X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Hungry Shark

Michael Maier
24

Hast Du schon mal ein „Eat`em up“-Game gespielt? Ich bisher nicht. Hungry Shark hat ein etwas ungewöhnliches Spielprinzip, was der Name ja schon ein Stück weit erahnen lässt. Wenn Du ein Fan von den Weißen Hai-Filmen bist, könnte Hungry Shark eventuell ein Spiel sein, das Deinen Geschmack trifft, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes …

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.3.0 2.2.1

Film zum Test

Funktionen & Nutzen

Hungry Shark ist also ein „Eat`em up“, ein Spiel, in dem es ums Fressen geht. Assoziationen zum weißen Hai kamen mir beim Testen sehr schnell. Was Du zu tun hast, ist schnell erklärt: Fressen, was das Zeug hält. Außer diversen Fischen und anderen Meereskreaturen allerdings auch Menschen, und dabei fliest auch ordentlich Blut. Was das angeht, fällt es mir nicht so leicht dies innerhalb dieses Tests zu bewerten. Unethisch? Nicht jungendfrei? Sollte zensiert werden? Ich möchte das hier nicht diskutieren, was Hungry Shark angeht, gehört es einfach zum Spiel, auch wenn das mit dem Verhalten eines echten Haies natürlich nichts zu tun hat.

Ständiges Fressen scheint für einen Hai lebensnotwendig zu sein, zumindest ist das bei Hungry Shark so. Deine Gesundheit nimmt von Anfang des Spiels an beständig ab, und durch das Fressen füllst Du Deine Gesundheitsanzeige immer wieder auf. Außerdem gibt es für alles Gefressene auch Punkte. Wenn Du möglichst schnell mehrere Beutetiere hintereinander verschlingst, multiplizieren sich diese.

Auch wirst Du bzw. der Hai, den Du steuerst, mit jedem Bissen stärker und größer, und Du erhältst „Achievements“, also steigst unter anderem im „Rang“, was sich dann in den Highscores zeigt.

Außer alles zu Fressen, was Dir in die Quere kommt, musst Du aber auch manchmal vorsichtig sein. Minen und Quallen solltest Du auf jeden Fall aus dem Wege gehen. Diese schmecken nicht und Schaden nur Deiner Gesundheit. Manche Meereswesen kannst Du zwar auch fressen, musst aber den richtigen Moment abwarten. Z. B. bläst sich eine Art Kugelfisch manchmal auf und ist dann gefährlich für Dich. Lässt dieser wieder Luft ab, kannst du ihn Dir problemlos einverleiben.

In den Tiefen des Meeres verstecken sich weiterhin insgesamt 10 Gegenstände die, wenn Du sie findest und verschlingst, „Big Points“, also ordentlich Punkte bringen.

Fazit:

Am Anfang des Tests dachte ich, Hungry Shark könnte mich keine halbe Stunde lang motivieren weiterzuspielen. Je länger ich spielte, desto mehr gab es jedoch zu entdecken und natürlich auch zu fressen. Hungry Shark ist zwar „nur“ ein nettes Spielchen für zwischendurch, kann aber durchaus auch über längere Zeit seinen Reiz haben.
 

 

Bildschirm & Bedienung

Auf der Startseite von Hungry Shark hast Du folgende Optionen:

Play
Hi-Scores
Options
Help

In den Highscores findest Du unter anderem auch Deine aktuellen Spielergebnisse (unter „Achievments). Hier kannst Du Deinen letzten Punktestand einsehen, wie viel Du bisher gefressen hast, aber auch wie groß Dein Hai schon war.

In den „Options“ kannst Du „Sound“ und „Vibration“ ein- oder ausschalten, die „Tilt Sensitivity“ einstellen und die Steuerung kalibrieren. Dies musst Du zwar auch zu Beginn jedes Spiels machen, in den „Options“ kannst Du dies aber noch etwas genauer tun.

In der Hilfe (Help) findest du unter „Tips“ einige Erläuterungen zur Spielweise.

Innerhalb eines Spiels steuerst Du den Hai, indem Du Dein Phone einfach in die entsprechende Richtung bewegst.

Am oberen Rand siehst Du die aktuelle Spielzeit, Deinen Punktestand aber auch zwei Anzeigen für Deinen Gesundheitszustand und den „Boost“. Mithilfe des „Boosts“ kannst Du kurzzeitig Gas geben. Die Anzeige leert sich sehr schnell, wenn Du diesen Geschwindigkeitsschub nutzt, und lädt sich dann langsam wieder auf.

Um das Spiel zu pausieren, gibt es im linken oberen Eck einen kleinen Button.

Fazit:

Hungry Shark gefällt mir optisch sehr gut. Auch das akustische Drumherum ist gut gelungen. Was die Steuerung angeht, gibt es auch nichts zu kritisieren, diese funktioniert Prima.
 

 

Speed & Stabilität

Hungry Shark lief im Test flüssig und ohne Probleme.

 

Preis / Leistung

Hungry Shark kann zum Preis von GBP 2,49 im Android Market heruntergeladen werden.

 

Screenshots

Hungry Shark Hungry Shark

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Future Games of London

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus G. 01.08.2010 Link

    Anmerkung:
    2,49 Pfund Sterling = 2,99429414 Euro

    0
    0
  • Hans M. 01.08.2010 Link

    Das Spiel ist zwar etwas makaber, aber schon sehr cool. Vor allem die Grafik ist gut!

    0
    0
  • User-Foto
    Sharad R. 02.08.2010 Link

    Kenns vom iPod touch, das ist echt genial das Spiel

    0
    0
  • Tim 02.08.2010 Link

    pacman ist auch ein Eat' em up :) game

    0
    0
  • Michael Maier 02.08.2010 Link

    @Tim:

    Jetzt wo du es sagst ;-)

    0
    0
  • Lars K. 02.08.2010 Link

    Ich liebe dieses Spiel ebenfalls. Seit dem letzten Update unterstützt es auch die Froyo App2SD Funktion, was es bestimmt noch etwas länger auf meinem Gerät verweilen lässt.

    Neben "Meteor Blitz" derzeit eins der grafisch anspruchsvollsten Spiele für Android.

    0
    0
  • Christian Rook 02.08.2010 Link

    cooles Spiel!! super zeitvertreib für zwischendurch! grafik ist super und lässt sich auch super steuern! bleibt auf mein magic!

    0
    0
  • Cem B. 02.08.2010 Link

    jep, tolles spiel! ich spiele es schon eine weile! guter abwechslungsreicher lückenfüller

    0
    0
  • Marcel L. 02.08.2010 Link

    ist mir zu makaber sonst aber echt gut gemacht.

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 02.08.2010 Link

    @Lars K.: Grafisch anspruchsvoll? Hast du schon mal einen der Android-Titel von Gameloft gespielt? Gibt es halt nicht im Market, aber die haben Ego-Shooter, 3D-Rennspiel, einen GTA-Klon usw. DAS sind die grafisch anspruchsvollen Spiele für Android!

    Zum Spiel: Der erste Eindruck ist ganz gute, finde die Steuerung aber noch ein wenig hakelig. Aber das wird vielleicht noch...

    0
    0
  • Evelyn C. 02.08.2010 Link

    könnte man bei tests solch grosser apps in zukunft bitte mitangeben, ob app2sd oder nicht?

    0
    0
  • Andreas P. 02.08.2010 Link

    Ich habe das Video über Youtube gefunden.. da könntet Ihr schon mal einen Link zu euren Review reinkopieren.. ist ja ganz witzig das Game!

    0
    0
  • Michael T. 02.08.2010 Link

    jo cooles Spiel, aber hab es jetzt wohl durch. Bin der auf Platz 1 der Bestenliste.

    0
    0
  • Michael T. 02.08.2010 Link

    36.000 Punkte und es scheint leider nur ein Level zu geben. Ansonsten sehr witzig.

    0
    0
  • dirk l. 02.08.2010 Link

    Ich kann es mit meinem 2.1update1 G1 nicht runterladen. Kommt immer Download Fehler. Bezahlen ging aber ohne Probleme. The Moron Test will seit dem neusten Update auch nicht mehr auf mein Handy. Schade...

    Hat noch wer Probleme?

    0
    0
  • Hans Huber 02.08.2010 Link

    Könnt ihr eure Tests eigentlich nicht getrennt machen....kosten-/los

    0
    0
  • Matthias Berlin 02.08.2010 Link

    Gerade geladen und angespielt. Macht Spass! App2SD funzt auch.

    0
    0
  • Michael Maier 03.08.2010 Link

    @Andreas:

    Recht hast du ;-)

    Done...

    0
    0
  • Papa-Joe 03.08.2010 Link

    Fand das Video.witzig drum hab ichs gekauft. Bin auch begeistert. Würds mir wieder kaufen. Eine kurze Anmerkung ob App2SD geht wäre interessant für alle ab Froyo.

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 07.08.2010 Link

    @Michael: Durchspielen kannst du das Spiel nicht. Guck mal auf die "Global"-High-Score. Dort hat der beste Spieler über eine Million Punkte...

    0
    0
  • Daniel Jung 07.08.2010 Link

    Naja, ich finds recht langweilig auf die Dauer, und mit Dauer meine ich zwei Tage. Ich finde da gibt es außer der echt guten Graphik, die es ja aber bei z.B. snes-Emulatoren auch gibt, einfach länger attraktiv bleibende Spiele

    0
    0
  • Toni S. 09.08.2010 Link

    Hab versucht das Spiel zu installieren, hab 27MB Telefonspeicher frei, wenn ich's installieren will jedoch meckert er:
    "Kein freier Speicher vorhanden
    HungryShark konnte nicht geprüft werden. Bereinigen Sie den Speicher Ihres Telefons und versuchen Sie es erneut."
    Soviel Speicher kann des Game doch garnicht brauchen oder?

    0
    0
  • Michael Maier 10.08.2010 Link

    @Toni:

    Das Prob hatte ich auch schon mal bei einem anderen Game. Habe es leider auch nicht hinbekommen das zu installieren ;-(

    0
    0
  • Toni S. 10.08.2010 Link

    mhz nach einem Neustart ging ohne meckern. Die apk des Games ist um die 10mb groß. Nimmt aber auf dem Telefonspeicher nur 2mb oder so in Anspruch.

    0
    0

Author
5

Brauch ein neues Smartphone