Playstore-konto bzw. Zugriff auf Handy abmelden

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

07.01.2013 17:08:20 via Website

Hallo,

meine Tochter hat heute ein LG-p700 bekommen. Weil sie erst 12 ist, möchte ich nicht, daß sie selber auf google Zugriff hat. Also mach ich mir die Arbeit, ihr nach ihrem Wunsch und meiner Prüfung die Apps runterzuladen.

Nur leider habe ich nirgends einen Abmelden-Button für den Playstore gefunden ... wie kann ich auf dem Handy den Zugriff zum Playstore, google-Konto und Google-Talk wieder abmelden/deaktivieren, so daß sie nicht unbeobachtet was downloaded? Ich würde mich dann immer wieder an- und abmelden mit ihrem Handy, wenn ich für sie was downloade.

Da ich auf meinem Handy (s2) diese Funktion nicht gefunden habe, habe ich ihres jetzt noch nicht angemeldet und sie wartet sehnsüchtig auf ihre Apps. Schnelle Hilfe wäre also ganz toll. (Wer selber Kids in dem Alter hat, weiß was ich meine ;-)

Grüße
Claudia

07.01.2013 17:27:32 via Website

Hi,

danke, die Idee an sich ist gut. Ich hab mir die App gerade mal angeguckt. Ist aber leider nicht so ganz das passende. Es ist ja ihr Handy und sie soll und darf damit auch Telefonieren und über unser WLAN surfen. Ich möchte nur dringend verhindern, daß sie auf das Google-Konto Zugriff ohne mich hat. Leider habe ich auf meinem eigenen Phone - das natürlich entsprechend angemeldet ist - keine Abmelde-Möglichkeit gefunden, so daß ich befürchte, wenn ich ihres erst mal für die ersten Downloads angemeldet hab, daß ich dann dort die Anmeldung auch nicht mehr deaktiviert kriege.

Irgendwie gehts wahrscheinlich, ich weiß nur nicht wie ....

Grüße
Claudia

07.01.2013 17:36:53 via Website

Hallo und Willkommen, Claudia.

Im Playstore selbst gibt es unter Einstellungen die Möglichkeit einen Inhaltsfilter einzusetzen. Über diesen ist es möglich Apps, die aufgrund der nötigen Berechtigungen schadhaft sein könnten, im Store auszublenden. Außerdem kannst Du eine PIN-Sperre für Käufe einrichten, sodass Deine Tochter zumindest kein Geld ausgeben kann.
Das Einstellungsmenü an sich kannst Du wiederrum über einen PIN unzugänglich machen. Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

Gruß
Marcus

— geändert am 07.01.2013 17:38:21

07.01.2013 17:37:25 via Website

Das geht echt nicht ?????? ***********xxxxxxx******************** :grin:

Hm, und wenn ich einfach dann an meinem PC das Passwort des Kontos ändere, nach den Downloads? Dann müßte ja auf der Handy-App das falsche Passwort sein und eine Fehlermeldung kommen ?? Oder synchronisiert sich das Passwort der App automatisch?

07.01.2013 17:40:20 via Website

Markus,

danke. In-App-Käufe deaktivieren krieg ich hin denk ich. Außdem hat sie nur eine Aldi-Karte, da geht das glaub ich sowieso nicht mit. Von wegen Zahlmöglichkeit und so.

Das mit den Inhaltsfilter versuch ich mal. Gegen Schadsofftware wollt ich sowieso einen Scanner installieren. So als erstes ;-) Hab ich bei mir auch.

Naja, ich werd wohl irgendwie improvisieren müssen ... Dank Euch ...

LG
Claudia

07.01.2013 17:46:16 via App

Naja, aber mit dem Konto ist ja eine Kreditkarte verknüpft - Deine Kreditkarte. :)
Oder hattest Du nicht vor, das Konto mit einer Karte zu verknüpfen.
Wie auch immer, schau Dir den Inhaltsfilter ruhig mal an.
Eine kleine Übersicht über die Abstufungen, findest Du HIER.

— geändert am 07.01.2013 17:47:05

07.01.2013 18:40:21 via Website

Danke Euch. Den Inhaltsfilter hab ich jetzt gefunden und verstanden :-) Das scheint schon dem am nähesten zu kommen, was ich möchte.

Kreditkarte ??? Nö, wir nutzen nur kostenlose Apps. Ich habe noch nicht mal mein google-Konto über eine Kreditkarte verknüpft, das von meiner Tochter ganz bestimmt nicht.

Ich denke, mit dem Inhaltsfilter ist mir schon sehr geholfen. Und halt immer ein offenes Auge auf meine Tochter und ihr Handy haben.

Und das mit dem Passwortwechsel probier ich auch mal aus. Ich berichte dann, wie es geklappt hat.

Jetzt lad ich erst mal die Apps, die sie haben möchte und dann muß ich mal durchschnaufen. So ein neues Teenie-Handy raubt einer techisch nur halbwegs versierten Mutter schon mal den letzten Nerv.

Danke Euch für Eure Hilfe. Ohne Euch hätt ich wohl noch viel länger rumgesucht.

Cu
Lieben Gruß
Claudia

07.01.2013 18:41:01 via App

Du willst also das Google Konto wieder loswerden, das geht bestimmt mit löschen von App daten bei irgendeiner System App.

Ich finde die Taktik das sie nur mit deinem Konto Apps laden darf auch nicht wirklich sinnvoll. Das Mädchen wird sich einfach ein eigenes GKonto erstellen und da Apps laden, die Inhaltsfilterung ist auch mit einem Klick abgeschaltet.

Du könntest auch ihr ein Konto erstellen auf das auch du Zugriff hast und am PC sehen welche Apps sie installiert und per wieder klick löschen. Außerdem ist der Play Store nicht wirklich gefährlich, da ist das normale Internet fast schon "schlimmer". Ich meine im Play Store gibt's keine Pornos:)

07.01.2013 19:19:01 via Website

Nur mal so nebenbei. Wenn Du das Passwort für den Store jedesmal änderst, dann verpasst das Smartphone Deiner Tochter womöglich wichtige Updates (das können auch mal Sicherheitsupdates sein) der Apps die sich auf dem Handy befinden.

Ich würde das eher über die Inhaltsfilter lösen, wie bereits beschrieben wurde. Ansonsten, Aufklärung, Aufklärung und immer ein offenens Ohr für die Fragen der Kids.

lg Voss - Ach ja und noch was, die AndroidPIT-Regeln ლ(╹◡╹ლ) Android Security

07.01.2013 19:45:46 via Website

Hippo

Ich finde die Taktik das sie nur mit deinem Konto Apps laden darf auch nicht wirklich sinnvoll. Das Mädchen wird sich einfach ein eigenes GKonto erstellen und da Apps laden, die Inhaltsfilterung ist auch mit einem Klick abgeschaltet.

Deswegen lässt sich dieser Einstellungsbereich ja durch eine seperate PIN schützen. ;-)
Deaktivieren des Inhaltsfilters nur mit Mamas PIN möglich. :vader:

07.01.2013 19:52:53 via App

Marcus W

Deswegen lässt sich dieser Einstellungsbereich ja durch eine seperate PIN schützen. ;-)
Deaktivieren des Inhaltsfilters nur mit Mamas PIN möglich. :vader:
Tochter löscht Play Store daten, freut sich und denkt: meine Mama ist so dumm, weiß die nicht wie leicht man das umgehen kann :D

07.01.2013 19:59:33 via Website

Hippo
Marcus W

Deswegen lässt sich dieser Einstellungsbereich ja durch eine seperate PIN schützen. ;-)
Deaktivieren des Inhaltsfilters nur mit Mamas PIN möglich. :vader:
Tochter löscht Play Store daten, freut sich und denkt: meine Mama ist so dumm, weiß die nicht wie leicht man das umgehen kann :D

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass sicherheitsrelevante Einstellungen nicht mit der Datenlöschung über den Anwendungsmanager entfernt werden.
Aber selbst wenn, glaube ich kaum, dass ein 12 jähriges Mädchen darauf kommt - bzw Ärger mit Mutti riskiert. Wir sprechen ja hier nicht von einer Kriminellen, sondern ihrer Tochter.

07.01.2013 20:47:19 via App

Gerade probiert klappt einwandfrei, pin weg, alles aktiviert.

Früher bei mir ist das quasi genauso gelaufen, Eltern aktivieren Sperre, 5 Minuten später von mir wieder deaktiviert. Kriminell ist man deswegen auch nicht gleich. Wenn sie Mutters Kreditkarte hacken würde, das wäre kriminell.

12 Jährige sind keine Babys, die kommt da früher oder später von alleine drauf und Mutti bekommt nichts mit.

07.01.2013 20:56:39 via Website

Hippo

12 Jährige sind keine Babys, die kommt da früher oder später von alleine drauf und Mutti bekommt nichts mit.

Wenn Mutti nun aber den Playstore öffnet und in den Einstellungen feststellt, dass die Zugriffe nicht mehr PIN-geschützt sind oder der ursprüngliche PIN nicht mehr angenommen wird, ahnt sie sicher was los ist. :-)
Aber gut. Das Nutzen des Filters war ja nur ein Vorschlag. Überlassen wir der TE die Entscheidung. Sie kann ihre Tochter wohl am besten einschätzen. :-)

07.01.2013 21:57:14 via App

Marcus W

Aber gut. Das Nutzen des Filters war ja nur ein Vorschlag. Überlassen wir der TE die Entscheidung. Sie kann ihre Tochter wohl am besten einschätzen. :-)
Das denke ich auch, ich wollte nur darauf hinweisen wie unsicher das ist.

Übrigens hat Modern Combat 4 die mittlere Stufe, genauso wie z. B. Facebook :)
Verrückt, oder nicht?

07.01.2013 22:08:21 via Website

Hallo,

danke Euch allen, daß Ihr Euch so viel Mühe gemacht, ausprobiert und erklärt habt. Ich hoffe, ich hab das alles jetzt verstanden, ich denke aber schon.

Leider gibt es wohl selbst mit den "tollsten" Schutzprogrammen keinen wirklich großen Schutz. Es ist wohl "nur" aber auch "wenigstens" ein psychologischer Aspekt, ob ich den Zugang komplett frei und ungestört lasse und sie ohne weiteres alles kann und darf, oder ob ich das ganze durch Filter oder Pins halbwegs sichere. Da ist dann zumindest die Überlegung: "eigentlich darf ich ja nicht ... wenn Mama das merkt ..." Ich hoffe, daß schreckt ein wenig ab.

Und der Punkt Aufklärung, der erwähnt wurde, ist natürlich auch ganz wichtig und mir bewußt. Ich erklär ihr auch, wo ich bei dem Handy bedenken hab und warum. Ist ja beim PC genauso. Da fragt sie auch immer (noch), ob sie sich irgendwo anmelden darf und bittet mich, mal die AGBs zu lesen. Oder ruft mich, sobald ein "komisches" Fenster auftaucht ... was meist ganz harmlos ist.

Glücklicherweise gehört sie nicht zu den Kids, die besser mit der Technik können als Mama. Ist ja auch bequemer, sich das von Mama "vorsetzen zu lassen". Aber ob das in 1, 2 oder 3 Jahren auch noch so ist?

Naja, ich tu was ich kann und bin jetzt glaub ich auch erst mal ausreichend informiert.

Der größte Teil der Einrichtung ist auch schon fertig (und ich auch *lach*).

Vielen lieben Dank Euch allen noch mal und ein guts Nächtle,
Claudia