar

    nutze leo seid jahre...als app ists natürlich optimal

    0
  • Lucas L. 01.02.2010 Link zum Kommentar

    Seltsam, ab heute kann ich die App im Market sehen :)

    0
  • A Bauer 01.02.2010 Link zum Kommentar

    Ähmm, wenn die App nichts kostet und sogar von der Leo Seite geladen werden kann warum wird diese dann nicht im Market angezeigt? Hat Leo "versehentlich" Kopierschutz im Markt angegeben? Vielleicht sollte mann Leo darauf hinweisen?

    0
  • A Bauer 01.02.2010 Link zum Kommentar

    Hab auch ein Amazon Milestone:-(
    Hab gerade die apk von der Leo Seite installiert (http://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idThread=853232&idForum=8&lp=ende&lang=de)

    Scheint zu funktionieren.

    0
  • Oliver Härer 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Gibts auf der Seite von Leo auch noch..

    http://dict.leo.org/trainer/img/LeoDict.apk

    Hab nur keinen Plan obs die gleiche ist wie im market, da mein Milestone se ned findet. :-(

    0
  • Michael Maier 31.01.2010 Link zum Kommentar

    @Kevin:

    Die App nutzt Leo.org, ruft die Daten also Online ab.

    @Matthias:

    Ich weiß zwar nicht welchen Hype du meinst, aber ich finde die App definitv weniger "fummelig" als die mobile Seite. Wenn du mit der mobilen Seite schon zufrieden bist, ist doch alles bestens...

    0
  • Michael T. 31.01.2010 Link zum Kommentar

    fiinde es im Market nicht, auch Milestone. Langsam kotzt mich diese Zensur echt an und es wurde vor zwei Monaten bereits eine Loesung versprochen. Mein Vorposter hat aber Recht.

    0
  • Matthias Schwindt 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Wieder so eine sinnlose Anwendung.
    Es gibt seit ewigkeiten die optimierte Version von LEO für ALLE mobilen Geräte.
    Welchen Vorteil hat die App? Richtig, keinen, außer dass man im Market verfügbar ist. Ganz wichtig beim derzeitigen Hype um mobile Apps.

    0
  • Julian B 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Mein Acer Liquid findet es im Market auch nicht! Wieso?

    0
  • Martin Warnke 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Leo funktioniert gut auf dem G1. Für das professionelle Arbeiten bevorzuge ich aber die SlovoEd Wörterbücher, die auf die Daten der Pons Wörterbücher zurückgreifen. Zum einem sind die Übersetzungen genauer (z.B. Unterschied von den Wörtern llevar und traer im Spanischen), die Suche ist gefühlt schneller, da die Wörterbücher heruntergeladen werden und es werden viele durch Pons geprüfte Kollokationen angeboten (Viele Kollokationen der bei Leo angebotenen Kollokationen werden in der Standardsprache nur selten verwendet). Unschlagbarer Vorteil von Leo gegenüber Lenovo (19,95$) ist aber der Preis. Wenn man aber häufig ein Wörterbuch für eine bestimmte Sprache benötigt, dann würde ich die Wörterbücher von SlovoEd empfehlen.

    0
  • Meschugge M 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Leo hab ich früher auch benutzt, bevor ich dict.cc gefunden hab.
    Da gefällt mir, dass ich mit einem Mausklick die Aussprache der Wörter anhören kann, und zwar meistens keine Computer Text-to-Speech Stimme sondern von verschiedenen "echten" Leuten aufgenommen.
    Sollte sich Oettinger als Startseite einstellen :)

    0
  • Kevin D. 31.01.2010 Link zum Kommentar

    erfolgt die übersetzung on- oder offline?

    0
  • User-Foto
    Alexander R. 31.01.2010 Link zum Kommentar

    Mein Milestone ist von Amazon. Da gehts leider nicht ;(

    0
  • Lucas L. 31.01.2010 Link zum Kommentar

    welches Milestone hast Du? O2 oder Vodafone? Auf dem von Amazon gehts nicht...

    0
  • Terra Nova 31.01.2010 Link zum Kommentar

    läuft gut und da ich es am PC ständig nutze, freut es mich um so mehr, dass es nun auch auf meinem Mobile läuft. Die Werbung nervt allerdings ein wenig!

    0
  • Marco K. 31.01.2010 Link zum Kommentar

    hmm irgendwie kann ich es auf meinem Magic nicht finden.

    0
Zeige alle Kommentare