Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Galaxy Nexus Verkaufsverbot in USA offiziell, Google bringt "Fix"

Verfasst von: Michael Maier — 04.07.2012

Na toll, so geht der Morgen ja prima los, ich darf mal wieder was über mein Lieblingsthema schreiben. Ich versuche es kurz und schmerzlos zu machen: Apple hat die 96 Millionen $, die hinterlegt werden mussten, damit das Galaxy Nexus Verkaufsverbot in den USA rechtskräftig wird, dem zuständigen Gericht ausgehändigt. Das Smartphone ist jetzt also ganz offiziell "verboten", darf in den USA nicht mehr über die Ladentheke gehen. Auch im Playstore ist es dort nicht mehr erhältlich (als "coming soon" gelistet), aber das nur als Randnotiz. Interessanter ist die Tatsache, dass Google und Samsung an einem Software-Fix arbeiten, damit das Galaxy Nexus in den USA wieder auf den Markt losgelassen werden darf.

Dieser Software-Fix soll die Suche auf dem Gerät so "beschneiden", dass nur noch Suchergebnisse im Browser angezeigt werden. Dateien und Inhalte auf dem Smartphone werden nicht mehr in den Suchergebnissen gelistet. So dürfte das Patent von Apple auf dieses Feature (Jup, auch das hat Apple natürlich erfunden, is schon klar), das Google und Samsung mit dem Galaxy Nexus verletzt haben sollen, umschifft werden können.

So, und jetzt kann ich mir meine persönliche Meinung doch nicht verkneifen (was ich eigentlich vorhatte), aber auch das versuche ich kurz und schmerzlos zu machen: Das System wie Patente aktuell genutzt werden, aber vor allem wie diese vergeben werden, muss aber so was von überdacht und endlich mal "gerade gerückt" werden. Es kann einfach nicht sein, dass ein Hersteller einfach auf alles, was ihm gerade so in den Sinn kommt, Patente anmeldet, diese dann auch noch - viel zu oft zumindest - zugesprochen bekommt und dann anwendet, um jedem Konkurrenten das Leben schwer zu machen. Das ist zumindest meine Meinung, und wenn ich so die üblichen Tech-Medien verfolge, stehe ich damit alles andere als alleine da (und ich rede hier nicht nur von "Android-Fanboys"). Man kann wirklich nur hoffen, dass dieser Art und Weise, wie aktuell mit Patenten umgegangen wird, endlich ein dicker fetter Riegel vorgeschoben wird, allerdings würde das ja eventuell unter "Slide to un lock" laufen und darauf hat Apple blöderweise das Patent.

(Bild: dailyblog.ch)

96 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Diegos 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Ich möchte eigentlich nicht belehrend wirken, aber vielleicht sollte ich dennoch auf einige Dinge aufmerksam machen:

    Es geht hier um ein übergeordnetes Problem, um eine Entwicklung in der Patent-Vergabe Praxist. Dabei bekämpfen sich die grössten Players, hier Google und Apple, an der Vorfront , um eine Änderung (oder eben nicht) zu bewerkstelligen.

    Doch zuerst grundsätzliches:

    1) Über Patente

    - Ein Patent legt nur fest, dass jemand eine Erfindung als die Seine angemeldet hat, und eine Schutz dafür in Anspruch nimmt. In Europa werden zur Vergabe von Patente relativ hohe Hürden gesetzt; in den USA dagegen nicht, Patente werden dort sehr leicht vergeben.
    - In Europa sind zudem reine Software Patente nicht zugelassen, im Gegensatz zu den USA.
    - Entscheidend ist in jedem Fall erst die Rechtsprechung vor einem Gericht. Solange noch kein Richterspruch über ein Patent ausgesprochen worden ist, darf man nicht von stehlen reden, sondern nur von einer Kampfansage an den Patentträger. Ein Gericht muss dann entscheiden ob ein Patent innovativ und originell genug ist, um eine Schutz zu rechtfertigen.
    - Das Problem selbst ist von der Praxis in den einzelnen Länder abhängig, weshalb verschieden Länder auch sehr unterschiedlich entscheiden.

    Google hat den Innovationsgrad einiger Apple Patente nicht anerkannt (möglicherweise nicht gewusst, dass solche Patente existieren), und fechtet nun derer Erfindungswert vor Gericht an. Dies ist alles legal und richtig. Erst der Gerichtsentscheid, wird dann darüber befinden ob es in Zukunft illegal ist, die entsprechende Technik abseits von Apple zu benützen. Von stehlen und dergleichen kann hier also nicht die Rede sein.

    Google stellt schon seit geraumer Zeit die large Patent Praxis der USA in Frage, mit Ihr auch viele kleinere und grössere Unternehmen weltweit, und wirkt mit Ihrem Engagement als Vorreiter für viele Kleinunternehmen die unter dieser Patent-Wut-Praxis leiden.

    Apple spielt schon seit Jahren auf der Gegenseite und denkt, dass jede noch so kleine Idee patentwürdig ist, und (bei den Urheberrechte) alle Rechte bis hin in die Privatsphere dem Inhaber von Urheberrechte gehört, etc..

    Es gibt noch andere Unternehmen, die so denken und handeln, wie Apple. Z.B. ein Unternehmen aus Redmonton behandlet Open Source Anwender als wären Sie Gauner die überall Raubkopien nutzen; andere aus dem gleichen Lager wollen Benutzer von legal erworbenen Lizenzen daran hindern, diese zu Hause auf dem eigenen Linux PC abzuspielen; etc..

    Hier versteht sich vielleicht auch die Aufregung, wenn Google, auch als Vertreter der Open Source Community, gegen das grosse Obst antritt.

    Google und Apple fechten nun Ihre Ansichten vor Gericht aus, in einem Prozess der in jedem Rechtsstaat legitim und erwünscht ist.

    Was ist mir wichtiger? Sicherheit oder Freiheit? Wie nach Auffassung werden die einen Apple, die anderen Google bevorzugen.

    2) Über weitere Schutz-Instrumente:

    - Man muss auch zwischen Patente (Erfindungsschutz), Designschutz (in gewissen Ländern), Urheberschutz (Medien, Software, etc.) und Markenschutz unterscheiden:
    - beim Patentschutz müsste das Patentierte sich signifikant von allem anderen unterscheiden, einen Quantensprung in der Innovation bedeuten, und man schützt nicht die Idee sondern die Umsetzung
    - beim Designschutz handelt es sich meistens um eine beschränkten Schutz, der nur das kopieren von Gesamt-Design schützt
    - Urheber- und Markenschutz unterscheiden sich erheblich vom Patentschutz, in dem kein Innovationsgrad vorausgesetzt wird. Sie bieten aber auch keinen Schutz gegen Nachahmung, nur gegen Kopieren.

    Hier geht es aber um Patentschutz, bei dem der Innovationsgrad sehr wichtig ist, und zu allgemeine Formulierungen keine Berechtigung haben. Ziel des Patentrechtes ist es, Innovation zu fördern, und das geht nicht, wenn jede kleinste Idee schon einen Exlusivitäts-Schutz erhält.

    3) Meine persönliche Meinung

    Und warum sollte ich, oder darf ich meine Meinung über die beiden nicht äussern? Es ist fehl an Platz, die die anderer Meinung sind persönlich zu verunglimpfen: solche Leute gibt es leider überall und von diesen möchte ich mich distanzieren. Aber es ist doch perfekt legal und gut, dass Android users Ihren Unmut über die Haltung von Apple bekunden, solange Sie dies mit Anstand tun; das gehört zur Freiheit einer demokratischen Gesellschaft.

    Und ...: Apple in aller Ehre, - es war lange Zeit der einzige Gegenspieler des Fensterbauers. Aber Andere haben ebensoviel Innovation in Smart Phones gebracht, ohne alles als eigene Erfindung hochzustilisieren. Dass Samsung und Google nur alles kopieren würden, entspricht schlicht nicht den Tatsachen. Millionen von Nutzern bestätigen durch ihren Kauf, dass auch die Android Community vieles gold richtig macht.

    0
  • Frank Strunz 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Das Slide to Unlock Patent ist ungültig, die Technik gabs schon vorher.
    http://us.123rf.com/400wm/400/400/ratikova/ratikova1107/ratikova110700008/9958155-close-door-with-wood-lock.jpg

    0
  • Felix H 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Also ich denke auch ohne Apple wären Smartphones wie es sie jetzt gibt gekommen... die frage ist nur wann und in welcher Art.

    Jobs hatte den richtigen Riecher und hat die perfekte Art zum perfekten Zeitpunkt gebracht... selbst 5 Jahre nach dem ersten Iphone werden ja die meisten immer noch nach diesem Vorbild gebaut... reise ich gedanklich zurück und denke an die jahre 2001-2006 gab es ja stets und ständig neue Formen und Designs bei den handys...

    0
  • T.M. 05.07.2012 Link zum Kommentar

    @Denis

    Du sagst es!!

    Stellen wir uns doch einfach mal ganz ehrlich die frage, was wir jetzt wohl in unseren händen halten würden, wenn es apple nie gegeben hätte!

    Das wäre auch mal ein schöner Blog-Titel!

    Vielleicht wäre google weiterhin "nur" die beste suchmaschine und wir würden uns jetzt wie verrückt auf unser neues nokia-klapphandy freuen.

    0
  • Mario B. 05.07.2012 Link zum Kommentar

    @Felix +1k! Ehrlich, besonders der Absatz mit der kommunikationsbereitschaft hat gesessen, bringt es auf den Punkt.

    0
  • Felix H 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Raul

    2 Dinge möchte ich noch beifügen zu deinem Post.

    "Das iPhone 4 kann das alles, so ist das nicht, aber ein SGSIII kann das alles ein bisschen schneller ;) "

    So nicht ganz richtig, habe vor kurzem erst ein video von engadget oder ifixit gesehen (weiss es nicht mehr genau) wo s3 und 4s nebeneinander lagen, alle tabs geschlossen und dann wurden die selben apps,kamera etc. gleichzeitig gestartet... ein paar sachen konnte das s3 schneller ein paar das 4s. nur bei gta war das s3 viel schneller, dafür stürzte gta3 dann aber auch ab.... im endeffekt konnte man nicht sagen welches nun schneller ist...eher gleichstand und so kann ich es auch nur aus persönlicher erfahrung bestätigen.


    "Tablet-PC gabs auch schon vorher."

    Ein trugschluss all jener die denken Microsoft hatte damals das erste Tablet... Apple hatte in den 80ern schon ein tablet namens "Bashful" und das noch vor Windows 1.0.... einfach mal googlen wer mir nicht glaubt ;)



    Das problem liegt denk ich in der fehlenden Kommunikationsbereitschaft vieler Fanboys... kenne genug beider seiten, die ihre Computerbild Bildung haben und sich nicht von ihrer verbohrten sichtweise abbringen lassen, selbst wenn man ihnen stichhaltige Beweise liefert... Schade denn es gibt genug AppleUser in meinem Freundeskreis mit denen ich mich normal über dieses Thema unterhalten kann, die wie ich auch dinge eingestehen können und nicht die negativsten sachen schön reden.


    PS. Raul, auf Groß und Kleinschreibung verzichte ich größtenteils da ich mit dem Smartphone schreibe ;)

    0
  • Jana Behrends 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Ihr schreibt ja alle darüber warum niemand Apple mal eins auswischt? Ist doch ganz einfach. i-phone so wie es derzeit verkauft wird, dürfte so in Deutschland gar nicht verkauft werden, weil es ist hier untersagt ein Batterie betriebenes gerät zu verkaufen bei dem es nicht möglich ist als Laie die Batterie auszutauschen. Es hätte also jeder das recht ein neues gerät zu verlangen wenn nach 2 Jahren der Akku versagt und du ihn aber nicht tauschen kannst weil du da nicht ran kommst. Aber nein der brave deutsche kauft dann ein neues.

    0
  • Jens L. 05.07.2012 Link zum Kommentar

    @Jeremy

    Aber Du weisst das natürlich ganz genau...Die Zahlen hat Dir der gute Steven persönlich aus dem Jenseits gefaxt oder was.
    Schon allein die 80% schreien nach Tagträumerei oder falschen Tabletten.
    Wenn ich den Bericht wieder finde, verlinke ich ihn gerne noch hier...

    0
  • Raúl B. 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Wenn sie Apple hassen, warum hat einer dann ein iPhone?
    Ich hab noch ein Nokia 3410 als Reserve xDD

    0
  • sapkra 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Alle meine Kumpel hassen Apple. Die würden sie nie bzw. nicht mehr ein Apple Gerät kaufen. Die werden definitiv alle auf Android umsteigen. Manche haben nämlich noch ein Stein altes Handy, ein iPhone 4 oder ein Bada Phone.

    0
  • Raúl B. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Was ich aber noch anfügen muss ist, dass das iPhone besagter Freundin noch nie rumgezickt hat, im Gegensatz zu meinem SGSII

    0
  • Jeremy Papke 04.07.2012 Link zum Kommentar

    @ Jens. L
    OMG du hast keine Ahnung von Apple und seinen Verkaufszahlen also schreib nicht so ein Mist !
    Der Verkaufszahlen von Apple erhöhen sich ständig von Quartal zu Quartal !
    Die Verkaufszahlen von iPhone haben sich im 1. Quartal im vergleich zum Vorjahr um 80 % erhöht , auf ganze 35 Mio Stück , am VERBRAUCHER !
    Also informier dich bitte , denn das ist doch das mindeste was man tun sollte :) !

    0
  • Raúl B. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Es geht darum, dass das iPad einfach nicht das ist, als das es angepriesen wird.
    Sollte ich jemanden hier persönlich angegriffen haben, so tut es mir leid.
    Das sind aber im Vergleich zum ASUS TF700T nicht 0,2 Ghz, sondern 2 Kerne und 0, 4 Ghz und es gibt hier auch Leute, die Wert darauf legen.
    Das iPhone 4 kann das alles, so ist das nicht, aber ein SGSIII kann das alles ein bisschen schneller ;)
    Das bei den Apps Apple klarer Vorreiter ist, das bestreitet niemand.
    Es gibt aber auch ziemlich gute Android Apps, das kommt auf die Entwickler an.
    Die meisten Leute kennen nichts anderes als iPads, das ist aber Schuld des fehlenden Marketings der Androidhersteller.
    Nur weil etwas viel verkauft wird, ist es noch lange nicht das Beste.
    Ich finde es aber gut, dass ihr beide Erfahrungen gemacht habt, ich hatte ja nicht so viel Zeit mit iOS.
    Trotzdem waren die beiden vorher da.
    Tablet-PC gabs auch schon vorher.
    Aber Apple hats revolutioniert, das gibt ihnen aber nicht das Recht, jetzt auf Teufel komm raus wie bescheuert zu klagen:
    Steve Jobs wird immer ein genialer Visionär bleiben, der die richtigen Ideen zur richtigen Zeit förderte. Ich werde die Biographie lesen, wenn ich mit "Der Weg nach vorn" von Bill Gates fertig bin.

    MfG
    Raúl

    P.S.: Habe meinen ersten Post editiert, da er mir doch etwas zu übertrieben schien.

    0
  • User-Foto
    Andy 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Apple ist nicht stand der Technik? Sorry dann sag mir mal was ich mit einem iPhone 4 oder ipad 3 nicht kann weil die Hardware veraltet ist. 0,2 GHz am Prozessor merkt man im Alltag nicht und auch die Grafikchips haben nicht die Sprünge gemacht. Wobei mir das z. B. egal ist, ich brauche keine Spielekonsole.
    Alle beide die hier pro Apple argumentiert haben, können gar keine Fanboys sein da sie beide Android nutzen aber eben Erfahrungen mit iOS gemacht haben. Ich will mein ipad nicht mehr missen und es gibt Funktionen die kann kein Android Gerät der Welt liefern. Und das liegt nicht am Stand der Technik sondern am größten Problem von Android, der Fragmentierung und den teilweise fürchterlichen oder erst gar nicht vorhandenen Apps!

    Du argumentierst nicht Sachlich, machst andere Leute schlecht, makelst an Quellen herum obwohl es nicht um deren Inhalt geht, denn Verkaufszahlen ermitteln kann auch Chip sehr gut. Kurzum das ist mehr wie alberne, verbohrtes Gehabe was ihr sonst Apple Nutzern vorwerft.
    Und bei allen BlackBerrys und Nokias, erst das iPhone hat Smartphones für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht und erst das ipad hat einen Markt für tablets geschaffen.

    Ich empfehle dir von ganzem Herzen die Biographie von Steve Jobs!

    0
  • Raúl B. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Ich bin vielleicht verbissen, naiv wahrscheinlich auch, aber ich finde es gelinde gesagt unschön, dass du dich hier nur auf mein Alter festnagelst. Das ist einfach dämlich.
    Das ändert nichts daran, dass sie nicht auf dem neuesten Stand der Technik ist, genau diese Ansprüche stellt Apple aber an sich selber.
    Natürlich macht Apple alles vollkommen egal und Google klaut alles nur. Merkst du was ? Es geht um Patente, die nur dazu genutzt werden um Konkurrenz zu verhindern. Apropos Apple: Notification Bar ? Wer hats erfunden ? Nicht die Schweizer, aber Google.
    Natürlich schreibt hier keiner, dass Android billig ist, ist ja auch ein Androidblog.
    http://www.apfeltalk.de/forum/content/3850-orbitz-hotelzimmer-mac.html
    Die Kommentare sind der Hammer.
    Apples Geräte sind gut, aber auch nicht mehr, d.h. es gibt bessere.
    Chip ist auch nicht gerade ein Fachportal.
    Ja, jetzt bin ich der Hater. Kann ich mit leben. Zumindest bin ich kein Apple Fanboy in einem Androidportal.

    0
  • Felix H 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Raul an da sieht man deine einseitige sichtweise...nur apple ist deiner ansicht nach schuld... Google und samsung könnten jeglichem ärger aus dem weg gehen...sehen aber genau wie apple den möglichen profit ( schadensersatz ) . Wenn du schon jemanden das paar schuhe anziehen möchtest,dann nicht beide schuhe einer partei... An diesem ganzen hin und her sind beide parteien im gleichen maße schuld. Das wir kunden produkte nicht bzw. Verspätet erhalten liegt nicht nur an apple, sondern auch an den anderen firmen... Dort wird großes patent Poker gespielt und nix anderes.

    0
  • User-Foto
    Denis S. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    @Raúl B.

    Anscheinend bist du einer der sich alles schönredet (liegt wohl an deinem alter da du an die Sache ziemlich verbissen und naiv ran gehst) !

    Das die Hardware im aktuellen iPhone "veraltet" ist liegt daran das sie nicht wie Samsung, HTC, Motorola... jede Woche ein neues Smartphone raus bringen (Hyperbel) und trotzdem ist das iPhone 4S immer noch sehr gut und alles läuft flüssig.

    In deinem vergleich ist ja wohl eher Google der Autodieb da sie die Lücke ausnutzen und darauf hoffen das Apple nichts merkt. Apple macht das legal und Google ist zu geizig Lizenzgebühren zu zahlen.

    NIEMAND schreibt hier das Android billig ist, in keinem anderem Apple Blog wird so gebasht wie hier.

    Und das Apple Mist baut ist mir auch neu, denn die Verkaufszahlen und Test sagen was anderes. Bei Chip ist das iPad (3) auf Platz 1, gleich dahinter das iPad 2!

    Du bist einfach mal der Hater hier, denn dein Kommentar ist weder Sachlich noch überlegt. Solche Leute wie du lassen das Niveau in dieser Community stark sinken.

    0
  • Raúl B. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    @Felix H. :
    Eine gute Freundin von mir hat ein iPhone gehabt und ich hatte es schon öfter bedienen "dürfen", ja, immo läuft es deutlich smoother als Android 4.0.x, selbst mein S2 läuft nur bei OC auf 1,5 Ghz annähernd so flüssig ( Android 4.0.4 AOSP CM9 Fluxi xx.02 XXLPX). Das Apple verschwinden wird, glaube auch ich kaum, aber falls (!!!) Project Butter weiterentwickelt wird, wird die Kombination aus starker Hardware und schneller Software Apple das Leben noch schwerer machen als ohnehin schon. Dann wird Apple weiter klagen, das Geld haben sie ja. Ich als Kunde und ich denke, ich spreche für einen Großteil der Community, will mir aussuchen dürfen, welches Handy ich wo kaufe. Punkt. Das kann ich dank Apple Politik leider nicht. Das stört mich.
    Darum gehts.
    Kein "fanboy hirn dünnschiss", sondern einfaches Zusammenreimen gegebener Tatsachen.
    Wenn Apple uns einen Grund gibt, so what ?!
    Ich kaufe mir das Handy, das mir am besten passt, wenns ein Androide ist, dann ein Androide, wenns ein Apfel ist, dann ein Apfel.
    Wobei auch bei Android eine gewisse Fragmentierung da ist und ich z.B. kein Handy mit dem UI von Sony kaufen würde, nicht weil die Handys schlecht sind, sondern weil mir da einfach das "Look & Feel" fehlt.
    Bei Android kann man da (meistens) ein Custom ROM aufspielen.
    Beim Apfel geht das AFAIK nur sehr sehr schwer und rudimentär.
    Es ist immer gut, wenn es verschiedene Meinungen gibt.

    MfG
    Raúl

    P.S.: Groß- und Kleinschreibung helfen, den Text besser zu verstehen.

    0
  • Raúl B. 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Kein Ding ;)
    Gute Smartphones gabs schon VOR dem iPhone.
    Beispiele ? Nokia N97, Palm Pre, Blackberry, die ganzen WM Geräte...

    0
  • Felix H 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Raul

    Leute wie du sind es die einen ganz dunklen schatten über die android community legen.... Zu sagen dass ios einpacken kann,kann nur von jemand kommen der noch nie ios bedient hat... Das 4s mit ios5.1 läuft stabiler und smoother wie mein s3 mit ics, und das trotz schlechterer hardwar...das muss ich neidlos anerkennen...wie JB läuft kann noch keiner aus eigener erfahrung sagen...aber viel besser wie IOS wird es nicht laufen,da IOS wirklich top läuft.... Und selbst dann solche sprüche zu lassen zeigen nur fanboy hirn dünnschiss...leute wie du suchen doch nur jeden noch so kleinen piep um gegen apple abzubashen... Ihr regt euch über die apple jünger auf und seit die gleiche art mensch..nur dass ihr einen roboter anstatt einen apfel anbetet....

    Objektive sichtweisen sind euch jeglich fremd...man kann sich nur für euch schämen und auf der anderen seite lachen...

    0
Zeige alle Kommentare