Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

Gigbox

Verfasst von: Michael Maier — 20.01.2010

Laut der Marketbeschreibung dürfte man von Gigbox einiges erwarten:

"Find gigs based on your location, favorite artists, or venues and tweet about them to your friends.
Try the social live section where you can chat, rate, and upload photos during a live gig."

Wenn das alles zutrifft, könnte Gigbox eine echt tolle Sache sein. Ob das der Fall ist, erfährst du im Test.
 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.0 2.0

Funktionen & Nutzen

Um es gleich vorwegzunehmen: die Beschreibung im Market ist zutreffend! Mit Gigbox findest du aktuelle Konzerte in deiner Umgebung oder - über die Suchfunktion - in jeder beliebigen Stadt. Du kannst auch nach Künstlern suchen und schauen, ob diese gerade auf Tour sind und vielleicht in deiner Nähe spielen. Außerdem hast Du noch die Möglichkeit, nach Auftrittsorten zu suchen und herauszufinden, welche Bands und Künstler dort gerade auftreten. Du kannst Künstler und Events "bookmarken" und künftige Konzerte in deinen Kalender eintragen lassen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bevorstehende Events zu twittern oder über das Feature "Gigbox Live" vor oder während eines Konzerts mit anderen Besuchern zu chatten, das natürlich nur, wenn auch andere dieses Feature und die App nutzen.

Alles in allem bietet Gigbox wirklich eine Menge, auch wenn es einen nicht unwesentlichen Kritikpunkt gibt, dazu aber mehr unter "Bildschirm & Bedienung".
 

Bildschirm & Bedienung

Um Gigbox gut nutzen zu können, musst bzw. solltest du dir einen Account anlegen. Das kannst du problemlos auf deinem Phone erledigen. Du kannst dich aber auch, sofern vorhanden, mit einem LastFM Account innerhalb Gigbox einloggen. Erst danach stehen dir alle Features, die Gigbox bietet, zur Verfügung.

Auf der Startseite von Gigbox hast du Zugriff auf:

  • Watchlist Beta (hier kannst du Künstler und deren Events "beobachten")
  • Attending events (die Events an denen du "teilnimmst")
  • Bookmarks (deine Vorgemerkten Events)

Darunter hast du noch die Optionen:

  • About Gigbox
  • Give Feedback
  • Recommend Gigbox

Am unteren Rand hast du drei Reiter:

  • Home
  • Search
  • Settings

Innerhalb des Reiters "Home" befindest du dich gerade. Um nach Konzerten und Veranstaltungen zu suchen, wechselst du auf den Reiter "Suche" und bekommst auch schon Ergebnisse anhand deiner Position präsentiert.

Am unteren Rand hast du jetzt die Reiter:

  • Location (hier befindest du dich jetzt)
  • Venue
  • Artist

Über "Venue" kannst du nach Veranstaltungsorten suchen, und unter "Artist" nach Künstlern und Bands.

Klickst du einen gefundenen oder vorgeschlagenen Event an, werden dir am oberen Rand nähere Infos (meistens Künstler, Auftrittsort und Datum) angezeigt. Hier kannst du ein Häkchen bei "I`m attending this event" (Ich nehme an dieser Veranstaltung teil) setzen, die Veranstaltung erscheint dann auf der Startseite unter "Attending Events".

Als nächstes hast du über "Add to calendar" die Möglichkeit, den Event direkt in den Kalender eintragen zu lassen. Dort steht dann in der Regel auch die exakte Adresse des Events und die Anfangszeit. Und genau hier liegt der - meiner Meinung nach nicht unwesentliche - Kritikpunkt. Diese Infos, also genaue Adresse und Uhrzeit, erhalte ich nicht innerhalb von Gigbox. Ich habe mich wirklich dumm und dämlich gesucht, weil ich nicht glauben konnte, dass ich diese Infos hier nicht aufrufen kann. Ich muss also einen Event in meinen Kalender eintragen lassen, um dann dort zu schauen, wo genau und zu welcher Uhrzeit er stattfindet. Was die Adresse angeht, kannst du diese zumindest über die Option „Show on map“ anzeigen lassen.

Darunter befindet sich die Option „Tweet this event“. Wenn du deine Twitter-Accountdaten in den Settings eingetragen hast, kannst du hierüber einen bevorstehenden Event direkt „twittern“.

Als letzte Option findest du unter „Artists playing at this event“ Infos über den oder die Künstler. Diese sind in der Regel informativ und beinhalten zum Teil weiterführende Links.

Über die Menü-Taste kannst du noch den entsprechenden Event „bookmarken“.

Bei Events, die am aktuellen Tag stattfinden (diese sind in der Event-Liste mit „Live“ gekennzeichnet), hast du noch die Option „Gigbox Live“. Hier kannst du dich „einloggen“, um dann mit anderen Usern zu chatten oder Fotos hochzuladen und auch anzusehen.

Über den Reiter „Settings“ am unteren Rand auf dem „Home“-Bildschirm kommst du an Einstellmöglichkeiten bezüglich deines Profils (Nickname, Email, Profile Picture, Passwort), außerdem kannst du hier deine Twitter Account-Daten eingeben und für deine Watchlist die automatische Synchronisation einschalten.

Interessant dürfte noch die Tatsache sein, dass du über www.mygigbox.com auch Zugriff auf deine „Gigbox“ hast und dort auch nach Events suchen kannst. Diese stehen dir dann wiederum auf deinem Phone zur Verfügung.


Fazit:

Gigbox bietet wirklich vieles. Allerdings kann ich nicht verstehen, dass sich die Infos, die im Kalender landen, wenn du einen Termin dort eintragen lässt, nicht innerhalb der App aufrufen lassen. Dieser Kritikpunkt meiner Meinung nach gleichwohl durch die sehr guten und nützlichen anderen Features wieder wettgemacht.
 

Speed & Stabilität

Gigbox lief im Test flüssig und ohne Probleme.

Preis / Leistung

Gigbox kann kostenlos über den Android Market heruntergeladen werden.

Screenshots

Gigbox Gigbox Gigbox Gigbox

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: