X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Das Nexus 4 im Videotest

Andreas Seeger
71

Das Nexus 4 ist bereits seit mehr als zwei Monaten im Handel und alle haben schon mal davon gehört. Aber kaum jemand kennt es oder hat es, weil es immer ausverkauft ist. Wir stellen Euch das Smartphone daher in einem Videotest noch einmal mit allen Ecken und Kanten vor.

Wir werden mit dem Nexus 4 auch unseren Video-Bereich neu starten. Und wir wollen dieses Thema in der Zukunft professionell angehen, dabei sollen die Inhalte – also Geräte oder Software – im Vordergrund stehen, allerdings ohne das Video mit technischen Details zu überfrachten. Wir beten daher keine technischen Daten herunter, sondern konzentrieren uns auf greifbare Eindrücke, die bei der täglichen Nutzung entstehen.  

Wir haben uns beim Nexus-4-Video auf die Bereiche konzentriert, die für uns am spannendsten sind: Design und Verarbeitung, Zubehör (Qi-Ladestation von Zens), die neue Tastatur, die Kamera, Gaming (Temple Run 2) und Video. Herausgekommen ist ein fünf Minuten langer Videotest, der nicht alle, aber viele Facetten des neuesten Google-Smartphones beleuchtet. 


Link zum Video

Und jetzt seid Ihr gefragt! Gefällt Euch das Video? Sollten wir vielleicht Musik darunter legen? Spreche ich zu schnell oder zu langsam? Ist das Video überhaupt zu lang? Beim Thema Videos stecken wir noch in der Beta-Phase und warten gespannt auf Eure Anregungen und Eure Meinung!

Noch mal zum Nachlesen: Das Video im Wortlaut

Das Google Nexus 4 - viele kennen es, kaum jemand hat es, weil es ständig ausverkauft ist. Wir hier bei AndroidPIT konnten eines der ersten Modelle ergattern und hier ist unser Eindruck nach 2 Monaten Dauereinsatz!

Zunächst einmal kurz etwas zur Verarbeitung, dazu muss man eigentlich nicht viel sagen, der Nexus-Produzent LG hat hier hervorragende Arbeit geleistet. Gerade seht ihr die Lautstärkewippen auf der linken Seite und die Unterseite mit dem microUSB-Anschluss und den zwei Torx-Schrauben. Alles macht einen sehr stabilen Eindruck, nix wackelt oder knarzt.

Außerdem sieht das Gerät top aus, obwohl es nur 300 Euro kostet. Für diesen Edel-Look sorgen vor allem die kleinen Metallplättchen auf der Rückseite, die unter dem Glas platziert wurden und das Licht unterschiedlich reflektieren, was für einen wirklich spacigen Glitzer-Effekt sorgt.

Aber das Nexus 4 kann noch mehr besser als die meisten anderen Smartphones. Es unterstützt den neuen Qi-Standard zum drahtlosen Aufladen, QI geschrieben, für den es auch schon entsprechendes Zubehör gibt. Hier seht Ihr die Qi-Ladestation von Zens, die etwa 55 Euro kostet und die Ihr irgendwo in der Wohnung hinstellen könnt. Wenn Ihr nach Hause kommt, legt Ihr das Nexus einfach drauf, die blaue Lampe leuchtet, fertig. Die Aufladezeiten sind etwas länger als wenn ihr das Gerät per Kabel einstöpselt, also 3-4 statt 2-3 Stunden, aber gut, damit kann man ja nun wirklich leben.

Beim Einschalten sehen wir das Android-System in der neuesten Version 4.2 Jelly Bean - das ist ja ein großer Vorteil der Nexus-Serie, dass sie immer zuerst die neueste Software bekommt.

Hier jetzt der Direktzugriff auf Googles-Wissensdienst Google Now, den man aus dem Stand vom Sperrbildschirm aus erreicht. Da gehen wir jetzt aber nicht hin, wir schauen uns lieber den Homescreen und das Hauptmenü an, und wie man sehr schön sehen kann, alles flutscht und reagiert flüssig und verzögerungsfrei. So macht die Bedienung Spaß.

OK, jetzt füttern wir mal das Google-Widget auf der Startseite mit einem Suchbegriff. Und da wird eine wichtige Neuerung von Android 4.2 eingeblendet, nämlich die verbesserte Tastatur. Mit der kann Ich jetzt swypen, also Texte eingeben, indem ich mit dem Finger einfach über die Buchstaben wische ohne abzusetzen, was die Eingabe unheimlich beschleunigt. Und wenn wir Google jetzt eine konkrete Frage swipe, dann kommt auch eine konkrete Antwort zurück. Also statt irgendwelche Links zu Wikipedia zu zeigen, wird die die Höhe des Eiffelturms eingeblendet, und auf Wunsch auch weitere Zusatzinfos. Echt praktisch.

Praktisch ist auch die neuen Quick Settings, die ihr über die Statuszeile von Android 4.2 erreicht. Wenn ihr sie herunter zieht und dann auf das Symbol oben rechts tippt, dann habt ihr Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des Telefons, ihr könnt etwa die Display-Helligkeit runter setzen, wenn der Akku knapp wird, Wlan ausschalten oder in das Einstellungsmenü wechseln. Fast alles was man braucht, ist nur einen Fingertip entfernt.

Auch im Kamera-Menü hat Google kräftig Hand angelegt. Wenn ich länger auf den Fokus-Ring in der Vorschau tippe, mit dem ich Objekte scharf stellen kann, dann wird ein kreisförmiges Menü eingeblendet, das den Zugriff auf alle Einstellungen erlaubt. Auch hier gilt wieder: der Zugang ist intuitiv gelöst, genauso übrigens wie der Weg in die Bildergalerie. Einfach von rechts nach links über die Vorschau streichen und schon kann ich durch meine Schnappschüsse scrollen.

Und wenn ich dann auf ein Symbol unten rechts tippe, kann ich sie direkt auf dem Nexus 4 bearbeiten, ich kann zum Beispiel Farbfilter einsetzen und dem Foto eine Schwarz-Weiß-Note verpassen, ich kann es zuschneiden oder die Kontraste und die Helligkeit verändern. Google packt hier einen ganzen Foto-Baukasten mit auf das Telefon.

Aber man will ja nicht immer produktiv oder kreativ tätig sein, sondern manchmal einfach nur Spaß haben. Und auch dafür gibt es natürlich Apps, zum Beispiel das brandneue Spiel Temple Run 2, das gerade erst im Play Store erschienen ist und schon mehr als 5 Millionen mal runtergeladen wurde. Das Actionspiel macht Riesenspaß, und das liegt nicht nur an der wunderschönenen 3D-Grafik, sondern auch am sehr temporeichen Gameplay, wenn man auch nur eine Sekunde nicht aufpasst, dann holt dich der Affe und wer will das schon?

Ok, werfen wir zum Abschluss einen Blick auf YouTube. Und zwar nicht, um euch einen tollen Star-Trek-Trailer zu zeigen, sondern um die hohe Qualität der Darstellung zu demonstrieren. Das Nexus-Display ist gewaltige 4,7 Zoll groß und löst und löst scharfe 1.280 x 768 Pixel auf und die Darstellung verfälscht auch nicht stark, wenn man das Gerät neigt. Mir gefällt die knackige Darstellung auf dem LCD auch deutlich besser als zum Beispiel das AMOLED auf dem Galaxy S3. Aber das ist Geschmackssache.

Außer Frage steht allerdings, dass das Nexus 4 zu den aktuell besten Smartphones auf diesem Planeten gehört.

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Auch interessant

Magazin / Hardware
62 vor 6 Stunden

Nexus 6 von Motorola: Nächstes Google-Phone soll dem Moto E folgen

Magazin / Hardware
107 vor 1 Tag

Nexus 6: Release, News, technische Daten und Gerüchte

Magazin / Hardware
30 vor 4 Tagen

Stock-Android: Ein weiterer Smartphone-Riese schwört Herstelleraufsätzen ab

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andi B 29.01.2013 Link

    bitte mehr videos. gut gemacht

    0
    0
  • Andi B 29.01.2013 Link

    könnt auch nochmal eins vom note 2 bringen:-)

    0
    0
  • dollasmike 29.01.2013 Link

    sehr gutes Video weiter so

    0
    0
  • riccardo 29.01.2013 Link

    Außer einer kleinen Links rechts schwäche ist alles gut :-)

    0
    0
  • Michael Raubold 29.01.2013 Link

    Also das Nexus 4 als bestes smartphone zu bezeichnen, ist nun wirklich nur Geschmacksache. Ich würde es gegen mein S3 nie und nimmer tauschen wollen

    0
    0
  • Andreas Seeger 29.01.2013 Link

    @riccardo: Ja, ich habe es direkt danach gemerkt und mir vor Ärger fast auf die Zunge gebissen. Aber ich wollte den Ton deswegen auch nicht komplett neu einsprechen :-)

    0
    0
  • Anonymous 29.01.2013 Link

    Video sehr gut gemacht und der Nexus gefällt mir echt auch sehr gut. Vor allem der Preis ist absolut in ordnung.

    0
    0
  • Olem 29.01.2013 Link

    Ja finds auch gut

    0
    0
  • Roman H. 29.01.2013 Link

    Das Video war top, hätte gerne eins von dem Nexus 10 Tablet :)

    0
    0
  • Andreas Seeger 29.01.2013 Link

    Danke für das Feedback. Freut mich, dass es so gut bei Euch ankommt! Wenn Ihr noch Ideen/Verbesserungsvorschläge habt – immer her damit!

    0
    0
  • Roger Seeberger 29.01.2013 Link

    recht gut gemacht. Aber vielleicht das Display des smart device etwas groesser. Man koennte die apps und details etwas besser erkennen. war nur rund 1/9 des ganzen screens, haende eher sekundär. Mich persönlich wuerden noch mehr Hardware und Developer Infos interessant. Sprechen war sehr gut

    0
    0
  • Manny S. 29.01.2013 Link

    tolle Idee! super Video! weiter so!

    0
    0
  • A. Kitzi 29.01.2013 Link

    in 3D wäre es noch gut..hähähähä..

    Super gemacht. weiter so

    0
    0
  • Marcus B. 29.01.2013 Link

    Hab mit das klobige Ding schon vor X Wochen im Laden angeschaut. Ein ganz normales Smartphone ohne nennenswerte Features. Eben für Entwickler halt, die ihre Apps darauf testen und programmieren.

    0
    0
  • Lionel 29.01.2013 Link

    Ich finde die Atemszüge ein bischen zu laut vieleicht das mikrophone weiter weg setzen ?

    0
    0
  • Karisma 29.01.2013 Link

    Sehr gute Arbeit. Überzeugend , vielleicht sogar für Apple Fanboys.
    +1

    0
    0
  • Sarah 29.01.2013 Link

    Wirklich gut gemacht.
    Einen Sound-Hintergrund fände ich beim Intro schön.

    0
    0
  • JOnas S 29.01.2013 Link

    +1 gutes Video und Text :)

    0
    0
  • Andreas Hübner 29.01.2013 Link

    Sagt mal, geht das Video nur bei mir nicht?

    Bleibt direkt nach dem start hängen, egal ob youtube oder hier auf der Seite.

    Ander YT Videos gehen!

    0
    0
  • Comyu 29.01.2013 Link

    Video von s2 4.1.2

    0
    0
  • DaMaurice 29.01.2013 Link

    Tolles Video!
    Mein Nexus 4 hat die Ladestation neugierig gemacht, werde aber noch warten, bis die Originale Googlestation vom Nexus 4 kommt.

    0
    0
  • Daniel H. 29.01.2013 Link

    Schönes video, nur 2 anmerkungen.

    Zuerst muss man beim swypen nicht auf die leertaste drücken nach einem wort, einfach das nächste swypen :-)
    Und dann sollte man unterscheiden, die softwarefunktionen beschreiben mehr jelly bean, das hab ich auf meinem galaxy nexus auch.

    Rundum aber ein gutes video

    0
    0
  • Michael O. 29.01.2013 Link

    tolles Video!

    p.s. die Quick-Settings erreicht man auch in dem man die Leiste anstatt mit einem Finger, mit zwei Fingern runterzieht ;-) so spart man noch einen *klick*

    0
    0
  • Yannik M. 29.01.2013 Link

    ich finde das video sehr gut. man hätte vlt. noch etwas über die akkulaufzeit bringen können, die nachdem was ich so gelesen habe nicht ganz so gut abschneidet. aber wie gesagt eine gut gelungene kurzvorstellung des n4.

    0
    0
  • Christoph S. 29.01.2013 Link

    Toller Beitrag!
    Solche Videos würde ich mir für weitere Modelle wünschen.
    Weiter so...

    0
    0
  • mapatace 29.01.2013 Link

    Qi Ladestadion. In der Zeit 3~4 Stunden kann das Phone nicht benutz werden das sehe ich als einen großen Nachteil gegenüber dem herkömmlichen ladekabel an. Ich benutze meins immer, auch während das Gerät am laden ist. Diese Zeit ist unverzichtbar. Daher genau überlegen! Für mich kommt es nicht in Frage.

    0
    0
  • Fred L. 29.01.2013 Link

    Ein klasse Video ...weiter so!!!!

    0
    0
  • Karsten Jaskula 29.01.2013 Link

    Sehr schön gemacht. Sehr gut beschrieben. Weiter so ;)

    0
    0
  • Thomas 29.01.2013 Link

    das video selber ist sehr gut aber letztendlich ist das nexus auch nur ein handy,dem man nicht mehr aufmerksamkeit widmen muss als allen anderen

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 29.01.2013 Link

    @Thomas: Das stimmt prinzipiell. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die einfach außergewöhnlich sind:

    1.) Das Nexus 4 kommt direkt von Google in Zusammenarbeit mit LG - die Nexus-Linie ist für Android einfach enorm wichtig.

    2.) Das Gerät bietet High-End Leistung zu einem unvergleichlichen Preis. Andere Hersteller würden mal locker 200€ mehr verlangen!

    3.) Mit dem Nexus 7 und dem Nexus 4 ist es Google erstmals gelungen, die Nexus-Geräte einem wirklichen breiten Publikum schmackhaft zu machen. Bis dahin waren das eher "Nerd-Spielzeuge" - das ist eine wichtige Veränderung und kann eine erhebliche Veränderung des Marktes bewirken. Wenn die hervorragenden und unvergleichlich günstigen Nexus-Geräte immer beliebter werden, müssen Samsung und Co. auf die Preisgestaltung reagieren, was allen Kunden zugute kommt.

    0
    0
  • Markus Grief 29.01.2013 Link

    Video gefällt mir echt gut, hab das Nexus 4 selbst seit ca. 4 Wochen hier, und meiner bescheidenen Meinung nach ist es einfach spitze. Leistungsmäßig auf Höhe des S3 fühlt es sich aber sehr viel wertiger an.

    0
    0
  • Patrick Kelly 30.01.2013 Link

    Sehr gut aber eine kurze Zusammenfassung der inneren Werte würde es perfekt machen.

    0
    0
  • Thomas 30.01.2013 Link

    @Thomas Weissenbacher

    na ich weiß nicht,wenn die noch beliebter werden,bekommt man diese Geräte wahrscheinlich noch schwieriger,ich sehe doch jetzt schon das Chaos und nicht jeder kauft über den Playstore,denn im "normalen" Markt kosten die Nexen ja auch mehr,geschweige denn,daß die überhaupt einer kennt,außer uns Nerds und letztlich sind dann ja immernoch die sog. "KO Kriterien",keine SD und kein Wechselbarer Akku

    0
    0
  • Alex Wieser 30.01.2013 Link

    Also das sieht recht gut aus. ich würde gern mal einen Vergleich zwischen dem note2 und nexus 4 probieren. ich meine das originalandroid sieht gut aus

    0
    0
  • Senid Unger 30.01.2013 Link

    Ich hatte mich innerlich schon für das Nexus 4 entschieden und mich sehr darauf gefreut. Aber die Art und Weise wie der Verkauf, vor allem im Monat der Veröffentlichung, vonstatten ging war dann leider leider ein absolutes No-Go! Ich persönlich habe es einfach nicht eingesehen so eine lange Wartezeit in Kauf zu nehmen. Fast schon Apple-Verhältnisse für meinen Geschmack. Umso lächerlicher finde ich es, dass wohl erst jetzt die Lieferengpässe behoben wurden. Sorry, super specs hin, super Preis her, sowas lasse ich mit mir nicht machen, egal wie der Herstellers heißt. Zumal ich auch nicht so auf den Preis fixiert war wurde es dann doch ein SGS3. Ehrlich gesagt wollte ich es vermeiden und ein Gerät haben, dass nicht "jeder" hat. Allerdings war es für mich die einzige Alternative. Und schlussendlich beenden eine Diskussion um das N4 immer noch die Argumente kein SD-Karten Slot und kein tauschbarer Akku.
    Lange Rede, gar kein Sinn: Das N4 ist ein klasse Gerät, dass ich auch gern mein eigen genannt hätte. Nichts desto trotz bin ich mit dem SGS3 höchst zufrieden, würde alles wieder so machen.

    PS: Das Video ist super geworden :-) Gerne mehr davon!

    0
    0
  • Bernd Mueller 30.01.2013 Link

    Zum Video, ich dachte zuerst ich sei bei Chip.de, was auch nicht weiter schlimm ist vom Aufbau her. Vom Sprechen her war das echt schon gut, mit ein wenig Übung wird es auch noch ganz flüssig.

    Was mir negativ aufgefallen ist: Leider wurde viel vom neuem Android vorgestellt (Google Now, Fotoapp), das habe ich danks CM auf meinem SGS2 auch, lieber einen Benchmark machen, Akku Laufzeit tests im Alltag und sowas, das interessiert mich.

    0
    0
  • Daniel 30.01.2013 Link

    Also ich habe das Nexus 4 seit Samstag in den Händen und werde es niewieder hergeben<3 :D

    0
    0
  • mapatace 30.01.2013 Link

    Außergewöhnlich würde ich so nicht zustimmen. Es ist ein gutes, günstig und einigermaßen gut aussehendes Phone. Das allerbeste aber ist, die Konkurrenz muss sich bewegen und das kommt uns allen zu gute. Uns allen? Den Lohnarbeiter wohl nicht.

    0
    0
  • Cyp 30.01.2013 Link

    "Wenn Ihr auch nur eine Sekunde lang nicht aufpasst, dann holt euch der Affe... und wer will das schon" ... :)

    0
    0
  • Jan S. 30.01.2013 Link

    Gutes Video! Hast eine angenehme Stimme und eine gute Geschwindigkeit.

    Was den Inhalt angeht, so muss ich Bernd Mueller Recht geben. Es ist doch sehr viel auf das Betriebssystem eingegangen (welches ja nicht Gerätespezifisch ist) und weniger auf das Gerät ansich. Und auch so Eigenschaften wie der festverbaute Akku und der fehlende Kartenslot hätten meiner Meinung angesprochen werden müssen.

    P.S. und ein Tipp, da dir die Toggles in der Statusleiste so gut gefallen haben. Wenn du die Leiste mit 2 Fingern runter ziehst kommst du direkt zu den Toggles...

    0
    0
  • Stefan W. 30.01.2013 Link

    Die Frage der Fragen für mich:

    Kann ich mittlerweile die Glasrückseite günstig nachbestellen? Das heißt, ist sie unter 20 € zu haben und auf Lager irgendwo?

    Nur dann würde ich mir das Ding kaufen, da mir mein Handy einfach immer mal wieder hinfällt. Ansonsten bleib ich bei meinem SGS2 ...

    ... vielleicht wird ja das "X Phone" genauso günstig.

    0
    0
  • Karl K. 30.01.2013 Link

    eine Video Ecke wäre klasse. ...muss man nicht soviel lesen. ..der Anfang ist gemacht :)

    0
    0
  • Ali K. 30.01.2013 Link

    bestes Smartphone auf diesem Planeten?

    warum kann ich das nicht glauben, komme mir vor als wäre ich bei einem Werbe / Verkauf Sender.

    0
    0
  • Karl K. 30.01.2013 Link

    Für mich nicht das beste Smartphone...ein gutes, ja...aber Anspruch und Wirklichkeit sind zwei paar Schuhe

    0
    0
  • Jan S. 30.01.2013 Link

    @ Christian, dass sagt er doch gar nicht! Er sagt nicht, dass es das Beste ist sonder, er sagt, dass es zu einem der besten gehört und da stimme ich ihm zu. Was die Hardwareausstattung und Softwareausstattung angeht sehe ich es ganz genauso.

    0
    0
  • Marc 30.01.2013 Link

    das Gerät könnt man mir schenken und ich würde es gleich wider bei eBay verkaufen! und dafür 300 Euro besten dank! gegen mein s3 hat es eh null schnitte!

    0
    0
  • Mimi 30.01.2013 Link

    Zur Tastatur - ich nutze swype seit es das gibt und die Nexus-Tastatur hat mich einfach nur genervt. Bin jetzt wieder bei swype. Ansonsten super Video, Top Gerät, vor allem für den Preis. Nur die andauernde Nicht-Verfügbarkeit hat bei mir einen sehr negativen Beigeschmack hinterlassen. Ausserdem fehlt mir flash ganz arg doll.

    0
    0
  • Hendrik H. 30.01.2013 Link

    [...] wenn man auch nur eine Sekunde nicht aufpasst, dann holt dich der Affe und wer will das schon?

    Die Stelle hat das "professionelle" ein wenig zerstört. Sonst top.

    0
    0
  • PeterShow 30.01.2013 Link

    Naja der "Test" ist schon sehr schwach. Die Schwachstellen des Nexus 4, wie der unterirdische Akku oder das Gehäuse dass leicht bricht, ist keine Rede.

    0
    0
  • Patrick Peter 30.01.2013 Link

    Nach knapp 2 Monaten mit dem Nex4 bereuhe ich den Kauf keine Sekunde. Ich war auch erst skeptisch wegen dem Akku und dem festen Speicher, aber was soll ich sagen? Der Speicher reicht aus und mit dem Akku komme ich mehr als locker über den Tag und habe bei guter Nutzung abends noch weit über 50% über. Das hat mein SGS2 nicht geschafft.

    0
    0
  • Torsten P. 30.01.2013 Link

    @mimi
    [ausserdem fehlt mir flash ganz arg doll.]

    Einfach Flash manuell installieren und den BoatBrowser verwenden.
    Dann klappt es auch mit Flash.

    0
    0
  • Jan S. 30.01.2013 Link

    @SuperSam stimmt wenn man das Telefon runter fallen lässt bricht die Rückseite schnell hätten sie vielleicht testen sollen. Aber wo das Akku schlecht ist verstehe ich nicht.

    Einige berichten davon im Androidhilfe Forum, dass ist aber ein Bug in der Software und hat nichts mit dem Telefon an sich zu tun!

    0
    0
  • DaMaurice 30.01.2013 Link

    Ich möchte mein Nexus 4 NICHT mehr missen!!
    Aber zur Qi-Ladestation von Zens im Video: die von Philips soll viieeel besser sein (und ist auch noch einiges billiger):
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B007CFSZ9Y

    0
    0
  • Jan S. 30.01.2013 Link

    @ SuperSam
    Dort wurden N4 vor dem Verkauf getestet

    "Wie Nico gestern schon schrieb, könnte es sich bei dem von Anadtech getesteten Nexus 4 noch um einen Prototypen handeln und am 13. November gehen Geräte mit viel besseren Akkus in den Verkauf. Sollte die Batterie aber tatsächlich ein Schwächling sein, verliert das neue Google-Phone trotz Snapdragon S4 Pro und Super-Display für mich gehörig an Reiz."

    Und alle diese Test beziehen sich auf.

    Es gibt einige Bugs, die in Custom Kernels schon ausgebügelt wurden und somit bei einem Update wohl auch korrigiert werden. Ich komme mit meinem Telefon locker 2 Tage über die Runden!

    0
    0
  • Niko 30.01.2013 Link

    Video ist perfekt. Etwas lauter wäre gut, einfach Sound bei Adobe Premiere oder ähnlicher Schnittsoftware, hochziehen. Heller Hintergrund, sehr gut. Und gepflegte Hände und Fingernägel. Es gibt Nerds, mit abgekauten oder schwarzen Fingernägeln, zugewachsene Nagelhäutchen etc., die man sich dann 5-10 Minuten anschauen darf. Der Kontrast zum funkelnden Stück der Begierde für 500 € könnte dann nicht grösser sein :-). Früher bei Focus mehrfach gesehen.

    0
    0
  • PeterShow 30.01.2013 Link

    @Jan S.
    Das Gerät wurde danach nicht mehr geändert.

    "Und alle diese Test beziehen sich auf."

    Die Tests beziehen sich auf den Punkt nicht schlecht..

    0
    0
  • Michael Brand 30.01.2013 Link

    Das Nexus 4 ist wirklich klasse. Auch noch nach gut 2 Monaten im Gebrauch.
    Ich komme mit der Android-Tastatur sehr gut klar. Bin auch ein leidenschaftlicher Swiper und brauche jetzt kein Fremdprodukt mehr.
    Die Philips-Qi-Ladestation funktioniert mit dem Nexus 4 ausgezeichnet.

    Der Akku könnte etwas länger halten. Wenn es da einen Bug gibt, warum hat Google den noch nicht behoben? Wo bleibt das Update? - Weiß hier jemand etwas darüber?

    0
    0
  • Mimi 30.01.2013 Link

    @Torsten

    Eben die manuelle Installation hat nicht geklappt - Parsing Fehler beim Öffnen der .apk. Bin bisher nicht weiter gekommen.

    0
    0
  • PeterShow 30.01.2013 Link

    Und weil die Akkulaufzeit so toll ist, gibt es Gerüchte dass eine Version mit weniger Akkuverbrauch rauskommen soll???

    0
    0
  • Torsten P. 30.01.2013 Link

    @mimi

    Ich hab ne Sicherheitskopie von meinem DHD genommen (Version 11.1.111.10), da klappt es ohne Probleme.

    0
    0
  • hilfemeinhandy 30.01.2013 Link

    Hab mir das N4 im MediaMarkt gründlich angeschaut. Edel, breit, schick und schnell! Was mich vom kauf abgehalten hat ist das Display. Ich bin den Super-Kontrast vom S2 gewohnt und im Vergleich kam mir das Display des N4 etwas schwächer vor. An sich für den Preis von 299€ im Google-Store ist das Teil ein sehr gutes Angebot!

    0
    0
  • Jan S. 30.01.2013 Link

    Jaja die Gerüchte um das N4... auffällig ist in der Tat, dass Leute aus dem ersten Auslieferung auch starke Akkuprobleme haben. gut nachzulesen auf android-hilfe.de

    Naja wie dem auch sei meinetwegen hat das N4 dann angeblich einen schwachen Akku. Für meine Bedürfnisse reicht es vollkommen aus und ich komme locker über den Tag. Und am Ende des Tages habe ich mehr Akkuleistung über als ich es mit dem S1 und dem S2 vorher hatte.

    Mich "stört" lediglich der fehlende SD Kartenslot und das meiner Meinung nach etwas blasse Display. Mag aber auch an den Vorgängermodellen liegen, die wiederrum sehr gesättigte Displays hatten. Achso und die Kamera ist nicht so toll aber für Schnapschüsse reicht es allemal.

    0
    0
  • Uli Haslinde 30.01.2013 Link

    Vor allen Dingen das Display ist bedeutend besser als der ganze Amoled Kram. Hatte schon mehrere davon, zuletzt das S2. Als Fotograf haben mich immer die extrem verfälschten Farben gestört und dass man in der Sonne überhaupt nix mehr sieht. Das LCD des N4 hat ein deutlich authentischeres Farbspektrum und prizipipbedingt hat man in der Sonne wenigstens die Chance noch so weit etwas erkennen zu können, dass man wenigstens einen Anruf annehmen kann.
    Übrigens: Ganz so schlimm ist die Liefersituation nicht mehr. Ich bekam meines mit der zweiten Welle und derzeit zeigt play 1-2 Wochen Lieferzeit für beide Versionen an.

    0
    0
  • Ute S. 30.01.2013 Link

    Prima Video - weiter so!
    Etwas Musik (zumindest beim Vorspann) würde mir persönlich jedoch helfen: Ich dachte, ich hätt den Ton ausgestellt... hab immer lauter und lauter geklickt und: WUSCH!
    "DAS GOOGLE NEXUS 4!"
    donnerte es aus den Lautsprechern. Da war der Ton.

    Danke an Michael O. - den Zwei-Finger-Trick für die Quick-Settings kannte ich noch nicht. Allerdings habe ich mein Nexus auch erst seit gut drei Wochen. Wichtig ist: es läuft. Stabil. Macht Spaß. Für mich: perfekt.
    Und das Video hat es quasi nur noch mal auf den Punkt gebracht.

    0
    0
  • Björn M. 30.01.2013 Link

    Mich würden ja noch etwas speziellere Vor- und Nachteile interessieren, also immer auch ein Quervergleich zu anderen Smartphones.
    Wie ist die Kamera im Vergleich zu den gängigen Konkurrenten (wie HTC One X, Apple IPhone 5, Samsung Galaxy SIII)?
    Und die Akkulaufzeit? Und die Sprachqualität? Und und und... ;)

    0
    0
  • Mimi 30.01.2013 Link

    @Torsten

    Mist, mein DHD ist schon weg ;) Na ja, hab sicher in Netz noch Glück ne passende Datei zu finden.

    0
    0
  • Janik S. 30.01.2013 Link

    An sich nicht schlecht, jedoch würde ich mir das ganze ausführlicher wünschen.
    Es war irgendwie alles so schnell, schnell abgearbeitet - meine Meinung.
    Die Perspektive fand ich ein bisschen ungeschickt gewählt, ich fänd eine frontale Draufsicht besser.

    0
    0
  • Hansi Müller 30.01.2013 Link

    Das ist mal ein Video ganz nach meinem Geschmack.
    Musik würde mich nur ablenken und technische Daten lese ich lieber nach.

    0
    0
  • Andreas Seeger 31.01.2013 Link

    @Niko: Extra vorher gefeilt! :-D

    Danke für Euer Feedback.

    0
    0
  • R. E. 12.04.2013 Link

    eih@gmx.net

    0
    0