X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

"Greedy Pigs FULL" - Android Tower Defense Game mit den Tieren vom Wald

Fabien Roehlinger
23

„Greedy Pigs“ heißt übersetzt so viel wie „gierige Schweine“. Da will doch jemand an den großen Erfolg von „Angry Birds“ anknüpfen und Trittbrettfahren, oder? Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man die Grafiken des Spiels zu sehen bekommt. Diese erinnern sehr an den großen Böse-Vögel-Hit aus Finnland.

Sobald man „Greey Pigs“ allerdings startet, dürfte man überrascht sein. Das Spiel hat nichts mit bombardierenden Vögeln, sondern vielmehr mit den Tieren vom Wald zu tun. Bären, Igel und Schweine stellen sich sehr schnell als ganz andere Viecher, nämlich als Naschkatzen heraus. Sie haben es auf den Honig abgesehen, der in Wahrheit den Zwergen gehört. Ganz so leicht geben sich diese aber nicht geschlagen und verteidigen das süße Zeug mit allen Kräften...

„Greedy Pigs FULL“ ist ein Tower Defense Game der besonderen Art, das man in dieser Form noch nicht gesehen hat.

Wollt Ihr wissen, was das Game für Überraschungen auf Lager hat? Dann lest es schnell nach...

 

Alle Fragen, Antworten und Diskussionen zu "Greedy Pigs FULL" findet Ihr in diesem Thread bei uns im Forum.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.3 1.2.2

Video

Funktionen & Nutzen

 Ich gebe zu - das Spiel hat mich sehr schnell an einen meiner Lieblingswitze erinnert. Und wie es bei mir so Brauch bei meinen Testberichtseinleitungen ist, muss ich Euch diesen vorab erzählen:

Der Fuchs kommt in den Wald und sieht den Bären, das Eichhörnchen und den Hasen stockbesoffen in der Sonne liegen. "Hey", schimpft der Fuchs "ihr wisst doch genau, wir Tiere im Wald wollen keine Alkoholiker!" Betroffenheit bei den Dreien: "Ja, tut uns voll leid, es kommt nie wieder vor."

Am nächsten Tag kommt der Fuchs wieder in den Wald. Dem Bären geht’s fürchterlich, dem Eichhörnchen genauso, übel verkatert, nur der Hase liegt schon wieder to-tal voll mit einer vollen Flasche in der Sonne. "Hase, was hab ich dir gesagt? Wir Tiere im Wald wollen keine Alkoholiker!"

"Ja, sorry", lallt der Hase "morgen wird alles besser." Am nächsten Tag kommt der Fuchs wieder, der Bär ist wieder topfit, sammelt Honigtöpfe, das Eichhörnchen quicklebendig, sammelt Haselnüsse. Nur der Hase ist nicht mehr da. Der Fuchs fängt an ihn zu suchen, und kommt an einem Teich vorbei in dem ein Bambusrohr drinnen steckt.

Das kommt dem Fuchs irgendwie spanisch vor und er zieht es aus dem Teich - unten dran hängt der Hase mit ner Tequila-Flasche, sternhagelblau. "Hase!" schreit der Fuchs, "wie oft soll ich es dir noch sagen? Wir Tiere im Wald wollen KEINE Alkoholiker!" Darauf lallt der Hase: "Was ihr Tiere im Wald wollt, ist uns Fischen im Teich scheiß egal."

Jetzt, da wir das auch besprochen hätten, können wir zum ernsthaften Teil übergehen.

„Greedy Pigs“ - der Hintergrund
Es gibt eine kleine, wenn auch etwas an den Haaren herbeigezogene Geschichte zu „Greedy Pigs“, die uns vor dem ersten Start in Form einer Bildergeschichte dargeboten wird. Jäger, Zauberer und Zwerge machen ein Weingelage - so wie in unserem Witz weiter oben. Als diese aus Sicht der Tiere vom Wald genügend getrunken haben, wird zugeschlagen. In ganzen Heerscharen bewegen sich Igel, Schweine, Bären & Co. in Richtung Honigtöpfe, um sich schnell über diese herzumachen. Die Tiere haben allerdings die Rechnung ohne die Trunkenbolde gemacht. Diese rappeln sich sofort auf, als vom geplanten Honig-Angriff Wind bekommen und verteidigen ihre Vorräte mit Kugeln, Steinen und gar Zauberei.

Ein „Tower Defense Game“ der besonderen Art
Nein, „Greedy Pigs“ hat mit „Angry Birds“ nicht im Geringsten etwas zu tun, selbst wenn die Grafiken, und gar der Name, vielleicht darauf schließen lassen könnten. Vielmehr handelt es sich um ein Tower Defense Game der ganz besonderen Art. Denn normalerweise werden bei diesem Spielegenre die Türme fest an bestimmten Positionen verankert und können dann nicht mehr bewegt werden. Ganz anders hier! Als „Türme“ kommen hier die Zwerge, Zauberer und Jäger zum Zuge, die während des Spiels frei bewegt werden können. Es gibt lediglich ein paar kleine Hindernisse, die die Bewegungsfreiheit minimal einschränken. Auf diese Weise kann ein „Gefechtsturm“ bei einer Angriffswelle immer wieder nachgezogen werden, sollte die Verteidigungslinie nicht ausreichen.

Das gibt dem Spiel eine besondere und einzigartige Note. Man kann auf diese Weise verschiedene Strategien spielen. Um nur zwei zu nennen:

  • Masse statt Klasse: man baut schnell bis an das zur Verfügung stehende Limit Gefechtstürme und versucht mit möglichst viel Gegenwehr den Gegnern Einhalt zu gebieten.
  • Klasse statt Masse: man spart das Geld und wartet darauf die Gefechtsstationen möglichst schnell nach oben zu leveln. Auf diese Weise haben es die Gegner schnell sehr schwer. Gerade hier muss man dann viel micromanagen und seine Verteidigung permanent nachziehen. Es macht aber dafür unheimlich viel Spaß!

Die Protagonisten von „Greedy Pigs FULL“ - lauter seltsame Zeitgenossen
Ob man die Geschichte hinter dem Spiel lustig finden mag bzw. lustig findet, oder nicht, ist sicherlich Geschmacksache. In jedem Falle werden die Hauptdarsteller dieser Story unterworfen. Die Charaktere und ihre Fähigkeiten passen in den Plot. Und offen gestanden weiss man gar nicht so ganz genau auf welcher Seite man eigentlich lieber stehen soll: auf der Seite der Zwerge mit ihren Verbündeten, die auf die Eindringlinge Steine werfen und gar schießen. Oder auf die diebischen Tiere, deren einzig Böses Tun das Klauen von Honig ist. Die Wahl wird einem leider nicht gelassen...

Die „Bösen“

  • Schwein: Robustes Tier, dem man eigentlich nur mit ein oder zwei Zwergen beikommen kann. Jäger haben hier keine echte Chance.
  • Behelmtes Schwein: Noch robusteres Tier, dem man erstmal den Helm vom Kopf schießen muss, bevor man das Borstentier komplett zum Erliegen bringen kann
  • Schüchterner Igel: Ja, das Tier heißt tatsächlich so. Wenn man den gestachelten Freund nämlich trifft, versteckt er sich und kann von Zwergen nicht getroffen werden. Der Jäger dagegen lässt sich von seinen Ablenkungsmanövern nicht austricksen.
  • Wildes Wildschwein: Diese Viecher haben es in sich!! Sie sind nicht nur bärenstark, sondern
  • Bär: Mag Honig am Liebsten und ist von daher nur schwer auszuknocken. Zwerge sind hier Pflicht!
  • Vogelstrauß: Der „Speedy Gonzalez“ unter den Vögeln. Wohl dem, der einen Zauberer in der Nähe hat!!

Die „Guten“

  • Zwerg: Die Zwerge sind die Allzweckwaffe gegen die Naschkatzen. Sie schmeißen Steine - oder vielmehr Felsbrocken - um die Tiere so zu treffen. Je höher die Zwerge „entwickelt“ sind, desto präziser können sie das Geröll werfen. Später gibt es sogar anstatt Felsen Bomben!
  • Jäger: Der Jäger ist - so verrät einem ein Screen im Spiel - noch immer sehr betrunken. Aber aufgrund von großer Erfahrenheit trifft der Weidmann immer. Allerdings schafft es nur noch geradeaus zu schießen. Sprich: den Jäger positioniert man am Besten auf Brücken.
  • Zauberer: Der Zauberer kann zaubern - so wie man schon vermuten könnte. Allerdings hat er nur einen Trick auf Lager, der wieder gut zum Thema passt. Er kann die Tiere ebenfalls betrunken zaubern, so dass diese nicht mehr so schnell vom Fleck kommen. Je entwickelter der Zauberer ist, desto größer ist der Radius seines Einflusses, aber natürlich auch die Intensität seines Zaubers.


Fazit
Klasse Spiel! Auch wenn man irgendwie Mitleid für die possierlichen Tiere hat, überwiegt der Spielspaß. Die Möglichkeit die „Türme“ frei bewegen zu können, gibt dem Spiel eine richtig gute Note.

Beinahe fünf Sterne, wären die Angreifer und Verteidiger ein wenig abwechslungsreicher. Top!

Bildschirm & Bedienung

Oben wurde es bereits erwähnt: Die Startgrafiken von Greedy Pigs FULL erinnern erstmal stark an Angry Birds. Im Spiel selber relativiert sich das dann aber. Alles in allem sieht das Spiel ansprechend aus und damit sicherlich besser als viele anderen Tower Defense Games.

Speed & Stabilität

Greedy Pigs FULL läuft schnell und stabil. Während des Tests gab es erst keine großen Probleme. Im letzten Level der ersten „Staffel“ beim Fortgeschrittenen-Modus gab es aber einmal eine Art „Endlosschleife“, die den Prozessor wahnsinnig heiß hat werden lassen. Ansonsten lief alles schnell und unproblematisch.

Preis / Leistung

Greedy Pigs FULL gibt es im Android Market und im AndroidPIT App Center für 1,18 EUR. Für den Spielspaß ein durchaus akzeptabler Preis.

Screenshots

"Greedy Pigs FULL" - Android Tower Defense Game mit den Tieren vom Wald "Greedy Pigs FULL" - Android Tower Defense Game mit den Tieren vom Wald "Greedy Pigs FULL" - Android Tower Defense Game mit den Tieren vom Wald

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

net-m

European top android game developer and publisher.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • VSD 08.08.2011 Link

    Warum gibt es denn keinen Screenshot aus dem richtigen Spiel? Nur Hilfe-screens und sowas.

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    Dafür haben wir ja das Video...

    0
  • Garzun 08.08.2011 Link

    Das Video gibts aber nicht in der androidpit app oder? Ich nutze nie die Internetseite von Androidpit, insofern wären in Game Screenshots praktisch. Könnt ihr nicht auf das Video verlinken?

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    Ich mache nachher noch weitere Screenshots. Das Verlinken zum Video wird nicht ganz einfach, da man in diesem Fall hier keinen Link darunter posten kann.

    0
  • Copyright86 08.08.2011 Link

    Wenn ich den Testbericht so lese, erinnert die Spielweise sehr an Guns´n´Glory, auch da konnte man seine Einheiten frei über das Spielfeld bewegen, was übrigens sehr viel Spaß gemacht hat und kaum was mit den klassischen Tower Defense Spielen zu tun hatte.

    Ich glaube ich werd die 69 Cent mal investieren :-)

    0
  • Teracon 08.08.2011 Link

    Scheint interessant zu sein allerdings schreckt mich die niedrige Anzahl der "Türme" ein wenig ab. Mal sehen wie die Demo ist.

    0
  • schnubbel di katz 08.08.2011 Link

    Es gibt noch ein gutes tower-defence mit verschiebbaren Einheiten: Guns'n'Glory.
    Das Schweine-Spiel schau ich mir aber auch mal an!

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    @Teracon: Du kannst außerdem bei AndroidPIT die App 24 Stunden lang zurückgeben... ;-)

    0
  • Simon V 08.08.2011 Link

    Du machst dich super als Hase, Fabien! Und den Hunde- äääh, Hasenblick hast du auch drauf. Gehört das Hasenrennen schon zu den sportlichen Aktivitäten für deine Gewichts-Wette ;) ?

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    Allerdings!

    0
  • Daniel 08.08.2011 Link

    Für mich eine der schwächsten App der Woche seit Langem...

    0
  • Anonymon Anonymus 08.08.2011 Link

    "Mit den Tieren VOM Wald" ist ganz üble Sprachvergewaltigung, lieber Fabien. Über die inflationäre Verwendung von Anführungszeichen kann ich ja schon nur mit Mühe hinweg sehen, aber das ist zu viel!

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    "Die Tiere vom Wald" ist eine feste Redewendung...

    0
  • Fabien Roehlinger 08.08.2011 Link

    Freut mich aber, dass Du mir "so viel" Sprachgefühl zutraust :-D

    0
  • Teracon 08.08.2011 Link

    Habe grad die erste Szene gespielt und finde es langweilig kein Vergleich zu GRave Defense

    0
  • Nico Wiedemann 09.08.2011 Link

    @Fabien: In welcher Sprache ist das eine feste Redewendung?
    Selbst Google findet nur den oben zitierten Witz mit diesem furchtbaren Sprachkonstrukt…

    0
  • Fabien Roehlinger 09.08.2011 Link

    Dieser Witz wurde nicht nur bei Google, sondern mit der gleichen Redewendung von beispielsweise SWR3 verwendet. Es gibt übrigens eine ganze Reihe von "Die Tiere vom Wald"-Witze. Ich muss auch sagen, dass "Die Tiere aus dem Wald" oder "Die Waldtiere" oder "Die Tiere im Wald" einfach lange nicht so lustig klingen ;-)

    0
  • Daniel 09.08.2011 Link

    Teracon hat's auf den Punkt gebracht. Ein Stern für Donate-App, ein für App der Woche - fertig ist die Rechnung...

    0
  • Stephan F. 09.08.2011 Link

    Das mit der verlinkung des Videos finde ich auch schade!!! Ich benutze auch nur die app. Das bekommt ihr doch irgendwie hin!

    0
  • Fabien Roehlinger 09.08.2011 Link

    Ich gebe das mal weiter an die Technik

    0
  • Imunar 09.08.2011 Link

    Oh man selten so gelacht ;)
    das Video hat mir echt den Rest gegeben!
    Das Kostüm schmeichelt deinem Gesäß aber nicht gerade.

    Die App klingt wirklich einmal interessant, ein TD wo sich die Türme bewegen habe ich auch noch nicht wirklich gesehen. Vor allem nicht wo man sie direkt steuern kann.
    Danke für den Bericht
    (und dem Video p.s ich leide mit dir beim abnehmen)

    0
  • Fabien Roehlinger 10.08.2011 Link

    Nein, ich habe ganz selten fetter in einem Kleidungsstück ausgesehen als in diesem hier.

    0
  • Detlef Schröder 16.08.2011 Link

    Schade dass man das Spiel nur mit funktionierender Internetverbindung spielen kann. Der Lizenz Check zu Beginn ist nicht nur lästig, sondern verhindert auch ein Spielen im Urlaub im Ausland. Da ich solche Praktiken noch bei keiner Software festgestellt habe, wäre es schön gewesen darüber einen Hinweis im Test zu finden. Ich hätte das Spiel dann definitiv nicht gekauft.

    0