X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Apple führt iPad 3 - Kunden hinter's Licht - und verwischt dann Spuren

Fabien Roehlinger
101

 

Ein unglücklicher Start für das iPad 3 hier in Deutschland. Apple hatte auf seiner Webseite (siehe linkes Bild oben) die neue Generation des Apple-Tablets als 4G- bzw. LTE-Gerät angepriesen. Blöderweise können die Geräte mit den Frequenzen hierzulande überhaupt nichts anfangen. 

Apple scheint seine Kunden hier ordentlich auf die Schippe nehmen zu wollen und ließ sie in dem Glauben ein LTE-fähiges Gerät zu kaufen. Fakt ist aber, dass auch hier in Deutschland iPads verkauft werden, die für das LTE-Netz in den USA ausgelegt sind. Juristisch war natürlich trotzdem alles einwandfrei. Die Formulierung auf der Webseite besagt: "Das neue iPad kommt mit neuester drahtloser Technologie, sodass du dich auf der ganzen Welt mit schnellen Datennetzen verbinden kannst." - gefolgt von einer Fußnote. Wow! Clever! Und bauernschlau zugleich. Man behauptet zwar nicht, dass LTE in Deutschland möglich sei, sondern schreibt ganz einfach, dass man sich überall in der Welt in die ultraschnellen Netze einwählen kann. Was der Karl aus Castrop-Rauxel allerdings davon hat, dass er mit seinem neue iPad 3 dann auch in New York super schnell surfen kann, bleibt das Geheimnis der Apple-Marketing-Abteilung.

Immerhin sind die Kollegen von N-TV dem Ganzen relativ schnell auf die Schliche gekommen. Offenbar hat das Ganze Früchte getragen. Denn heute - siehe da - hat Apple seine Webseite geändert. Allerdings tat man dies sehr viel leiser und zurückhaltender, als man dies vom Unternehmen in seiner Werbung gewohnt ist. Ganz dezent wurde das "4G" durch ein Antennensymbol ausgetauscht - ein Icon, das Apple sonst für 3G verwendet (siehe rechtes Bild). Außerdem wurde der Fußnotentext insoweit angepasst, als dass nun klar wird, dass das Modul seines Tablet-Rechners die deutschen Frequenzen nicht nutzen kann. "4G LTE wird nur in den Netzen von AT&T und Verizon in den USA und in den Netzen von Bell, Rogers und Telus in Kanada unterstützt", lautet jetzt der Text. Es bleibt hier allerdings hinzuzufügen, dass man auch ganz bewusst lesen muss, was eigentlich hinter der Fußnote verborgen ist.

Man kann dem Unternehmen durchaus vorwerfen, seine Kunden bewusst täuschen zu wollen, nur um aktuell keine eigene LTE-Version für Deutschland auf den Markt bringen zu müssen. In unseren Gefilden ist der neue Standard auch tatsächlich noch nicht so weit verbreitet, wie bei unseren Nachbarn über dem großen Teich. 

Dem Verkaufserfolg des neuen iPad 3 wird es nicht schaden. Angeblich ist es bereits jetzt, vor dem offiziellen Start, restlos ausverkauft.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
50 vor 4 Tagen

Google kassiert die App-Downloads, Apple das Geld

Magazin / Vermischtes
210 vor 6 Tagen

Apple vs. Samsung: Altes iPhone 5s schlägt neues Galaxy S5

Magazin / Hardware
69 vor 1 Woche

Warum Samsung und Co. auf Saphir-Glas setzen sollten

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • iPaddy 15.03.2012 Link

    LTE interessiert mich als Käufer des neuen iPads in Deutschland überhaupt nicht. In ein bis zwei Jahren wird das einmal ein Thema.
    Aber was soll ich schon jetzt damit?

    0
    0
  • Daniel F. 15.03.2012 Link

    Leider kann sich sowas nur Apple erlauben...
    Jeder andere Hersteller müsste mit Umsatzeinbußen rechnen. Wenn das überhaupt richt... Apple hätte sicherlich ordentlich Druck gemacht, so dass das bei einem anderen Hersteller noch rechtliche Konsequenzen hätte.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 15.03.2012 Link

    @iPaddy: Naja, wenn es gar nicht so interessant ist, hätte es Apple ja auch nicht bewerben müssen. Aber LTE wird in diesem Jahr noch eine hohe Durchdringung in Deutschland finden.

    Es geht auch eher um die Art und Weise wie man mit Kunden umgeht.

    0
    0
  • A. Kitzi 15.03.2012 Link

    Was hat das mit Android zu tun?

    0
    0
  • TwoCubed 15.03.2012 Link

    @iPaddy: Naja, einigen Leuten in Ballungsgebieten vielleicht schon... mittlerweile nehmen Menschen ihre iPads ja überall mit hin, sogar auf Konzerten, um Videos zu machen -.-

    Dein Kommentar ist eher unangebracht, denn es geht darum, wie Apple seine Kunden hinters Licht führt. Dass du kein LTE brauchst ist ja vielleicht schön, aber Apple hat dennoch beschissen.

    0
    0
  • Mac Systems 15.03.2012 Link

    hört mit dem gebashe auf, ihr seit hier nicht besser als apple ... kleine kinder sind kein deut besser als eure blog beiträge hier...

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 15.03.2012 Link

    Das ist kein Gebashe, sondern meine ehrliche Meinung. Übrigens: vorgestern wurde ich noch dafür gescholten, dass ich zu Apple-freundlich geschrieben hätte.

    0
    0
  • Axel G. 15.03.2012 Link

    Beiträge über Patentstreitigkeiten sind in durchaus erwünscht und logisch, betreffen immerhin Android. Aber Blogs wie dieser oder dass Samsung Apple beliefert: Android???

    0
    0
  • Basti eM 15.03.2012 Link

    Das ja doof wenn man nur mit 40 Mbit HSPA+-xyz surfen kann. Gibt ja auch kein WLAN oder so?! ;) Klar kann man sich darüber echauffieren, aber ist das jetzt wirklich so schlimm?

    @Fabien Roehlinger

    Wie man es auch macht, ist es verkehrt! ;)

    MfG der Note´ler

    0
    0
  • Martin 15.03.2012 Link

    Ach so schlimm is das auch nicht. Jeder der sich halbwegs für das iPad interessiert, sollte mittlerweile mitbekommen haben, dass die LTE Funktion in Deutschland nicht geht....

    0
    0
  • Mac Systems 15.03.2012 Link

    Er sollte lieber joggen gehn ^^

    0
    0
  • Michael Fuerst 15.03.2012 Link

    Das 4G Symbol mag etwas unglück gewählt sein, aber auch im UMTS Modus ist das neue iPad schneller als das alte iPad2:

    Je nach UMTS-Netz beherrscht das neue iPad Download-Raten von bis zu 21 MBit/s (HSPA+) oder 42 MBit/s (DC-HSDPA).

    Das alte iPad2 bietet da meines Wissens nur 14,4 MBit/s.

    Also so falsch ist die Werbung dann auch wieder nicht.

    0
    0
  • iPaddy 15.03.2012 Link

    @TwoCubed:

    Apple führt seine Kunden nicht hinter das Licht. Wie Du bemerkt hast, bin ich Kunde und ich weiß ganz genau, was das iPad in Deutschland kann und was nicht. Das wird doch nun schon seit einer Woche täglich irgendwo kommentiert.
    Auch 3 Freunde von mir, die sich morgen früh in die Schlange vor den Frankfurter Apple Store stellen, interessiert das Thema nicht. Ich bleibe dabei, in absehbarer Zeit wird LTE in Deutschland noch kein gewichtiges Thema sein. Dafür sorgen schon die entsprechenden unzumutbaren Verträge der Mobilfunkanbieter.

    0
    0
  • Sebastian A 15.03.2012 Link

    Das manchen Fanboys der iPad-Blog aufgestoßen ist mag ja sein aber er seine fundierten Gründe, das iPad ist zurzeit nunmal eines, wenn nicht gar das beste Tablet wofür auch die Verkaufszahlen sprechen. Da kommt von dem ein oder anderen, der das nicht wahrhaben will eben auch mal nicht ganz fundierte Kritik. Ich finde es aber gut wenn man sich auch auf einem Androidportal traut seine Meinung darzustellen. Das Thema hatte auch seinen Bezug zu Android.

    Diesen Android-bezug misse ich aber leider bei diesem Blog. Ob jetzt das iPad falsch oder ungenau beworben wurde interessiert mich, wenn ich Androidpit besuche, ehrlich gesagt überhaupt nicht. Das hört sich alles ein wenig nach "Schaut mal Apple hat einen Fehler gemacht! HAHA!".

    Bitte versuch jetzt nicht auf Teufel-komm-raus einen Apple-Bash-Blog zu schreiben weil du gescholten wurdest du hättest zu Apple-freundlich geschrieben. Der iPad-Blog war ein kritischer Blog gegen die aktuellen Androidtablets, wer das nicht ertragen kann soll es nicht lesen! Ich hoffe auf mehr solche kritischen Blogs!

    0
    0
  • Lars Westphal 15.03.2012 Link

    ich finds zwar auch nicht gut von apple, dass sie hierzulande mit 4g bzw lte werben und es dann nicht verfügbar ist

    aber was hat das ganze mit android zu tun
    im ernst hier wird kein sterbenswörtchen zur vorstellung des neuen ipad verloren aber sobald es etwas kritisches zu berichten gibt, hängt man sich dran auf...
    für mich nicht ganz verständlich

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 15.03.2012 Link

    Sebastian, wie ich schon im letzten Blog geschrieben habe, wird das iPad auch sehr viele Android-Inhaber anziehen - und die lesen hier mit. Wenn also ein solcher Fakt zum iPad 3 auftaucht, hat das für unsere Leser Relevanz, selbst dann, wenn es nichts mit Android zu tun hat. Ich bashe hier nicht gegen ein Betriebssystem per se, sondern schreibe über die Politik. Das kann einem gefallen, oder auch nicht. Es sind aber die Fakten.

    0
    0
  • Matthias Weber 15.03.2012 Link

    ...und alle Apple-Abhängige rennen dennoch los und kaufen das Ding mit der angebissenen Ecke. Was muss eigentlich geschehen, damit der Kunde diesem Unternehmen msl zeigt, dass es so nicht weitergeht?

    0
    0
  • Paul Spears 15.03.2012 Link

    Es gibt auch iPad User, die parallel Android benutzen... Oh!!! Sorry!!! Android User, die auch parallel ein iPad benutzen. Nur, damit man sich nicht echauffiert, ich wurde DEN FEIND zuerst nennen! ;-)

    Fabien: Ich persönlich lese gerne über beides. Bin generell gern technologisch in der Gesamtheit auf dem Laufenden. Wobeiiiii... Diesen Artikel fand ich (als Werber) etwas... Naja, sagen wir "diskutabel". ;-)

    0
    0
  • Michi K. 15.03.2012 Link

    Fabien, du verschweigst aber in dem Blog etwas, was die ganze Sache deutlich entschärft. Beworben wird oder wurde nicht die 4G tauglichkeit, sondern die deutlich gewachsene Geschwindigkeit. Und dieses Feature stimmt auch in Deutschland, wie hier schon gesagt wurde steigt die Geschwindigkeit von 7 auf 42Mbits. Und dieser Sprung ist auch deutlich wichtiger als der von 42 auf 72, also auf LTE. Ganz zu schweigen von der Verbreitung von LTE, aber das ist ein anderes Thema.

    Es ist also nicht so also könnte man dieses beworbene "Feature" hier nicht nutzen. Und es ist auch nicht so als könnte das hier verkaufte Gerät technisch gar kein LTE.

    0
    0
  • iPaddy 15.03.2012 Link

    Was genau geht denn nicht, Matthias?
    Wenn ich nicht ganz falsch liege, ist Apple doch wohl so ziemlich der erste (ernsthafte) Anbieter, der LTE in seine Geräte einbaut, oder irre ich mich da?
    Dass ich LTE hier in Deutschland nicht nutzen kann, liegt in erster Linie an den Frequenzen, die unsere hiesigen Mobilfunkkonzerne verwenden. Daran ist zunächst einmal nichts zu ändern. Dafür kann ich aber doch sehr wohl andere extrem schnelle Datentarife nutzen, die dann nur nicht LTE heißen. Ist das ein Problem? Nein.
    Gestern brachte jemand auf einer anderen Webseite einen recht passenden Vergleich. Ein Porsche-Käufer in den Niederlanden oder sonst wo in der Welt kann sich auch nicht beschweren, dass er auf Autobahnen nur 120 km pro Stunde fahren darf. Das nennt man Schicksal.

    0
    0
  • Andy N. 15.03.2012 Link

    Ich hab gestern Abend in der Beschreibung auf Apple.com geschaut, dort wurde die englische Version abgeändert, die deutsche war aber noch sehr missverständlich.
    Und ich glaube nicht, dass Apple ihre Kunden hinters Licht führen wollte, sondern es war wahrscheinlich nur ein Fehler. Wahrscheinlich wollten sie LTE und haben dann das billigste LTE-Modem ausgesucht und nicht darauf geachtet, welche Frequenzbänder es unterstützt.
    Das dürfte so ziemlich der größte Fehler sein, den Apple verbrochen hat, komischer weise wurden alle anderen, wie zum Beispiel der mit der Antenne viel stärker ausgeschlachtet.

    Und wegen den Beständen:
    Viele Vorbesteller beschweren sich, dass ihr iPad nicht zum Start geliefert wird. Anscheinend werden nur Bestellungen mit Kreditkarte sofort beliefert, alle anderen müssen warten oder sich in der Reihe anstellen.
    Ich würde mich nicht wundern, dass zu Beginn extra wenig versendet werden, um einmal zu sagen, dass der Ansturm so groß ist, dass alle ausverkauft sind, und zum anderen, damit sich mehr vor ihren Läden anstellen.

    0
    0
  • Michi K. 15.03.2012 Link

    @Matthias Weber

    Glaubst du, bei der aktuellen Verbreitung und den Aufpreisen von LTE in Deutschland gibt es tatsächlich Leute die unbedingt die 72Mbit bei einem Tablet brauchen, denen 42Mbit nicht reichen und die eventuell auf die missverständliche Werbung (falsch ist sie ja nicht) reingefallen wären? Oder was meinst du mit "kaufen es trotzdem"?

    0
    0
  • Marcel h. 15.03.2012 Link

    mal ne blöde frage.... gibts eure androidpit app auch im appstore? :-P

    0
    0
  • Michi K. 15.03.2012 Link

    @Andy N.

    Gibt es denn überhaupt Module die alle UMTS Bänder (HSDP+, DC-HSDP, usw), sowie CDMA und ALLE LTE Frequenzen unterstützen? Und naja, aufgrund der Preise, der geringen Verbreitung und dem geringen Mehrwert von 72 statt 42Mbits wird es wohl kaum jemanden geben den das stört. Bzw. jemanden der sich tatsächlich ein iPad in Deutschland WEGEN LTE geholt hätte. Ein Fehler sieht für mich anders aus.

    Das Kreditkartenkunden schneller beliefert werden ist doch normal. Deine Bestellung gilt, ausser vielleicht bei Amazon, immer ab dem Zeitpunkt des Zahlungseingang. Wenn also die erste Charge weg ist und die Zahlung erst 1-2 Tage später eingeht ist man halt bei der nächsten Charge dabei.

    0
    0
  • Martin 15.03.2012 Link

    Offtopic:

    Ich weiß übrigens wer als nächstes verklagt wird :)

    http://www.apfel-gmbh.de/

    0
    0
  • Ralf S. 15.03.2012 Link

    man kann auch über "in China fällt ein Reissack um" einen Blockeintrag machen.

    0
    0
  • User-Foto
    Wuffze W. 15.03.2012 Link

    Applepit.de

    0
    0
  • Michael F. 15.03.2012 Link

    Vor dem Apple Shop in München stehen sie schon für morgen an - verrückt

    0
    0
  • Fabian B. 15.03.2012 Link

    Es geht gar nicht darum ob man unbedingt LTE braucht oder wie sehr es hierzulande ausgebaut ist.

    Die Werbung war ziemlich missverständlich und selbst auf dem offiziellen Datenblatt fand man (wenn man sich bei den Frequenzen nicht gut auskennt) nur als kleine Fußnote die Anmerkung das es nur in den USA (und teilweise Kanada) geht.

    Sie hätten sich einen großen Gefallen tun können indem sie außerhalb der USA nicht mit 4G & ultraschnellen Datennetzen werben, sondern den Focus eher auf andere Features legen. Rein rechtlich war es natürlich alles abgesichert.

    Ich kenne einige Leute die nach ihrer Bestellung felsenfest der Überzeugung waren das es hier LTE kann und ganz dumm aus der Wäsche geschaut haben als man sie eines besseren belehrte.

    0
    0
  • Flow 15.03.2012 Link

    Skandalös....*gähn*

    0
    0
  • griszka 15.03.2012 Link

    @ ralf S: Und in dem china-Reis-Blog würdest du sicherlich auch deine Meinung abgeben, dass der Eintrag deines Erachtens nicht in den China-Reis-Blog passt.

    Ich finde es gut, dass auch auf die Konkurrenten eingegangen wird, so ist man up2date und es werden im laufe des Jahres sicherlich auch noch Artikel über Microsoft kommen, welche nix direkt mit Android zu tun haben. Ich finde es auf jedenfall interessant. Was mir gefällt, ist auch, dass darüber normal diskutiert wird und es einigermaßen sachlich gesehen wird und nicht nur gabashed wird.

    Mich regen diese Kommentare auf wie: "Was hat das mit Android zu tun?" Dann ließ es doch einfach nicht. Sparst Lebenszeit .

    PS: Bin selbst kein Apple Fan. Das einzige was dem nahe kommen würde ist mein Ei-pot für hartgekochte ;-)

    0
    0
  • Don M. 15.03.2012 Link

    Ich lese wirklich gerne über Android und auch hier.
    Aber das überlege ich mir nochmal.
    Nicht etwa weil mich dieser sehr Apple-bezogene Blog stört, sondern weil mich die Reaktionen der Android-Ultras hier nerven.
    Das iPad ist aktuell das Tablet schlechthin. Ein iPad 2 wird 20 Millionen Mal verkauft, ein Transformer Prime vielleicht 2 Millionen mal. Wenn man ein Pad entwickelt, unabhängig welches Betriebssystem es nutzt, so vergleicht man es mit dem iPad, da es a) das beste Tab auf dem Markt ist. und b) die einfachste Bedienung hat und c) es auch am besten funktioniert.
    mit dem "Das beste Tab auf dem Markt" meine ich nicht die Technischen Daten, sondern die Anpassung der Software an die Hardware.
    Bei einem iPad - egal ob 1 2 oder 3 (hihi klingt lustig^^) - merkt man kein Ruckeln (bei keiner einzigen App) man bemerkt auch keine fehlende Bildschirmanpassung. Man muss nicht überlegen: "Funktioniert diese App auf meinem Tablet?" sondern kann sie einfach installieren. Es gibt für das ipad auch 3 Office-Apps, die zwar teuer, dafür aber exakt auf das iPad/iPhone ausgelegt sind. Pages, Keynote und Numbers. Diese 3 Apps sind zwar nicht günstig, aber sie funktionieren.
    Naja ich persönlich bleibe bei der nutzung von iPod und Androidphone
    Lieben Gruß an Alle apple-toleranten,
    Der Max

    0
    0
  • Peter Plan 15.03.2012 Link

    "… verwischt Spuren …" Nu wirds aber langsam ein bisschen viel mit dem Gebashe. Die haben einfach derbe Kritik einstecken müssen und darauf ziemlich schnell reagiert. Was hätten sie denn sonst machen sollen?!

    0
    0
  • Daniel S. 15.03.2012 Link

    Empfindliche Gemüter hier :'D

    0
    0
  • Thorsten Haring 15.03.2012 Link

    Achja ihr lieben I-Fans, kauft ruhig weiter eure Imageprotesen und haut eure Ersparnisse raus, ich bleibe bei innovativen Produkten, die ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Greetings from Sony Tablet S...

    0
    0
  • Don M. 15.03.2012 Link

    Mich hast du damit aber nicht gemeint, oder?
    Übrigens ist das generalisieren von Nutzern eine vorm von Diskrimierung und ein Beweis für Intoleranz. Ich benutze iOS und Android. Ich finde beide Betriebssysteme gut. Immer dieses "Uääääh Android ist besser, apple ist doof" oder "mwäääh Apple ist besser, Android ist doof" Das nervt. Hängt euer gesamtes Selbstbewusstsein von einem Betriebssystem ab?

    0
    0
  • Erich Nirschl 15.03.2012 Link

    Man Leute müsst ihr zeit haben... Erst einen Blog lesen der euch nicht interessiert, und dann auch noch die Zeit verschwenden sinnfreie Kommentare abzuliefern die keinen Menschen interessieren.... Macht weiter so Androidpit....

    0
    0
  • Don M. 15.03.2012 Link

    +1 Erich.
    Man sollte die User echt mal tadeln^^

    0
    0
  • Heiko M. 15.03.2012 Link

    Schon wieder geht hier eine Diskussion über Apple los, es hat einfach in der Androidwelt nichts zu tun :-(
    Apple ist halt so, der Kunde wird ver"apple"t.

    0
    0
  • Gerald S. 15.03.2012 Link

    Je mehr man über kleine Fehler bei einem ansonsten gelungenen Launch berichtet, umso besser für Apple.

    Auch wenn das Ipad 3 vielleicht nicht ganz so unangefochten sein wird wie dessen Vorgänger, wird es noch mindestens bis zum nächsten Jahr dauern bis Android Apple hier richtig gefährlich werden kann.

    Dann wird vielleicht auch Windows 8 als zusätzliche Konkurrenz da sein. Ergo: Google sollte über eine Allianz mit Microsoft nachdenken.

    Entsprechende Gerüchte rund um Jelly Bean, das angeblich im Dual Boot mit Windows 8 laufen soll, wären dazu passend.

    Aber 2012 gehört dem Ipad 3.

    0
    0
  • Don M. 15.03.2012 Link

    das stimmt nich Heiko, aber ich habe keine Lust mehr darauf.
    Wenn es dich nicht interessiert, dann lies und Kommentier nicht

    0
    0
  • Michael S. 15.03.2012 Link

    haha selbst Schuld wer das kauft, aber man kann wenigstens sagen, man hätte ein iPad - hui

    0
    0
  • Michael S. 15.03.2012 Link

    @max: das was apple mit seinen Nutzern macht steht bereits im Firmennamen. letztens habe ich mein Android phone mit einem smartphone der neuesten generation eines Apple Nutzers verglichen. am Ende schaute der appleaner nur noch neidvoll auf das androidphone. er musste dann auch sagen: scheiss apple und so isses auch wie mans dreht und wendet

    0
    0
  • Michael S. 15.03.2012 Link

    @alexander: du verwechselt Abhängigkeit von Apple und Begeisterung. Apples Produkte und Software basieren auf abhängig machen indem die hardware nur mit applesoftware funktioniert. so können mp3 Files nur mit iTunes als musikfiles erkannt werden. völlig hirnrissig. aber sinnvoll, da apple so immer weiss, wer was hört und was gerade angesagt ist. zum Glück wissen androidnutzer Qualität von Schrott zu unterscheiden.

    0
    0
  • Michael W. 15.03.2012 Link

    Mal ehrlich, in einem Kommentar sollte es doch um den Blog gehen, oder seh ich da was falsch?
    Also erstmal find ich den Blog gut auch wenn er nichts mit Android zu tun hat.
    Ich bin auch kein Apple Fan, kann aber die Leute die Apple mögen auch verstehen.
    Wenn ich mich informieren will kann ich das hier machen. Wenn mich ein Blog schon von der Überschrift her nicht interessiert lese ich ihn nicht.
    Mich würde jetzt mal interessieren wo im Blog was so Böses gestanden hat. Naja, vielleicht sollte ich einfach nochmal lesen.
    Wie gesagt, ich fand den Blog gut und freue mich auch auf Blogs die augenscheinlich nichts mit Android zu tun haben.
    Danke dafür.
    Und an unsere Sinnlosen, werdet erwachsen.

    0
    0
  • Michael S. 15.03.2012 Link

    @alexander: iTunes war ein Beispiel. bezogen habe ich mich deshalb darauf, da ich ein iPod-shuffle als werbegeschenk erhielt und mit iTunes zwangsweise in Kontakt kam. daher kann ich mir diesbezüglich schon eine Meinung bilden. das Gerät hat mich zur Verzweiflung gebracht. ich konnte es einfach nicht als Festplatte ansprechen und per drag and drop Musik verschieben sondern musste umständlich über iTunes gehen. Und iTunes war die Krönung des ganzen. aber den Ärger darüber würde den Rahmen hier sprengen. ansonsten will ich meine Musik alleine sortieren und nicht durch winamp oder iTunes, etc. Ansonsten hast du als weiteres Beispiel die cloud erwähnt. das ist für mich kein Vorteilsmerkmal für Apple. die cloud dient wieder nur zur Datensammlung und abhängig machen. clouds kann ich auch durch Microsoft oder Box.com, etc. nutzen, wenn ich es denn nutzen möchte.

    da ich ansonsten die Geräte vergleiche, kann ich natürlich auch aussagen dazu treffen. das einzige, was gut an apples tap oder phone ist, sind die Displays, aber nur deswegen kaufe ich keine Hardware. ich vergleiche übrigens auch Windows phone mit Android. und Windowsphone kann mich mehr begeistern im Vergleich als Apple. insgesamt liegt es an der unkomplizierten und vielfältigen nutzungsmöglichkeiten die mich bei android und Windowsphone begeistern.

    0
    0
  • User-Foto
    Hans K. 15.03.2012 Link

    Liebe Androidpit-Blogger, bezüglich dieses LTE Problems hatte ich schon vor einigen Tagen einen Thread im Forum gestartet, u.a. auch mit NTV Link
    Vielleicht solltet ihr von Zeit zu Zeit mal ins Forum sehen.;-)

    0
    0
  • Klaus 15.03.2012 Link

    @ Alexander
    Arbeitest du in der Werbebranche? Hast bei mir ein kleines haben will Gefühl ausgelöst.
    Zum Glück bin ich gleich zu hause bei meinem Sony Tablet S hehe.

    0
    0
  • Björn N. 15.03.2012 Link

    auf der rückseite der verpackung steht übrigens auch das es sich beim produktinhalt um ein 4G gerät handelt.

    wie hoch ist der wetteinsatz das es irgendeinen trottel gibt der deswegen eine klage einreicht? ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Hans K. 15.03.2012 Link

    Ein solcher "Trottel" hätte absolut Recht ;-)

    0
    0
  • Björn N. 15.03.2012 Link

    @Alex

    es gibt aber auch leute die kennen iOS und sind gerade deswegen zu android gewechselt. ich hatte ein iphone und ipad... beides wurde wieder verkauft. die geräte mögen ja gut sein, bieten aber nicht das was sie versprechen... zumindest nicht für jeden nutzer.

    ich habe nichts gegen apple. in meiner wohnstube findet sich immerhin auch ein 27" iMac, ein macbook, apple tv, 2 ipod nano usw... aber iOS ist für mich einfach keine option im direkten vergleich mit android. es ist einfach langweilig! du nennst hier z.b. features die erst mit ios5 eingeführt wurden. das android ähnliche features seit 1.0 hat ist erstmal egal oder? ich erinner ich noch an lustige gespräche von vor ein paar jahren als einige apple fanatiker (tschuldigung aber würdet ihr die personen kennen von denen ich schreibe würdet ihr die bezeichnung nachvollziehen können) ordner und multitasking als überflüßig, veriwrrend, und altbacken bezeichnet haben. als es dann via update kam war es natürlich eine nie dagewesene innovation. von hintergrundbildern sprechen wir garnicht erst ;) mein azubi wurde im november sogar angesprochen in der berliner s bahn das google die notification bar von apple kopiert hat! worauf will ich hinaus... ganz einfach. apple erfindet nichts. sie kopieren dagewesenes und geben ihm ein neuen namen. zumindest im iOS.

    auch vor dem ipad gab es bereits umpc s. ich erinner mich nur zugern an das HTC SHIFT X 9500 :)

    ich hoffe ich stelle jetzt nicht dein glauben in frage aber es ist doch nur mal so das apples ruf besser ist als er es tatsächlich ist.

    und nur aus neugier? wies verirrt sich jemand der von sich selbst sagen kann er würde sein leben für apple opfern in eine android community? ich würde mich ja auch nicht zu ifun und co trauen.

    0
    0
  • Seppman 15.03.2012 Link

    @fabien:
    "Sebastian, wie ich schon im letzten Blog geschrieben habe, wird das iPad auch sehr viele Android-Inhaber anziehen - und die lesen hier mit. "

    ich esse täglich brot, wie viele anderen android-inhaber (was immer das is) auch. könntest du bitte ein wenig über brot bloggen hier?

    0
    0
  • Jörg Roth 15.03.2012 Link

    Der Fabien ist wieder mal die Gemüter am erhitzen, da hast du echt ein Talent für.
    Wenn man dein schelmiches Grinsen auf deinem Profilbild sieht, merkt man schon das dir der Schalk im Nacken sitzt.
    Aber zum Thema. Ich glaube nicht, das hier Apple mit Absicht versucht hat jemanden hinters Licht zu führen, was hätten sie auch davon, man hat doch Rückgabe recht und kann das iPad innerhalb von 2 Wochen wieder Retour schicken. Ich denke eher, das sie da ein wenig blauäugig waren und sich da keine Tiefgreifenderen Gedanken gemacht haben. Im übrigen ist mir so was völlig egal, wer ist schon perfekt und hält alles was er verspricht, zudem brauche ich eh kein LTE, weil ich Tabletts nur daheim benutze und mir deswegen WLAN völlig reicht. Und wenn ich doch mal unterwegs bin, wird das Smartphone per Tethering als MODEM verwendet.
    Das LTE dieses Jahr noch grosse Durchdringung in good old Germany erreicht, halte ich allerdings für übertrieben. So schnell geht das nicht, UMTS hat auch einige Jahre gebraucht bis es recht brauchbar über Deutschland verteilt war.

    0
    0
  • User-Foto
    Hans K. 15.03.2012 Link

    Der Blog hat LTE zum Thema und die ursprüngliche Werbung von Apple dazu war eindeutig Betrug am Kunden. ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Hauke S. 15.03.2012 Link

    Mann. Das ist hier also ein reines Fanboybefriedigungsblog? Ich bin zwar einigermaßen zufriedener Androiduser, aber das hier war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Lebt wohl, ich bin weg.

    0
    0
  • Hero X 15.03.2012 Link

    wenn du Apple jetzt nur gebasht hast, weil du letztens von einem User gebasht wurdest, weil du ein mal was positives gesagt haben sollst. solltest du dir bei ein paar Sachen im klaren sein:

    du hast kein selbstwergefühl
    deine eigene Meinung ist dir anscheinend nicht sehr wichtig. (wie gehst du wählen)
    du akzeptierst es, wenn du andere Personen (egal ob juristische oder natürliche) runtermachst um "gelobt" zu werden
    ...

    0
    0
  • Baggi72 15.03.2012 Link

    Boah, gerade die Texte hier runtergescrollt. Sobald es hier im Android Forum um ein neues Apfel-Produkt geht, hagelt es Meinungen und Kritiken.
    Genau das würde ich mir als Geschäftsführer dieser Obstfirma wünschen in einem Android-Forum. Schön ferngesteuert. Denke mal, dass so gut wie alle User sich sehr über News u. innovative Blogs freuen. Aber ein verkapptes "Hutziehen" bleibt es trotzdem.
    Wenn ich jetzt zB. zu Mercedes gehe und dort ausschliesslich über den neuen BMW fachsimpeln würde...
    Soll ich dann persönlich eingeschnappt sein, wenns dort nicht wirklich gut ankommt?
    Nach dem Motto, Vergleiche beleben das Geschäft und seid halt mal ein bissel weltoffener..^^

    0
    0
  • Dejan F. 15.03.2012 Link

    Man man man...@Alexander: deine Apple Lobeshymnen kannst Du dir hier echt sparen. Keiner will das hier hören was Du hier von Dir gibst. Es mögen ja wirklich schöne Geräte sein und mit dem New Pad Display ist Samsung ja auch ein Quantensprung gelungen.
    Das was Du hier redest und schreibst höre ich auch immer wieder von meinen Freunden die iPhon/pad besitzen. Sie schwärmen ja alle so sehr wie toll alles funktioniert. Mag ja alles richtig sein das will ich nicht bestreiten. Nur kann mein S2 all die Sachen auch und das nicht nur mit Samsung Produkten. Alles was Du hier aufzählst kann mein Gerät auch, der Unterschied ist dass ich mit allen Marken Kompatibel bin und nicht nur mit Samsung.
    Ka p p i e r t ???
    Der Unterschied lieber Alexander ist der, dass DU in DEINEM System auf alles zugreifen kannst. Sonst kannst Du aber mit niemand anderem deine Medien austauschen. Von Gerät zu Gerät schon mal gar nicht.
    Ich kann jeden x beliebeigen USB STick direkt an mein S2 anschliessen und es wird als USB erkannt. Genau so verhält es sich auch mit allen Speicherkarten auf dem Markt.
    Letzens hatte ich mir" Pirates of Silikon Valley" auf mein S2 gezogen , bin zu einem Freund gegangen, hab mich da in sein WLan eingewählt und hab dann den Film auf sein SONY Fernseher gestreamt ohne irgend eine zusätzliche Apple Box oder dergleichen. Kann Apple sowas auch?????

    Mit Apple Produkten bist du mit sicherheit der King in deinen vier Wänden aber in der großen weiten Welt hat Apple noch einiges aufzuholen.

    Was bringt es mir denn bitteschön alles in den eigen 4 Wänden nutzen zu können wenn ich nichts mit meiner Familie, Freunden und Bekannten austauschen und teilen kann?

    Wenn mir Apple irgendwann all das bieten kann was mir aktuell mein Android bietet, dann aber auch nur dann, könnt ich mir überlegen mir ein Apple Produkt zu kaufen.

    Ach und wo wir schon mal bei Apples Jahrhundert Inovationen sind...


    http://www.netbooknews.de/42525/acht-zehn-ios-5-features-geklaut/


    ... solltest Du dir den Netbooknews Beitrag durchlesen.

    Besten Gruß

    0
    0
  • Mark Ozon 15.03.2012 Link

    Leute, kommt mal klar! Und Alexander, du bist schon ein Freak wenn du dein Leben für eine Firma opfern würdest! :D
    Nothing for ungood...

    0
    0
  • Michael S. 15.03.2012 Link

    @alexander: also, freundlicher als die androideaner kann wohl keiner mehr sein. aber abgesehen davon. warum versuchst du in einem androidblog Propaganda für Apple zu machen? ich bin in keinem Apple Blog um da Android hochzujubeln. habs nämlich nicht nötig aber die appleaner anscheind schon. zum anderen hälst du dich nicht an die Sachen, die du selber schreibst. du machst doch selber Android schlecht und bejubelst Apple. nur keinen interessiert es hier, weil uns Apple nicht interessiert. übrigens, die tolle Apple cloud kann Google auch. meine Kalender, Kontakte, docs, Bilder, etc. synchronisieren sich mit Smartphone, Computer, tablet. was isn nun so toll an apple, nix. also anscheind kennst du dich genauso wenig mit Android und Google aus wie du es hier von anderen umgekehrt behauptest. und Steve Jobs ist ein Thema für sich. erst meckert der Typ ständig über Microsoft und dann macht er genau dieselben sachen. also unter Freundlichkeit und Ehrlichkeit verstehe ich was anderes. aber dazu gibt es ja die appleaner die alles verdrehen und versuchen schön zu reden. komisch das appleaner mittlerweile in anderen Blogs apple hochleben lassen müssen. wirkt aber eher peinlich, aber das ist halt auch Apple, wie wir es ja aktuell immer wieder lesen.

    0
    0
  • Michael S. 16.03.2012 Link

    ach so, neben der Freundlichkeit ist Apple wohl auch noch arbeitnehmerfreundlich. ich glaube in China wäre man da anderer Meinung. also sind wir uns einfach einig, es reichen nur wenig Beispiele um zu zeigen, das Android das beste vom besten ist. aber dafür habt ihr eure warteschlangen vor den applegeschäften, weil die kassen keine Anbindung zur cloud bekommen, denn die LTE Verbindung bei apple funkioniert ja nur in den USA. Damit hätten wir dann auch wieder den faden zum eigentlichen blogthema.

    0
    0
  • Jörg Roth 16.03.2012 Link

    Das gibt's doch in jedem Blog bzw. Forum Michael. Überall sind auch welche von anderen drin, die ihren Senf dazu geben, was ja durchaus unterhaltsam sein kann.
    Geh mal in diverse Apple-Foren, da gibt's auch genug Android-User, die versuchen dort Apple schlecht zu machen und die Apple-User zu provozieren. Ist überall so, das ist gang und gäbe im Internet. Solange es nicht unter die Gürtellinie geht und ins beleidigende abdriftet, ist das doch auch in Ordnung. Wenn man immer nur eine Seite hochleben lässt, ist es ja nichts anderes als Propaganda.
    Für anregende lebhafte Diskussionen braucht man nun mal auch abweichende Meinungen. Ich bin übrigens kein Fan-Boy, benutze sowohl Apple-, Microsoft- als auch Androidprodukte und bin deswegen völlig vorurteilsfrei und muss ganz neidlos anerkennen, daß das iPad 3 ein schönes Stück Technik ist.

    0
    0
  • Dejan F. 16.03.2012 Link

    Richtig Michael ! ! ! !
    ich habe bisher aber auch keine "Sorry liebe User, wir haben uns mit 4G geirrt" gelesen.
    Ich sehe es wie Fabien. Wenn man was falsch gemacht hat sollte man dazu stehen und es öffentlich behandeln und nicht einfach nur ein Icon ändern.
    So etwas stößt auch mir echt bitter auf und man könnte wirklich denken dass Apple es rasch unter den Teppich kehren will.
    Hinzu kommt auch noch das sichnicht jeder potenzielle Smartphone oder Pad Käufer in Foren aufhält und über alles bescheid weiß.
    Vieles ist einfach nur Mundpropaganda. Und da kommt es darauf an in welchen Kreisen du verkehrst, also ob du dich für IOS, Android, Bada oder Win entscheidest.

    0
    0
  • Daniel S. 16.03.2012 Link

    Android oder Apple? Ihr habt doch alle keinen Plan!

    Das einzige was rockt ist mein c64 mit Datasette und 5 1/4 Floppy Laufwerk. Plus 54K Modem! Commodore rulz!!!! 8Bit!!!!

    Da könnt ihr mit euren Tabs einpacken.

    Mfg der C64Fanboy

    0
    0
  • Jörg Roth 16.03.2012 Link

    Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Zeigt mir eine Firma oder eine Person die nie einen Fehler macht! Zudem ist LTE in Deutschland eh noch kein grosses Thema. Bis wir in Deutschland eine Abdeckung erreichen wie bei UMTS vergehen wahrscheinlich eh noch 2-3 Jahre und wieso muss man sich überhaupt für eine Seite entscheiden. Ich hole mir einfach was mir gefällt. Warum nicht ein Windows-Notebook, einen iMac und ein Android-Smartphone besitzen wenn es einem gefällt? Ist doch alles Geschmacksache, ich esse ja auch nicht jeden tag das gleiche. Darf ich nur weil mir diverse Apple-Produkte gefallen nur noch bei Apple kaufen? Muss ich bis an meine Lebensende HTC treu bleiben nur weil ich 2 mal ein Smartphone von denen hatte? Mir gefallen sogar die Nokia Lumix mit Windows Phone klasse, warum auch nicht. Typische Fan-Boys tun mir leid, deren Leben muss ziemlich langweilig und eintönig sein.

    0
    0
  • Dejan F. 16.03.2012 Link

    @Jörg Roth: Du hast doch absolut Recht mit dem was Du schreibst. Da bin ich voll bei dir.
    Es dreht sich hier doch um die "angedeutete" Irreführung.
    Beispiel:
    VW bringt ein Auto auf den Markt und sagt nun: Mit den neuen Alufelgen und den speziel dafür konzipierten Reifen verbraucht dein Auto 20% weniger Sprit, fährt dafür aber 50km/h schneller als der Vorgänger. Um dann anschliessend zu sagen...," ups wir haben in Deutschland für die Laufräder keine ABE. Egal, dank der technischen Erneuerung des Motors verbrauchst Du halt nur 10% weniger Sprit und fährst immerhin noch 20Km/h schneller."

    Wenigstens hast du ja die Räder noch, die packen wir dir in den Kofferraum und wenn die ABE dann da ist kannst du sie ja drauf ziehen. So wie es jetzt mit LTE ist.

    Findest Du das etwa korrekt?

    0
    0
  • Jörg Roth 16.03.2012 Link

    Ist ja schon richtig, das dies von Apple nicht sonderlich intelligent war, aber da betrügerische Absichten zu unterstellen, halte ich doch für ein wenig übertrieben.
    Andere Firmen bauen auch genug Mist, aber stehen nun mal nicht so sehr im medialen Fokus wie Apple. Man kann das ja auch anders sehen, so wie hier bereits erwähnt, was kann die Firma Porsche dafür, das ihr Wagen in Holland nur 120 km/h fahren kann, obwohl er eigentlich locker über die 200 kommen würde. Zudem wird Apple da bestimmt in den kommenden Monaten noch nachbessern, ist ja nicht so, das sie die Kunden total ignorieren.
    Mir würde LTE eh nicht viel nutzen, in der ländlichen Gegend in der ich wohne und arbeite, kann ich froh sein, ab und an mal UMTS-Empfang zu haben, 4G gibt's hier weit und breit nicht.
    Es soll ja auch ruhig jeder seine Meinung vertreten, nur finde ich es immer ein wenig zu hoch gegriffen, wenn wegen irgendwelcher Fehler, die ja durchaus menschlich sind, immer gleich ganze Verschwörungstheorien gesponnen werden. Aber das ist wohl typisch für das Internet.

    0
    0
  • Dejan F. 16.03.2012 Link

    Hmmm..., ich bin mit der Holland Geschicht nicht ganz konform.

    In Deutschland gibt es LTE und hier kannst du auch 300 fahren wenn es das Auto her gibt.
    Das Beispiel mit Holland kannst du mit dem gleich stellen dass wir das Jahr 1990 oder 2005 haben und Appel LTE anbietet es aber keiner nutzen kann. Das ist für mich ein riesiger Unterschied.

    Die technischen Ressourcen sind ja gegeben. Sie werden nur nicht, in diesem Fall Apple, nicht in Anspruch genommen.
    Und wenn ich weiterhin ehrlich bin dann kann ich auch keinen "menschlichen" Fehler sehen. Ich weiß nun nicht wie viele LTE Frequenzen es Weltweit gibt, denke mal noch nicht soooo viele, dann aber zu sagen da hat jemand gepennt ( hab ich auch schon in anderen Foren gelen) ist mir irgendwie zu einfach. Wir reden hier von einem Weltkonzern der sich selbst den "Maß aller Dinge Stempel" erteilt hat. Dieser Konzern soll LTE verpennt haben? Sehr fragwürdig.
    Fakt ist: Dass alle jetzt nach Europa ausgelieferten New iPad niemals LTE besitzen werden. Auch wenn LTE in zwei Jahren flächendeckend zu haben ist wirst du es mit den Geräten nie nutzen können. Ausser man bietet auf Kulanz einen kostenlosen Wechsel des Betroffenen Bauteil an. Anders wird es nicht gehen.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen dass man die LTE Frequenz einfach europaweit für Apple anpasst. Somit wären dann ja alle anderen Geräte fürn Schrott.
    @Jörg Roth: Ich kann dir auch nicht sagen was sich Apple dabei gedacht hat, ob es ein Versehen war, ob sie unter Zeitdruck lagen oder was auch immer.

    Ich möchte Apple nicht verurteilen auch wenn ich nicht sehr positiv gestimmt bin und es vielleicht so rüber kommt. ich weiß aber wirklich nicht was ich davon halten soll.
    Auch wenn Du kein LTE nutzen kannst ( ich brauche es ja auch nicht) geht es doch schlicht und ergreifend darum dass es mit dieser Technologie angepriesen wird... und um nichts anderes.
    Was nützt dir EXCEL auf dem Notebook wenn es nur auf nem Rechner funktioniert?

    0
    0
  • Sven E. 16.03.2012 Link

    Lustig, wie sich die Obst-Jünger verarschen lassen und das dann sogar noch gut finden. xD

    Jede Diskussion mit Hardcore-Lemmingen ist daher überflüssig. Die fänden auch ein iPhone geil, dass nicht telefonieren kann. Denn was bei Apple nicht geht, braucht ja grundsätzlich niemand, ne? xD

    0
    0
  • Andreas Brommel 16.03.2012 Link

    Klar ist das nicht in Ordnung, was Apple sich da erlaubt.
    Aber mal ganz davon abgesehen ....
    Die Realität sieht doch so aus:

    - Wer heute in Deutschland erst ab 5GB gedrosselt wird, der kann sich bereits glücklich schätzen und muss dafür auch min. 20€ monatlich ausgeben. Die meisten von uns haben ein Limit von 300MB... Was kann man damit schon groß anfangen ? Während sich die meisten von uns also noch mit "3G" zurückhalten müssen, wird bereits von "4G" geträumt.

    - Dabei steht Vodafone mit LTE an vorderster Stelle - ausgerechnet Vodafone.... Die verlangen für eine 20GB "Flat" schlappe 64,99€ im Monat inklusive 24 Monate Knebelvertrag. Und das nur für die Daten.... Hinzu kommen natürlich noch die regulären Handykosten für die diversen "Flats", "Volumenpakete" oder "Niedrigst-Minutenpreise", ev. noch mit "Preisgarantie" (39,99€).....

    - Weiter stellt sich die Frage, was bringt so ein 50Mbit Anschluss eigentlich ? Ist das spürbar schneller als ein 3G Zugang mit 7,2MBit ? Ich behaupte jetzt mal: nein. Jedenfalls nicht zum surfen. Interessant sind solche Geschwindigkeiten eigentlich nur, wenn man größere Dateien herunterlädt, wie zB bei Steam oder diversen online Video-Diensten. Sobald man jedoch mit solchen Sachen anfängt, relativiert sich das "Mega-High-Speed" Volumen von 20GB. ZB ein Film bei Save.TV liegt ca. um 1,5GB.... Theoretisch sind das zwar ca. 13 Filme, jedoch ist das ja nicht alles, was man braucht. Wer zB noch mit Spotify Premium cached und sich auf Youtube vergnügt, der muss spätestens zum Ende des ersten Monats feststellen, daß er sich trotz 64,99€ eben doch zügeln muss.

    - Witz dabei: Die Drosselung ergibt zunächst keinen Sinn, das Netz wird wegen der horrenden Kosten kaum genutzt, und das tolle an LTE ist ja eigentlich der enorme Zuwachs an Kapazität. Eigentlich müssten mit LTE diese Volumenbegrenzungen endlich ein Ende haben, oder zumindest bei einer niedrigeren Geschwindigkeit....

    - Nächster Witz: Bei der Drosselung wird man von 50Mbit tatsächlich direkt auf 64kbit herabgestuft... Ich finde das dreist und dumm. Dieses Verfahren ist schon bei 3G Irrsinn - wenn man die Geschwindigkeit moderat drosselt, zB auf 1 oder 2 Mbit, ließe sich dadurch das Netz gut entlasten, was wiederum uns allen zugute kommen könnte... sofern die Provider das an die Kunden in Form weit höherer Limits zurück geben. Aber auf so eine Idee ist noch niemand gekommen - oder lohnt es sich vielleicht einfach nicht ?

    - So oder so ähnlich wird es erstmal bei allen Anbietern sein. Selbst wer es sich leisten kann, wird davor zurückschrecken, wenn er noch einen Funken Vernunft in seine Entscheidung mit einbezieht.

    - Nächster Witz: LTE wurde extra in ländlichen Gebieten eingerichtet, um Versorgungslücken zu stopfen. Dadurch ist die Verfügbarkeit zusätzlich eingeschränkt.

    - Zu Hause sind die meisten von uns ohnehin nur über WLan mit dem Netz verbunden...

    Zusammengefasst: LTE ist und bleibt Zukuntsmusik. Ob wir in Deutschland unsere Pads und Handys mit LTE nutzen können oder nicht, spielt bis auf weiteres so gut wie keine Rolle. Und sollte sich das ändern (ich zweifle sehr daran) - kein Thema. Aktivieren wir einfach Tethering in unseren (zukünftigen) Android LTE + 5Ghz n Wlan - Smartphones und der Käs ist gegessen.

    0
    0
  • lets get this party started! 16.03.2012 Link

    sehr unterhaltsam der blog+comments. also ich finde es schön das androidpit auch über sachen berichtet die nicht unbedingt was mit android zu tun haben...

    0
    0
  • StundeX 16.03.2012 Link

    Es ist wirklich amüsant was hier einige Personen schreiben. Manche würden es am liebsten gesetzlich verbieten wollen, dass Leute die ein anderes Betriebssystem haben, auf anderen Seiten, als ihre, nichts zu suchen haben.

    Aber schön zu wissen das der Großteil der User hier das eh nicht für voll nimmt und es nur müde belächelt :)
    Ich fande bisher auch Android gut (aber nicht sehr gut) und wollte nun mal iOS ausprobieren.. da mich das Asus Prime nicht vom Hocker gerissen hat, habe ich mir ein Ipad3 bestellt. Sollte es auch nichts taugen, verkaufe ich es wieder..daran glaube ich aber nicht.

    Achja, ich habe auf dieser Seite noch eine Daseinsberechtigung, da ich ein Samsung S2 habe :D

    0
    0
  • Ali_Ickz 16.03.2012 Link

    wird das jetzt zu nem trend hier rumzuheulen "das hat aber garnichts mit android zu tun". Wie wärs mal mit nem Blick übern Tellerrand?!

    0
    0
  • User-Foto
    Michael Beissel 16.03.2012 Link

    Borniertheit hüben wie drüben. Nicht die Mühe wert zu lesen.

    @Fabien
    Bitte weiter so. Mich interessieren auch aus meiner Androidwelt heraus Blicke über den Rand der Scheibe......oder ist die Welt doch rund?

    0
    0
  • Merlin P. 16.03.2012 Link

    Wenn ich solche Sätze wie "wer sich ein iPad kauft weiß genau das 4g in Deutschland nicht verfügbar ist" lese wird mir immer wieder schlecht... Auch dir 100 Leute mit Androiden und Äpfeln und frag die mal nach den Unterschied zwischen edge, UMTS, lte etc. ca 75% werden keine Ahnung davon haben...

    0
    0
  • Alexander Werheid 16.03.2012 Link

    Ja was Apple macht ist mir Wurst, ich weiß natürlich nicht warum es keine EU version gibt aber gut Apple wird früher oder später ihr iPad anpassen müssen. Das was mich am iPad interessiert, ist das LCD mit der hohen auflösung.
    Schade das es im Prinziep nur Hersteller gibt die Apple nacheifern und nicht selber mal ideen einfließen lassen, nur ASUS bringt da noch innovation rein.

    Ob 4G oder nicht, die leute werden heute wie die leminge vorm Apple Store stehen. Ob Samsung mal Live davor ihre Werbespots nachspielt :D

    0
    0
  • Kevin P. 16.03.2012 Link

    Die Frage ist, wo Apple überall Patente drin hat. Vielleicht DÜRFEN die anderen Unternehmen, solche Displays gar nicht bauen?!?

    Wer weiß, keine Ahnung habe auch nicht geguckt - aber davon gehe ich halt aus ;-)

    0
    0
  • Becks R 16.03.2012 Link

    gefällt mir immer weniger über was ihr hier schreibt und arbeit reinsteckt(die könnte man auch in android themen stecken..).
    solltet euch vllt umbennen, langsam seh ich es als witz das der blog bereich noch android im namen hat.

    0
    0
  • Philip :D 16.03.2012 Link

    Auch hier muss ich sagen: Schande über euch die sich hier über diesen Blog beschweren. Werdet erwachsen mein Gott! Man kanns euch einfach nicht recht machen stimmts? Wie ich immer sage: Wenn euch ein Blog nicht gefällt, DANN LEST IHN NICHT!. Kann doch nicht sein das hier die Autoren angegriffen werden, nur weil euch das Thema nicht gefällt, machts doch besser! Ich fande diesen Blogeintrag sehr gut, da ich diese Problematik noch nicht mitbekommen habe. Ich finde auch nicht das Apple hier gebasht wird! Hier wird tagtäglich über alle möglichen Tabs berichtet, warum dann nicht auch mal einen Einblick über die Konkurrenz geben? Ist ja nicht gerade irrelevant...

    0
    0
  • T.M. 16.03.2012 Link

    Ich glaube wenn es apple nicht gäbe, hätte unser fabi nix mehr zu tun....

    @Philip:D:
    Wie kann man wissen ob einen was nicht gefällt, wenn man es nicht vorher selber gelesen hat???
    Ich kann auch erst über ein buch urteilen, wenn ich es wenigstens bis zur hälfte gelesen habe....oder man schaut vorher welcher autor es geschrieben hat,....so wie ich es jetzt auch machen werde... ;)

    0
    0
  • HTCDesire HTCDesire 16.03.2012 Link

    In fast jedem ähnlichen Beitrag muss wieder irgendeiner loswerden, "was das denn mit Android" zu tun hat... das ist stets ein wenig nervig... Das Betriebssystem Android bezieht sich vornehmlich auf Smartphones und Tablets, und somit sind allgemeine Informationen, die sich auch auf andere Smartphones und Tablets beziehen, sprich dem allgemeinen Smartphone- und Tabletmarkt, auch von Interesse... somit auch dieser Blog

    0
    0
  • Philip :D 16.03.2012 Link

    @ T.M. aber z.B. anhand des Titels schon. Wenn sich hier alle aufregen das etwas über Apple berichtet wird, einfach die Berichte nicht anschauen.

    Allerdings auch etwas kindisch zu sagen das man ab jetzt alle Beiträge von Autor X nicht mehr liest...

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.03.2012 Link

    scheiß doch einen auf LTE wer braucht den mist denn?? ruck zuck is de datenflat aufgebraucht dann kriecht man mit isdn daher, und wenn kommen die wieder mit sau teuren verträgen an, und wenn man so schon per 3g untwegs ist kann man noch nicht mal angerufen werden beides geht net und ich denke bei LTE wird das auch so !! dann zahtl man sich für zu hause dumm und blöde und dann auch noch fürs handy die wissen schon wie se einem die kohle aus der tasche ziehen

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 16.03.2012 Link

    @Der Wüstenfuchs: Wieso sollte eine Datenflat mit LTE schneller aufgebraucht sein, als bei anderen Datenverbindungen? Ich habe LTE jetzt mehrfach testen können. Das ist schon sehr beeindruckend.

    0
    0
  • User-Foto
    Duzfreund 16.03.2012 Link

    Streng genommen ist das heutige LTE nur "3.9". Erst mit LTE Advanced wird man in der Zukunft von "4G" (Geschwindigkeit: 1 GBit/s) sprechen. Bedeutet: Das ganze 4G-Gequassel ist momentan sowieso nur reines Marketing. Bei ALLEN Herstellern und Providern.

    Demnach würden auch Samsung und HTC mit ihren "4G"-beworbenen Smartphones (in den USA) ihre Kunden betrügen.

    Ich denke, Firmen und Werbemenschen sollte man nicht gleich zu Straftätern abstempeln ("führen Kunden hinters Licht"). So funktioniert halt Marketing. Auf der Tüte Joghurt-Gums steht auch "ohne Fett" drauf. Das soll suggerieren, dass die total leicht und gesund sind, oder? Daraus dann zu machen: "Miese Fett-Lüge - Haribo macht mit Zucker seine Kunden krank!" ist einfach zu viel.

    Im Falle dieses Berichts habe ich eher das Gefühl, dass der Schreiber eigentlich nur seine persönliche Abneigung gegen Apple zum Ausdruck bringen wollte und es gar nicht wirklich um das Thema "4G im neuen iPad" ging. Warum auch immer.

    0
    0
  • PeterShow 17.03.2012 Link

    Für alle iFans die es nicht kapiert haben, es wird auch von "neutraler" Seite kritisiert:

    http://www.golem.de/news/ipad-3-im-test-gut-fuer-einsteiger-nichts-fuer-ipad-2-besitzer-1203-90550.html

    0
    0
  • PeterShow 17.03.2012 Link

    @Duzfreund
    Wer sagt was 3G, 4G, 5G sein soll?? Das sind keine technischen Begriffe, sondern Marketingsbegriffe erfunden vom Apfel.

    Und wenn der Apfel sagt das sei jetzt 4G dann ist es halt 4G^^

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 17.03.2012 Link

    apple ist u bleibt müll,schade das das die leute nicht endlich mal kapieren, alleins chon für deutschland kein lte das ist nen witz, aber wer son teil braucht der hat sowieso kein ego und muß es sich durch sowas aufpolieren XD!!!!
    also handy weg vom apple mist !!!

    0
    0
  • ANDROIDTHEBEST****THEREST!!!! 17.03.2012 Link

    apple sucks. das markenlogo sagt doch wirklich schon alles aus ein angefressener apfel. wer sich solch ein überteuertes schlechtes gerät zulegt der ist selber schuld.

    0
    0
  • User-Foto
    Duzfreund 18.03.2012 Link

    @Androidthebest...."überteuert"?

    Das hast Du Dir jetzt aber ausgedacht! Handys mit Android sind DEUTLICH teurer als iPhones. Und zwar um 40 Prozent! Es kommt doch nicht auf das anfängliche Preisschild an, sondern auf die monatlichen Hardwarekosten, also den Wertverfall.

    Deshalb benutzen wir in der Firma auch nur iOS im mobilen Bereich, Android wäre ein zu hoher Kostenfaktor, eben um 40 Prozent höher als Apple-Produkte. Ebenso Blackberrys, die wir bis vor zwei Jahren noch hatten.

    Privat habe ich ein Nexus, aber das ist purer Luxus, den man sich halt fernab von Business auch mal gönnen kann. :-)

    Schau doch mal hier, da siehst Du wie schweineteuer Android wirklich ist:

    http://www.androidapptests.com/second-hand-studie-preisverfall-bei-gebrauchten-android-smartphones-groser-als-bei-iphones.html

    0
    0
  • Marco K. 18.03.2012 Link

    Ich zitiere Kitzi Andiroid:

    Was hat das mit Android zu tun?


    Manchmal hab ich hier das Gefühl ich wäre eine Sekte beigetreten und nicht etwa einem Android-Forum.


    ''apple ist u bleibt müll,schade das das die leute nicht endlich mal kapieren''

    @ Der Wüstenfuchs: Der Aktienwert von Apple liegt bei über 500 Milliarden US-Dollar, erzähl du mir doch mal bitte wie man aus ''Müll'' soviel Geld machen kann.

    Ich bin kein Apple Fan und kann die Leistungen die dieses Unternehmen erbracht hat trotzdem anerkennen, Toleranz ist hier für viele wohl ein Fremdwort.

    Das was hier abläuft ist reine Hetzerei, nicht mehr und nicht weniger.

    Aber hey, das ist ja Journalismus, kennt man ja von der BILD ;)

    0
    0