Google Nexus 10 — Handyoberfläche - warum?

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

28.01.2013 23:18:59 via Website

Sorry falls das schon irgendwo behandelt wurde, hab die Threadtitel durchgeschaut und nichts gesehen.

Frisch entfachtes Interesse am Nexus 10 hat mich zu Google und YouTube getrieben und ich sehe immer wieder, das Nexus 10 hat unten einen riesen Balken in dem die 3 Software Keys sind und oben eine runterziehbare Benachrichtigungsleiste - wie ein Handy eben.
Verstehe nicht ganz warum das so ist, weiß da jemand mehr? Hat Google dazu etwas verlauten lassen?

29.01.2013 00:47:47 via Website

Hi,

ja, hat Google. Sie sind der Meinung, dass Android so besser zu nutzen ist auf einem Tablet. Ob man dem jetzt zustimmt oder nicht, lasse ich mal jeden selber entscheiden. Auf dem Nexus 7 gefällt es mir sehr gut, wobei es ja auch nur 7 Zoll groß ist und meistens hochkant, also wie ein Telefon, genutzt wird. Wie mich das auf einem 10 Zöller gefallen würde, kann ich noch nicht sagen, da ich noch keins mit JB genutzt habe.

29.01.2013 09:09:47 via Website

Hallo,

also ichfinde es eigentlich auch sehr gut gelöst. Vor allem weil viele Apps die Leisten im Panorama-Modus (Querformat) eh ausblenden und daher der
Bildschirm nicht weiter verschmälert wird.

Viele Grüße,
Daniel

29.01.2013 09:32:26 via Website

Dennis K.
Also ich finde die tasten ganz praktisch. Um Android zu bedienen benötigt man diese ja auch.
Wie sollte es deiner Meinung nach sonst funktionieren?
Naja wie bei allen anderen 3.x-4.x Tablets eben, mit den Softkeys in der linken unteren Ecke und der Notofication Area in der rechten unteren Ecke, dass man einfach mit den Daumen der jeweiligen Hand (die ja schon da sind um das Tablet zu halten) hingreifen kann statt immer umgreifen zu müssen um in die mitte des unteren Randes zu fassen oder zum oberen Bildschirmrand. Darum finde ich das etwas seltsam.
Beim Nexus 7 hab ich das neue schon gesehen und kann das da auch noch nachvollziehen, aber beim 10-Zöller meine ich ergibt das viel zu viele unnötige Greifwege.

29.01.2013 10:43:17 via Website

Google hat das auch deshalb so gelöst, damit sich Benutzer sofort zurecht finden, weil die Bedienelemente auf dem Tablet genau da sind, wo sie auch beim Smartphone sind. Mir persönlich gefällt die neue Tablet-Anordnung, da Android so einheitlicher wirkt. Ein bisschen blöd fand ich es aber anfangs noch, dass man die Schnelleinstellungen getrennt über die rechte obere Ecke erreicht. Beim Telefon-Layout verstecken sie sich ja hinter der Benachrichtigungsleiste. Mittlerweile finde ich es aber gut, da ich sie so noch schneller und ohne Umwege erreichen kann.

— geändert am 29.01.2013 10:43:50

29.01.2013 11:21:47 via App

Nico Heister
Ein bisschen blöd fand ich es aber anfangs noch, dass man die Schnelleinstellungen getrennt über die rechte obere Ecke erreicht. Beim Telefon-Layout verstecken sie sich ja hinter der Benachrichtigungsleiste


Da kämpfe seit Wochen mit :( bin das vom desire hd anders gewöhnt

EHRE DER SEKTION STADIONVERBOT!
LÖWEN GEHÖREN IN DEN ZOO ;-)
Gegen alle Stadionverbote (Markdown is böse der hat meine Signatur auf dem gewissen)