X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Labyrinth - Ein ewiger Klassiker

Bernhardt Fischer
6

Bei der App „Labyrinth“ handelt es sich mittlerweile um ein Kultspiel, das bereits seit einigen Jahren bekannt ist. Dennoch verliert die Applikation nicht an Beliebtheit. Doch wie entwickelt man dieses Phänomen? Ein Spielprinzip, das sowohl in kurzen Momenten, als auch auf lange Dauer begeistert. Verpasst nicht den folgenden Test!

5 ★★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.5 1.5.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100G)
Android-Version: 4.0.4
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 1.5


Eins wird schon bei dem ersten Ansehen klar: Es handelt sich hier um ein Geduldsspiel.

Dass dieses Genre annähernd perfekt zu der Steuerung auf Smartphones (über die vorhandenen Bewegungssensoren) passt, sollte weit bekannt sein. Doch leider gibt es dennoch immer wieder schlechte und unsaubere Umsetzungen. Dabei könnte doch alles so schön sein..

Das Grundprinzip dürfte bekannt sein. Durch vorsichtiges Drehen und Kippen beförderst Du eine Metallkugel bis in das Ziel. Klingt einfach – wären da nicht die etlichen Löcher und Hindernisse, die das überqueren zu einer echten Herausforderung machen!

Fällt die Kugel in eines der besagten Löcher, so fängst Du wieder komplett von vorne an.Stößt die Kugel an ein Hindernis, so entsteht eine leichte Vibration. Dies verstärkt das Gefühl, eine echte Kugel zu manövrieren.

Spielen kann man in der Vogelperspektive (Classic) oder aber in der 3D-Version, in der sich die Hindernisse leicht verschieben und Schatten gerändert werden.

Insgesamt ist der Umfang unglaublich. Über 1000 Level werden geboten, die zum Weiterspielen anregen und so manche trüben Tage spannend machen können. Wem das noch nicht reicht, der kann zudem selbst ein Level erbauen.


Fazit:

Labyrinth“ war schon immer eine meiner lieblings-Apps. Und das bleibt auch so. Die Grafik passt perfekt zum Spielgeschehen, die Schwierigkeit der einzelnen Levels steigert sich enorm und die Steuerung könnte besser nicht sein. Mit über 1000 verschiedenen Welten wird zudem ein Maßstab gesetzt, der so leicht nicht einzuholen ist. Hier vergebe ich der Applikation die volle Punktzahl.

Bildschirm & Bedienung

Bei „Labyrinth“ wird der Eindruck geweckt, man spiele wirklich mit einem echten Holzspiel. Menüs sind lesbar und gut zu erkennen und die Bedienung ist perfekt gelöst. Über die empfindlichen Sensoren des Smartphones kann der Benutzer die Kugel perfekt steuern. Alles ist sehr intuitiv gehalten.

Speed & Stabilität

Labyrinth“ läuft flüssig und ohne jegliche Ruckler, auch auf leistungsschwächeren Handys. Abstürze gab es ebenfalls nicht.

Preis / Leistung

Labyrinth“ kostet 2,87€ im Play Store. Für eine ausgereifte Kultapp diesen Umfangs (über 1000 Level) ist der Preis jedoch mehr als angemessen. Wer das Spiel erst testen möchte, kann sich zudem die kostenlose lite-Version installieren, in der jedoch nur 10 Level bereitgestellt werden.

Screenshots

Labyrinth - Ein ewiger Klassiker Labyrinth - Ein ewiger Klassiker Labyrinth - Ein ewiger Klassiker Labyrinth - Ein ewiger Klassiker

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Illusion Labs

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Dennis R. 16.08.2012 Link

    diese app gibt es schon fasst so lange wie es diese Community gibt....

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 17.08.2012 Link

    Ich kann nicht nachvollziehen warum dieses Spiel so beliebt ist. Am Handy einfach nur schlecht zu spielen, kein Vergleich zu echten Brettern mit Löchern und Kugeln.

    0
    0
  • Marcus B. 17.08.2012 Link

    Das beste Labyrinthspiel ist immernoch "Teeter" von HTC ;)

    0
    0
  • Marcel L. 17.08.2012 Link

    "gerändert", wasn da falsch gelaufen? ;)

    0
    0
  • matze 18.08.2012 Link

    " Für eine ausgereifte Kultapp diesen Umfangs"
    Lasst den Genitiv nicht sterben.... :-)

    0
    0
  • Gian U. 20.08.2012 Link

    Warum gibt es in "Speed & Stabilität" nur 4 Sterne? Es gibt ja nichts zu kritisieren...

    0
    0

Author
1

Verliere laufent die Verbindung zur GoPro 3