Neue Regelung für Userblogs

  • Antworten:21
  • OffenStickyNicht beantwortet

24.08.2012 17:33:46

Hallo allerseits!

Zuallererst: Wir wollen Eure Beiträge hier auf AndroidPIT lesen!

Wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, haben Klaus und ich den Prozess für das Erstellen von Userblogs überarbeitet.

Generell ist klar, dass wir hier in der Redaktion unmöglich alle Tech-Themen „abklopfen“ können, die interessant und spannend sind, dafür ist der Markt einfach zu groß geworden. Außerdem habt Ihr im Idealfall mehr Wissen, wenn es um Details geht, weil Ihr euch tief greifend mit einer Sache beschäftigt und einzigartiges Spezialwissen erworben habt.

Teilt dieses Wissen mit anderen! Wir bieten Euch weiterhin die Möglichkeit, von vielen Tausend Menschen gelesen zu werden und eure Ideen und Eindrücke weiterzugeben.

Beim Erstellen von Userblogs müsst Ihr nur folgende vier Regeln beachten.

1. Saubere Rechtschreibung und Grammatik: Dazu muss wohl nichts weiter gesagt werden, das ist einfach Standard und gehört dazu
2. Kopieren verboten: Die Inhalte müssen von Euch erstellt worden sein. Auch das Kopieren von einzelnen Passagen ist selbstverständlich ein absolutes No-Go.
3. Ein Bild gehört dazu und eine Bildquelle muss angegeben sein. Habt Ihr das Foto/ die Abbildung oder Tabelle selbst gemacht? Wenn ja - schreibt es rein! Wenn nein – schreibt bitte rein, woher Ihr das Bild genommen habt.
4. Sucht Euch ein spannendes Thema: Es macht keinen Sinn, die x-te Gerüchte-Meldung über ein Galaxy S4 zu schreiben (es sei denn, sie ist exklusiv). Auch eure persönliche Meinung über das iPhone gehört eher in einen Forenbeitrag als in einen Userblog.

Vier Regeln – das ist doch überschaubar, oder?

Bevor Ihr mit dem Schreiben startet, solltet ihr euch bitte bewusst machen, dass wir keine Garantie auf Veröffentlichung geben können. Wenn Ihr die Regeln missachtet, dann werden wir den Artikel nicht auf AndroidPIT veröffentlichen. Damit sind wir auch schon beim nächsten und gleichzeitig auch letzten Punkt angekommen: Kein Artikel geht online, bevor Klaus und ich ihn nicht freigegeben haben. Ich weiß, das war früher teilweise anders und zum besseren Verständnis der Hintergründe möchte ich Euch folgendes Szenario skizzieren:

Nehmen wir einmal an, Ihr schreibt einen Blog-Beitrag, in dem ihr einen großen Hersteller kritisiert und gleichzeitig Anschuldigungen macht (Gerät XXX hat einen Akku-Fehler! Nicht kaufen!, etc.). Nehmen wir weiter an, dass ihr diesen Artikel auf AndroidPIT veröffentlicht – und dass sich Eure Anschuldigungen als falsch herausstellen. Dies würde mit großer Wahrscheinlichkeit zur Folge haben, dass am nächsten Tag ein Anwaltsschreiben des Herstellers hier bei AndroidPIT per Einschreiben eingeht, verbunden mit einer Unterlassungsklage und einer Schadenersatzforderung. Die damit verbundenen Konsequenzen müssten Klaus und ich als inhaltlich verantwortliche Redakteure verantworten.

Was ich damit sagen will: Wenn Ihr hier einen Blog veröffentlicht, dann handelt es sich nicht einfach um „Euren“ Beitrag. Auch wenn Ihr es wolltet, könntet Ihr nicht die Verantwortung für den Inhalt übernehmen – die trägt das Medium, also AndroidPIT. Die naheliegende Schlussfolgerung ist, dass alle auf AndroidPIT publizierten Inhalte „über unseren Schreibtisch“ wandern und dass wir einen Artikel auch gegebenenfalls ändern und anpassen können, wenn die Regeln nicht eingehalten wurden oder wenn wir irgendwelche anderen damit verbundenen Probleme sehen. Wir tragen die Verantwortung, das ist unser Job hier.

Aber Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir Eure Beiträge weder inhaltlich verändern, noch besserwisserische Korrekturen anbringen werden.

Wir wollen spannende und informative Artikel von Euch lesen – und wenn ihr die vier Regeln einhaltet, dann steht einer Veröffentlichung prinzipiell auch nichts in Wege!

— geändert am 24.08.2012 17:36:40

27.08.2012 12:44:39

Hallo Yilmaz,

User-Blogs sind ehrenamtlich. Jeder, der einen interessanten Artikel verfasst hat, bekommt die Chance, diesen bei uns zu veröffentlichen. Artikel auf AndroidPIT werden von mehreren tausend Menschen gelesen. Somit bekommst du eine gute Plattform für deinen kreativen Output, was sicherlich auch nicht schlecht für dein Portfolio/deinen Lebenslauf ist. :)

21.09.2012 17:53:37

Droidenthusiast
Frage: sieht man es wenn der Artikel (nicht) veröffentlicht wurde?

Also wir versuchen, einen Userblog maximal 24 Stunden nach Erstellung online zu schalten. Kleinere Anpassungen machen wir selbst ohne Rückfragen, wenn es "größere Probleme" mit dem Text gibt, dann kontaktieren wir in jedem Fall den User.

Gelöschter Account

26.09.2012 15:54:20

Eine sache ist mir leider im Forum aufgefallen, die ich nicht so stehen lassen möchte und etwas dazu sagen.

Was mit aufgefallen ist, das sich hier neue Mitglieder das erste mal trauen was in das Forum zu schreiben oder neue Threads eröffnen und die Beiträge evtl nicht in der Richtigen Gruppe sind, woher soll man das auch wissen, wenn man evtl hier zum ersten mal in einem Forum angemeldet ist, aber wie dann mancher Admin dann einen Kommentar rein schreibt und den Tread löscht ist schon "frech". Woher soll der neue Nutzer das denn wissen?!

Ich finde man könnte ein bischen freundlicher hier mit neuen "Kollegen" umgehen!!!

26.09.2012 16:01:11

Sorry aber wo war das Bitte ?

Wenn soetwas auftritt sehe ich nur Admins die dann nett drauf hinweisen das es Falsch ist , sagen ich habe es in XY Kopiert und gut ist.


Es ist klar das der X-Te JellyBean Topic wohl gelöscht wird , aber das ist nur ein Beispiel.

Mir ist soetwas noch nicht aufgefallen

*Galaxy Note 3 "STOCK 4.4" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Comming Soon

26.09.2012 16:08:35

Hallo Thorsten,

wir löschen Beiträge von neuen Usern, die sich nur im Bereich geirrt haben nicht.
Meist schreiben wir, nachdem wir sie verschoben haben, kurz einen Hinweis dazu mit einem freundlichen lächeln :D

Bei neuen Usern ist es logisch, das sie sich noch nicht gut auskennen und dafür sind wir ja alle da um zu helfen^^

26.09.2012 16:16:45

Sophia Brennecke
Hallo Thorsten,

wir löschen Beiträge von neuen Usern, die sich nur im Bereich geirrt haben nicht.
Meist schreiben wir, nachdem wir sie verschoben haben, kurz einen Hinweis dazu mit einem freundlichen lächeln :D

Bei neuen Usern ist es logisch, das sie sich noch nicht gut auskennen und dafür sind wir ja alle da um zu helfen^^


Es gibt aber user die schon ihre 10000 Beiträge haben und meinen hier rum pampen zu können weil user XY nen thread ins falsche forum gesetzt haben!!! Nenne hier jetzt keinen namen

In München gibts nur einen Verein FC BAYERN!! IIRom Übersicht Nexus 4II DIRTY ROM II Ausgesperrte immer bei uns------Gegen alle Stadionverbote! II Ewiger dank meinem DesireHD

06.10.2012 16:39:18

Thorsten
Eine sache ist mir leider im Forum aufgefallen, die ich nicht so stehen lassen möchte und etwas dazu sagen.

Was mit aufgefallen ist, das sich hier neue Mitglieder das erste mal trauen was in das Forum zu schreiben oder neue Threads eröffnen und die Beiträge evtl nicht in der Richtigen Gruppe sind, woher soll man das auch wissen, wenn man evtl hier zum ersten mal in einem Forum angemeldet ist, aber wie dann mancher Admin dann einen Kommentar rein schreibt und den Tread löscht ist schon "frech". Woher soll der neue Nutzer das denn wissen?!

Ich finde man könnte ein bischen freundlicher hier mit neuen "Kollegen" umgehen!!!