Kombo Email Client + Antispam

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

19.06.2012 20:55:59

Moin,

ich habe ein neues Galaxy S3 und ich möchte jetzt zusätzlich zu meinen Googlemail Konto auch meine anderen EMail Adressen abrufen. Nun ist das so, das da mind. auch eine EMail Adresse dabei ist, wo wirklich viel Spam rein kommt. Auf den PC räumt mir das Kaspersky weg. Auf dem Handy möchte ich aber nicht ständig "gerufen" werden wenn irgendeine Spam Mail rein kommt. Am liebsten wäre mir das er das automatisch aussortiert und sich nur meldet wenn irgendeine wichtige Mail rein kommt Wie habt Ihr das gelöst ?

20.06.2012 15:31:52

Ich rufe meine zusätzlichen Konten über Google Mail mit ab. Habe sie da mit eingebunden, Label und Filter erstellt, so bleibt alles schön übersichtlich. Und der hervorragende Spam Filter von Google Mail auf dem Server macht den Rest.

MfG

— geändert am 20.06.2012 15:32:33

20.06.2012 16:09:22

nica
Sowas lässt man schon auf dem Server aussortieren, wozu den Spam runterladen?

Noch dazu gleich auf mehrere Rechner, das ließe sich ja fast schon als Beihilfe zur Spamverbreitung interpretieren

Bei mir ist es der (eigene) IMAP-Server. Da wird die Mail zentral gefiltert (und so manch ein Spammer schafft es nicht einmal, bis zum Mailserver vorzudringen -- ich sag nur "blacklisted IP"). Und dann kann ich von jedem beliebigen Client (Android, Linux, WebMail) auf den gemeinsamen Bestand zugreifen, und sehe überall das Gleiche. Muss also nix separat "synchronisiert" werden.

20.06.2012 16:49:39

Roman S.
Ich rufe meine zusätzlichen Konten über Google Mail mit ab. Habe sie da mit eingebunden, Label und Filter erstellt, so bleibt alles schön übersichtlich. Und der hervorragende Spam Filter von Google Mail auf dem Server macht den Rest.

MfG
Also das habe ich auch probiert, allerdings hatte ich nicht den Eindruck das er bei den importierten Email Konten etwas aussortiert hatte. Außerdem finde ich das mit dem Label ziemlich nervig. Am liebsten wäre mir, wenn er alle Mails in einen Posteingang packt.

— geändert am 20.06.2012 16:49:59

20.06.2012 17:17:09

Marc Grüner
Roman S.
Ich rufe meine zusätzlichen Konten über Google Mail mit ab. Habe sie da mit eingebunden, Label und Filter erstellt, so bleibt alles schön übersichtlich. Und der hervorragende Spam Filter von Google Mail auf dem Server macht den Rest.

MfG
Also das habe ich auch probiert, allerdings hatte ich nicht den Eindruck das er bei den importierten Email Konten etwas aussortiert hatte. Außerdem finde ich das mit dem Label ziemlich nervig. Am liebsten wäre mir, wenn er alle Mails in einen Posteingang packt.

Kann ich nicht bestätigen. Eher im Gegenteil, ich muss ab und zu in den Spam Ordner schauen, dass nicht zu viel als Spam deklariert wird. Dazu kommt, dass man den Spam Filter trainieren kann / sollte. Heißt, manuell Mails als Spam markieren, damit Gmail sich das für die nächste Mail merkt.

Na dann lass die Label weg. Man muss sie ja nicht nutzen. Ich behalte aber bei meinen insgesamt 6 Konten lieber den Überblick. ;-)

MfG

20.06.2012 21:06:54

oh okey, hab mir das noch mal angeschaut und gemerkt, das ich nur Mails importiert hatte aber nicht die Konten abgerufen habe. Nun versuche ich die POP3 Fächer ab zu rufen und das scheint zu gehen. Vielen Dank!

Noch eine kleine Frage : Nutzt Ihr den Google Mail Client oder so was wie K9 dafür ?

11.07.2012 18:21:08

Habe den Beitrag mit Interesse gelesen, verstehe aber ihn nicht ganz.
Ich habe auf meinem PC Norton als Spamfilter und es funktioniert ganz gut. Auf meinem Laptop habe ich den Outlook-filter der nach einigem Lernen auch OK ist. Trotzdem kommen auf meinem Smartphone etliche Spams an, die im Outlook herausgefiltert wurden.
Ich verwende als Server t-online.de und wenn ich über Internet auf T-com mein Konto dort ansehe, sind dort Spams teilweise rausgefiltert, teilweise nicht.
Was kann ich da - als nicht-Profi am einfachsten machen?
Waäre für einen guten Rat und evt. mit Anleitung sehr dankbar.
Grüße
avs

11.07.2012 19:35:41

Attila von-Sandor
Ich habe auf meinem PC Norton als Spamfilter und es funktioniert ganz gut. Auf meinem Laptop habe ich den Outlook-filter der nach einigem Lernen auch OK ist. Trotzdem kommen auf meinem Smartphone etliche Spams an, die im Outlook herausgefiltert wurden.

Norton wie Outlook filtern doch nur die Mails auf Deinen jeweils lokalen Rechnern. Wie schon oben gesagt, Du mußt am Mailserver selbst filtern, also bei T-Online, nicht am Empfangsrechner.

@Roman, ich finde K9 eigentlich sehr featurereich, während ich von der Gmail App schon etwas enttäuscht war?