Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

komoot - Outdoor Routenplaner

Thomas Weissenbacher
9

In letzter Zeit hatten wir mit dem Wetter zwar nur wenig Glück, aber eigentlich ist ja gerade Sommer. Und der wiederum eignet sich hervorragend zum Wandern, Laufen, Klettern und Rad fahren! Auch an kühleren Tagen ist das Problemlos möglich. komoot - Outdoor Routenplaner könnte für diese Aktivitäten euer perfekter Gehilfe sein!

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2 6.1.11

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Nexus S
Android Version: 2.3.4
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Details zur App:
Verwendbar ab: Android 2.1
Apps2SD: Nein
Verlangt Berechtigungen:

  • Netzwerkkommunikation
  • Ihr Standort
  • Hardware-Steuerelemente
  • Speicher
  • Anrufe

Hin und wieder muss man sogar als App-Tester Sport betreiben! Also nix wie rein in die Wanderschuhe und das Nexus S mit komoot - Outdoor Routenplanerin die Tasche. Ich muss sagen dass ich wirklich gespannt war ob komoot sinnvolle Routen berechnet! Aber alles der Reihe nach. Was ist komoot? komoot ist, wie der Name schon sagt, ein „Outdoor Routenplaner“. Egal ob man Wandern, Bergsteigen, Fahrrad fahren oder Mountainbiken will, komoot verspricht dir eine interessante Route ganz nach deinem Geschmack zu liefern. So viel zum Versprechen – aber ob komoot das auch halten kann?

Nachdem ihr die App installiert und gestartet habt, solltet ihr euch zuerst einmal bei komoot registrieren. Das dient einerseits dazu, deine Community Features zu aktivieren, andererseits dazu Regionen zu speichern – doch dazu später mehr. Auf www.komoot.de könnt ihr ebenfalls Routen planen und eure freigeschalteten Regionen ansehen, aber auch das Profil anderer User und deren Routen ansehen. Mehr ist leider nicht nötig – aber das soll ja auch nicht Thema des App-Tests sein. Nach der Anmeldung geht es auch schon los! Zuerst sucht man sich eine Region aus, standardmäßig ist das natürlich die Region in der man sich gerade befindet (GPS sei Dank). Bei mir ist diese Region Graz. Die erste Region ist kostenlos – andere Regionen muss man kostenpflichtig freischalten. Das kann aber durchaus kostspielig werden: So kostet ein Bezirk rund 4€, eine größere Region – etwa die nördliche Steiermark – kostet knapp 9€.

Im Hauptmenü gibt es vier verschiedene Bereiche: „Tour planen“, „Meine Position“, „Mein komoot“ und „Regionen“.

Tour planen
Das ist der wichtigste Bereich der komoot App – hier werden Routen geplant. Zuerst wählt man einen Start und einen Zielpunkt, danach die Sportart (Wandern, Bergsteigen, Fahrrad und Mountainbike – in Kürze sollen noch Joggen und Rennrad hinzukommen), Kondition und schließlich die Zeit oder Distanz. Bei der Sportart kann man zusätzlich das Tempo oder den Weg auswählen: So gibt es „Genüsslich, Anspruchsvoll, Alpin“ oder, beim Fahrrad, „Meist Asphalt, Meist Schotter“. All das gibt es in zwei Kategorien: Rundtour oder Start-Ziel. Wie immer bei solchen Apps kommt es natürlich darauf an, wie gut das Angebot in der Region ist. Hier in Graz ist das Angebot o.k.: Meine Wandertour führte mich von Eggenberg zum Arnold Schwarzenegger Geburtshaus. Unter Rundtour – Wandern wurde mir dieser Weg nicht angegeben, ich musste den Zielpunkt („Arnold-Schwarzenegger-Geburtshaus“) manuell eingeben. Wählt man „Rad“, wird diese Route jedoch vorgeschlagen. Sei's drum, die Route war einfach perfekt. Ein wunderschöner Wanderweg, anfangs auf befestigter Straße, danach über einen Waldweg. Später - da ich ja auch nebenbei die Rad bzw. Mountainbike Tour getestet habe – führte mich komoot auch immer wieder mal ein Stück abseits des Weges. Das Terrain wäre jedoch hervorragend zu befahren gewesen.

Andere Routen sind leider nicht so einfallsreich, was zum größten Teil daran liegt dass es im Stadtgebiet eben keine großartigen Wanderwege gibt! komoot schlägt aber immer wieder interessante Routen vor. Zudem streifen diese immer wieder an bekannten Gebäuden oder Sehenswürdigkeiten, die man noch nicht kennt. Die Routen waren alle in Ordnung, es gab keine Irrwege. Nur eines fiel im Test immer wieder negativ auf: Auch wenn man „Rundroute“ wählt, sind die Routen oft Start-Ziel Routen. Das nervt! Routen werden auf einer Karte übersichtlich angezeigt. Eine Navigation, wie man sie von Google Maps kennt, gibt es aber nicht – dafür wird aber der momentane Standpunkt angezeigt. Navigation wäre jedoch äußerst praktisch gewesen.

Meine Position
Meine Position zeigt den eigenen Standpunkt auf der Karte an. Mit einem Klick auf das Kompass-Symbol startet man den Routenplaner, klickt man auf die Lupe kann man nach Orten, Sehenswürdigkeiten etc. suchen.

Mein komoot
Hier werden sämtliche Touren angezeigt, die man im eigenen Album hat.

Regionen
Zeigt die freigeschalteten (d.h. die gekauften) Regionen an. Hier kann man auch nach Regionen suchen – leider gibt es einen Bug: Klickt man bei der Suche in das „Ort eingeben“ Feld, wird keine Tastatur eingeblendet. Über einen kleinen Trick funktioniert es aber trotzdem: Lässt man die Menü-Taste des Gerätes gedrückt, blendet Android die eigene Tastatur ein.

Fazit: komoot Outdoor-Routenplaner ist eine nützliche App, die jedoch einige Funktionen vermissen lässt: So fehlt Navigation, die zwar nicht unbedingt notwendig ist, aber sehr praktisch gewesen wäre. Auch ein Abgleich mit der komoot Homepage (z.B. im Browser Routen planen, die mit der App synchronisiert werden) fehlt. Trotzdem ist und bleibt komoot eine sehr gute App. Natürlich kommt es beim persönlichen Nutzen auch darauf an, wie groß das Angebot in der jeweiligen Region ist.

 

Bildschirm & Bedienung

Hier kann komoot - Outdoor Routenplaner punkten! Das schwarz-weiße Interface ist schlicht, sieht gut aus und ist äußerst einfach zu verwenden. Hier haben die Entwickler ihre Hausaufgaben gemacht!

 

Speed & Stabilität

Beim ersten Start hatte ich einen Force Close, danach gab es keine Probleme mehr. komoot - Outdoor Routenplaner reagiert sehr schnell und auch die Routenplanung ist nach wenigen Sekunden abgeschlossen.

 

Preis / Leistung

Hier eine Bewertung abzugeben ist schwierig! Denn auch Gebiete, in denen es wenig Angebote gibt, werden nicht billiger sein. Die 4 Sterne sind also eher eine Art Empfehlung. komoot - Outdoor Routenplaner und das erste Gebiet sind jedoch absolut kostenlos in vollem Umfang im Android Market herunterzuladen.

 

Screenshots

komoot - Outdoor Routenplaner komoot - Outdoor Routenplaner komoot - Outdoor Routenplaner komoot - Outdoor Routenplaner

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

komoot

Touren nach Maß. Ob zu Fuß oder mit dem Rad. Raus jetzt!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • geht dich nix an 12.08.2011 Link

    Also ich hab mal meinen täglichen Arbeitsweg (20km mit dem Rad in ca. 45min) gesucht.
    Ergebniss: selbst als Profi dauert die Tour 1,10h (!!!)

    wenn das die Qualität wiederspiegelt funts das Ding nix.

    P.s. vielleicht sollte ich bei der Tour de France mitfahren, so als über Profi *lach*

    0
  • T. Hoffmann 12.08.2011 Link

    Stürzt auf dem Sgs2 immer ab.

    0
  • Eddie. G 13.08.2011 Link

    extrem lange Ladezeit auf mein Galaxy 1 und wenn ich dann drin bin dann hab ich kein GPS Empfang!!! also wieder runter damit.

    0
  • Alexander Fleischer 14.08.2011 Link

    Testet mal findyourrun

    0
  • matthias kluck 03.10.2011 Link

    Auf SGS2: Während der Tour abgestürzt. Schade! Bei der Tourplanung, keine Ansicht möglich. Beenden erzwingen! Mehr Tourenstatistiken wären schön...

    0
  • hgdrn 03.01.2012 Link

    Interessantes Konzept und durchaus nett umgesetzt. Dummerweise ist die App ein Akkufresser und saugte mir eine Woche lang den Akku leer (abends mit 100% weggelegt, morgens nur noch 40%), obwohl App beendet oder gekillt (was offensichtlich nichts brachte). Keine Ahnung, was die App da nachts getrieben hat. (HTC HD2) Ich werde der App später noch einmal eine Chance geben, im Moment leider für mich - zumindest mobil - unbrauchbar.

    0
  • PeterShow 22.01.2012 Link

    @hgdrn
    Das liegt mit 100%iger Garantie NICHT an der App, da hast du andere Probleme...

    0
  • Christian D. 04.05.2012 Link

    Neulich entdeckt und gleich ausprobiert. Bei mir läuft sie stabil und funktioniert sehr gut! Meine 1. Mai-Tour war ausgesprochen gut. Die Höhepunkte einer Tour werden korrekt dargestellt, es fehlen nur einige.
    Jetzt erst mal einen besseren Handyhalter für's Fahrrad bestellt.
    HTC Sensa mit Android 4.03
    komoot 2.5

    0
  • Leonis 07.08.2012 Link

    So, heute habe ich die App mal getestet und ich bin sehr zufrieden. Läuft flüssig und es hat keinen Absturz gegeben, Touren und Bilder Hochgeladen ohne Probleme, sogar am A****** der Welt.
    Wünschenswert wäre es, wenn man die Ist Position etwas mehr farblich abheben würde, da sie identisch mit der Routenfarbe ist und mann bei hellem Licht schon sehr genau schauen muss. Sonst Top. Werde die App die nächsten Tage in meinem Urlaub noch genauer testen.

    0