X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

HD Camera Ultra - Zu viele Kompromisse!

Nima Begli
1

Die Kamera nimmt einen immer wichtigeren Anteil am Smartphone ein. Die Fokussierung und Bewerbung dieser Funktion durch Apple, Motorola und auch Nokia spiegelt die Bedeutung wider.

Ob unser heutiger Testkandidat HD Camera Ultra diese Funktion auf ein neues Level heben kann, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

HD Camera Ultra
2 ★★☆☆☆

Bewertung

Pro👍
  • Die rudimentären Aufgaben werden erfüllt
Contra👎
  • Zu viele Kompromisse
  • Instabilität
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.3 Nein 2.0.3 2.0.7

Funktionen & Nutzen

Die Kamera des Nexus 4 ist passabel, aber nicht der langen Rede wert. Die Standard-Applikation der Kamera ist sehr minimalistisch gehalten und fügt sich gut in das Gesamtbild von Android 4.x ein.
HD Camera Ultra ist, wenn man so will, eine der großen Stärken von Android. Im Vergleich zu anderen Betriebssystemen, lässt Android den Nutzer wählen, welche Anwendung standardmäßig verwendet werden soll. HD Camera Ultra muss sich also nicht nur einen Vergleich mit den dutzenden Konkurrenzprodukten im Play Store gefallen lassen, sondern auch den Wettkampf mit der vorinstallierten Kamera antreten.

unnamed2
Das Herzstück der Applikation. In dieser langen Liste finden sich einige der zusätzlichen Funktionen. Andere sind aber leider über Bord gegangen. / © Jess Development

HD Camera Ultra ist dabei von den Funktionen und der Bedienung leicht zugänglich. Beim ersten Start überblickt der Nutzer schon fast die gesamte Funktionsvielfalt der Applikation.

An Funktionalität bietet die Anwendung zwei Schnellknöpfe für den Blitz und den Wechsel zwischen Front- und Rückkamera. Bis hierhin keine außergewöhnlichen Entdeckungen. Im rechten oberen Bildschirmrand findet sich die Eingabefläche für die Einstellungen.
Hier kann der Nutzer zwischen verschiedenen Einstellungen für den Fokus, den Weißabgleich, der Belichtung und dem Szene-Modus auswählen. Weiterhin gibt es einen Zoom und das Auslösegeräusch kann deaktiviert werden.

Das Problem von HD Camera Ultra ist, aus der Sicht der Funktionalität, dass die Applikation keine Alleinstellungsmerkmale bietet. Zwar ist die Einstellung des Fokus nett und auch die zusätzlichen Szene-Modi bieten einen gewissen Mehrwert (gegenüber der vorinstallierten Kamera), aber dafür sind anscheinend einige Funktionen über Bord gegangen.
So fehlt es HD Camera Ultra an einem Countdown-Timer, der Standort kann nicht eingestellt werden (für mich persönlich eine sehr wichtige Funktion auf Reisen), HDR ist nicht vorhanden, die Bildgröße ist nicht anpassbar und Videos oder Panorama-Aufnahmen sind auch nicht integriert.
Diese Anhäufung von Kompromissen rechtfertigt in unseren Augen nicht den Zugewinn von zwei zusätzlichen Fokus-Modi, deren Sinnhaftigkeit auf dem Nexus 4 angezweifelt werden darf. Egal ob nun „Makro“ ausgewählt wurde oder nicht, die Aufnahmen von Gegenständen aus nächster Nähe waren allesamt unscharf. Das gleiche Bild ergab sich beim Kurztest auf dem One X. Auch der manuelle Auslöser, welcher mit Android 4.3 im Nexus 4 Einzug gehalten hat, ist durch die Installation von HD Camera Ultra verloren gegangen.

Bildschirm & Bedienung

Die grafische Präsentation von HD Camera Ultra ist gut gelungen und im oberen Durchschnitt anzusiedeln.

unnamed3

Zoomen aus dem gefühlt letzten Jahrtausend. Mit Gesten fällt dies einfacher. / © Jess Development

Aus Sicht der Bedienung ist HD Camera Ultra jedoch keine Empfehlung und ein weiteres Beispiel für nötige Kompromisse. So erschließt sich mir nicht, warum durch die typische Geste mit zwei Fingern, der Zoom nicht bedient werden kann. Dies geht nur über einen Schieberegler und wirkt mehr als altbacken. Auch sonst wirkt die Bedienung der Android-Kamera deutlich moderner und frischer. Hier muss der Szene-Modus langwierig in einer Liste ausgewählt werden. Bei der standardmäßigen Kamera geht dies mit einem Finger und ein paar "Slides".

Speed & Stabilität

Schon innerhalb der ersten 10 Minuten im Testzeitraum hat HD Camera Ultra einen totalen Absturz des Nexus 4 verursacht. Im Laufe des Tests bestätigte sich der instabile Eindruck, wobei die Abstürze immer aus der normalen Benutzung entstanden und nicht forciert herbeigeführt werden konnten. 

Preis / Leistung

HD Camera Ultra ist kostenlos im Play Store verfügbar. Für 1,29 Euro kann die Werbung entfernt werden. Für den gebotenen Funktionsumfang deutlich zu viel.

Abschließendes Urteil

Der Titel des Testberichts ist ein Vorgriff auf das Fazit. HD Camera Ultra nötigt vom Nutzer zu viele Kompromisse ab. Der Mehrwert der Applikation war im gesamten Testzeitraum fraglich.

Doch nicht nur die Funktionalität führte zu dieser Bewertung. Es ist eine Kombination aus fehlenden Alleinstellungsmerkmalen, Mängeln in der Bedienung und der Instabilität, welche der Benutzung die Freude nimmt.

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Jess Development

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick L. vor 6 Monaten Link

    das stimmt bei mir stürzt die APP immer ab...

    0
    0

Author
2

App zum Bildschirmabdunkeln gesucht