X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Kings of Parking 3D: Spaß ohne Umwege

Nima Begli
2

Kings of Parking 3D lässt Euch virtuell das Einparken üben. Vorwärts, rückwärts, parallel: Ihr wählt ein Fahrzeug aus dem Fuhrpark aus und manövriert so geschickt wie möglich durch die entsprechende Parksituation. Wie im echten Leben gilt es, keinen Stress aufkommen zu lassen. Wie fesselnd und unterhaltend dieses Szenario ist, lest Ihr in unserem Testbericht.

KingsofParkingTeaser
© Axion23/flickr
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Schwierigkeitsgrad angepasst
  • Fahrzeuge verhalten sich unterschiedlich
Contra👎
  • Auf Dauer etwas monoton
  • Automatische Kamera reagiert merkwürdig
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.4.1 Nein 1.01 1.1

Funktionen & Nutzen

Das Grundprinzip von Kings of Parking 3D ist schnell beschrieben. Im Endeffekt besteht die Aufgabe des Spielers darin, in jedem Level, das vorhandene Fahrzeug so schnell wie möglich zu dem vorgesehenen Parkplatz zu manövrieren. Dies ist zu Beginn noch relativ einfach zu meistern, da das Spiel im Anfangsstadium noch auf einem Parkplatz stattfindet, doch im weiteren Verlauf und mit steigender Schwierigkeit, müssen auch komplexere Aufgaben gemeistert werden.

Kingsofparking5
Die ersten Level führen behutsam an das Spielgeschehen heran. / © Tiltgames

Der Ablauf des Spiels ist dabei in einzelne Level gegliedert, die der Spieler, abhängig von der benötigten Zeit und dem verursachten Schaden am Auto, mit maximal drei Sternen abschließen kann. Dieses Prinzip ist bereits aus Spielen wie Angry Birds oder Plants vs. Zombies bekannt, wobei Kings of Parking 3D völlig auf eine Rahmenhandlung verzichtet. Hier hätte man das Thema - Parken unter Zeitdruck - in eine lustige Geschichte verpacken können. Der Verzicht darauf ist zwar kein Beinbruch, doch es stellt in gewisser Weise verlorenes Potenzial dar.

Kingsofparking1
Einen Daumen nach oben und schon ist der Android-Truck in eurem Besitz. / © AndroidPIT

Insgesamt umfasst der Fuhrpark unseres Testkandidaten vier verschiedene Fahrzeugtypen, wobei jedes Kapitel des Spiels einem der vier Boliden gewidmet ist. So beginnt das Spiel mit dem etwas sperrigen Schulbus und führt, Schritt für Schritt, den Spieler an schwierigere Aufgaben heran. Neben dem bereits erwähnten Bus, gibt es noch eine Limousine, einen Sportwagen und den Android-Truck, der jedoch nur gegen einen "Like" auf Facebook freigeschaltet werden kann. In der kostenlosen Variante muss obligaterweise das vorherige Kapitel gemeistert werden. 

Kingsofparking2
Unter "Check-In" verbergen sich die Highscores. / © AndroidPIT

Der Umfang von Kings of Parking 3D ist somit gut gelungen, wenn auch die Gesamtspielzeit etwas kurz ausfällt. In Anbetracht der kostenlosen Verfügbarkeit ist dies jedoch kein Negativkriterium. Wo jedoch noch Luft nach oben vorhanden ist, ist bei der Individualisierung der Steuerung. Zwar hat der Entwickler erst vor kurzer Zeit den MOGA-Controller implementiert, doch eine Anpassung der On-Screen-Bedienung wäre wünschenswert. Beispielsweise die Größe der Bedienelemente oder eine Anpassung des Kameraverhaltens. Doch dazu mehr im nächsten Kapitel.

Bildschirm & Bedienung

Bei einem solchen Spiel wie Kings of Parking 3D ist eine strikte Trennung von Bedienung und Funktionalität schwer vorzunehmen. Der Spielspaß wird - besonders in diesem Genre - maßgeblich von der Bedienbarkeit des Spiels beeinflusst.

Diese ist zwar generell gut gelungen, doch es besteht noch Luft nach oben. Die automatische Kamera ist teilweise ein echtes Frustelement. Die Gründe hierfür sind im Verhalten der Umschaltung zu finden. Bei knappen Einparkmanövern wird dann plötzlich die Perspektive verändert und schon verliert der Spieler die relevanten Elemente aus den Augen.

Zwar kann auf eine manuelle Kamera umgestellt werden, doch diese kostet im Zweifel wertvolle Sekunden zum Highscore. Wünschenswert wäre eine Einstellung für das Verhalten der automatischen Kamera. Eine Art Festlegung der präferierten Ansicht beispielsweise, um plötzlichen Umschaltaktionen präventiv zu begegnen.

Die sonstige Steuerung von Kings of Parking 3D ist sonst sehr gut gelungen, wenn auch der Spieler zu Beginn des Spiels eine gewisse Lernkurve durchlaufen muss. Doch nach einigen Spielminuten ist die Bedienung kein Problem mehr und der Highscore kann gejagt werden.

Die grafische Präsentation ist sehr gut gelungen, wenn auch die Spielwelt unbelebt und ohne Ecken und Kanten daherkommt.

Speed & Stabilität

Im Testzeitraum sind keine Abstürze bei Kings of Parking 3D aufgefallen.

Preis / Leistung

Kings of Parking 3D ist werbefinanziert und kostenlos verfügbar. Für einen Obolus von 99 Cent können alle Level freigeschaltet werden. Weiterhin ist die Anwendung dann werbefrei.

Kingsofparking42
Der erwähnte In-App-Einkauf. / © AndroidPIT

Abschließendes Urteil

Kings of Parking 3D ist ein gelungenes Spiel. Ohne Frage macht die Anwendung Spaß, wenn auch eine Rahmenhandlung fehlt und die jeweiligen Aufgaben, nach einer gewissen Zeit, monoton werden. Es scheint manchmal so, als ob der Anwendung der letzte Feinschliff fehlt. Besonders erweiterte Einstellungen bezüglich der automatischen Kamera und ein breiterer Fuhrpark sind als mögliche Verbesserungen zu nennen. Trotzdem ist Kings of Parking 3D eine Installation wert.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Tiltgames

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: