Google Nexus 7 — Nexus 7 Tab per USB Stick online?

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

16.11.2012 08:19:47

Der Nexus7 hat


a) nur ein Mini-Usb

b) sicherlich gar keine Treiber für Surfsticks an Board


Edit:

in englischen Foren wird eine Lösung angeboten, Vorraussetzunng dafür ist allerdings, das das Gerät gerootet wird.
Und der ganze Rest klingt auch etwas nach Bastelarbeit. -> PPP Widget

19.11.2012 12:46:57

Auch die Lösung mit einem mobilen Hotspot ist nur eine Lösung für Leute, die das nicht so oft benutzen.. Ist meine Meinung

Wenn man wirklich mobil online sein will, braucht man 3g.. ;)

Aber jeder wie er mag :)

— geändert am 19.11.2012 12:48:41

D.I.R.T.y ** nexus⁴ [4.4.2]**

06.12.2012 09:31:56

©h®is
Auch die Lösung mit einem mobilen Hotspot ist nur eine Lösung für Leute, die das nicht so oft benutzen.. Ist meine Meinung

Wenn man wirklich mobil online sein will, braucht man 3g.. ;)

Aber jeder wie er mag :)

Naja, ich hab z.B. einen Business-Vertrag fürs Handy mit 5GB monatlichem Volumen.
Andere haben einen Surfstick fürs Notebook. Wozu sollte man dann noch einen Datenvertrag machen?

Die Telefonkarte ist schon mal keine Option fürs Tablet, weil ich mit selbigem nicht Telefonieren kann (und es auch schlecht in den Anzug passt).
Dauernder Kartenwechsel zwischen Stick und Tablet ist auch blöd, da wäre es schon gut wenn man den Stick per OTG an das Tablet bekäme.
[EDIT]
PPP-Widget geht hervorragend mit dem Vodafone Surfstick!

Was Interkonnektivität angeht bin ich von Android bitterlich enttäuscht. Da geht vieles nicht, dass ich in der Zeit von Symbian und Windows Mobile als selbstverständlich liebgewonnen habe. So kämpfe ich gerade mit BT-Tethering vom Handy zum Nexus 7. Eigentlich Kinderkram, nur verhalten sich die beiden Androiden wie ihre Pedants aus Starwars....sie zicken rum. Und ohne Drittsoftware gehts schon gar nicht, wie so vieles andere auch..

CU Ralf

— geändert am 26.02.2013 08:13:56

09.12.2012 22:39:00

Ja, es ist möglich....und soooviel Fummelei,wie hier schon "schwarzseherisch vermutet" wird, ist es auch nicht!!
Einen "normalen" USB-Speicherstick kann man komplett ohne großes "Theater" anschließen...dafür braucht man lediglich ein Programm installieren...z.B. NEXUS MEDIA IMPORTER ...gibt´s im PlayStore für ca. 2,50€...oder einfach googeln und...runterladen!!! Es gibt mittlw. mehrere von diesen "Mount-Apps"...z.B. auf con Chainfire...
Einen 3G-Stick kann man ausschließlich (z.Zt.) an gerooteten Geräten anschließen...je nach Rom auch ohne weitere Programme.....
Das rooten...mit dem " Wug's Nexus Root Toolkit v1.6.1" ist es einfach nur ein Kinderspiel!!! Damit nicht alle Daten verloren gehen, empfehle ich vorher mit dem "NexusBackupTool" ein Backup aller installierten Dateien zu machen!! Alles in allem dauert das Ganze vielleicht..VIELLEICHT 45min. !!!!!!!!!!
Vorgehensweise: Das Backup Tool hier bei Xda downloaden, den Anweisungen folgen (auf Chip.de gibt´s auch ´ne Anleitung!! )!!! Wenn das erledigt ist, dann das Root Tool downloaden und installieren...starten und den ( sowas von eindeutigen) Anweisungen folgen- fertig!!!!!
Wenn das Gerät gerootet ist, dann " PPP-Widget" downloaden und installieren, Stick anschließen -fertig!!
Übrigens,als GRUNDVORAUSSETZUNG: Man braucht einen Micro-USB zu USB OTG-Adapter...kostet rund 4€ !!!!!

04.03.2013 13:27:43

ich finde immer noch den WLAN Stick oder Tehtering am einfachsten. Vielleicht gibt es bei Android ja auch mal einfache Möglichkeiten, online zu gehen per Stick aber aktuell ist das nur für Profis eine Alternative.

11.05.2013 10:54:04

Also wenn ich mit dem Nexus 7 unterwegs online gehen will, mach ich am meinem HTC One X einfach einen WLan Hotspot offen.
Dann verbinde ich das Nexus 7 mit dem Hotspot und los gehts.
Ist für mich persönlich die einfachste Variante ohne Karten wechsel oder zusätzlicher Geräte, weil das Handy ist ja eh immer dabei.