X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut?

Christian Brüggemann
18

Google Talk war für mich immer eine Hassliebe. Einerseits habe ich den Dienst geliebt, weil er in Google+, Gmail und Android integriert ist, andererseits gehasst, weil man keine Bilder verschicken konnte und weil es zahlreiche andere Chatplattformen von Google gab. Mit der Google I/O wurde auch die neue "Hangouts (ersetzt Talk)" App vorgestellt, die von grundauf neu erstellt wurde.

Wie gut sich die neue App in der Praxis schlägt, erfahrt ihr im Test!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1.678536 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Note 2
​Android-Version: 4.1.2

Die meisten von euch dürften die "Hangouts (ersetzt Talk)" App bereits installiert haben, da diese eigentlich nur ein Update für die Talk App ist. Demnach erfordert sie auch keiner echten Einrichtung, mal abgesehen davon, dass ihr eure Mobiltelefonnummer bestätigen könnt, damit ihr auch darüber per Hangouts erreichbar seid.

Nachdem das geschehen ist, kannst du in der Übersicht deiner Konversationen bestehende einsehen oder neue erstellen. Du kannst dafür entweder eine einzelne Person wählen, oder eine ganze Gruppe erstellen. Besonders praktisch finde ich, dass beides im selben Menü stattfindet und so sehr übersichtlich ist. Für deine favorisierten Kontakte werden in dieser Übersicht zudem große Bilder angezeigt, die entweder aus Google Contacts oder Google+ kommen. Allein daran ist schon zu erkennen, dass der Dienst sehr gut mit bereits bestehenden Diensten von Google integriert ist.
Sehr gut: Falls du Benachrichtigungen über neue Nachrichten mit Vibration in den Einstellungen aktiviert hast, wird es dich sicher freuen, dass du die Benachrichtigung für einzelne Chats, und somit auch volle Gruppenchats deaktivieren kannst. Wahlweise kannst du Kontakte natürlich auch blocken.

Hast du eine Konversation erstellt, kannst du diese antippen um den Chatverlauf anzusehen. Dieser ist aufgebaut wie jeder andere Chat, allerdings unterscheidet sich Hangouts etwas durch die andere Art anzuzeigen, wer welche Nachricht gelesen hat. Besonders in Gruppenchats gefällt es mir sehr gut, dass immer angezeigt wird, wer bis wohin gelesen hat, indem dessen Avatar unter die zuletzt gelesene Nachricht gesetzt wird. 
Unten links gelangst du zu den vielen Smilies, die sich etwas an WhatsApp orientieren, unten rechts ist ein dedizierter Knopf für das Einfügen von Fotos. Letzteres funktioniert leider bei einer relativ schlechten Internetverbindung suboptimal, da keine Fortschrittsanzeige erscheint. Gut ist hingegen, dass die Bilder nicht einmal übertragen werden und dann verschwinden, sondern in einem automatisch miteinander geteilten Album auf Picasa / Google+ gespeichert werden. So bleibt der Zugriff überall erhalten.

Über den Knopf oben rechts lassen sich Videohangouts starten, wie man sie schon aus der Google+ App kennt. Falls ein echter Videoanruf zu instabil ist, kannst du die Videoübertragung auch abstellen. Ansonsten ist hier alles wie bei einem regulären Videochat. Gut finde ich, dass hier auch Videokonferenzen möglich sind.

Fazit

"Hangouts (ersetzt Talk)" ist im Grunde genommen keine besondere App. Attraktiv wird sie erst durch die Integration mit anderen Diensten von Google, was sehr gut funktioniert. Nachrichten werden perfekt mit anderen Geräten synchronisiert und dank der neuen Funktion auch Bilder versenden zu können, ist Hangouts nun ein echter WhatsApp Konkurrent. Etwas schade finde ich, dass Konversationen nicht durchsuchbar sind.

Bildschirm & Bedienung

Das Design von "Hangouts (ersetzt Talk)" ist sehr gut gelungen. Es entspricht der neuen Designlinie, die sich durch alle Google Apps zieht und auf Google Now basiert. Die Oberfläche wirkt sehr modern, hat schöne Animationen und ist zudem auch intuitiv.

Die Konversationsliste lässt sich über eine Geste öffnen (einfach den Finger nach rechts wischen), was ich bei vielen anderen Apps vermisse. So gelangt man immer zurück in das Hauptmenü, ohne das Gefühl zu haben, die Konversation verlassen zu haben.

Speed & Stabilität

"Hangouts (ersetzt Talk)" läuft schnell und stabil. Nachrichten werden perfekt synchronisiert.

Preis / Leistung

"Hangouts (ersetzt Talk)" ist natürlich, wie man es von Google eben kennt, kostenfrei im Play Store erhältlich. 

Screenshots

Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut? Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut? Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut? Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut? Hangouts (ersetzt Talk) - Doch wie gut?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Google Inc.

Auch interessant

Magazin / Apps
39 vor 1 Monat

Die besten SMS-Apps für Android

Magazin / Updates
19 vor 2 Monaten

E-Mail, Drive, Hangouts und mehr: Googles jüngste Updates im Überblick

Magazin / Updates
17 vor 3 Monaten

Google Hangouts: Update bringt individuelle Klingeltöne und mehr

Magazin / Apps
55 vor 4 Monaten

Hangouts-Update: Google legt SMS und Chats zusammen

Magazin / Apps
16 vor 6 Monaten

Google Hangouts kämpft mit Problemen

Magazin / Updates
25 vor 9 Monaten

Google Hangouts: Update bessert bei MMS-Funktionen nach

Magazin / Apps
28 vor 10 Monaten

Google Hangouts: Probleme mit SMS-Versand

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • hilfemeinhandy 23.05.2013 Link

    Ich benutze es schon auf dem S2 und IP5. Auf dem S2 läuft Hangouts tadellos und sehr schnell, auf dem Iphone5 jedoch muss man das Programm öffnen um die Nachrichten abrufen zu können. Da wird sicher das eine oder andere Update kommen.

    Richtig gut finde ich auch die Funktion mit der Videotelefonie bei Hangouts. Bereits das nächste Update kann die APP perfekt machen.

    Weiter so!

    0
    0
  • Garzun 23.05.2013 Link

    Ich persönlich habe bisher weder Talk, benutzt noch habe ich vor Hangouts zu benutzen. Darum stört es mich schon, dass das "Update" statt wie bisher 500kb rund 20MB des internen Speichers belegt. Das ist auf dem HTC Desire ein wirkliches Problem. Ich verstehe nicht so ganz warum man nicht einen Teil der App auf SD-Karte auslagern kann. Ich habe das Update darum direkt wieder deinstalliert :-(

    0
    0
  • Matthias Berlin 23.05.2013 Link

    "Google Talk war für mich immer eine Hassliebe. Einerseits habe ich den Dienst geliebt, weil er in Google+, Gmail und Android integriert ist"

    Talk war nicht Bestandteil von G+, und das war auch gut so!
    Jetzt ist Talk zugunsten des G+ Messangers einfach mit dem "besseren" G+ Hangout überschrieben worden.

    0
    0
  • Patrick 23.05.2013 Link

    Ihr seit meine Helden einen Artikel darüber zu veröffentlichen. Mein Problem is ich finde Talk und Hangout beide brauchbar bis gut und hab beides gerne benutzt.
    Aber die Frage ist für mich weiterhin wieso ersetzt Hangout Talk? Es tut es nämlich nicht! Hangout ist für mich ein Skypeersatz für Videochat. Talk dagegen ist mein superuniverseller Chatclient. Dank XMPP habe ich alle meine Freunde über Transportsever ständig erreichen können egal ob sie Jabber, ICQ oder Facebullshit benützen. Außerdem konnte ich immer sehen wer wo gerade online ist.
    Und genau das alles geht jetzt mit Hangout nicht mehr.

    Mein Resultat ist Hangout und Talk sind cool aber keins ersetzt das andere und ich bin echt sauer auf Google, dass ich Hangout jetzt nicht mehr benutzen kann solange ich mein altes Talk installiert habe. Jetzt benutz ich halt zwangsläufig wieder Skype, es kotzt mich an aber was soll ich machen.

    0
    0
  • Claus Thaler 23.05.2013 Link

    Fotos direkt aus der Galerie loschen geht leider auch nicht.
    Immer erst der Umweg über google+.
    Naja, was solls.
    Ich nutze hangout jetzt beinahe mehr als whatsapp.

    0
    0
  • Andro 23.05.2013 Link

    ich versteh das mit der Mobilfunk Nummer bestätigen noch nicht genau.
    wofür muss man das machen und funktioniert das dann ähnlich wie whatsapp, sodass man dann über seine Handy nr. als Nutzer erkannt wird? denn das ist ja das Erfolgs geheimnis von whatsapp.

    0
    0
  • torat45 24.05.2013 Link

    Wie kann ich einen Kontakt unter 'häufig kontaktiert' löschen? Irgendwie ist mir das bisher unersichtlich geblieben.

    0
    0
  • MaxM 24.05.2013 Link

    Bis jetzt bin ich Google+ Verweigerer, weil ich keinen Nutzen für mich sehe (Facebook habe ich übrigens auch nicht!).

    Wenn ich in Hangouts ein Bild anfügen will, werde ich aufgefordert ein Google+ Profil zu erstellen.

    Was passiert denn mit den Bilder die man per Chat verschickt? Werden die dann automatisch in´s Google+ Profil geladen?

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Sophia Brennecke 24.05.2013 Link

    @MaxM:
    Genau, Bilder lassen sich nur verschicken, wenn man auch ein G+ Account hat.
    Die Bilder werden dann zwar automatisch bei G+ gespeichert, allerdings ist es dann nur für die Personen ersichtlich welche sich in dem Chat befinden in dem du das Bild versendet hast.

    0
    0
  • kraut wickler 24.05.2013 Link

    hallo,
    mich würde auch brennend interessieren, wie ich kontakte unter "häufig kontaktiert" löschen kann!!

    lg wolf

    0
    0
  • Matze 24.05.2013 Link

    Ich glaube die häufig kontaktierten Kontakte kann man garnicht löschen/ändern. Ist wahrscheinlich wie in der Telefon-App. Da geht da ja leider auch nicht.

    0
    0
  • torat45 24.05.2013 Link

    @Matze, danke für eine Antwort.
    Das ist aber echt mies, denn ich muss nun ständig einen Entwickler einer App dort aufgelistet sehen, obwohl ich keinen Support mehr benötige. Muss ich wohl Google 'nen Verbesserungsvorschlag senden...

    0
    0
  • Matze 24.05.2013 Link

    Ja, gerne :) Bin da auch an einer Lösung interessiert!

    0
    0
  • Mugendon 25.05.2013 Link

    "Etwas schade finde ich, dass Konversationen nicht durchsuchbar sind"

    Über einen kleinen Umweg geht das. Da alle Chatlogs auch in Gmail unter dem lable "chats" abgelegt werden, kann man das einfach mit der Gmail Suche durchsuchen :-)

    0
    0
  • Wuffze w. 25.05.2013 Link

    da ich mittlerweilen ein Samsung xcover hab kann ich nich sgen wie hangouts ist. da sonst mein speicher voll ist.
    Kranke leistung -.- viel zu gross

    0
    0
  • sara b 27.05.2013 Link

    ich denke die app ist nun endlich auf dem bester weg aber mir fehlt da noch einiges u.a. und vor allem ein online Status der Freunde. hoffe da schon auf das nächste update :-/

    0
    0
  • Andreas M. 30.05.2013 Link

    Wir wäre es mal mit ein wenig Kritik? Man kann nun nicht mehr jabbern, sich mit iChat Usern verbinden und, wie es scheint, darf man jetzt auch noch seinen Realnamen veröffentlichen, da das ja nun am Google+ angehängt ist. Und dann wäre ein Tipp ganz schön wie man das Update abschalten kann.

    0
    0
  • Thomas F. 20.08.2013 Link

    Ich nutze seit mehr als einem Jahr sehr intensiv Google Talk mit meiner Bekannten, aber auch anderen Leuten. Dabei war mir immer wichtig, dass ich sehe, ob die andere Person gerade online ist und liest, was ich schreibe. Das ist bei Hangouts nicht mehr möglich, deshalb überspringen wir das Update bei jeder Aufforderung auf unseren Note1. Leider wurde uns bei v4.2.2. auf dem Note8 Hangouts nun aufgezwungen, so dass wir in den "Genuss" kamen, die Unterschiede genau zu untersuchen. Man kann in der Tat nicht sehen, ob eine andere Person erreichbar ist oder vielleicht erst in zwei Stunden wieder Hangouts startet und man lieber eine SMS schickt oder anruft. Damit ist Hangouts für zeitnahe Mitteilungen unbrauchbar und wir sind wieder auf WhatsApp umgestiegen.

    Hangouts nutzen wir nur für längere Chats, weil man halt so wunderbar mit PC und Pad miteinander chatten kann. Aber das konnte man auch bei Google Talk, ist also keine Verbesserung.

    0
    0