Erste App, App Marktforschung, Android Apps mit C++

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

27.01.2013 11:02:49

Hallo ich bin neu hier und habe einige Fragen über Android apps da ich bald damit anfangen will meine erste App zu programmieren.

1. Gibt es Marktforschungen, speziell zu spiele Apps, deren Ergebnisse im Web veröffentlicht wurden damit man weiß was die Benutzer von einem tollen Spiel alles so erwarten? - Wenn ja bitte um linsks :)

2. Es gibt im Google Play store eine app "C++ Compiler für Android", hat jemand Erfahrungen mit dieser App gibt es soetwas auch für einen Windows PC?

3. Gibt es eine Liste mit bestimmten Befehlen wie wischen über den Touchscreen oder ähnliches für C++?

4. Hat eine App eigentlich einen Kopierschutz?

5. Hat man mit einer App im Google Play oder im Amazon App Store mehr Erfolg, was meint ihr?

6. Wieviel % des Verkaufspreises bekommt man im Google Play/Amazon App Store?

7. Wenn man kostenlose Apps anbietet baut man ja meist werbung ein um zumindest einen kleinen Gewinn zu erziehlen, aber es gibt ja auch Adblocker, kann man seine App so schreiben, dass trotz Adblock die Werbung angezeigt wird?

8. Gibt es eine möglichkeit direkt im Google Play/ Amazon App Store, apps zu verschenken über bestimmte codes oder ähnliches?

Das währen erst einmal meine Fragen hoffe um schnelle Antworten? :)

27.01.2013 11:17:24

Also sicher gibt es C++ Compiler für den PC. Du wirst lachen, aber die gab es schon vor der Android Version.

C++ kannst du vergessen, Android läuft mit java. Html5 und Javascript geht so viel ich weiß auch aber ich würde dir zu Java raten da das ganze sdk dafür ausgelegt ist.

Einen Kopierschutz gibt es, der so leicht aushebelbar ist, dass ihn viele gleich ganz weglassen.

Amazon bietet auch einen an. Der User muss dafür den app store installiert haben und online sein, ansonsten geht die app nicht.

Zu sowas würde ich dir auch nicht raten weil es die meisten Nutzer nervt.

Generell würde ich immer dazu raten, die app in mehreren app store anzubieten um möglichst viele User zu erreichen.
Ich denke aber dass die downloadzahlen im play store am höchsten sind, weil er ja standardmäßig auf jedem Gerät installiert ist außer eben auf Amazon tablets usw

Wieviel Prozent Google bekommt weiß ich nicht, musst du mal googlen. Aber die kassieren weniger als Amazon.

Adblocking verhindern, hmmm bestimmt irgendwie möglich, mann müsste nur wissen, wo der adblocker ansetzt und wie er funktioniert. Du hast beispielsweise die Möglichkeit von deiner app aus zu prüfen, ob eine bestimmte app installiert ist und darauf kannst du entsprechend reagieren.

— geändert am 27.01.2013 11:25:53

Gelöschter Account

27.01.2013 15:35:33

achso.Sicher dass er daraus eine APK macht?Wie gestaltest du da die Oberfläche?

hab gerade mal geschaut und die App nicht gefunden die du meinst, vlt postest du einfach mal den Link zum Market.

Und warum muss es unbedingt C++ sein?^^
Wenn du C++ Kenntnisse hast, sollte doch Java eigentlich kaum ein Problem sein.
Außerdem wirds Schwierig die Eigenheiten von Android in C++ umzusetzen
Die Oberfläche wird ja in XML erstellt und auch dort gibt es wieder Eigenheiten.

Ich kann mir nicht vorstellen dass es viel mehr als eine Spielerei ist.

Es gibt allerdings eine vollständige IDE, mit der du auf dem Handy/Tablet in Java Androidapps erstellen und mit nur einem Klick installieren kannst.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.aide.ui&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5haWRlLnVpIl0.

— geändert am 27.01.2013 15:40:32

Gelöschter Account

28.01.2013 00:11:02

also so wie ich das verstehe ist es eher ein C++ Compiler inkl Laufzeitumgebung als ein Tool was C++ in "Android-Java" wandelt und dir daraus ne APK erstellt. Hätte mich auch gewundert dass sich jemand die Mühe macht die ganzen Androidbibliotheken auf C++ zu portieren.

Wenn du direkt auf Android abzielst, dann hol dir

das:

http://www.amazon.de/Android-Apps-entwickeln-Programmiereinsteiger-geeignet-Computing/dp/3836219476

Ideal für den Einstieg da dort auch Java Grundlagen behandelt werden
und später das (wenn die Grundlagen einigermaßen sitzen):

http://www.amazon.de/Android-Apps-entwickeln-Galileo-Computing/dp/3836219484/ref=pd_bxgy_b_img_y

Zu Java im allgemeinen empfiehlt sich das kostenlose Openbook vom selben Verlag

http://openbook.galileocomputing.de/javainsel/

Vieles ist in Android und dem "normalen" Java gleich.

Ich hab selbst beide und finde sie gut, allerdings hab ich sie wirklich nur für den Einstieg gebraucht und danach hin und wieder als Nachschlagewerke. Ab einem gewissen Punkt sind einem dann die Bücher zu wenig und man muss sich anderweitig weiterhelfen.

Ein Beispiel wären Adapter (Benötigt für Listen), Drag and Drop usw. Das variiert je nach Anwendungsfall eh so stark dass man sich selbst was basteln muss. Hab die Bücher leider grad nicht vor mir liegen, da nicht zu Hause, aber ich meine in beiden Büchern stand dazu überhaupt nichts drin und gerade wenn man sich zum ersten mal damit befasst fühlt man sich schon vor den Kopf gestoßen.

Es gibt sicher auch noch andere gute Bücher aber das sind die einzigen die ich kenne/besitze und der Verlag ist ziemlich gut.

So, viel Spaß^^