Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

HTC One X: Das neue HTC-Flaggschiff im ausführlichen Test

Kamal Nicholas
49

HTC One X

(Von unserem Kooperationspartner PC WELT)

Das HTC One X ist das erste Smartphone mit der Quad-Core-CPU Tegra 3 von Nvidia. Außerdem bietet es ein 4,7 Zoll-HD-Display, das bei der Pixeldichte fast an das iPhone 4S rankommt. Der Test zeigt, ob das neue Top-Android-Smartphone von HTC überzeugen kann.

Das HTC One X ist das Spitzenmodell der neuen One-Serie. Die Ingenieure des taiwaneisischen Unternehmens bekamen den Auftrag, alles im Smartphone zu verbauen, was technisch möglich ist. Das Ergebnis: Ein schickes und leichtes Smartphone mit einem 4,7 Zoll großen Super LCD2 Display mit HD-Auflösung, einer wirklich guten 8-Megapixel-Kamera und aktuellem Android 4.0/Ice Cream Sandwich mit HTC Sense 4.0. Doch das HTC One X hat auch einige Nachteile – welche das sind, verrät der ausführliche Smartphone-Test unseres Kooperationspartners PC-WELT. Hier geht es zum Test-Bericht des HTC One X.

 

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Alex 16.04.2012 Link

    sieht doch ziemlich gut aus. Der bemängelte Akku ist genauso gut wie die Konkurrenz und 32 gb reichen mir locker.

    0
  • Jacob Zschunke 16.04.2012 Link

    Ich dachte da ist jetzt ein Snapdragon S4 drin?

    0
  • Stefan E. 16.04.2012 Link

    Was mich an dem Gerät etwas stört ist das Fehlen eines USB Anschlusses. Somit kann das Gerät nicht mehr an einen PC, Laptop o.ä. angeschlossen werden und man hat keine "Gewalt" mehr über das Gerät. Odin und Co sind dann Vergangenheit. Schade.
    Aber sonst, wie es sich anhört, ein prima Gerät.

    0
  • Michael F. 16.04.2012 Link

    Warum kannst du dein Handy nicht mehr an den Laptop anschließen? Natürlich geht das...

    Edit: Verwechselst du vielleicht Speicherkarten-Slot (den es hier in der Tat nicht gibt) mit USB-Anschluss?

    0
  • ghostho 16.04.2012 Link

    "Das HTC One X erreicht ein herausragendes Ergebnis von 4767 Punkten. Damit schlägt es den bisherigen Testsieger, das Samsung Galaxy Note, das "nur" auf 4558 Punkte kommt."

    Toll quad core und es ist gerade mal ein bisschen besser von dem Benchmark her. Ist doch misst.


    "HTC One X eine Zeit von 1695,8 Millisekunden. Damit konnte es das Samsung Galaxy Nexus mit 1822,4 Millisekunden locker unterbieten und steht nun auf Platz 1"

    Auch schlecht finde ich. Da erwarte ich ja viel mehr. Akku ist bestimmt auch schlecht. Typisch HTC

    0
  • User-Foto
    TechDelicious 16.04.2012 Link

    Es ist eben ein HTC...ich hatte noch nie Bezug zu diesem Hersteller und das wird sich sicherlich nicht ändern :-) Die Smartphones sprechen mich einfach nicht an.

    0
  • Binh D 16.04.2012 Link

    @ghostho: Was bist du denn für ein hater? Dass das One X jetzt nicht mit vier Kernen einen Dualkernprozessor doppelt so hoch schlägt, sollte für jemanden mit halbwegs vernünftigen technischen Verständnis nachvollziehbar sein.

    Und die Aussage mit " Akku ist bestimmt auch schlecht" ist ja sowas von lächerlich. Wenn du es nicht getestet hast, dann solltest du nicht soviel mutmaßen.

    Im Test geht hervor, dass der Akku genauso lange hält wie Apple 4s und Samsung S2.

    Vielleicht solltest du zumindest den Artikel und den darauf verwiesenen Link dir genau durchlesen bevor du hier einfach so sinnlos zu-hatest

    0
  • Pa Scha 16.04.2012 Link

    Pfui...

    nicht Texte kopieren... wenigsten als Zitat vermerken....

    0
  • Denis K. 16.04.2012 Link

    Ich hatte das Teil heute im Saturn in der Hand und muss sagen, dass ich noch nie so ein subjektiv hochwertiges Gerät in der Hand hatte. Auch das Display macht einen überragenden Eindruck.
    Nachdem mein Desire mittlerweile wirklich am Ende ist wollte ich mich eigentlich bei einem anderen Hersteller umschauen. Könnte aber gut sein, dass ich jetzt doch bei HTC bleibe...

    0
  • Marcus B. 16.04.2012 Link

    Die Ingenieure des taiwaneisischen Unternehmens bekamen den Auftrag, alles im Smartphone zu verbauen, was technisch möglich ist. Das Ergebnis:

    -kein SD-Slot , nur mickrige 25GB
    -kein USB-host
    -mittelmäßiger Festakku
    -Microsim ( i-phone grüßt)
    -verkacktes, konzeptloses Sense 4

    Nee danke, den Test spar ich mir, die Nachteile sprechen für sich.

    0
  • Uwe H. 16.04.2012 Link

    @Marcus - Schalt mal nen gang runter.

    "Kein SD-Slot . nur MICKRIGE 25GB" - Mickrig nennst du das? Ich hab in meinem Galaxy S 8GB internen Speicher und komme damit gut aus. Optimal wäre 16GB. Das ONE X hat außerdem 32GB!! Und das ist weit weit mehr als ausreichend !

    "Microsim" - Na und? Spart Platz und man kann jede SIM darauf zuschneiden.

    "Verkacktes Sense" - Geschmackssache eben. Mögen oder nicht mögen. Es gibt auch andere Launcher.

    0
  • Oliver Hy 16.04.2012 Link

    @ Uwe H.: du magst ja mit deinen 8GB Speicher glücklich sein, aber für ein Top-Gerät spricht halt nicht gerade, daß wichtige Schnittstellen fehlen!
    Viele User benötigen nun mal mehr Platz, ich z. B. viele GB allein für Kartenmaterial und da geht nichts über die Möglichkeit, über extra Karten selber für Platz zu sorgen.
    Android stand bisher immer für leicht anpassbar, auch was Platz angeht.
    Diese ganzen festverbauten Teile gibts beim Apfel, und dagegen habe ich mich auch aus diesem Grund entschieden. Gleiches Thema: interner Akku!
    Die Cloud-Dienste kann man auch nicht gebrauchen, wenn man das Gerät viel im Ausland nutzt. Vom Datenschutz einmal ganz abgesehen!
    Die Hersteller sollten die Nutzer selber entscheiden lassen, wie sie ein Gerät nutzen möchten und nicht durch Weglassen von wichtigen Sachen gängeln!

    0
  • Marcus B. 16.04.2012 Link

    @Oliver

    +1 ,danke ;)

    Als Poweruser sind 25GB verfügbarer Speicher definitiv zu wenig. Ich selbst hab ne 64er von Sandisk drin (59.5 verfügbar), halb voll!!
    ONE Gerät für alles ?? Wohl kaum. Nein ich schalte kein Gang herunter, denn das Edge sollte mein S2 ablösen, demnach ist die Enttäuschung entsprechend groß.

    0
  • h h 16.04.2012 Link

    Das ist halt der Vorteil vom Androiden. Da gibt's viele Konzepte, die dem einen gefallen und dem anderen nicht. Wer sd-slot will, der wird kein One nehmen. Gibt ja genug andere. Für mich ist das x perfekt...

    0
  • Stefan E. 16.04.2012 Link

    @Michael: Also ich hatte im Testbericht folgendes gelesen:
    "Der interne Speicher beläuft sich insgesamt auf 32 GB, ist allerdings nicht erweiterbar sind. Denn einen Micro-USB-Slot suchen Sie beim HTC One X vergeblich - schade. Damit sich die Beschwerden über die nicht vorhandene Speichererweiterung in Grenzen halten, kooperiert HTC mit dem Cloud-Dienst Dropbox. Dadurch erhalten Sie zusätzliche 25 GB Online-Speicher für 2 Jahre nach Aktivierung."

    Da steht klar, dass ein Micro USB Slot fehlt. Allerdings macht das keinen Sinn, weil somit die Möglichkeit genommen wird, das Gerät aufzuladen. :-) Ist sicherlich nur ein Schreibfehler.
    Gruß.

    0
  • Upps_Junge 16.04.2012 Link

    Hallo Stefan,

    ja, das mit dem Micro-USB-Slot ist natürlich ein Schreibfehler! Ich meinte den Micro-SD-Slot und habe es gerade ausgebessert ;)

    Beste Grüße
    Dennis

    0
  • ghostho 16.04.2012 Link

    @Binh D

    natürlich heißt es nicht, dass das 4-Kern doppelt so schnell ist. Dennoch sollte es deutlich besser abschneiden als ein 2-Kern Prozessor.

    Du hast ja keine Ahnung. Ich selbst hatte schon fast alle Geräte. Aber HTC war schon immer schlecht, sorry aber ist halt so. Wenn du an Tests glaubst, dann glaub ruhig weiter.

    0
  • Mysticc . 16.04.2012 Link

    "Der kleine ghostho kann von seiner Mami beim Krabbelgarten abgeholt werden. Der kleine g....."

    Solche "Marke xyz war schon immer schlecht"- Kiddies haben hier gerade noch gefehlt...

    0
  • Sascha 16.04.2012 Link

    @ghostho, du bist dir aber im klaren das die gängigen Benchmark (schw...vergleichs) Apps nicht wirklich kompatibel sind? Keine Anpassung für Quadcore Geräte, weil bislang nicht verfügbar. Und ob sie entsprechend für ICS angepasst wurde bezweifel ich auch, somit kann man sich die Werte getrost in den allerwertesten Stopfen.

    Der Akku hält mindestens genauso lange bei meiner Nutzung wie das S2 damals. Speicher ist eine Geschmacksfrage, aber mal ernsthaft, wer mehr wie 25GB Speicher unterwegs braucht sollte über ein Laptop nachdenken. Oder dient eucher Phone als Backup zum Rechner?

    Ich kann mich nicht beklagen und finde das One X, bedeutend besser als das Galaxy Nexus oder das S2.

    PS: Packt nicht soviel wichtige Daten auf die SD Karte, die Dinger gehen auch mal kaputt ^^

    0
  • Grischa Brockhaus 16.04.2012 Link

    Kann das HTC Geflame auch nicht nachvollziehen.Habe schon ewig ein HTC Desire. Es ist (für mich) immer noch sehr genial, wird perfekt von den Rootern unterstützt usw. Eigentlich bräuchte ich nicht mal wirklich ein neues Gerät, wenn ich ersthaft bin..
    Ich mag die HTC Geräte sehr und habe vor allem schlechte Erfahrungen mit Samsung Geräten gemacht. Das erste Galaxy war eine absolute Katastrophe (schneckenlangsam im Schreibzugriff), das neue Nexus wurde auch verbuggt ausgeliefert und hat eigentlich zu wenig Akku usw. Ich würde mir z.B. ein Samspng erst holen, wenn ich mir lange echte Testberichte angesehen hätte. So was wie beim ersten Galaxy mache ich jdf nicht mehr mit..

    Geschmacks- und Erfahrungssache halt. Beides hat jeder unterschiedlich. :)

    0
  • Sebastian S. 16.04.2012 Link

    *ironie an*
    Also ich brauch 200 GB auf dem Smartphone...wo soll ich denn sonst meine Pornosammlung unterbringen?
    *ironie aus*
    So oder so ähnlich kommt mir das gerade vor :D
    Aber mal im Ernst:
    Natürlich gibt es Leute die mehr Speicher benötigen (z.B. fürs Navi). Ich allerdings werde mit 25GB verfügbarem Speicher auf dem X lange lange Zeit auskommen.

    Die Aussage mit dem "HTC war schon immer schlecht" kann ich auch nicht verstehen. Das ist halt Ansichtssache. Dem Einen gefällt das Feature von A besser, dem Anderen das von B...

    Zu dem Benchmark:
    Generell lege ich keinen besonderen Wert auf die Ergebnisse, aber hier mal ein bisschen was dazu.
    Der durchgeführte Benchmark testet das Gesamte Phone (d.h. CPU, GPU, Flashspeicher usw.)! Die angegebenen 4767 Punkte sind also die Gesamtpunktzahl.
    Zum Vergleich (mit Quadrant Standart) hier mal Werte des One X:
    Total: 4870
    CPU: 13046
    Mem: 3362
    I/O: 4617 (Speicher)
    2D: 962 (wahrscheinlich so langsam, da die CPU und nicht die GPU das berechnet --> bei einer Custom Rom wurde das glaube ich behoben)
    3D: 2362

    Wenn jemand gerade eine Galaxy Note zur Hand hat, könnte er/sie ja auch mal das Teil laufen lassen um die Werte zu vergleichen...

    So...das wars erstmal. Falls ich mich bei irgendeiner Aussage geirrt haben sollte dürft ihr mich gerne eines Besseren belehren ;)

    0
  • Upps_Junge 16.04.2012 Link

    @Sebastian S.

    Ganz zufällig habe ich gerade ein Samsung Galaxy Note zur Hand ;)

    Hier die Daten:

    Total: 3818
    CPU: 5496
    Mem: 4369
    I/O: 6671
    2D: 500
    3D: 2054

    0
  • Sebastian S. 16.04.2012 Link

    Danke dir :)

    Ich denke, dass damit der "Die CPU ist viel zu langsam Streit" erledigt ist.
    CPU HTC One X: 13046
    CPU Galaxy Note: 5496

    Damit ist die CPU One X ca. 137% schneller als die des Galaxy Note.

    Und nochmal: Das sind zwar gut mehr Punkte, aber für der Praxis nahezu garnicht Aussagekräftig. (Meine Meinung)

    0
  • User-Foto
    Andy 16.04.2012 Link

    Die Mehrheit der Nutzer brauchen nicht mehr Platz, oder man nimmt eben ein One V.
    Abgesehen vom angehobenen Preis wie alle anderen auch ist das doch ein gutes Gerät.

    0
  • Stupid Luchador 16.04.2012 Link

    Gehe stark davon aus, dass das kommende S3 von Samsung auch keinen SD-Slot sowie einen festverbauten Akku besitzt. Leider geht der Trend stark in diese Richtung..

    Ich für meinen Teil habe abgewogen und das hTC One X entgegen vorheriger Meinung doch gekauft.
    Auf meine Musiksammlung muss ich mangels Speicher zwar verzichten (ist ein bissl groß), jedoch hab ich mich damit abgefunden und bin bisher alles andere als enttäuscht. Im Gegensatz zum Akku vom Desire (mein alles Gerät) komme ich viel besser über den Tag.

    0
  • Tom schweegmann 16.04.2012 Link

    Also ich finde die 32 bzw25gb sollten schon reichen hab das One s jetzt (hat ja nur 16)und selbst das reicht und selbst 8gb Speicherkarte hat mir gereicht beim Sensation...
    obwohl ich alle Musik die ich hören will,Deutschland,Belgien und niederlande Karte und ein paar gameloft Spiele drauf hatte

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    lest das mal hier !!!

    Wer sich schon zu den glücklichen Besitzern eines HTC One X rechnen darf, dem könnte ein kleiner Kniff eventuell dabei helfen, bis zu 20 Prozent mehr Laufzeit aus seinem fest verbauten Akku zu quetschen: Wie ein Nutzer im xda-Forum herausgefunden hat, muss dazu lediglich eine Datei auf dem Smartphone in einen anderen Ordner verschoben werden.

    Tja, der Teufel steckt zuweilen im Detail – oder er ist ein Eichhorn, passt in diesem Falls beides: Wie es scheint, ist den HTC-Ingenieuren beim Erstellen der Dateistruktur auf dem Superphone ein kleiner aber folgenreicher Fehler unterlaufen. Das HTC One X wird hierzulande ja mit einem NVIDIA Tegra 3-Chipsatz ausgeliefert; xda-Mitglied mike1986 hat nun herausgefunden, dass die Datei NvCPLSvc.apk, die für das Power Managment des Tegra-SoC wichtig ist, auf dem One X fälschlicherweise im /system/bin-Ordner liegt – dadurch zieht das Gerät konstant 10 bis 20 Prozent mehr Strom als nötig.

    HTC hat bereits ein Update angekündigt, das unter anderem die Laufzeit des One X verbessern soll und möglicherweise wird diese Aktualisierung nichts anderes tun, als die besagte Datei an ihren richtigen Ort zu verschieben. Wer solange aber nicht warten möchte oder sich nicht auf HTC verlassen will, der kann auch selbst aktiv werden: Die NvCPLSvc.apk gehört korrekterweise in das /system/app-Verzeichnis. Wer sich mit der adb-Konsole auskennt, kann sie einfach dorthin verschieben. Eine genauere englischsprachige Kurzanleitung findet ihr direkt im entsprechenden Thread bei den xda-developers. Nutzer, die das Ganze schon erfolgreich ausprobiert haben, berichten tatsächlich von einer verbesserten Laufleistung des One X.

    Alle, die sich nicht zutrauen, selbst irgendwelche Systemdateien hin und her zu schieben, warten besser ab, bis das offizelle Update von HTC ausgerollt wird und sich des Problems annimmt. Fall ihr aber ein One X besitzt und den Trick tatsächlich durchgeführt habt, freuen wir uns auf eure Erfolgsberichte in den Kommentaren.

    xda-Forum [via Android and Me]

    jaja schon traurig son mist daher für mich ist der scheiß HTC gestorben!!!

    htc hat sowas von nachgelassen, die denken auch den scheiß den se beim vorgängermodel verzapft haben könnendie mit nem nachfolger ausmerzen ja ne is klar, und wenn man sowas liest wie hier das studierte leute zu blöde sind datein richtig zu verschieben und das andere das rausfinden müssen, ist das traurig genug, soviel zum thema htc. ich werde mir das sgs3 ziehen kann kommen was will!!

    0
  • Sascha 16.04.2012 Link

    @ Der Wüstenfuchs, wieder gebashe oder fundierte Kenntnisse? Denn die Info war eventuell auch ein Schnellschuss.
    Scheinbar gibt es neben dieser Datei auch ein Power Management von HTC am richtigen Speicherort.

    Siehe hier

    http://www.android-hilfe.de/android-news/229412-update-htc-one-x-datei-immer-noch-am-falschen-platz-akkuleistung-aber-besser.html

    Edit: komplett lesen bitte, das wichtige steht unten.

    0
  • Max Müller 16.04.2012 Link

    Teilweise ist der Artikel aber nicht ganz korrekt recherchiert:


    "Bei der Audiowiedergabe greift zur Optimierung Beats Audio ein, sofern Sie entsprechende Kopfhörer angeschlossen haben." " leider liegt dem Smartphone kein Beats-Audio-Headset bei, das die Voraussetzung für die Klangoptimierung ist. Die Kopfhörer müssen Sie sich also zusätzlich anschaffen. "

    Das ist ja völliger quatsch! Die beats Audio Optimierung greift bei jeder Art von Kopfhörern!! Und ein gutes paar Kopfhörer, vllt sogar in-ears wird ja wohl jeder Zuhause rumfliegen haben, weshalb der Verzicht beim Zubehör vertretbar ist und man ganz sicher nicht zwingend beats Audio Kopfhörer kaufen muss(das einzige was an denen vllt. Besser ist, ist dass sie wahrscheinlich auf die beats Audio Optimierung zusätzlich noch angepasst sind)

    Und auch: " obwohl die neue CPU stromsparender gegenüber anderen Prozessoren sein soll, war die Akkulaufzeit mit rund 5,5 Stunden nur Durchschnitt."

    Das ist zwar richtig, dass die CPU stromsparender sein soll, liegt aber an dem companion Kern, der test des Akkus bezieht sich aber auf Dauer surfen und soweit ich weiß springen beim surfen zwei Kerne an und nicht der stromspar Kern, was auch das ähnliche testergebnis, wie bei anderen dualcore phones erklärt. ;)

    Nur um die Fehler auszuräumen ;).

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    @sascha
    also den artikel habe auf androidnext.de gefunden copy/ paste fertig, mehr kann ich dazu nicht sagen, aber warum sollen die nen artikel veröffentlichen wenn dort nur bullshit geschrieben stünde?? irgendwas muß ja drann sein.!!

    0
  • Hans Joachim Günter 16.04.2012 Link

    Meine 32 Gb reichen mir in meinem S2 nicht mehr, zum glück kann ich aufrüsten!
    Hätte ich so ein Gerät, das twar superschön aussieht, aber keine aufrüstmöglichkeiten bietet, würde ich mir in den A**** beißen!
    Den Extragroßen Akku habe ich auch lieben und schätzen gelernt,der standart S2 Akku war zu klein :-)

    0
  • Sascha 16.04.2012 Link

    @ Der Wüstenfuchs, weil diese nicht anständig oder nur halbherzig recherchieren. Da traue ich den Jungs von XDA und Co mehr. Es ist zwar korrekt das HTC noch Handlungsbedarf hat, aber diese Datei wurde nicht aus unwissenheit falsch abgelegt sondern wahrscheinlich weil HTC sein eigenes Akkumanagement verwenden wollte und nicht das von NVidea.

    0
  • marcus bader 16.04.2012 Link

    was ist das wieder für ein kindergarten? mein Opel ist besser als dein Vw, meine Puppe ist schöner als deine....erwachsen seid ihr nicht. das One x ist ein super Gerät und obwohl ich mein Galaxy s2geliebt habe; htc hat mit Sense seine oberfläche viel schöner integriert in Android als Samsung mit touchwiz. deswegen habe ich mich gegen das s3 entschieden. der normaluser kauft sich eine 16 gb Karte zum internen Speicher und gut ist. woher ich sowas behaupte? seh ich auf der Arbeit jeden Tag. es gibt immer welche die mehr brauchen die kaufen halt dann was anderes. aber deswegen ein Top Gerät schlecht reden omg. die menscheit verdummt weiter um daran auszusterben

    0
  • ich 16.04.2012 Link

    also Leute, mich stört es auch das da kein sd card slot vorhanden ist.
    selbst in anderen neuen android handys fehlt der sd slot,

    das jetzt der eine oder andere sagt 32gb reicht mir vollkommen, ist ja ok,
    für den anderen reicht das halt nicht.

    aber darum geht es ja garnicht,

    was ist wenn das handy kaputt ist? was wird dann aus meinen daten?
    die micro sd nehm ich raus und alles ist gut.

    das einzige was die wollen, ist, uns zwingen ihr blöde cloud zu nutzen.

    0
  • ich 16.04.2012 Link

    achso, berichtigung

    im neuen panasonic eluga ist ein sd slot vorhanden.

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    @ sascha
    sry das ich son bericht gepostet habe, wenn es wer besser weiß dann ok !

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    @ExitMode
    ich halte auch nix vom clouding is vielleicht fürn paar leuts ne tolle sache aber speicher im gerät oder auf der karte is durch nix zu ersetzen wie beim pkw der hubraum!

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    @ ich
    recht haste ja das muß ich schon sagen, clouding hin oder her, ich will meine daten selber verwalten und nicht auf irgendwelchen servern ablegen wo jeder von denen dort reinschauen kann, ich will entscheiden können wieviele speicherkarten ich mit in den urlaub nehme und mir sowas nicht mit einem vom hersteller vorgeschriebenen festspeicher diktieren lassen!! auch wenn der festspeicher schneller im zugriff seien mag, aber die nanosekunden merke ich als user kaum !!!

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 16.04.2012 Link

    naja der eine mag android der andere apple, wenn das scheiß itunes nicht wäre und die geräte sonst auch alles könnten was so die androids können, dann könnte man es sich ja mal überlegen, aber die preise teilweise und die verträge die man bekommt sind absolut haltlos , und für nen gerät was 64 gig speicher hat das größte von apple fast 800 -900 euro ne das ist definitiv zu viel des guten

    0
  • ich 16.04.2012 Link

    @wüstenfuchs

    also apple ist für mich so als würde ich eine 5 zimmer wohnung besitzen
    darf mich aber nur in 3 zimmern aufhalten.
    und mein vermieter mir vorschreibt welche 3 zimmer ich von den möglichen 5 zimmern nutzen darf.

    0
  • Heiko M. 16.04.2012 Link

    Hier liest man Kommentare da fallen einem die Eier aus der Hose.

    0
  • ich 16.04.2012 Link

    nun wenn ich dir über whatsapp musik in ogg format schicke weil ich das bevorzuge kannst du damit nicht anfangen.
    und ich will nicht wissen wieviele formate apple nicht wiedergibt.

    mir ging es darum das ich bei apple vieles nicht verwenden kann was
    bei anderen geräten funktioniert.

    und das man im whatsapp bei ios das video kürzen kann
    kommt vom whatsapp anbieter und nicht von apple.

    vor paar monaten waren es nur 5mb glaub ich. und dämnächst werden es bestimmt mehr sein als 12mb

    und ich habe kein samsung

    0
  • marcus bader 16.04.2012 Link

    @exitmode. da du ja alle Handys schonmal besessen hast darf man davon ausgehen das du Ende 20 Anfang 30 bist. wenn du dann aber so primitiv schreibst und ohne wirkliche argumentationen frag ich mich ob du sogar nicht noch in ausbildung bist? ich lasse jedem seine Meinung solange sie sachlich, fundiert und korrekt rübergebracht wird. dein geflamme aber brauch hier keiner. und um dir mal Wind aus den segeln zu nehmen: ich war einer der ersten in Deutschland der die Ausbildung zum Kaufmann mobilfunk gemacht hat. damals bei Mannesmann D2. 15 Jahre Berufserfahrung und weit über 200 Handys besessen. und nun?

    0
  • Jörg V. 16.04.2012 Link

    Anmerkung der Administration:
    Die Postings von ExitMode wurden gelöscht. User die anderen hier Prügel anbieten sind hier definitiv nicht erwünscht.

    0
  • LiLChrisBrown 16.04.2012 Link

    Ich hab das One X seit wenigen Tagen und bin absolut zufrieden!
    Davor hatte ich ein wildfire und war auch super zufrieden.
    Außerdem reichen mir die rund 20 gb looocker..

    0
  • alexander buchmann 17.04.2012 Link

    hab mir das one x jetzt auch mal bestellt. test hin oder her was zählt ist wircklich das was man sieht. besitze gerade das sensation xe womit ich mehr oder weniger zufrieden bin. davor auch das desire hd gehabt und war für damals auch sehr gut. finde sowieso die sense oberfläche einfach total gut , was mich sehr erfreut ist auch das ein LCD verbaut ist und keine AMOLED display.

    0
  • Philip S. 17.04.2012 Link

    Ich besitze das one x seit der Veröffentlichung in Österreich und bin komplett zufrieden. Die Akku Laufzeit beträgt bei normaler Nutzung 2 volle tage mindestens. Mit knapp 50 gb Speicher kommt man im Normalfall problemlos aus, packt man allerdings seine ganze Musik Sammlung auf das Gerät könnte es knapp werden, wird es mit 64 GB aber auch ;). Die Verarbeitung ist top, wie immer bei einem HTC. Bis jetzt keine Mängel oder Fehler aufgefallen.

    0
  • Eduard J. 07.05.2012 Link

    Habe das One X seit einigen Tagen kann und kann nur sagen, das es sehr gut ist - bin sehr zufrieden!
    Die Verarbeitung ist 1a, das Display für mich besser als jedes AMOLED und Sense gefällt mir auch gut.
    Ausserdem hat es ICS und es läuft sehr schnell und flüssig.
    Ich hatte vorher das Desire mit einer 16GB Karte und habe nun beim One X 32GB.
    Mehr brauch ich auch nicht.
    Musik höre ich unterwegs eh mit meinem Sony Walkman, der einen deutlich besseren Klang hat als jedes Smartphone dieser Welt.
    So spare ich auch noch Akku beim One X:-).
    Alle, die hier mutmassen und spekuleren, sollten das One X mal testen, bevor sie irgendwelchen Quark in die Welt setzen.
    Viel Lärm um nichts!
    Das One X ist ein verdammt gutes Teil mit dem ich viel Freude und Spass habe!

    0