Samsung Galaxy S3 — Mobiles Internet funktioniert nicht

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

04.02.2013 22:11:12

Hallo zusammen,
ich bin absoluter Smartphone-Neuling - habe also nicht wirklich Ahnung - daher bitte ich um Nachsicht.
Mein Mann wollte mir eine Freude machen und schenkte mir ein Galaxy S3, welches er gebraucht gekauft hat. Nun stammt dieses Handy aus Spanien, Provider Movistar.
Leider funktioniert das mobile Internet nicht wirklich. Whatsapp und Facebook Benachrichtungen gehen zwar, aber ich bekomme keine Verbindung ins Internet. Bei Zugangspunkte sind Daten von dem spanischen Provider eingetragen. Ich habe versucht, die Zugangsdaten von O2 einzutragen, leider war nach dem Speichern wieder alles weg. Auch ein Überschreiben der "spanischen" Daten ging nicht. Das einzige was dann passierte, dass dieser Eintrag nicht mehr sichtbar war. Ein Anruf bei Samsung brachte auch nicht viel, ich hatte fast den Eindruck, der gute Mann hatte nicht viel mehr Ahnung wie ich.
Das einzige, was er konnte - mir Angst machen, dass MMS oder whatsapp dann über einen spanischen Anbieter versendet werden und das teuer wird.
Kann mir hier jemand einen Tipp geben, was ich machen kann.
Danke im voraus und LG
Andrea

04.02.2013 23:29:10

Nochmal zum Verständnis der Ausgangssituation :

Du hast ein spanisches Telefon und eine deutsche SIM-Karte von O2?
WhatsApp und Facebook funktionieren, jedoch keine anderen Anwendungen im mobilen Netz?
Poste doch mal die Ausgaben auf deinem Telefon, wenn du folgenden Code über das Wählfeld eingibst:

*#1234#

Mfg, Peter || Das AndroidPITiden-Buch|| Die Androiden-Toolbox || AndroidPIT-Regeln || Phone: GT-I9300 || Tab: GT-P7501 ||

05.02.2013 05:21:30

Naja Samsung Mitarbeiter sind ein Fall für sich. Kompetenz ist anders.

Also 1: Wenn du keine Sim Karte von diesem spanischen Anbieter drin hast können dir auch keine Kosten entstehen.

2. Für Facebook und WhatsApp brauchst du ja auch Internet. Also wenn das klappt, dann hast du doch Internet.
Vielleicht nur langsames Internet. Als ich O2 hatte konnte ich manchmal auch nur, wenn überhaupt WhatsApp nutzen, weil es so gut wie kein Datenvolumen verbraucht.

Schau mal unter Einstellungen-> weitere Einstellungen->Mobile Netzwerke-> Netzmodus was da steht und schreibe das mal hier.

Gruß Mike

05.02.2013 06:45:21

AP: I9300XXELL4
CP: I9300BGELK1
CSC: I9300XECELK1
Und beim Netzmodus steht GSM/WCDMA (Automatischer Modus)
WhatsApp funktioniert und auch die Benachrichtungen von Facebook sind angekommen, jedoch konnte ich keinerlei Internetseite aufrufen. Es heißt immer Proxyserver nicht verfügbar. Wenn ich versuche, eine Intenetseite aufzurufen, steht rechts oben auch ein H und die Pfeile blinken. Nach einer Weile kommt dann "Verbindungsproblem - Die Authentifizierung über den Proxyserver war nicht erfolgreich
In Bezug auf Datenvolumen dürfte es noch nicht langsam gehen. Die Flat umfasst glaube ich 300 MB und es sind erst 2 MB verbraucht. Und soweit ich weiß, reduziert sich doch die Geschwindigkeit erst nach diesen 300 MB, oder?
Gruß Andrea
PS: Toll, dass ihr versucht zu helfen

— geändert am 05.02.2013 06:50:45

05.02.2013 08:10:24

Vermutung:
Das ursächliche Problem werden vermutlich in den APNs eingetragene Proxyserver sein. Das dürften wohl noch die aus Spanien sein, die natürlich aus dem Deutschen O2 Netz nicht erreichbar sind.

Nun hast Du geschrieben, dass Du die APN nicht speichern kannst. Dies könnte wiederum daran liegen, dass Du eine PIN Sperre eingestellt hast. In einigen Fällen können bei aktivierte PIN Sperre, manuell eingetragene APN nicht gespeichert werden.

Mögliche Lösung: Pinsperre deaktivieren: Menü - EInstellungen - Sicherheit - Sim-Pin Optionen : Haken bei SIM-Karten Pin (Sim pin eingabe erforderlich) rausnehmen.

Dann die APN so wie von O2 vorgegeben neu eintragen und es sollte funktionieren.

lg Voss - Ach ja und noch was, die AndroidPIT-Regeln ლ(╹◡╹ლ) Android Security

05.02.2013 14:04:50

Jetzt bin ich ganz unsicher. Habe eben noch mal mit Samsung telefoniert. Nun sagte mir der gute Mensch dort, dass ich sicher ein Telefon mit Branding und/oder Simlock bekommen habe und das nur dann zu ändern geht, wenn ich mit dem spanischen Anbieter Kontakt aufnehme!!!!
Mein Mann hat auch schon mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen, aber der meinte auch nur, dass er sich nicht auskennt und das Handy ja vor Ort getestet wurde und er es daher auch nicht mehr zurücknimmt :(

05.02.2013 14:57:24

Wenn es Simlock hätte, könntest du nicht telefonieren, Simsen, WhatsApp usw über Mobilfunk.
Und auch Branding dürfte die Internetgeschwindigkeit nicht beeinträchtigen. Das kannst du schon mal ausschließen.

Wechsel mal den Netzmodus von GSM/WCDMA auf NUR WCDMA und versuche nochmal zu surfen. Das ist nur schnelles Internet. Sollte es immernoch nicht klappen, dann schreibe hier mal ob du eine Buchstabe neben den Empfangsbalken siehst.

Hatte das Problem mit dem S3 und meinen alten O2 Vertrag gehabt. Am Ende lag es am Netz.

Gruß Mike

05.02.2013 15:51:49

Hallo Andrea,
AP: I9300XXELL4
CP: I9300BGELK1
CSC: I9300XECELK1
Diese Angaben stehen für ein gebrandetes Handy der spanischen Firma Moviestar und ist deren letzte aktuelle Version.
Wie Mike schon erklärt hat, würde das Telefon nicht mit einer deutschen O2-Karte funktionieren, wenn es einen SIM-Lock hätte, es hat also nur ein Branding.
Um die APN zu ändern, und somit vollen Internetzugang über O2-Deutschland zu bekommen, würde ich eine deutsche Firmware neu aufspielen, entweder eine freie DBT-Version oder wenn du möchtest eine VIA-Version von O2. Diese Firmware kann man sich bei www.sammobile.com kostenfrei herunterladen (es handelt sich hierbei um originale Firmware von Samsung, also keine Panik). Um die Firmware runterladen zu können muss man sich lediglich auf der Website registrieren.
Weiterhin braucht man dazu einen PC (im günstigsten Fall einen Windows-PC) und das Programm ODIN, um die Firmware aufs Handy zu bringen.
Eine weitere Voraussetzung ist, dass der PC dein Telefon über USB erkennt.
Anleitungen zum Flashen der Firmware haben wir hier im S3-Root-Unterforum auch und wenn man sich etwas einliest, kann dabei auch fast nichts schief gehen.

Mfg, Peter || Das AndroidPITiden-Buch|| Die Androiden-Toolbox || AndroidPIT-Regeln || Phone: GT-I9300 || Tab: GT-P7501 ||

05.02.2013 16:38:39

Hallo Peter,
sowas hab ich befürchtet.
Die Anleitung habe ich mir gerade durchgelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es 1- und 3-teilige Firmwares. Da die Probleme wohl durch das Branding verursacht werden, wäre wohl die 3-teilige die bessere, oder?
Und die letzte, große Frage: Schafft das so ein Unwissender wie ich wirklich?

05.02.2013 17:02:40

Die Anleitung ist leider nicht mehr ganz so aktuell. :blink:
Zum Flashen einer Firmware ist das Rooten nicht erforderlich!
Du brauchst also auch keinen CF-Root-Kernel.

Es reicht eine einteilige Firmware vollkommen aus. Für dich würde es also ab Pkt.4 beginnen und ab Unterpunkt 1-teilige Firmware.
Wie gesagt, Root ist keine Voraussetzung dafür, an der Stelle ist die Anleitung schlichtweg FALSCH.

Das Flashen mit ODIN ist eigentlich für jedermann durchführbar und du solltest das auch schaffen. :)

PS: muss jetzt aber erstmal zur Nachtschicht. :(

Mfg, Peter || Das AndroidPITiden-Buch|| Die Androiden-Toolbox || AndroidPIT-Regeln || Phone: GT-I9300 || Tab: GT-P7501 ||

06.02.2013 16:43:03

Danke für die zahlreichen Tipps.
Wir haben jetzt den Verkäufer angeschrieben. Da er das Handy als voll funktionstüchtig verkauft hat, dies aber durch die geschilderten Einschränkungen nicht wirklich voll funktionstüchtig ist, soll er das Handy zurücknehmen.
Er schrieb zwar in der Artikelbeschreibung, keine Rücknahme oder Gewährleistung. Aber bei falsch zugesicherten Eigenschaften gilt das ja nicht. Vielleicht haben wir Glück und er geht ohne Probleme darauf ein.
LG Andrea