X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten!

Christopher W.
13

Wer kennt das nicht? Da hat man von einer CD die Lieder gegrabbt und auf seinem Handy gespeichert aber vergessen die Informationen zu den Liedern einzugeben. Folglich werden diese Lieder auf meinem Android immer in das Album “Unbekannter Interpret” verschoben. Wer dies ändern und noch dazu gegebenfalls fehlende Cover hinzufügen möchte, dem könnte die App iTag - Music Tag Editor weiterhelfen.

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.44 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: LG Optimus Black
Androidversion: 2.2.2
Root: Nein
Modifikationen: Nein

iTag - Music Tag Editor ist eine kleine aber nützliche App, die es Dir ermöglicht, im Nachhinein die Musik Tags Deiner Lieder zu verändern oder zu erweitern. Zusätzlich können Album Cover hinzugefügt werden, die durch die vorhandenen Tags gesucht werden.

Die App iTag ist insgesamt nur 765 Kb groß und fordert folgende Berechtigungen:

  • Netzwerkstatus anzeigen: Ermöglicht einer Anwendung, den Status aller Netzwerke anzuzeigen.
  • uneingeschränkter Internetzugriff: Ermöglicht einer Anwendung, Netzwerk-Sockets einzurichten.
  • SD-Karten-Inhalt ändern/löschen: Ermöglicht einer Anwendung, auf die SD-Karte zu schreiben
  • Telefonstatus lesen und identifizieren: Ermöglicht der Anwendung, auf die Telefonfunktionen des Gerätes zuzugreifen. Eine Anwendung mit dieser Berechtigung kann unter anderem bestimmen, welche Telefonnummer dieses Telefon verwendet, ob ein Anruf aktiv ist oder mit welcher Nummer der Anrufer verbunden ist.

Nach der Installation der App kann es auch schon direkt losgehen.
Itag unterstützt die Formate MP3,OGG, M4A und FLAC.
Auf dem Startbildschirm von iTag muss man nun auswählen, wie man vorgehen möchte. Es stehen einem folgende Optionen zu Verfügung:
Songs: Hier wird Dir eine Liste aller auf Deinem Smartphone befindlichen Lieder angezeigt. Diese Option sollte man wählen, wenn man entweder Lieder bearbeiten möchte, bei denen fast alle Tags fehlen, oder wenn man Lieder bestimmten Alben zuweisen will.
Album: Will man die Tags eines Liedes, welches bereits einem bestimmten Album zugeschrieben ist, überarbeiten, so sollte man diese Option wählen. Genauso wenn man viele Lieder auf seinem Smartphone hat, denn dann findet man alle unbenannten Lieder ganz schnell und einfach in dem Album “sdcard”.


Nachdem Du eine der beiden Optionen ausgewählt hast kannst Du eigentlich direkt loslegen. Dazu einfach auf einen Song tippen. In dem neuen Fenster kann man nun alle fehlenden Informationen eintragen. Wie bei den meisten Audioplayern gibt es auch hier die klassischen Kategorien:

  • Title
  • Artist
  • Album
  • Album Artist
  • Genre
  • Year
  • Comment
  • Track

Nach Eingabe der wichtigsten Informationen kann auch ganz einfach nach Covern gesucht werden. Hier stehen einem dann selbst bei recht unbekannten Musikern oder Bands einige Cover zur Auswahl bereit. Hat man das richtige Cover gefunden, kann man dieses auch als Standart-Cover für Lieder dieses Albums abspeichern. Somit werden alle Lieder, die zu diesem Album gehören, oder die man nachträglich diesem hinzufügt, mit dem entsprechenden Cover ausgestattet. Eine sehr nützliche Funktion. Über den Button ”Lucky Cover” kann man auch automatisch ein Cover hinzufügen lassen. Sicherer ist man jedoch wenn man einfach über “Search Pic” das entsprechende Cover aus der Auswahl auswählt.

iTag - Music Tag Editor zeigt in der kostenlosen Version Werbung an verschiedenen Stellen an. Laut Entwickler unterscheidet sich die Paid-Version einzig darin, dass keine Werbung eingeblendet wird.


Fazit: iTag ist ein wirklich nützliches Tool, mit dem man sich so manche Arbeit ersparen kann. Ob man nun ganze Alben mit Tags versehen will oder nur bei einzelnen Liedern Tags ergänzen, mit iTag geht dies wirklich schnell und auf eine bequeme Art und Weise. Ich kann iTag jedem weiterempfehlen, der seine Alben der öfteren grabbt und auch schonmal vergisst die Informationen einzutragen. Mir persönlich hat das wirkich sehr geholfen!

Bildschirm & Bedienung

 Die Bedienung von iTag - Music Tag Editor lässt sich leicht erschließen und auch die Gestaltung ist gut gestaltet. Man kann also wirklich direkt loslegen, ohne sich lange mit der Bedienung oder Gestaltung rumschlagen zu müssen.

Speed & Stabilität

iTag - Music Tag Editor ist während des Tests das ein oder andere Mal abgestürzt. Daneben kam es zu großen Hängern, sobald man Dateien bearbeiten wollte, die nicht im MP3-Format vorlagen. In meinem Fall waren das .ogg-Dateien, die aber laut Entwickler eigentlich unterstützt werden. Von daher kann ich nicht ganz nachvollziehen warum es hier zu teils großen Hängern kam.

Preis / Leistung

Mir hat iTag - Music Tag Editor so einiges an Arbeit erspart, und um mal eben eine fehlende Information zu ergänzen ist die App wirklich sehr nützlich. Sollte mal ein Cover fehlen, mit iTag kannst du dieses ergänzen. Alles in allem also ein hilfreiches Tool, welches noch dazu kostenlos ist. Laut Entwickler unterscheidet sich die Paid-Version lediglich durch die fehlende Werbung. Dafür, dass lediglich die Werbung verschwindet sind mir über 2 Euro dann doch zu viel. Deshalb bleibe ich auch bei der kostenlosen Version.

Screenshots

iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten! iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten! iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten! iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten! iTag - Music Tag Editor - Schnell und einfach Musik-Tags bearbeiten!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

INFOLIFE TEAM

A experienced android team.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • schibuma 23.12.2011 Link

    Schöner Test zu ner sehr nützlichen App. Werd ich gleich mal testen.

    0
    0
  • Marcus B. 23.12.2011 Link

    Eine wirklich nützliche App! Kann meinen Wirrwar an Musikfiles mal "beschriften"

    0
    0
  • PeterShow 23.12.2011 Link

    2 Euro sind wirklich zuviel. Die MP3-Player PlayerPro und PowerAMP haben das z.B. schon eingebaut und die kosten 4,04 Euro bzw. 3,60 Euro.

    0
    0
  • Daniel 23.12.2011 Link

    Wer kennt das nicht? Ich kenne das nicht, weil es doof ist. Der Beginn des Testberichts ist zu banal und einfallslos.. Eine App frei nach dem Motto: Braucht man nicht, aber schön zu wissen, dass so was gibt. Leider gibt es im Market keine funktion, apps vorzumerken, wobei 2 euro sind sicher zu viel angesichts pc-alternativen (Mp3-tag- schnell & kostenlos)

    0
    0
  • PeterShow 23.12.2011 Link

    Hier bei AndroidPit kann man sich doch Apps merken...

    0
    0
  • Daniel 23.12.2011 Link

    und wie? vom handy aus?

    0
    0
  • wollefff 23.12.2011 Link

    @ SuperSam & Daniel
    am PC geht's so: wenn du eingeloggt bist, ganz oben unter der Schaltfläche "Installieren" gibt's den Knopf "zu meiner Merkliste hinzufügen" - that's it.
    Danach kannst du auf "Meine Seite" (ganz oben rechts) alle Einträge deiner Merkliste sehen.
    Auf dem Handy geht das meines Wissens nicht

    schöne Feiertage
    Wolle

    0
    0
  • PeterShow 23.12.2011 Link

    @wollefff
    @Daniel

    Ich installiere/suche Apps meist am PC. Ist viel bequemer. Auch der "Android Market" lässt sich so gut am PC bedienen und von dort aus Apps installieren oder Bewertungen schreiben. Nur Apps löschen geht nur am Handy direkt.

    0
    0
  • Daniel 24.12.2011 Link

    zum Weihnachten wäre es sinnvoll, irgend ne App zu Testen, die coole Weihnachtsgrüße ala Postkarte per MMS/Whattsapp versendet, die noch sehr gut ist. Nutze Greeting, bin unzufrieden, da schlechte Bilder (halb amateurhaft). Kennt jemand da was Cooles?

    0
    0
  • Magic 24.12.2011 Link

    2 Euro für nie so einfache Funktion Wucher!!!

    0
    0
  • Sebastian Schmitz 24.12.2011 Link

    Geht's noch? Hier die app ist umsonst!!! Ich kann doch jeder selbst entscheiden, ob obs einem 2 Euro wert ist, die Werbung zu entfernen. wo ist das bitteschön Wucher?

    0
    0
  • Thomas G. 25.12.2011 Link

    Herrlich, auf sowas habe ich gewartet. Habe mich schon des öfteren geändert, wenn ich nun uberspielt habe und dass dann, aufgrund falscher id3 Tags auf 2 oder 3 Alben aufgeteilt wird. Jetzt kann ich mir das doppelte hin und her kopieren sparen!

    0
    0
  • Yusuf 25.12.2011 Link

    Am besten ihr bearbeitet eure ganze Musiksammlung am PC mit id3tag.
    Funktioniert super und geht einfach von der Hand.
    Ansonsten (falls es dringend ist oder nur einzelne Titel bearbeitet werden müssen) ist Audiotagger im Market kostenlos verfügbar.
    Ist der einzige der auch Cyanogen Mod 7 freundlich ist (mnt/emmc/ Unterstützung) und hat die meisten Funktionen.

    0
    0