Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

HOMESTYLER - Viel Platz für Hobby-Architekten

Christiane Scherch
2

Wer schon immer einmal Hobby-Innenarchitekt sein wollte und sich gern mit Designs und Gestaltung beschäftigt, kann in dieser App einen interessanten Zeitvertreib finden. Mit der Gratis-App HOMESTYLER könnt Ihr nach Herzenslust experimentieren und Eure Zimmer mit Möbeln einrichten, die es auch tatsächlich zu kaufen gibt. Wie sich die App in der Praxis macht, lest Ihr hier in meinem Testbericht.

teaser homestyler
© Homestyler
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Einrichtung mit realen Produkten
  • Ideen sammeln im Stream
  • Maßstabsgetreu
  • Intuitive Benutzung
  • Viele Einrichtungsgegenstände
Contra👎
  • Kein Farbwechsel für Möbel
  • Lange Ladezeiten
  • Stabilitätsprobleme
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 7 4.3 Nein 1.0.0.2.69 1.4.4.5.224

Funktionen & Nutzen

HOMESTYLER ist ein nettes Tool für kreative Köpfe und bringt ein ganzes Paket an Einrichtungsgegenständen und Möglichkeiten mit. Zu Beginn könnt Ihr erst einmal auswählen, ob Ihr Euch in der Fotogalerie umsehen möchtet oder gleich selbst einen Raum einrichten wollt. In der Fotogalerie präsentieren Euch andere Homestyler Ihre eigenen Kreationen. Hier kann man sich gute Ideen holen, besonders schöne Inneneinrichtungen liken oder einen Kommentar abgeben - allerdings müsst Ihr Euch dazu in der App mit einer E-Mail-Adresse oder Eurem Facebook-Account anmelden. Schauen ist also ohne Registrierung erlaubt, Mitmischen in der Community leider nicht.

homestyler 1
Schmökern oder selbst einrichten - das ist hier die Frage. / © AndroidPIT

In der Fotogalerie könnt Ihr die praktische Sortierfunktion nutzen und die tausenden Designs nach Raumtyp filtern. Es ist aber auch möglich, Empfehlungen der Redaktion anzusehen oder neue und beliebte Schöpfungen einzublenden. Hier werden übrigens nicht nur ganze Raumdesigns, sondern auch einzelne Möbel- und Dekogegenstände ausgestellt. Wer nur komplett eingerichtete Zimmer sehen möchte, wählt lieber den 3D-Designstream. Auch hier gilt: Kommentieren und Liken ist mit Anmeldung ausdrücklich erwünscht. Die Filterfunktionen lassen sich genauso anwenden, wie in der Fotogalerie.

homestyler 2
Im Design-Stream gibt es viele schöne Anregungen. / © AndroidPIT

Der eigentliche kreative Teil findet aber erst dann statt, wenn Ihr Euch selbst zum Innenarchitekten macht. Wählt Ihr auf der Startseite “Neues Design erstellen” aus, kann es auch schon losgehen. Ihr habt drei Optionen: Entweder Ihr wählt ein Bild aus einer Galerie aus oder nehmt ein Foto auf.

Kleiner Tipp: Wenn Ihr einen eigenen Raum herrichten wollt, eignet sich ein Foto nur dann, wenn das Zimmer komplett leer ist. Nur so könnt Ihr die Raummaße abstecken - bereits vorhandene Texturen werden von der App nicht richtig erkannt, hier könnt Ihr nur zusätzliche Möbel und Accessoires hinzufügen, aber die eigene Couch nicht bewegen.

Am einfachsten lässt sich mit der App arbeiten, wenn Ihr einen vorgegebenen leeren Raum wählt. Homestyler stellt hier viele vorgefertigte Zimmer zur Verfügung, die nur darauf warten, von Euch befüllt zu werden. Lasst Euch nicht von den vielen vorhandenen Bildern und Gardinen abschrecken, Ihr könnt alles löschen und den Raum von Grund auf neu einrichten.

homestyler 3
Das ist nicht Euer Geschmack? Dann löscht Teppiche und Bilder und fangt ganz neu an. / © AndroidPIT

Mit einem Fingerzeig auf die Objekte könnt Ihr diese beliebig verschieben oder löschen. Tippt Ihr auf das Sofa-Symbol in der Menü-Leiste, öffnet sich der Katalog mit undendlich vielen Einrichtungsgegenständen, unterteilt nach Funktionsräumen, neuen Inhalte und speziellen Gegenständen wie beispielsweise Zimmerpflanzen oder Lampen. Zu jedem Möbel- oder Dekostück gibt es eine ausführliche Produktbeschreibung mit Preisen und Verfügbarkeit. Meist handelt es sich dabei jedoch um Designerstücke für horrende Summen.

Die Farbe der Möbel lässt sich bisher leider noch nicht ändern. Dafür passen sich die Gegenstände in Ihrem Maßstab perfekt an die Einrichtung an, je nachdem wie weit Ihr sie nach vorn oder hinten verschiebt. Achtung: Die fertigen Raum-Designs lassen sich nur mit Anmeldung speichern.

homestyler 4
Fast täglich kommen im Katalog neue Einrichtungsgegenstände hinzu. / © AndroidPIT

In Eurem Zimmer könnt Ihr optional auch die Tapetenfarbe ändern und die Wände verschieben. Letzteres wollte im Test allerdings nicht richtig klappen. Dazu kamen immer wieder lange Ladezeiten und eine verzögerte Reaktion auf Berührungen. Die App bringt zusätzlich ein Profi-Verzeichnis mit namenhaften Designern und Architekten mit, sowie ein Homestyle-Magazin für den allerletzten Schrei. Für einen besonders realistischen Effekt gibt es im Katalog übrigens auch Effekte wie beispielsweise Schatten und Licht.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von HOMESTYLER ist intuitiv und mit wenigen Fingertipps lässt sich im Handumdrehen ein stilvoll eingerichtetes Zimmer zaubern. Einzelne Objekte werden gut aufgelöst und vor allem maßstabgetreu in den Raum eingefügt. Mit der Zweifingergeste lassen sich Möbel und Dekogegenstände einfach in den richtigen Winkel drehen. Das einzige, was die recht simple Bedienung trübt, sind die Stabilitätsprobleme von Homestyler.

Speed & Stabilität

Die App ist leider nicht die schnellste. Selbst im stabilen WLAN-Netz kommt es gelegentlich zu Abstürzen und unverhältnismäßig langen Ladezeiten, wenn Ihr ein neues Zimmer oder Objekte auswählt. Zuweilen kann das ziemlich nerven und nimmt auch schnell den Spaß an der Sache. Laut Nutzerkommentaren sind die Abstürze bei HOMESTYLER keine Seltenheit.

Preis / Leistung

HOMESTYLER ist kostenlos. Um die App in vollem Umfang zu nutzen, müsst Ihr Euch allerdings anmelden. Die Webseite hält ebenfalls interessante Inhalte für Euch bereit. In der App selbst gibt es keine In-App-Käufe oder versteckte Kosten.

Abschließendes Urteil

Insgesamt hat HOMESTYLER ein gutes Konzept und bei den Inhalten nicht gespart. Die Menge der angebotenen Gegenstände und Möbel lässt sich für eine kostenfreie App kaum übertreffen. Auch künstlerisch sind hier nur wenige Grenzen gesetzt. Wer nur ein bisschen experimentieren will, kommt auch ganz ohne Registrierung aus. Für kommunikative Designer eignet sich außerdem auch das soziale Netzwerk, das in Homestyler integriert ist. Nur eine Sache trübt die hübsche Innenarchitekten-App: Die Stabilitätsprobleme. Im Test kam es zu mehreren Abstürzen und die intuitive Benutzeroberfläche fiel den langen Ladezeiten zum Opfer.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Autodesk Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • fleisch klopfer 08.10.2013 Link

    Danke für den Test! Kannte die App absolut nicht und da meine Freundin sich gerne (warum auch immer) kreativ an sowas austobt, freut sie sich gerade einen Regenwald

    0
  • Carolinhoefener 08.10.2013 Link

    Klingt interessant! Danke fuer den Tipp! lg

    0