X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Galaxy S3 und S4: Kaufen oder nicht Kaufen, das ist hier die Frage

Stephan Serowy
87

Die Katze ist aus dem Sack, das Galaxy S4 ist da, der Nachfolger des meistverkauften Android-Smartphones der Welt. Für die Einen wird das S3 damit erst attraktiv, die Anderen verlieren umgehend das Interesse daran. Preislich liegen Welten zwischen beiden Modellen. Was ist also zu tun? Hier ein paar Anregungen.

galaxy s3 muelleimer
Ist das Galaxy S3 schon ein Fall für den Mülleimer? / © AndroidPIT

Wie wir schon festgestellt haben, ist das Galaxy S4 ein tolles Gerät, ohne Zweifel. Der ganz große Wurf, der den stolzen (oder größenwahnsinnigen?) Preis von etwa 650 Euro rechtfertigt, ist Samsung damit aber nicht gelungen, vor allem nicht in Sachen Design - sofern man nicht an Alzheimer leidet.

Ich habe mir mal die Neu- und Wiederverkaufspreise des S3 angesehen und will versuchen, allen Samsung-Fans zu helfen, die gerade überlegen, ein Smartphone zu kaufen. Dabei nehme ich einfach mal an, dass Ihr preisbewusst an die Sache herangeht und nicht zu den Nerds und Geeks gehört, die so oder so, egal zu welchem Preis, immer das Neueste haben wollen. Denn die brauchen keine Hilfe und wissen bereits, was zu tun ist.

IMG 8114
Was ist was? Das Galaxy S4 rechts hebt sich in seiner Designsprache nicht nennenswert von seinem Vorgänger links ab. / © AndroidPIT

Zwei Szenarien

1. Ihr besitzt exemplarisch ein weißes Samsung Galaxy S3 mit 16GB ohne LTE und habt es letztes Jahr zur Markteinführung ohne Vertrag für circa 600 Euro gekauft. Jetzt stellt sich die Frage: Lohnt es sich, das S3 zu verkaufen und auf das S4 umzusteigen?

2. Ihr besitzt ein deutlich älteres Gerät und möchtet etwas Moderneres anschaffen. Ergibt es Sinn, jetzt zum S3 oder gar zum S4 zu greifen?

Fall 1: Um die Karten gleich auf den Tisch zu legen, ich halte es nicht für nötig, bereits nach einem Jahr umzusteigen. Dafür ist der Sprung von S3 zu S4 einfach nicht groß genug. Und das neue Samsung-Flaggschiff ist zur Markteinführung mit zwischen 649 Euro (zum Beispiel bei Amazon) und 729 Euro (auf der Samsung-Produktseite) 50 bis 130 Euro teurer, als sein Vorgänger im Mai 2012. Ob Ihr meine Ansicht teilt, könnt nur Ihr entscheiden, unser Test des Galaxy S4 dürfte Euch dabei helfen. Fakt ist allerdings, dass Ihr das S3 in den verschiedenen Online-Marktplätzen bei gutem Zustand noch für 200 bis um die 300 Euro loswerdet (siehe Tabelle).

Fall 2: Hier finde ich mich als Besitzer eines Galaxy Nexus schon eher wieder. Mit dem S4 würde ich ein Top-Smartphone zu einem Preis erhalten, der mich schlucken lässt. Aber der deutlich größere Sprung nach oben (zum Beispiel von 5 zu 13 Mexapixeln) könnte den schon eher rechtfertigen. Andererseits erhalte ich mit dem S3 nun ein nach wie vor sehr gutes Neugerät für um die 350 Euro (siehe Tabelle). Und wenn es mir mit meinem Galaxy Nexus bisher nicht wirklich an etwas gefehlt hat, dürfte das mit dem besten Smartphone des letzten Jahres wohl nicht anders sein. Erneut müsst Ihr für Euch entscheiden, wieviel Ihr ausgeben wollt. Aber die 300 bis 380 Euro extra wären zumindest mir das S4 nicht wert.

Preise für ein gut erhaltenes weißes Galaxy S3 mit 16 Gigabyte

 
Markt Preis*
Amazon etwa 280 bis 350 Euro
eBay etwa 230 bis 330 Euro
ebay Kleinanzeigen etwa 250 bis 350 Euro
reBuy etwa 215 Euro
  *Preise für andere Farben und Ausstattungen weichen ab

Die Lösung

Die Optionen sind also: S3 behalten, kaufen oder verkaufen (und das S4 kaufen): Wer sich entscheidet, sein S3 noch ein, zwei Jahre zu behalten, hat meiner Ansicht nach eine weise Entscheidung getroffen. Es gibt genug Gründe, dem künstlichen Kaufdruck der Hersteller zu trotzen und nur jedes zweite oder dritte Modell zu kaufen. 

Wer sich dazu entschließt, jetzt zum S3 zu greifen, hat viel Geld gespart und dürfte ganz pragmatisch betrachtet noch ein bis zwei Jahre lang seine Freude daran haben. Hier sei erwähnt, dass die Preise für ein gebrauchtes S3 varriieren und teils wahnwitzig nahe an den Neupreisen liegen. Wer für 350 Euro ein neues S3 bekommt, sollte sich überlegen, ob er tatsächlich für 300 Euro oder mehr ein gebrauchtes Gerät kaufen will. Also genau hingucken.

Wer sich jetzt schon wieder von seinem S3 trennen will, gehört höchstwahrscheinlich zu der Sorte Nutzer, die immer auf dem aktuellen Stand sein wollen und auch bereit sind, ohne mit der Wimper zu zucken enorme Summen zu investieren. Anders lässt sich das meiner Ansicht nach nicht rational erklären, denn der Merhwert eines S4 im Vergleich zum S3 steht in keinem Verhältnis zum Preis einer Neuanschaffung. Und das sagt jemand, der bereits mit dem S4 herumspielen konnte und es durchaus für gut befunden hat - nur eben nicht “mehrere-Hundert-Euro-extra-gut”.

Die Alternative

Wer ein Upgrade will aber preisbewusst ist und nicht auf dem allerneuesten Stand sein muss, hat noch eine ganz andere Möglichkeit: Das Nexus 4 mit 16GB. Das ergibt in zwei Szenarien Sinn: Solltet Ihr bisher kein S3 haben, bekommt Ihr ein Telefon, das mit etwa 350 Euro genau so viel kostet wie ein neues Galaxy S3, technisch aber überlegen ist (schnellerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher). Sollte Google im Mai ein Nexus-Update mit 32GB Speicher und LTE-Modul vorstellen, wird das bisherige Modell sogar noch mal günstiger, sodass aus finanzieller Sicht nichts für den Kauf eines neuen Galaxy S3 spräche. Den technischen Direktvergleich beider Geräte findet Ihr hier

Solltet Ihr bereits ein S3 haben und Euch ein moderates Upgrade ausreichen, hättet Ihr sogar die Möglichkeit, Euer Samsung-Gerät für um die 300 Euro zu verkaufen und am Ende ein neues, überlegenes Nexus 4 ohne nennenswerten finanziellen Mehraufwand zu kriegen.

Nexus4 Google Play
Das Nexus 4 im Google Play Store. Media Markt und Saturn bieten es ab und zu auch noch günstiger an. / © Google

Für mich zumindest ist die Sache klar. Was denkt Ihr?

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
45 vor 1 Woche

Android-Fragmentierung: 19.000 Gründe, warum sie immer bleiben wird

Magazin / ROMs & Mods
12 vor 18 Stunden

Paranoid Android 4.5 Beta 4 behebt schlimme Fehler

Magazin / Vermischtes
68 vor 2 Wochen

Meine Woche ohne Android: Auch das beste Dumbphone der Welt kann nicht trösten

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sven Meyer 29.04.2013 Link

    Für mich ist alles klar, habe schon seit 3 Wochen ein Nexus 4, da past einfach alles. Leistung Optik und Preis, da muss man nicht die Überteuerte Hardware von z.b.Samsung kaufen. Das Nexus 4 ist kaum schlechter, wenn überhaupt. Dafür aber richtig günstig.

    0
    0
  • Emir F. 29.04.2013 Link

    Mit der Xenon Hd Rom und dem neuen Franco Kernel ist das nexus 4 eine Rakete. Es spricht nichts dagegen solange man mit dem Speicher aus kommt.

    0
    0
  • Lars 29.04.2013 Link

    Wenn Speicher, Akku und fehlende Software nicht stören ist das N4 sicher die Lösung. Ich gehöre zur ersten Gruppe oben und werde mein S3 vorerst mal behalten.

    0
    0
  • Torsten H. 29.04.2013 Link

    Das s3 lte hat sogar 2gb ram :-D

    Ist es ein Mehrwert, wenn man auf einen micro sd-karten slot verzichten muss? Beim n4

    0
    0
  • Claus Thaler 29.04.2013 Link

    Ich habe heute beim download von catapult king eine Warnmeldung bekommen, dass der Speicher fast voll ist (16gb s3).
    Allerdings habe ich sämtliche Fotos und Videos auf der externen 64 (!) gb Speicherkarte.
    Man muss schon fanboy sein, um bei gleichem Preis ein Nexus anstatt eines S3 zu wählen.
    Das ist natürlich nur meine ganz eigene private Meinung.
    Das Nexus hatte ich auch in Erwägung gezogen, letztlich aber nur wegen des damals unschlagbaren Preises.

    0
    0
  • mapatace 29.04.2013 Link

    Habe vor ein paar Tagen das Nexus für 329 € vom Media Markt gekauft. Eigentlich noch zu teuer aber im großen und ganzen noch vertretbar. Das Samsung G3 Stand auch ganz oben auf der Liste. Favorit war eigendlich das Huawei g615.

    0
    0
  • mapatace 29.04.2013 Link

    Ausschlag gebend war, Garantie Fall und Update verhalten.

    0
    0
  • Oliver G. 29.04.2013 Link

    ich kaufe mir das s3 und gut is ...

    0
    0
  • Mitch 29.04.2013 Link

    So lange Samsung als einziger Wechselakkus verbaut und SD Karten unterstützt stellt sich die Frage nicht von wem das Gerät kommt.
    Zum Glück steht erst frühestens nächstes Jahr ein neues an, mal schauen was es bis dahin Schönes gibt, aber wenn ich unbedingt jetzt ein neues bräuchte würde ich noch paar Wochen warten und dann das S4 nehmen glaube ich.

    0
    0
  • DjegoX 29.04.2013 Link

    Habe das S3 seit fast einem Jahr und bis her TOP und kauf meinem kleinen bruder ein S3 den jetzt sind die preis echt unten xD

    Das S4 kann ruhig im laden verroten xD den erlich gesagt ... ist es eine enttäuschung --..--die auch noch zu iphone preisen verkauft wird hahahah

    Der Bericht ist gut und stimme dir voll und ganz zu bei allen punkten!

    0
    0
  • Marcel L. 29.04.2013 Link

    Ich glaube Samsungkäufer werden in den seltensten Fällen zum Nexus greifen. 1. es steht LG drauf, das die heutzutage Topgeräte herstellen, haben Samsungfanboy/girls nicht mitbekommen 2. Akku und SD Karte...Totschlagargumente für den Illegalen Downloadnutzer von heute. Man kommt mit 16GB gut klar. Mehr sind aber immer zu bervorzugen (selbst wenn man es nie ausnutzt).
    Das S4 zieht meiner Meinung nach nur Namenkäufer. WIe bei vielen, die sich gegen das Iphone5 entschieden haben, sondern beim 4S geblieben sind, werden sich viele S3 Inhaber NICHT das S4 kaufen und eine Generation überspringen um sich dann das S5 zu kaufen. Lohnen tut sich der S4 Kauf im Moment auf jeden Fall nicht. Man wird keinen Mehrwert spüren, da das S3 ja fortlaufend die selben Softwareupdates erhält und eben gleich aussieht.

    WIe immer gilt, wer hat, der hat. Wenn man Geld hat wird man sich auch mindergeupdatete Hardware zulegen.

    0
    0
  • Christian 29.04.2013 Link

    Ich warte jetzt noch bis zur Google I/O und dann werde ich mir ein Nexus 4 kaufen! :)
    Mein Nexus S hat langsam wirklich ausgedient :D..

    0
    0
  • Marcus B. 29.04.2013 Link

    Das Nexus 4 als Alternative xD ja nee is klar, ohne USB-OTG und dem bischen Speicher wär es nichtmal eine S3 Alternative ^^

    0
    0
  • Steve "EnteEnteEnte" W. aus B. an der S. 29.04.2013 Link

    Der Block war ja schön und gut aber in meinen Augen nichts anderes als ein Verkaufsgespräch. Und ich muss das wissen, denn ich bin Verkäufer ;)
    N4 ist nicht verkehrt aber die Nummer mit der sd-karte stört mich echt gewaltig. Hab atm nen 16 GB Devices ohne sd-kartenslot und DAS mache ich nie wieder

    0
    0
  • Christian 29.04.2013 Link

    Ich kann nicht mehr :D
    Leute schaut euch das an:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZJs7N3aM75Y
    Wenn euch das nicht vom S4 kauf überzeugt weiß ich auch nicht mehr weiter!

    Omg Samsung! :D

    0
    0
  • Tip_Top 29.04.2013 Link

    Oh, dachte auf dem ersten Bild wäre es ein s4. /Ironie aus

    0
    0
  • Adrian E. 29.04.2013 Link

    Ich steig vielleicht vom s3 auf das htc one. Ich weiß nur noch nicht welche Farbe bei schwarz sollen ja mehr Fingerabdrücke zusehen sein. Und die Kratzer sieht man bei schwarz glaube ich auch mehr weil es ja darunter Silber ist

    0
    0
  • User-Foto
    Thorsten 29.04.2013 Link

    Bleibe bei meinem S3 und warte auf das S5. Bin nicht bereit für das S4 so viel Geld auszugeben wenn das meiste per Update sowieso nachgereicht wird.

    0
    0
  • Benjamin Lange 29.04.2013 Link

    wie wärs denn eigentlich mit dem Note 2 ? :o

    0
    0
  • Daniel K. 29.04.2013 Link

    Ich gehöre zu den Freaks, und mein S4 kommt morgen.

    Meine Freundin übernimmt mein S3 samt Vertrag. So war es auch schon beim S2.
    So bekommt sie jedes Jahr ein neues das ihr vollkommen ausreicht, ich meinen neuen 700€ Hightech Briefbeschwerer, und wir haben trotzdem immer nur jeder einen Vertrag.

    0
    0
  • BizzWare 29.04.2013 Link

    Also ich werde mir das S4 definitiv nicht zulegen, Gründe wurden im Thread schon genannt.

    Das S3 rennt bei mir noch immer selbst mit CM10.1 bin ich sehr zufrieden damit.
    Das einzige was mich hätte zu einen kauf vom S4 bewegen können ist, das der Akku wesentlich länger hält, aber da warte ich noch auf einen Durchbruch von Samsung in Sachen Akkuzeiten.

    Und so arg viele Erneuerungen sind beim S4 jetzt nicht dabei.
    bzw. keine die mich zum Kauf dazu erregen könnten.

    Das S3 hat alles was für meine Verhältnisse im Umgang mit dem Handy bereites schon.

    Top Kamera, Prozessor reicht alle male.
    LTE? Hab ich nicht, aber wirklich vermissen tu ich es auch nicht, mir reicht der Speed von H+ vollkommen.

    Und mit den neuesten CM10 Nightly Builds, ist mein Handy auch immer up2date.

    Ich bin damals vom S1 auf das S3 gesprungen und bereue es nicht.
    werde sehr wahrscheinlich auf das (wenn es kommen sollte) S5 wenn nicht sogar S6 warten.
    Es sind zwar ein paar nette Features beim S4 dabei, die aber auch unteranderem mit bissl CustomFirmware auch auf dem S3 laufen werden.
    Infrarot Sensor? brauch ich nicht.
    Zusätzlicher EyeWatch Sensor? nö wozu? hab meine Finger ;)

    Und meiner Meinung nach, wer vom S3 auf das S4 wechselt, hat nur zu viel Geld! und weiß nicht wo er es sonst verbraten soll.

    so long.. für mich ist ein kauf vom S4 nicht von nöten!


    mfg BizzWare

    0
    0
  • Hugh Pilaster 29.04.2013 Link

    Also ich bin auch noch mit meinem S1 sehr zufrieden. ;-)

    0
    0
  • Thomas 29.04.2013 Link

    samsung baut bestimmt keine schlechten geräte aber für mich ist das alles überbewertet und einfach zu viel mainstream,
    ich bleibe lieber bei selteneren smarties,wo nicht jeder 2. spinner mit rum rennt

    0
    0
  • XXL 29.04.2013 Link

    LOL, ihr mit eurem N4^^ Ihr könnt es noch so hypen, besser wird's nicht, und schon gar kein Topseller.

    Ja, für mich ist die Sache auch klar... Nexus mit 13GB Speicher? Nein! Samsung S3+ zu diesem Preis mit gleichem Design? Noch weniger! Ich bleibe bei HTC.

    0
    0
  • Michael d. 29.04.2013 Link

    Hallo,
    noch reicht mir mein S1 mit 2.3.5 aus.....wenn der Preis des S3 noch weiter runter geht als sec.Hand,
    dann werde ich wohl umsteigen,
    es sei denn,
    es läuft mir ein anderer gleichwertiger Androide zum günstigen Preis über den Weg.

    Pflicht ist allerdings ein micro-SD Schacht und Wechselakku.....somit ist HTC und N4 raus.

    Keine SD-Karte ist wie Auto ohne Airbag......kein Wechselakku ist wie fehlender Katalysator........geht mal garnicht heutzutage.

    Meinen S1 Akku habe ich getauscht als er Leistung verloren hat,
    das muß das neuere Smartfon mindestens auch können.

    0
    0
  • vetal 29.04.2013 Link

    vllt passt es gerade nicht rein...aber ich bleibe bei galaxy nexus und warte auf x phone!!!! ;)

    0
    0
  • Nico L. 29.04.2013 Link

    Das S II ist noch viel zu gut um es abzuschießen! Und in nem jahr dann das S V vielleicht ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Enton J. 29.04.2013 Link

    Warum das S4 für mich nicht in Frage kommt:
    1. zu teuer
    2. closed source

    0
    0
  • 3po3 29.04.2013 Link

    Ich habe mein S3 und bin sehr zufrieden.

    Aaaber... das S4 reizt mich schon, ich warte aber ab, bis geklärt ist, ob und wann die staub- und wasserfeste Variante, mit mehr Speicher kommt. Dann schlage ich eventuell zu.

    Und bei Smartphones ist mir der Preis eigentlich egal, wenn die Leistung und die Features stimmen, bin ich bereit zu zahlen.

    0
    0
  • Dieter.B. 29.04.2013 Link

    Gratuliere zum miesesten Blog der Woche!

    Selten soviel Unfug auf einer Seite gelesen. Das "überlegene" N4, das "viel zu teure S4 - klingt irgendwie nach einem Schüler/Arbeitslosen der sich sein Smartphone selbst schönreden will weil es an der Kohle fehlt.

    Ob man ein S3 durch ein S4 ersetzen sollte? Wenn man will und es sich leisten kann und lieber ein S4 als ein S3 haben will - klar!
    Ob man von einem älteren Gerät auf ein N4, S3 oder S4 umsteigen soll? Kommt drauf an was man haben möchte und was man sich leisten kann...

    Beim Umstieg vom S3 zum N4 von einem "moderaten Update" zu schreiben grenzt aber schon fast an Blödheit. Das N4 ist ein BilligSmartphone dessen einziger Vorteil (?) rasche Updates sind damit man als Beta-Tester für Google herhalten kann. Fehlender SD-Slot, fest verbauter Akku, geringer Speicher und die suizidgefährdete Glasrückseite sprechen wohl eher gegen ein solches "Upgrade"

    0
    0
  • phip1611 29.04.2013 Link

    @Autor: aLzheimer ;)

    0
    0
  • Daniel K. 29.04.2013 Link

    @Dieter B:
    Das kann ich so absolut unterschreiben!

    0
    0
  • Marcel L. 29.04.2013 Link

    "LOL, ihr mit eurem N4^^ Ihr könnt es noch so hypen, besser wird's nicht, und schon gar kein Topseller."

    "Das N4 ist ein BilligSmartphone dessen einziger Vorteil (?) rasche Updates sind damit man als Beta-Tester für Google herhalten kann."

    Bildniveau.

    0
    0
  • Wolfgang G. 29.04.2013 Link

    Die Unterschiede sind geradezu lächerlich. Beinahe nicht vorhanden.

    0
    0
  • mapatace 29.04.2013 Link

    Man bezahlt doch keine 700 €weil. das S4 so gut ist.... nein, bezahlt wird die Werbung, die Gewinn margen, die Illosion ein ganz besonderes, wertvolles Produkt zu kaufen. Der Hersteller Preis liegt bei unter 250 €, alles darüber hat mit dem Phone an sich doch gar nichts zu tun.

    0
    0
  • Alex O. 29.04.2013 Link

    Ich werd von meinem S2 Aufrüstung aufs S4. Aber ich werde damit noch warten bis der preis mit dem Motto " komm lass mal voll teuer machen die Freaks kaufs eh" sich etwas abgesenkt hat...

    0
    0
  • Rueckspiegel 29.04.2013 Link

    @BizzWare: Das S3 hat so eine schlechte Akkulaufzeit bei dir, weil du CM10.1 drauf hast, ... das zieht übelst am Akku, weil Samsung seinen Sourcode für CPU und Co nicht rausrücken will. Mit einem Stockrom ist die Akkulaufzeit vom S3 top!

    @Dieter B.: Ich gratuliere zum dämlichsten Kommentar des Bogs!

    Also so ein unüberlegter und nicht sonderlich gut begründeer Kommentar gehört echt verboten. Natürlich ist das S4 überteuert, wie alle Smartphones, die gerade auf den Markt kommen. Mit diesem Prinzip werden Leute wie du ausgenommen, die zu Anfang einfach erstmal viel Zahlen. Danach wird es günstiger um die Produktkosten über die Masse rein zu bekommen. Du hast anscheinend überhaupt keinen Funken Ahnung, wie Marktwirtschaft funktioniert.

    Und genau hier macht Google es nämlich anders. Man Verkauft das eigene Gerät sofort an die Masse für einen günstigen Preis, mit dem Ziel die eigene Software später zu verkaufen und die Leute an die Googledienste heran zu bringen. Deshalt haben die Nexusgeräte auch keinen SD-Slot, man soll möglichst alles auf Googleservern speichern und die Dienste nutzen.

    Das Nexus ansich ist in der tat kein Billigprodukt, es setzt quasi den gleichen Prozessor des S4 und One ein. Zudem die 2GB speicher und so schlecht ist ein HD Display nun auch nicht. FullHD ist nice 2 have, aber nicht notwendig. Die Verarbeitung und die Materialien gefallen mir auch um längen besser beim Nexus, als bei den Samsunggeräten.

    Und ich kenne Samsung Dinger. Habe lange Zeit nen Galaxy Note und S3 besessen. Die kommen beide bei weitem nicht an das N4 ran. Das einzige was fehlt ist der Speicher, aber damit kann ich mich arrangieren. Für Games habe ich nen N7 mit 32GB. Den Akku vom N4 kann ich über nen externen Akku laden unterwegs, sodass ich auch keine Laufzeitprobleme bekomme.

    Das Nexus muss sich nur beim Speicher geschlagen geben und wenn Google da nachbessern würde, wäre das top. Mit 32GB wäre ich voll und ganz zufrieden.

    0
    0
  • Alex K. 29.04.2013 Link

    Wer tauscht den bitte ein S3 gegen ein N4? Gegen ein Sony Z oder One vielleicht aber ich mache doch kein downgrade...

    So far

    0
    0
  • Jan S 29.04.2013 Link

    @Rueckspiegel

    Die Akkulaufzeit meines S3 (LTE) ist unter CM 10.1 eher besser als mit der original Samsung Software.
    Zumindest ist das meine persönliche Erfahrung ;).

    0
    0
  • Mehmet G. 29.04.2013 Link

    Ich habe mir das S4 bestellt und bekomme es wohl auch morgen. Habe auch das S3.
    Für den Kauf spricht für mich ganz deutlich, dass es ein upgrade des S3 ist mit für mich sehr wichtigen 2 GB RAM. Aktuell werden standartmäßig immer mindestens 750 MB benutzt ohne das man irgendwas öffnet. Das heißt RAM ist eindeutig zu wenig und führt zu miesen Problemen. Dabei ist das Hängen eher nebensächlich, wenn man es schon erlebt hat, dass SMSe einfach nicht ankommen. Dies liegt an einem Problem von Android, was mit dem Speichermangel kommt. Also allein dass ich mir nicht Ghostly SMS laden muss um auch alle smse zu bekommen, ist diese Investition das Geld wert.
    Jedoch spricht für mich auch noch die Tatsache, dass ich die kommenden Entwicklungen miterleben will. Dafür sind die diversen Sensoren wichtig aber natürlich wieder RAM und CPU power.
    Ich will Linux emulieren und dann das Handy an die Dockingstation, oder den Dongle schließen um damit eine echte Alternative für meinen Pc zu haben, wenn ich z.B. lernen muss oder einfach n Film schauen will, will ich nicht ins andere Zimmer gehen und den Fernseher anschalten, oder immer im anderen Zimmer das Brummen des Pcs hören.

    Ich gebe leider zu, dass ich auch sehr enttäuscht bin vom S4 ohne es überhaupt zu haben, weil ich mir deutlich mehr erhofft habe, aber mit custom rom und Linux usw. hat man und wird man einfach erst richtig Spaß haben, wenn man nicht auf AOPK umsteigen muss, um RAM frei zu haben.

    P.s.: Habe für einen Moment mit dem Gedanken gespielt, ob ich mir das HTC ONE oder das Sony Z hole, aber dieser Moment war echt nur sehr kurz.
    Kein abnehmbarer AKKU heißt 1 Jahr Handy so nutzen wie es gedacht ist und danach immer weniger Akkulaufzeit und Akku austauschen kostet neben Geld auch Zeit und einschicken usw. Das ist n Witz und man sollte diesen Betrag auch mal berücksichtigen, wenn man die Geräte vergleicht.
    Außerdem kein SD-Slot echt? Ist klar. Hole ich mir sofort.
    Warum dann nicht gleich n Iphone? Nie im Leben!

    0
    0
  • Dennis R. 30.04.2013 Link

    Das erste Bild ist Klasse, da gehört das Samsung Handy hin

    0
    0
  • Kai H. 30.04.2013 Link

    Android hat bei mir mit nem SGS 1 angefangen... Lange Zeit Top... danach kamen das s2 und das s3... nun habe ich mir aber nach reiflicher Überlegung das HTC One zugelegt... denn mich persönlich haben die immer weiter nach unten wandernden Sensor-Tasten gestört, an die ich schon beim s2 und dann sehr oft beim s3 aus Versehen rangekommen bin... Beim HTC One sind die Sensoren/Tochelemente perfekt angeordnet... Zudem stört mich der 32 GB Speicher nicht, da ich von Dropbox mittlerweile knappe 75GB Speicher geschenkt bekommen habe... da stört mich der nicht erweiterbare Speicher herzlich wenig... Zumal dank Android Drag & Drop perfekt funktioniert und man Dateien ganz einfach auf den PC schieben kann... Außerdem ist das Design und die Verarbeitung des HTCs einfach klasse... Leistungstechnisch tun sich das s3 und das One quasi nix... Und der Akku ist auch Top... also sorry Samsung... Falls ihr mal den Einfall haben solltet das Gerät mittels des Daumen/Handballens bedienen zu können bin ich gerne dazu bereit euer Galaxy zu nutzen... So aber erstmal nicht...

    0
    0
  • Mehmet G. 30.04.2013 Link

    @ Kai H.
    Ich respektiere natürlich komplett deine Entscheidung und will sie dir nicht schlecht reden, jedoch ist Speicher auf der Cloud nicht ansatzweise gleichwertig, wie Speicher auf deinem Handy. Aber Wenn die Art wie du mit dem Handy arbeitest und wofür du es nutzt damit vollkommen konform ist, ist alles super.

    0
    0
  • Gaby S. 30.04.2013 Link

    Das S4 ist schlichtweg zu teuer! Kann man sich gleich ein iPhone zulegen oder die Euros aus dem Fenster schmeißen. Nein danke.
    Neue Softwarefeatures die sowieso keiner nutzt, oder nur sehr wenige. Klar, am Anfang wird alles ausprobiert, aber dann selten genutzt.
    Und warum hebt der Autor das N4 in den Himmel? Das Ding hat meiner Meinung nach nur Nachteile, außer dem günstigen Preis.
    Ich würde das S3 behalten (wenn ich es benutzen würde; das kriegt meine über 60jährige Mutter wenn ihr Nexus S das Zeitliche segnet). Ich bin mit meinem Note 2 überaus zufrieden und hoffe, dass es mir noch lange Freude macht.

    0
    0
  • Georg R. 30.04.2013 Link

    nee nee, keins von beiden. ich warte auf's note3 und kauf dann das note2.

    dann ist der preis für ok und die größe passt ja auch zur aktuellen entwicklung.

    ich versteh nicht wieso die leute ein phone kaufen, wo gerade raus kommt. da gibt es jede menge bugs und der preis ist viel zu hoch.

    hm, aber gut, man kann ja nicht alles verstehen ;)

    0
    0
  • Rueckspiegel 30.04.2013 Link

    "Wer tauscht den bitte ein S3 gegen ein N4? Gegen ein Sony Z oder One vielleicht aber ich mache doch kein downgrade..." Alex K.

    Ja ne, ist klar. Stärkere CPU, doppelter Ram, um Welten bessere GPU, keine Pentilematrix, höhere Displayauflösung, hochwertigeres Äußeres, ... du meins wohl ein Upgrade, ... kann ja mal passieren, dass man die Worte verwechselt.

    Btw. Galaxy S4, HTC One und Sony Xperia Z basieren alle auf dem gleichen Prozessor, mit gleicher GPU und selben Ram. ... Und dann schau dir nochmal genau die Preise an :-P

    Und jetzt kommst du, ... würd ich mal sagen.

    @Mehmet G.: Das dein Ram immer belegt ist, ist vollkommen normal und ist auch kein Zeichen dafür, dass es zu wenig ist. ... Der vorhandene Ram wird halt genutzt vom System und so soll es ja auch sein. ... Was nutzen dir 2GB Ram, wenn du nichtmal 1GB benutzt.

    Zudem ist das Speichermanagement von Android eigentlich ganz gut, da braucht man auch keine Taskmanager oder so, die bringen das eher noch durcheinander. Das Galaxy S3 ist noch vollkommen ausreichen für alle Anwendungen. Die neuen Geräte sind halt schon für die Zukunft geplant und besitzen viele Reserven, die aber aktuell noch garnicht benötigt werden.

    @Jan S.: Ich hatte das normale Galaxy S3, hab dort auch CM10.1 drauf gehabt und der Akku ging leer, als hätte er nen Loch. Habe immer ne App auf meinem Gerät laufen, die mir anzeigt, wieviel % das Smartphone im Standby an Akku verloren hat. Bei einem normalen Gerät sind es üblicherweise um die 1-2% je nach Empfang, manchmal auch noch etwas mehr, aber beim S3 mit CM10.1 hatte ich immer deinen Akkuverlust von 4-6% die Stunde und das bei gutem Empfang.

    Da Samsung den Sourcecode nicht frei gibt ist es den Customromentwicklern nicht möglich die Treiber ordentlich an zu passen, sodass so viel Akku flöten geht. Das geht einfach mal garnicht. Beim S4 wird Samsung wohl wieder den gleichen Weg gehen, daher wird man nicht viel Spaß haben mit dem Gerät, wenn man auf Customroms steht.

    0
    0
  • Mehmet G. 30.04.2013 Link

    @Rueckspiegel:
    Im Allgemeinen stimme ich dir zu, bis auf den Punkt mit dem RAM.
    Es ist nunmal so, dass das System so und soviel RAM minmal braucht, jeh nachdem was du da alles drauf laufen hast. Jede weitere Anwendung will dann natürlich auch RAM und dann kommt es zu Hängern. Der RAM des S3 reicht einfach nicht aus. ich habe ohne dass ich speziell was laufen lasse, keine 90 MB RAM ab und an. Das ist kein Zustand. Leider...

    0
    0
  • Hans Dampf 30.04.2013 Link

    Zu Fall 2:
    Jemand, der ein Galaxy Nexus sein Eigen nennt, wird gar nicht erst überlegen ob er sich was anderes als ein neues Nexus antut! Schon gar kein Smartphone, bei dem Samsung softwaretechnisch seine Finger im Spiel hat ;). Fall-2-User wird also weiterhin viel Spaß mit dem Galaxy Nexus haben, weil noch immer ein sensationelles Phone, aber eventuell schon sehnlichst auf das X-Phone von Motorola warten oder eben das nächste Nexus, das bestimmt die nächsten Monate erscheinen wird.

    0
    0
  • Daniel K. 30.04.2013 Link

    @Rückspiegel:
    Meiner Meinung nach absoluter Mist, und nichts weiter als verherrlichung des N4.
    So wie die Nexus Fanboys von den vielen Samsung Themen genervt sind, wenn ein neues Samsung Flagschiff released wird, so sind wir Samsung Fanbyos genervt wenn ein neues Nexus overhyped wird!
    Da hießt es immer man hätte endlich ein Smartphone, welches viel Leistung für wenig Geld bietet, und den wenigen Speicher nimmt man gerne in Kauf.

    Die einzigen Anwendungen, wo diese Leistung wirklich ausgereizt werden, sind Games, und vlt noch HD Filme (wobei ich mir da auch nicht so sicher bin).
    Email, Facebook und so ein Kram braucht alles keine Leistung. Aber was bringt mir die Leistung, wenn der Speicher nach 10 Songs und 2 Spielen voll ist?
    Natürlich hat das S4 auch nur 9GB effektiv zur Verfügung (und beim S3 warens noch 11), aber zur Not kann man sich eben die 65GB Version des Gerätes kaufen, und/oder eine Speicherkarte verwenden.
    Meine 20 GB Musik sind auf SD Karte immer dabei.
    (Da der Micro SD Adapter nicht groß ist passt er perfekt ins Portemonnaie, und kann bei Bedarf an nem Rechner verwendet werden um Freunden die Musik zu geben - jeder Rechner hat heute nen SD-Slot)
    Cloud Speicher ist, zumindest in Deutschland, auch nicht immer eine Option.
    Unsere Datentarife bei den Netzanbietern sind doch noch Recht teuer, und teilweise auch sehr schlecht ausgebaut. Ich weiß wovon ich rede, bis Ende letzen Jahres hab ich mich Jahrelang mit Base herumgequält.
    Ich kenne auch genug Leute, die nur so wenig persönliche Informationen im Internet lassen wollen wie es nur geht. Da ist das Smartphone nur zum surfen, Musik hören und Filme gucken da, und natürlich zum telefonieren. (gut, denen würde ich auch kein S3 oder S4 empfehlen, aber zumindest irgend ein Gerät mit SD-Slot)
    Soll heißen, es gibt Leute die sich bewusst dagegen wehren, dass Google uns seine Services nutzen lassen will.


    Ein für mich persönlich sehr großer Pluspunkt von Samsungs Smartphones ist der überall kritisierte physische Homebutton. Es gibt meiner Meinung nach keinen einfacheren weg das auf dem Tisch liegende Smartphone aus dem Ruhezustand zu holen, um zu gucken ob zB eine SMS gekommen ist. (außer einer Gestenerkennung vlt, die - na sowas - das S4 bietet....).

    Dann der Akku.
    Ich verstehe nicht, dass ein fest verbauter Akku zwar in Tests so beiläufig negativ erwähnt wird, aber keine Abzüge gibt.
    Ich habe keinen Bock immer einen riesen extra Klotz mitzuschleppen, denn ich auch noch einstecken muss, wobei mir, wenn das Gerät sich in der Hosentasche befindet, auch noch die Gefahr besteht, dass der USB Anschluss einen abbekommt (meiner Erfahrung nach geht alles was in der Hosentasche, Jackentasche, Rucksack etc an dem Kabel dran bleibt wesentlich schneller am entsprechenden Kontakt kaputt - außer 3,5er Klinke, die macht alles mit). Da habe ich lieber einen Wechselakku dabei. Der ist kleiner, hat kein Anschlusskabel und kann bei meinem S3 in wenigen Sekunden getauscht werden.
    Die Frage ob man überhaupt soetwas benötigt, oder man mit einer Ladung über den Tag kommt, hängt dann zu sehr vom täglichen Umfeld ab.
    Als jemand der 8 Std im Büro sein Gerät laden kann kommt man gut aus. Aber wenn Instandhalter ist, und 7 Std am Tag durch den Maschinenpark rennt, und dann nach der Arbeit noch oft für die IG-Metall unterwegs ist, werden das oft lange Tage, die viel Akkupower benötigen.

    Jetzt zum System.
    Vom Design gefällt mir Vanilla Android auch besser, aber auch erst seitdem alles im Holodesign ist. Aber seit dem S3 hat TouchWiz in der NatureUX so viele nützliche Funktionen, dass ich Cm10.1 nach wenigen Tagen direkt wieder entfernt hatte.
    Alleine, dass ich keine Ordner im App-Drawer erstellen kann, stört mich so dermaßen.
    Ich will alles schön geordnet haben, und nicht jedesmal durch 200 Apps scrollen.
    Und auf meinen Homescreen will ich nur das sehen, was ich am meisten verwende.
    Extra einen anderen Launcher dafür besorgen, das seh ich gar nicht ein.
    Wozu, wenn mir Samsung alles was ich brauche und haben will von Werk gibt.

    Das Nexus Geräte immer als erstes neueste Updates bekommen mag vlt ein Grund für HTC Nutzer sein, zu wechseln, aber ich denke nicht für Samsung Nutzer.
    Wir bekommen doch relativ schnell unsere Updates.
    Und diese funktionieren dann auch. Sobald ein Fehler festgestellt wird, kommt auch binnen kürzester Zeit ein kleinen Update, um diese zu beseitigen. Das finde ich sehr vorbildlich.

    Ich könnte sicherlich noch mehr schreiben, aber das sind so im Kern die Gründe, wieso ich nicht zwangsläufig Samsung bevorzuge, aber definitiv niemals ein Nexus oder ein HTC One kaufen würde.(Ja, das One hat mehr Speicher, aber nicht genug)
    Meine Kriterien sind sicherlich vom persönliche Geschmack und Arbeits- bzw Lebensumfeld abhängig, und für viele absolut nicht verständlich.
    Aber nachdem hier so gegen "meine Lieblinge" gehetzt wird, hatte ich gerade einfach mal das Bedürfniss ein paar aus meiner Sicht vernünftige Gründe zu nennen (ich denke es ist nicht nur Fanboygebrabbel was ich hier von mir gebe), was gegen ein HTC One oder ein N4 spricht.

    So, ich muss schaffe gehe.
    Schönen Tag noch =)


    PS: Es ist übrigens nicht so, dass ich nicht schon beim N4 oder beim One überlegt habe es mir zuzulegen, aber nach reichlicher Überlegung und der miteinbeziehung der von mir genannten Kritikpunkte bin ich am Ende immer zu dem Schluss gekommen, dass Funktionalität für mich über Design geht.

    0
    0
  • Conqueror 30.04.2013 Link

    Ich finde schon, dass der Kunde diesmal Zurückhaltung haben sollte, und das S4 liegen lassen sollte und ein gereiftes S3 erwerben sollre, sofern er denn ein SP benötigt.
    Das Modellwechselkarusel dreht sich zu schnell, Modellpflege findet nicht mehr statt nach der Methode "Was wollt Ihr denn im neuen Modell sibd die Fehler behoben"

    0
    0
  • Ulrich K. 30.04.2013 Link

    Meine Güte, viel zu viel Text! Zu viel Zeit, was? Macht Ihr mal, ich bleibe bei meinem Note2 ^^ ... mit sehr fettem Wechselakku....

    0
    0
  • Christian L. 30.04.2013 Link

    immer diese gegenseitigen attacken der jeweiligen“lager“ ... samsung/nexus/apple ... zum teil einfach kindisch. ich persönlich würde auch nicht vom s3 aufs s4 umsteigen, dazu ist der mehrwert zu gering bzw. die geräte zu identisch.
    da ich derzeit einen monatlich kündbaren vertrag bei congstar habe und ein note1, hole ich mir das s4 mit vertrag für 1 euro und bekomme auch gut noch was für mein note bei ebay.
    ich freu mich total aufs s4 und werde es dann sicherlich 1 1/2 bis 2 jahre nutzen.

    0
    0
  • mapatace 30.04.2013 Link

    Denke ich auch. S3 Besitzern haben überhaupt keinen vernünftigen Grund auf 4 zu wechseln. Power reicht allemal, SW wird auch ausgerollt, bewährt hat es sich auch... also warum ein Wechsel ?

    0
    0
  • Moppi 30.04.2013 Link

    Da ich mir auch gerne powerakkus kaufe um vernünftig über den Tag zu kommen, gibt es für mich nur Samsung. Habe mir grad nen S3 bestellt und werde mir da den Original Samsung 3000mah Powerakku reindonnern, auf so eine Flexibilität würde ich nie verzichten wollen. Das Handy hat sich nach mir zu richten, nicht ich mich nach dem Handy.

    0
    0
  • Jan S. 30.04.2013 Link

    Oh mann was hier zwischen den "Fanboys" abgeht ist wirklich unglaublich!

    Soll doch jeder selbst wissen, was er gerne hätte. Ich bin damals vom Desire aufs S2 gegangen und habe mir jetzt das N4 gekauft. Und ich werde bestimmt auch nochmal auf ein Samsung Gerät wechseln.

    Jeder hat seine Präferenzen und Dinge die bei einem Smartphone benötigt. Ich habe auf meinem N4 ein Nandroid- und ein Carbon-backup (für Apps), ein paar Schnappschüsse, ca. 50 Apps und 9 Musikalben (hohe bitrate) und ich habe noch 9 GB frei. Mir reicht es also. Ich nutze mein Telefon aber auch nicht als Kamera um Videos zu drehen oder um irgendwelche Filme anzusehen oder aufwendige Spiele zu spielen. Wenn dass jemand möchte, dann weiß er das und dann fällt das Nexus halt für ihn weg.

    Habe auch lange gezögert, aber letztendlich bin ich froh darüber mich so entschieden zu haben. Der Preis war ein ausschalggebender Punkt. Ich wäre nicht bereit 700 € für ein Smartphone auszugeben.

    0
    0
  • Achim O. 30.04.2013 Link

    Den Mülleimer hab ich auch, der ist von IKEA :)

    0
    0
  • Flip 30.04.2013 Link

    Mein S3 läßt mich momentan nichts vermissen. Bin dann beim S6 wieder am Start.

    0
    0
  • User-Foto
    Flash Fan 30.04.2013 Link

    In das Liebesgeflüster der Fanboys möchte ich mich nicht einmischen, da wurde hier schon alles Nötige und viel Unnötiges gesagt...

    @Marcel L.: "Totschlagargumente für den Illegalen Downloadnutzer von heute"
    Sag mal, geht es noch? Jeder der mehr Speicher braucht, ist also ein "Raubkopierer"?
    Naja, wahrscheinlich schließt man ja wohl von sich auf Andere. Nur zu Deiner Info, es gibt genügend kostengünstige legale Angebote: Audible, Kindle, Save.TV, WatchEver, Amazon-MP3 usw.
    Und was haben die wohl alle gemeinsam? Richtig, sie brauchen alle ordentlich Speicherplatz, von Spielen gar nicht zu reden. Die 16 MegaBytechen des N4 bekomme ich schon mit Kinder-Apps für meine Tochter voll.
    Und komm mir jetzt nicht mit der Cloud. Ich habe eine NAS auf die ich online zugreifen kann, aber das nützt mir bei den derzeitigen Volume-Flat-Mobilvertägen nicht viel, denn mein verfügbares Datenvolumen wäre nach einen halben Film aufgebraucht...

    0
    0
  • User-Foto
    alex 30.04.2013 Link

    Also ich habe jetzt drei Galaxy S Modelle gehabt. Und leider kommt das Galaxy nicht so gut weg wie mein n4.
    Warum - Die ganzen Samsung-Gimmicks sind ganz nett. Zu anfang probiert man das alles mal aus und freut sich derartige möglichkeiten zu haben.
    Doch ist der Big-Bang der ersten Zeit vorbei, treten andere Prioritäten in den Vordergrund. Sprich - mehr das wichtige !
    Für mich war Galaxy immer eine art von Baustelle. Immer hofft man auf updates/upgrades das etwas besser wird. Ich will jetzt auch garnicht weiter darauf eingehen.

    Der Kern der Sache für "mich" ist - beim Nexus4 erscheint mir Android zum ersten mal als runde Sache.

    Auch Preis/Leistung stimmt.

    0
    0
  • Lars 30.04.2013 Link

    "Bildniveau." aus dem gleichen Mund der Person, die etwas weiter oben jedem, der einen Speicherkartenslot bevorzugt, pauschal illegale Downloads unterstellt zu hören... Sorry, aber egal was da noch kommen sollte, ernst nehmen kann ich dich nicht mehr.

    edit: @Flash Fan, so sieht es aus. Die ganzen Cloud-Fanatiker werden sich noch freuen, wenn selbst der DSL-Anschluss gedrosselt wird. Was nützt mir die Cloud wenn ich nur edge habe oder das Volumen verbraucht ist? Da hab ich lieber Bilder und Musik auf ner Speicherkarte. Halt ne, dann wäre sie ja illegal.

    0
    0
  • Jörg 30.04.2013 Link

    Bin ich froh das ich mit meinem S 2 zu frieden bin und nicht solche Probleme hab was ich kaufen soll S3 S4 das S2 ist immer noch ein tolles Handy

    0
    0
  • User-Foto
    alex 30.04.2013 Link

    Ob Nexus oder Galaxy. Es haben beide ihre klaren Vor- und Nachteile !
    Akzeptiert das es Leute gibt die unterschiedliche Anwendungsformen haben. Dadurch ergeben sich zwangsläufig besser geeignete und weniger gute Geräte.
    Für meine Erwartungen und Gewohnheiten ist das nexus4 die wahl.

    0
    0
  • M D. 30.04.2013 Link

    Gerade das S3 vor 3 Wochen günstig gekauft und mein SGS1 erfolgreich getauscht.
    Bin total happy mit Dualboot und weiterem mehr!
    Danke S4... :-D

    0
    0
  • Marc W 30.04.2013 Link

    Hab im Moment noch mein HTC DZ und das is ja mittlerwile auch schon ne Gurke. Ich werde jetz mal abwarten was bei der Konferenz am 15. Mai so im Breich Nexus vorgestellt wird. Wenn dort n Nexus 4 mit 32 GB vorgestellt wird, gehört es sofort mir. Wenn nicht, werd ich mal ne Pro/Contra - Liste für S3 und N4 anlegen.

    0
    0
  • jim panse 30.04.2013 Link

    hab bei mediamarkt das s3 für 333€ gekauft neu ! das hat sich wirklich gelohnt

    0
    0
  • Jan S 30.04.2013 Link

    @Rueckspiegel
    Ich hatte bereits gehört, das das normale S3 unter CM 10.1 mehr verbraucht aber das das so extrem ist hätte ich nicht gedacht. Anscheinend ist mein S3 mit LTE in diesem Punkt anders.
    Ich hab einen durchschnittlichen Verbrauch von ca 1,7% pro Stunde, mit E-Mail, Syncro, Whatsapp und ca einer Stunde Musik hören.

    0
    0
  • Wollo 30.04.2013 Link

    ich kaufe mir nicht jedes Jahr 1 neues Smartphone nur weils 1 paar tolle Neuerungen gibt die ich gar nicht brauche - bin mit meinem S 3 voll zufrieden !

    0
    0
  • Daniel Müller 30.04.2013 Link

    Hab vor drei Monaten mein s3 geholt. Hätte ich mal noch gewartet, jetzt hätte ich es bedeutend billiger bekommen. Aber scheiß drauf. Im Moment sehe ich auch überhaupt keinen Grund, mir das s4 zu Holen. Das Design ist gleich und von der Leistung her, habe ich noch nichts gefunden, was mein s3 ins schwitzen bringt. Also gebe ich dem Autor völlig recht und warte mal die nächste Generation ab. Vielleicht ist der Sprung zum Vorgänger dann größer

    0
    0
  • David@01 30.04.2013 Link

    Ich gehöre der Gruppe an, das neuste Phone zu kaufen. Warum ; bin seit Kindheit an ein Technik fan. Was für mich lang okay war, jedoch gefällt mir die aktuell Entwicklung nicht so. Alle 9-12 Monate ein neues Handy ist ehrlich gesagt #Schwachsinn#, da der mehr Wert keine 300+€ wert ist! Leider ist mein S3 kürzlich defekt gegangen, Sam wert sich dies als Garantie Fall zu übernehmen. Weshalb ich sowieso ein neues Handy brauche, also habe ich 2 Optionen, ein gebrauchtes Gerät oder ein neues Gerät. Da ich mich mit dem S4 lange beschäftigt habe, habe ich es nun Bestellt! Aber ich habe mir vorgenommen es min 2 Jahre zu behalten, gibt andere Hobbys die auch schön sind.

    0
    0
  • Mehmet G. 01.05.2013 Link

    Ok Leute, habe das S4 jetzt hier und kann direkt das S3 mit dem S4 vergleichen.
    Sieht besser aus, fühlt sich anders an (ob besser kann ich noch nicht beurteilen).
    Aber jetzt mal zu paar Sachen, die ich noch nie in irgendeinem Test gelesen habe:

    - Per MHL-Kabel mit einem Monitor verbinden: Wenn
    Wenn man bis dato das Handy mit dem Monitor verbinden wollte, z.B. dem PC-Monitor, hat das Bild nicht gepasst. Man hätte es irgendwie justieren müßen, damit der Inhalt des Handys auch genau passt. Dies ist bei vielen Monitoren einfach nicht möglich. Beim S4 mit selben Kabel, klappt das ohne Probleme.

    - Bluetooth & Wlan auf 2.5 GHz:
    Vielleicht haben es einige schon bemerkt, das Samsung S3 hat n fieses Problem. Beim Design der Hardware hat man wohl nicht daran gedacht, dass man Bluetooth und WLAN gleichzeitig nutzen können sollte, auch ohne WLAN auf 5.2 Ghz stellen zu müssen, wenn man es denn kann.
    Deshalb geht das auch nicht so gut. Wlan bricht als ab usw.
    Dieses Problem besteht beim S4 nicht. Was ich als verdammt WICHTIG erachte.

    Solltet ihr auch eure Erfahrungen mit diesen Problemen gemacht haben, wird das für euch sicher wichtig sein.
    Außerdem sind alle Kabel die ich bis jetzt getestet habe kompatibel mit meinem S4, sprich: MHL-Kabel und OTG-Kabel.

    Außerdem sei noch zu erwähnen, falls ihr einen DONGLE habt, mit dem ihr den Inhalt eures S3 auf den Fernseher oder Monitor duplizieren könnt und kein S3 mit 2 GB RAM habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass dieser nur mit 720p streamt.

    Dies hat was mit besagtem RAM zutun. Solltet ihr ein Gerät haben, was mehr RAM hat, ist dieses Problem auch nicht mehr da und ihr streamt endlich mit 1080p.

    Also mit S4 = 1080p.

    Hoffe das hilft euch etwas bei der Entscheidung.


    MfG



    Mehmet G.

    0
    0
  • Pit Steiner 01.05.2013 Link

    Galaxie 4?
    Nun, weshalb soll SAMSUNG nicht gleich 250 Euronen mehr verlangen? Jeden Morgen steht ein Dummer auf, man braucht ihn bloss zu finden. Den andern zeigen was man hat um neidische Blicke zu bekommen, ist doch für manchen komplexbehafteten Zeitgenossen ein schönes Gefühl, ohn das man nich leben kann, oder?

    0
    0
  • Thoralf H. 01.05.2013 Link

    Also, ich bin nach wie vor mit meinem Galaxy SIIG sehr zufrieden, da ich es mit CyanogenMod benutze und so immer in den Genuss eines aktuellen Betriebssystems komme. Die Thematik LTE ist für mich nicht interessant, denn die bisherige Geschwindigkeit empfinde ich bei normaler Nutzung als vollkommen okay und ausreichend. Ich denke, viel interessanter wird es erst, wenn die ersten Smartphones mit flexiblen Displays auf den Markt kommen, denn wenn ich mich so umgucke in Bussen und Bahnen, wer da schon alles sein Display "geschrottet" hat ...

    0
    0
  • Etem Basoglu 01.05.2013 Link

    Hallo zusammen,

    also ich kann jedes Jahr ein neues Handy bestellen zu meinem Vertrag. Nun müßte ich das nächste Handy im Juni Bestellen.

    Jetzt meine Frage an euch:
    -S2 hatte ich schon und S3 habe ich schon gerade.
    Was soll ich nun Juni bestellen?
    - Sony oder HTC oder S4 oder was anderes?
    Was habt Ihr für Erfahrung?
    Preis spielt keine rolle. Hauptsache das Beste in Technik und zuverlässig.
    Dankend im Voraus für eure Vorschläge.

    Gruß

    0
    0
  • Niko 01.05.2013 Link

    Ich stehe genau vor der Entscheidung. Noch habe ich ein "altes" HTC Desire HD mit einem Codefire CyanogenMod Custom Rom ,Jelly Bean 4.2.1. Und nach zwanzig Jahren IT-Vertrieb und den Diskussionen um die eingebaute Obsoleszenz (nennt es autodistroy), muß es ein Wechsel-Akku und ein SD-Slot sein. Einfach aus Prinzip, festgeklebte Akkus wie beim HTC One oder Nexus sind Kundenverarsche. Idiotie von Apple übernommen. Samsung ist da vorbildlich, nur das Plastik nervt.

    LTE möchte ich auch, also wird es wahrscheinlich ein S3 LTE mit 2 MB RAM werden, aus Kostengründen.

    0
    0
  • Jens Tanning 01.05.2013 Link

    Guter Artikel, bis auf den Hinweis zum Nexus 4.

    Mein Nexus 4 habe ich wenige Stunden nach Erhalt wieder zurückgeschickt. Neben den offensichtlichen Nachteilen wie nichtwechselbarer Akku und dem fehlenden Slot für SD-Karten ist die Kamera unter aller Kanone und der auf 12 (!) GB begrenzte Speicher (den Rest benötigt das Betriebssystem) ein ganz schlechter Witz. Ausserdem gibt es nach wie vor nicht annähernd soviel Zubehör wie für das S3. Auch das induktive Laden ohne Kabel muß durch Zusatzteile teuer erkauft werden.

    Immerhin hat Google den Kaufpreis voll zurückerstattet. Das daraufhin vor 2 Monaten gebraucht erworbene S3 (war 2 Wochen alt und wie neu) für 300 Euro leistet mit CyanogenMod 10 hervorragende Dienste, ich kann es nur wärmstens empfehlen. Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis endgültig.

    0
    0
  • Kay S. 01.05.2013 Link

    Ihr hab Probleme. Ich habe immer noch ein S1 :D

    0
    0
  • Bodo P. 01.05.2013 Link

    @ Jens T. ´Auch das induktive Laden ohne Kabel muß durch Zusatzteile teuer erkauft werden.´

    Jens, hier wirst du aber albern! Dies als nogo-Kriterium gegen ein Smartphone zu werten, kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

    0
    0
  • Lord Pommeroy 01.05.2013 Link

    Solange der Trend immer weiter hin zum Wegwerfhandy geht, siehe HTC One, werd ich keins kaufen, so'n spuckhässliches S4 auch nicht.

    0
    0
  • User-Foto
    Marc 01.05.2013 Link

    werde mir bestimmt nicht das s4 zu legen, mein s3 rennt immer noch wie hulle und das ohne 2gig ram und lte, lte zu teuer braucht eh kein mensch, so lange es keine wirklichen flats gibt ohne drosselung.
    überlege eher nächstes jahr wenns aufm android markt nix vernünftiges gibt was einen direkt aus den schuhen haut , eher um zu steigen auf apple aber das hat noch zeit!
    samung hätte den body oder das material vom note 2 nehmen sollen aber die merkens einfach nicht, das es leuts gibt die auch mal was wertiges in der hand haben wollen. da das s3 zum grösten teil auch die gleiche software bekommen soll, nicht alles aber einen großen teil, warum da noch tief in die tasche greifen und wieder mehr kohle aufn tisch legen als der platikbomber wert ist ?

    0
    0
  • Andy 01.05.2013 Link

    Mit meinem Nexus S steht dieses Jahr eine Neuanschaffung an. Normalerweise würde das heißen: Das S4 liegt im Rennen. Da aber der Fortschritt vom S3 zum S4 jetzt nicht sooo überwältigend ist, bleibt das S3 immerhin in der Kompetition.

    Daneben natürlich das HTC One. Hier gehen Bild und Ton schon mal in die selbe Richtung raus, was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, wobei aber andere Telepfone die Lautsprecher auf der Rückseite haben. Nun ja.

    Erst einmal heißt es sowieso warten, bis die Preise gefallen sind. Und dann ist da ja noch der Nexus-Nachfolger, zu dem es die widersprüchlichsten Gerüchte gibt.

    Nun bin ich kein Google-Fanboy, aber ein "pures" Android hat schon was für sich, da immerhin nur der Mist von einer Firma dadrauf ist und nicht von zweien. Mal abgesehen, dass man Updates ohne große Verrenkungen bekommt, ein einfacher Root reicht, das Custom-Rom kann man sich sparen.

    Auch wenn das nächste Nexus "nur" solide Mittelklasse werden sollte, kommt es somit bei mir in die engere Auswahl. Ob ich auf ein Full-HD-Display verzichten will, weiß ich nocht nicht.

    Insofern lautet der Vergleich für mich: S3, S4, HTC One oder next Nexus...

    0
    0
  • User-Foto
    alex 01.05.2013 Link

    Thema Akku -

    Ich hatte jetzt 3 Galaxy S Modelle. Auch wegen des Akkus. Doch irgendwann merkte ich, das ich bei keinem einzigen einen Akkutausch brauchte !!??

    Ich mache den kauf nicht mehr vom Akku abhängig, weil er im täglichen gebrauch keine Rolle spielt ! Da sind andere Punkte viel viel wichtiger.
    Seit ehrlich - bis die meisten Akkus schlecht sind habt ihr schon ein neues Handy (90%).

    Und sollte der Akku doch streiken vorzeitig - das halt ich aus für ein zwei Wochen. Hab ja noch eins der Galaxys.
    Was ich damit sagen will - es gibt Features die im Alltag immer da sind und wichtig sind, und haben somit mehr priorität als der Wechselakku.

    Und wer immer einen zweiten Akku dabei hat - da würde ich sagen man hat ein anderes Problem.


    peace

    0
    0
  • W.B. 01.05.2013 Link

    Ich verwende immer noch das S1, aber mit Cyanogenmod 10 (Android 4.2.2). Das reicht mir (obwohl Technikfreak) für Telefoniere, Surfen und Mailing, Evernote, Play Music, Tethering usw... vollkommen aus - und ich bin damit am aktuellen Android Stand. Ist natürlich nicht so schnell wie S3 oder S4, aber vollkommen OK für mich.

    LTE gibt's bei uns nur bei einem anderen Provider zu horrendem Preis. Fotos mach ich sowieso nicht mit dem Handy - also brauch ich die mehr Megapixel auch nicht.

    Solange die Entwickler von Cyanogenmod so gute Arbeit abliefern und die Performance halbwegs stimmt, habe ich noch keinen Grund, auf ein neueres Handy umzusteigen (auch wenn es mich in der Finger juckt)

    0
    0
  • User-Foto
    Marc 01.05.2013 Link

    @mehmet
    das problem mitm w lan und Bluetooth kenne ich nicht. wenn ich online radio höre und des gleichzeitig auf der logitech boom box aus gebe ist ab und zu mal die Mucke weg aber die Verbindung scheint laut anzeige immer noch da zu sein

    0
    0
  • Thomas Berscheid 01.05.2013 Link

    Ich verstehe die ganze Aufregung um jedes neue Modell nicht. Jeder mir bekannte Nutzer eines Smartphone (egal welche Marke und welcher Typ) hat einen einzigen(! ) Verbesserungswunsch:eine längere Laufzeit des Akkus. Aber da kommt nichts, weder von Apple, noch Samsung, HTC, BlackBerry, Nokia.
    Dafür würde ich Geld anfassen, nicht für immer neue Gags, die niemand wünscht und niemand braucht.

    0
    0
  • Karsten K. 07.05.2013 Link

    Das Nexus 4 empfiehlt sich auch wegen der Updates, die dort besser fliessen werden. Auch ist die Software von Samsung eklig.

    Ich habe das Samsung Nexus, dass in meinen Augen einen besseren Screen hat.

    0
    0
  • User-Foto
    alex 08.05.2013 Link

    Der Screen vom Gnexus ist ja Amoled.
    Nach 3 Jahren Amoled hatte ich regelrecht einen knick in der Farbwahrnehmung.
    Unabhängig vom Preis und Display sehe ich derzeit nur noch nexus.
    Ist eine Prioritätenfrage

    0
    0
  • Sandra Horn 22.05.2013 Link

    Also hab das s3 bekommen, und bin mit dem zufrieden, klar ich schwärm auch fürs s4-aber wir bekommen ja noch so einige updates und soviele neuerungen hat das s4 nicht. Hatte es auch in den Händen. Und ich fahr etz mit dem s3 recht gut..... Und so schnell holl ich mir kein neues Handy... so viel geld hab ich auch nicht um mir das zu leisten... solange es mich mit dem versorgt was ich so drauf habe, dann passt das auch

    0
    0