Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

700.000 Apps im Play Store: Google gleichauf mit Apple

Nico Heister
36

Google hat gestern nicht nur komplett neue Geräte und ein überarbeitetes Nexus 7 vorgestellt, sondern auch aktuelle Zahlen zum Google Play Store. Daraus geht hervor, dass es inzwischen mehr als 700.000 Apps im Google Play Store gibt. Damit konnte der Internetriese jetzt zu Apple aufschließen. Erst letzte Woche teilte das Unternehmen aus Cupertino mit, dass der App Store mehr als 700.000 Apps im Angebot hat.

Das sind beeindruckende Zahlen für Google und zeigen das rasend schnelle Wachstum, das Android an den Tag legt. Doch nicht nur die reine Masse macht das Angebot im Play Store aus, sondern auch die Qualität der angebotenen Apps. Die Entwickler richten sich immer mehr nach den Design-Richtlinien, die mit Android 4.0 vor einem Jahr eingeführt wurden, sodass man ein durchgängiges Nutzungerlebnis hat. Aber auch auf der Spiele-Seite stehen für Android mittlerweile echte Kracher bereit: Shadowgun, Dead Trigger und Wild Blood sind nur wenige Beispiele von vielen.


Im Google Play Store ist für jeden Geschmack etwas dabei

Ich bin Nutzer von iOS und Android, muss aber ehrlich zugeben, dass mir der Google Play Store inzwischen viel besser gefällt: Nicht nur, dass er meiner Meinung nach aufgeräumter wirkt, ich finde dort auch viel mehr Apps, die besser miteinander interagieren und die sich nahtlos mit dem Android-System verzahnen lassen. Auch mag ich die Möglichkeit, im Webbrowser meines Desktop-PCs nach Apps zu stöbern und sie dann “Over the air” auf meine Android-Geräte zu installieren. Das ist richtig komfortabel!

Wie dem auch sei, wir gratulieren Google recht herzlich zu diesem Erfolg und blicken gespannt mit Euch in die Zukunft. Die goldene Zeit von Android hat gerade erst begonnen: Nexus 4, Nexus 10 und Android 4.2 sehen sehr vielversprechend aus und ich kann es kaum erwarten, bis ich eines der Geräte in meinen Händen halten kann!

(Foto: Google, Inc.)

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Lam N. 31.10.2012 Link

    Zahlen sind ja schön und gut, aber es zählt für die meisten User Klasse statt Masse. und in dem Schritt ist Apple einfach meilenweit vorne. Die Optik, die Funktionen, die Anpassbarkeit wurde bei im AppStore viel besser umgesetzt.
    Und achja, der PlayStore hat ja eigentlich den AppStore im Februar überholt. Also hat der AppStore doch gleich gezogen ;)

    0
  • Fred Man 31.10.2012 Link

    trotzdem finde ich es schade, das spiele hersteller wie squarenix, capcom, nintendo usw sich mehr auf das iphone fixieren. So gehen die tollen spiele an ein kleines smartphone und die androiden mit deren riesen displays müssen sich mit halb so guten spielen abfinden-.- naja zum glück gibts ja noch emulatoren und die laufen besser als auf dem iphone

    0
  • Marcel H. 30.10.2012 Link

    Warum steht auf Google beim Nexus 675.000 Apps?
    Wurde hier noch nicht genannt ;)

    0
  • Josh 30.10.2012 Link

    Wenn man keine KK hat ist das doch kein Problem. Man holt sich einfach irgendwo im internet ne o2 freikarte. Dann geht man zur Tanke und holt sich ne 15€ o2 karte und lädt sie aufs handy. Damit kann man dan bei GPlay zahlen.

    0
  • Wolfram Kuss 30.10.2012 Link

    Lieber würde ich mehr bezahlen wenn die Apps dafür besser wären. Man kauft für ein paar hundert Euro ein Smartphone und spart dann einzelne Euro an den Apps?
    Ich kenne einige die neben dem Android Gerät wegen einer oder mehrere Apps noch einen Palm TX mitschleppen.

    0
  • PeterShow 30.10.2012 Link

    So Wann gibt's bei Apple mal TopApps für 10 oder 25 Cent? I zudem wurden die Preise für alle apps gerade erhöht...

    0
  • Michi K. 30.10.2012 Link

    @SuperSam

    Und wie kommst du auf diese Aussage? Belege? Ich habe erst heute wieder gesehen das es teilweise sogar andersrum ist. NFS MW z.b. kostet unter Andorid 6.50€, unter iOS 6€.

    Generell macht es ja auch gar keinen Sinn warum ein Entwickler für sein App hier günstiger anbietet als dort. Die Unkosten sind bei beiden gleich.

    Das einzige was ich feststellen konnte war, das es jede Menge teurere Apps gibt unter iOS, die aber eben entsprechend qualitativ hochwertiger sind. Die die auf dem gleichen Level liegen sind auch genau so günstig wie unter Android.

    0
  • PeterShow 30.10.2012 Link

    Mann muss aber bedenken das die Preise für apps beim Apfel oft viel höher sind...

    0
  • mapatace 30.10.2012 Link

    Nun für mein Gerät sind definitiv nicht so viele zur Verfügung. Finde den Vergleich auch nicht sehr fair. Sagt nichts aus, sind zwei verschiedene Baustellen.

    0
  • Emir F. 30.10.2012 Link

    Also irgendwie habe ich den falschen app store auf meinem ipad. Alle schwärmen von so tollen Apps aber irgendwie existieren die bei mir nicht. Bessere spiele gibt es dort auch nicht, jedenfalls finde ich im app store kein vernünftiges. Im PS finde ich dagegen alles was ich brauche. Und die positive Entwicklung kann man dem PS wirklich anerkennen.

    0
  • Michael H. 30.10.2012 Link

    Mich würde mal interessieren, wie sich die Apps in den verschiedenen Stores aufschlüsseln. 100.000 Taschenrechner und 200.000 Apps die nur Links zu Sites sind z.B. ?? Gibts da nichts dazu ?

    0
  • Bo Frost 30.10.2012 Link

    Ich bin auch der Meinung, dass nicht die Anzahl der verfügbaren Apps sonderen deren Nutzen und Qualität entscheidend ist. Was habe ich von 700.000 Apps, wenn ein Großteil davon Schrott ist und ich den Bruchteil an brauchbaren Apps nicht "unkompliziert" bezahlen kann? Da ist noch deutlich Luft nach oben.

    0
  • Leo 30.10.2012 Link

    Ich muss sagen das ich den App Store derzeit noch besser finde.
    Bessere Bezahlmöglichkeiten, bessere Auswahl für Tablet Apps und viele Apps find auf iOS Geräten besser.

    Der PS hat auf geholt, aber Quantität ist nicht gleich Qualität.
    Google wird den Abstand weiter verringern, und mit der Zeit sogar ein besseres Angebot liefern. Jedenfalls würde ich es mir wünschen :)

    0
  • User-Foto
    David@01 30.10.2012 Link

    Alles schön und gut, die Freude bei Googles Chef Etage, ist enorm. Gratulieren sich gegenseitig (wo hin mit denn ganzen Daten)? Ja das wird in naher Zukunft, die Entscheidene Frage werden. Entwicklung> und Entwickler, sind Türen und Fenster weit auf, in manchen Staaten Ländern mehr, in anderen noch nicht!
    Ich hoffe diese Euphorie, wird uns später nicht teuer, in Rechnung gestellt.

    0
  • abou kami 30.10.2012 Link

    Muss ich Detlef zustimmen.
    Hätte mir schon längst apps gekauft, wenn PayPal oder weitere Zahlungsmöglichkeiten geboten würden.

    0
  • Frank K. 30.10.2012 Link

    Dass die Qualität der Apps im gesamten bei iOS besser ist, kann man noch verzeihen. Was jedoch schrecklich ist, sind die Tablet Apps, welche einfach nur große Smartphone Apps sind und überhaupt nicht den Platz effizient ausnutzen.

    Deshalb werde ich mir auch in absehbarer Zeit kein Android Tablet holen, egal mit was für Hardware Specs ein Tablet strotzt.

    0
  • Julian M. 30.10.2012 Link

    Das ist nicht gut, sondern traurig....der Playstore hatte das letzte Jahr einen guten Vorsprung vor dem Appstore, im Februar hatte der Playstore den Appstore um ca. 65000 Apps überholt.

    Ich hatte für diesen Monat mit zwischen 750000-800000 Apps gerechnet - Das Wachstum sinkt leider

    0
  • E. A. 30.10.2012 Link

    paypal kommt mir nicht wieder ins Haus ,fuer Anbieter nicht tragbar.
    Es gibt jede Menge Prepaid Kreditkarten. Ist sehr zu empfehlen.

    0
  • frederik born 30.10.2012 Link

    das einzige was mich nervt ist das es kaum "richtige" apps fuer tablets gibt. meistens wirds nur aufgebläht.

    0
  • Pure★Aqua ツ 30.10.2012 Link

    Ja so langsam geht's aufwärts.
    Bin jedoch ,was Games betrifft immer noch nich zufrieden.
    Da muss noch was geschehen ,denn im AppStore gibt es mehr sehr gute Games.

    0
Zeige alle Kommentare