Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

heise online

Michael Maier
38

Heise (Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG) dürfte wohl den meisten - unter anderem, da die Zeitschrift c`t von diesem Verlag veröffentlicht wird - ein Begriff sein. Heise hat aber auch, außer der c´t, diverse Online Themenwebsites im Angebot, weshalb es auch nicht verwunderlich ist, dass es auch ein Heise Android App gibt. Darauf aufmerksam geworden bin ich durch unseren „App Testberichte – Vorschläge gesucht“ Thread, dank eines Tipps von Patrick. Ob es eine gute Idee war, sich heise online für Android einmal anzuschauen, erfährst Du in unserem heutigen Test.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 2.3.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: HTC Desire HD/Archos 70
Android Version: 2.2
Root: Ja (Android Revolution HD)/Nein
Modifikationen (CPU - Taktfrequenz geändert etc.): Keine.

Details zur App:
Verwendbar ab: Android 1.5
Apps2SD: Ja
Verlangt Berechtigungen: Netzwerkkommunikation

Unser Bewertungssystem:

1 Stern („Unterirdisch“: Das Kriterium genügt keinen Ansprüchen!)
2 Sterne (Gerade noch zu ertragen!)
3 Sterne (Ist gut, aber mit leichten Einschränkungen!)
4 Sterne (Tadellos)
5 Sterne (Herausragend)

Anmerkung: 5 Sterne sind die echte Ausnahme! Es ist wie die Sternschnuppe, die man am Sommerhimmel sucht. Wenn man 5 Sterne vergeben hat, sollte man gleich zum nächsten Telefonhörer greifen und seine Nachbarn von diesem Tool informieren, weil sie einen dann (noch mehr) lieben werden.
Ausführlichere Infos zu unseren Bewertungskriterien findest Du hier.

heise online bietet Dir Zugriff auf folgende Themen bzw. Inhalts Kategorien:

heise online
c`t
ix
Technology Review
heise mobil
heise security
heise Netze
heise Open Source
heise Developer
heise rescale
heise Foto
heise Auto
c`t TV
Mac & i
heise jobs

Innerhalb jeder Kategorie hast Du einerseits Zugriff auf die aktuellen News, aber auch auf die 7 Tage News, die Du nach Datum aufgelistet einsehen kannst. Zum Teil unterscheiden sich diese Kategorien in den verschiedenen Themengebieten, so gibt es beispielsweise beim c`t Magazin zusätzlich die Kategorien „Top-Themen“ und „Artikel“. Diese beziehen sich vor allem auf die aktuelle Ausgabe, wobei es einige Artikel daraus auch in kompletter Länge zu lesen gibt. Hier kannst Du auch das Inhaltsverzeichnis der aktuelle Ausgabe einsehen, um zu schauen, ob Du Dir dieses vielleicht zulegen willst.

Innerhalb der heise online App hast Du – z. B. im Themengebiet heise Foto – auch die Möglichkeit Bildergalerien bzw. Bilderstrecken komfortabel anzuschauen. Weiterhin gibt es innerhalb von Artikeln unter anderem auch Querverweise, also Links, die zu Artikeln führen, die mit dem aktuellen Thema verknüpft sind.

Unter c`t TV kannst Du die aktuelle Sendung, aber auch ältere Sendungen anschauen, wobei diese in der Regel in „mundgerechte Happen“ zerteilt sind. Das bedeutet nichts anderes, als dass die jeweiligen Sendungen anhand der Inhalte aufgeteilt sind, Du also nicht in der kompletten Sendung nach bestimmten Themen suchen musst, diese kannst Du komfortabel – inklusive weiterer (schriftlicher) Infos - anzeigen lassen.

Du kannst des weiteren alles, was Du liest, auch kommentieren, dazu musst Du Dich allerdings bei Heise registrieren und innerhalb der App einloggen. Artikel kannst Du weiterleiten, im Browser öffnen und auch teilweise vorlesen lassen. Das hat im Test gar nicht mal so schlecht funktioniert, wobei die Aussprache natürlich nicht immer hundertprozentig korrekt war.

Was die Inhalte angeht, gibt es teilweise in den verschiedenen Themengebieten Überschneidungen, was sich wohl auch nicht vermeiden lässt. Allerdings dürften die wenigsten, die die heise online App nutzen, auch alle Themengebiete „studieren“, weswegen das auch kein negativer Punkt ist.

Seine Stärken spielt die heise online App auf Tablets aus, da es dort eine zweispaltige Tablet Ansicht gibt. Dazu mehr unter Bildschirm & Bedienung, ich zähle das in diesem Fall jedoch auch ein Stück weit zu Funktionen & Nutzen, weswegen ich es hier auch schon erwähne.

Fazit:

heise online bietet massig Lesestoff, aber auch Bilder und Videos zu den angebotenen Themen/Artikeln lassen sich sehr komfortabel „genießen“. Wer heise online (und/oder eines der vielfältigen heise Angebote) sowieso nutzt, wird diese App wahrscheinlich lieben, wer sich für eines der aufgeführten Themengebiete interessiert, sollte sich heise online unbedingt einmal anschauen.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von heise online ist im Prinzip komplett selbsterklärend. Beim Archos 70 kommt die Tablet-Ansicht (automatisch) zum Einsatz, beim Desire HD die normale, einreihige Ansicht.

Auf der Startseite lassen sich sechs Themengebiete platzieren (Button rechts oben, „Startseite konfigurieren“), diese lassen sich jedoch auch jederzeit, innerhalb eines beliebigen Artikels über einen Button oben links aufrufen und auswählen.

Durch Anklicken lassen sich Artikel öffnen, Bilder und Bildergalerien anzeigen, Videos abspielen, aber auch die weiterführenden Links aufrufen. Über die Menü-Taste gelangst Du an die weiteren Optionen (Empfehlen, Web und (manchmal) Vorlesen).

Wo es möglich ist, kommst Du über einen Button am oberen rechten Rand in die Kommentare eines Artikels und kannst dort auch selbst kommentieren, wenn Du Dich bei heise registriert und in der App eingeloggt hast.

Weitere Optionen gibt es in der heise online App keine, mir haben allerdings auch keine gefehlt. Sowohl auf dem Archos 70 als auch auf dem Desire HD war die Schriftgröße optimal, die Bedienung, wie schon erwähnt, hat sich mir von selbst erklärt.

Fazit:

Viele gute Inhalte und eine App, die sich sehr gut bedienen lässt, weder auf dem Archos 70 noch auf dem Desire HD Grund zur Kritik bot, dafür gibt es von mir hier ein „Herausragend“.

 

Speed & Stabilität

Sowohl auf dem Archos 70 als auch auf dem Desire HD lief heise online absolut flüssig und ohne Probleme. Nur das Laden von Bildern dauert doch manchmal einen guten Moment.

Preis / Leistung

heise online kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden.

Screenshots

heise online heise online heise online heise online heise online heise online

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Heise Medien GmbH & Co. KG

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus Gehlhaar 09.02.2011 Link

    Warum nicht einfach eine tolle mobile Website schreiben, die auf allen Geräten mit Webbrowser funktioniert? Es braucht nicht für alles eine App. Ich werde sie mir als Heise Fan natürlich trotzdem gleich installieren.

    0
  • Rudolf L. 09.02.2011 Link

    Ich finde die Heise-App extrem langsam! Bis nach dem Start das erste Bild erscheint, hat sich das Display schon wieder ausgeschaltet.
    Sehr schade! Ich lese die Heise-News täglich am Computer und möchte sie nicht missen, aber sowohl RSS als auch diese App sind unzumutbar.

    0
  • my2cent 08.02.2011 Link

    Bei mir kommt es regelmäßig vor, dass sich Berichte nicht anklicken/öffnen lassen. Weiterhin machen die Berichte manchmal auch keinen Sinn, z.B. war ein Beitrag der letzten c't als Bericht da drin, beim öffnen wurde aber nur ein Bild des Berichts in bescheidener Auflösung angezeigt und nicht der Bericht. Das eignete sich nichtmal als "Appetizer" um den Bericht zu kaufen.

    0
  • Aljoscha Rittner 08.02.2011 Link

    Moin!

    Auf dem Desire gibt es ständig FC mit NPE in einer Thread-Klasse, wenn man Kommentare öffnet. Auch in dem letzten Update. Das Beste an der App, die Kommentare, sind also nicht zu nutzen.

    Berichte habe ich zu Hauf an die Entwickler geschickt. Aber noch keine Besserung...

    Also Stabilität mit so vielen Sternen ist IMHO unangebracht.

    Beste Grüße.

    0
  • Eduard J. 07.02.2011 Link

    @ Fabian

    Lass Dich doch nicht von irgendwelchen Besserwissern provozieren.
    Macht euer Ding so weiter wie bisher.
    Ich finde, das ihr hier eine ganz tolle Plattform zur Verfügung stellt und das die Leute froh sein soltten, so einen Luxus für lau zu erhalten!

    Liebe Grüsse an Dich und das ganze Team.
    Eddie

    0
  • Heiko K. 07.02.2011 Link

    Pssssssssssssssssssssssssst

    Könntet Ihr das nicht woanders ausdiskutieren?!?! Wir sind hier im App-Testbereich.

    DANKE ;-)

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    06.02.2011 Link

    Woher kennst Du denn die technische Infrastruktur der XDA? ;)

    Ich glaube, Du bist hier mit vielen Halbweisheiten ausgestattet und unterschätzt zusätzlich den Aufwand, der hinter so einer Seite steckt. Ich lasse mich aber immer gerne eines Besseren belehren. Von daher: spuck mal in die Hände und zeig uns wie man es richtig macht.

    0
  • redlabour 06.02.2011 Link

    @Fabien - und wieso Eure Datenbank 25GByte "schwer" ist bleibt wohl Euer Geheimnis. Selbst xda-developers kommt da nicht wirklich ran. Vielleicht mal ein gescheites CMS einsetzen. ;-)

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    06.02.2011 Link

    Dann sollten wir Dich dringend als Unternehmensberater einstellen... Wir scheinen da etwas ganz falsch zu machen.

    0
  • redlabour 06.02.2011 Link

    @Fabien - Profihost! Und Personalkosten? Für derart unregelmäßigen und nicht professionell recherchierten Content? Ich bitte Dich.....

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    06.02.2011 Link

    @redlabour: Hahahaha! Das ist das Einzige was ich jetzt sage. Unser eigener Market generiert bestimmt nicht die meisten Kosten. Ich werde hier und jetzt hier aber keine Kalkulation aufmachen. Du scheinst Dich ja BESTENS mit Kostenrechnung, Servern, unserem Traffic, etc. pp, Personalkosten für Blogs und Testberichten, usw. auszukennen.

    Nur vielleicht dazu: alleine unser Datenbankserver hat 24 GB RAM - und tut sich immer noch hier und da schwer. Es gibt noch einige andere Server, die für den Betrieb einer solchen Seite notwendig sind. Vielleicht kannst Du uns ja mal bei Gelegenheit beraten, wo wir günstig und zuverlässig zumindest schon mal unsere Server-Kapazitäten einkaufen können.

    0
  • Wolfgang Kieser-Köhler 06.02.2011 Link

    @Christopher S.
    Danke für die Info. Es besteht also noch Hoffnung!

    0
  • redlabour 06.02.2011 Link

    @Fabien - für eine seriöse Seite mit Testberichten sind Links selbstverständlich. Große Kosten kann Eure Seite nicht haben. Traffic und Space für Euer Projekt sind locker in jedem 50~100 € Serverhosting drin. Seid doch wenigstens ehrlich das nur Euer eigener Market am meisten Kosten generiert und ihr das wieder inkl. Gewinn reinholt.

    0
  • Uwe K. 06.02.2011 Link

    Nein, gibt es nicht. Im Market sind auch schon einige Einträge deswegen. offenbar glaubt man bei Heise, die perfekten Einstellungen programmiert zu haben und lässt deshalb keine manuelle Umschaltung zu.

    0
  • ©h®is 06.02.2011 Link

    super
    thx

    0
  • Tobias L. 05.02.2011 Link

    gibt es eine Möglichkeit die Tabletansicht beim Milestone abzustellen? Video geht auch nicht.

    0
  • Bodo P. 05.02.2011 Link

    Super gemachtes Layout. Spitzen-App auf dem Archos 70.

    Danke Michael.

    0
  • Paul Panter 05.02.2011 Link

    Ein SahneApp,einfach Spitze,sehr gute Info's,wie man es kennt von Heise
    guter Test.
    läuft hervorragend auf I 9000

    0
  • Eduard J. 05.02.2011 Link

    Prima App!
    Läuft einwandfrei und bietet sehr viele Informationen, so wie man es von Heise her kennt.
    Danke für den sehr guten Test!

    0
  • Fritz Miehl 05.02.2011 Link

    ...funktioniert wie es soll, ist informativ und gefällt! Telepolis fehlt ein bisschen.

    0
Zeige alle Kommentare