RemICS-UX 1.3 (Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich)

  • Antworten:229
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

19.06.2012 19:23:28



Was ist RemICS-UX?

RemICS-UX ist eine auf dem Quellcode von Android 4.0.4 basierende ROM, welche die Funktionen und Apps des Samsung Galaxy S3 auf unser Samsung Galaxy S bringt. RemICS-UX ist sehr stabil, schnell und funktionell und benutzt derzeit den MidnightICS Kernel. Das Design erinnert stark an Gingerbread, bietet aber zusätzlich Funktionen von Android 4.0.4 (Taskmanager). Vorinstallierte Apps sind beispielsweise Swype Beta und die neue Sprachsteuerung aus dem Hause Samsung: SVoice.

Bitte beachte, dass du beim Flashen jegliche Garantie und Gewährleistung verlierst!
Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden an deinen Geräten, du bist vorher gewarnt worden!

Downloads von RemICS-UX

Da ich den direkten Download auf Anfrage entfernt habe, hier die Seite der Entwickler, wo man downloaden kann:


Installation (für Fortgeschrittene)

Wenn du noch ein Neuling bist, dann findest du hier im 2. Post eine einfachere Anleitung zum Flashen über den ClockworkMod Recovery Modus! :)

Fall 1 - Du flashst dein Samsung Galaxy S das erste Mal?

1. Roote dein Samsung Galaxy S mit dem CF-Root Kernel oder vergleichbaren Kernels.
2. Starte dein Handy in den Recovery-Modus, indem du die 3-Tasten-Kombination benutzt.
3. Wipe dein Handy (Factory Reset + Cache wipen).
4. Installiere die RemICS-UX ROM (am Besten von der internen SD-Karte aus).
5. Wenn das Handy wieder in den Recovery-Modus startet, installiere die RemICS-UX ROM ein weiteres Mal. Dieses Mal sollte es komplett durchlaufen.
6. Fertig!

Fall 2 - Du kommst vom CyanogenMod 9?

1. Führe eine Sicherung deines Systems über den ClockworkMod durch (Nandroid Backup).
2. Wipe dein Handy (Factory Reset + Cache wipen).
3. Installiere RemICS-UX (am Besten von der internen SD-Karte aus).
4. Fertig!

Fall 3 - Du kommst von einer beliebigen Custom Rom?

1. Führe eine Sicherung deines Systems über den ClockworkMod durch (Nandroid Backup).
2. Wipe dein Handy (Factory Reset + Cache wipen).
3. Installiere die RemICS-UX ROM (am Besten von der internen SD-Karte aus).
4. Installiere die RemICS-UX ROM ein weiteres Mal. Dieses Mal sollte es komplett durchlaufen.
5. Fertig!

Update der RemICS-UX ROM

1. Führe eine Sicherung deines Systems über den ClockworkMod durch (Nandroid Backup).
2. Wipe Cache und Dalvik-Cache.
3. Installiere die neue Rom.
4. Fertig!

Zurückflashen auf eine andere Rom

Da sich die Systempartitionierungen und andere Kleinigkeiten bei Android 4.0 Ice Cream Sandwich von 2.3 Gingerbread oder 2.2 Froyo unterscheiden, ist es beim Installieren einer 2.3 bzw. 2.2 Rom wichtig, zweimal zu flashen! Einmal aus dem ClockworkMod der RemICS-UX ROM und danach noch einmal aus dem ClockworkMod der jeweiligen ROM. Das Gleiche gilt auch für das Wiederherstellen des Nandroid-Backups!

Ich persönlich würde immer empfehlen, dass man vor dem Wechseln auf eine andere Rom mit Odin seine Systempartition repartitioniert, also auf eine beliebige Android 2.3.X Rom mit einem Haken bei "repartition" flasht. Damit erspart man sich nicht nur die oben genannten Schritte, sondern auch eventuell auftretende Probleme, die trotz aller Wipes entstehen können!

Screenshots





Tipps und Tricks

Aktuelle Custom Kernels für RemICS-UX

Für die letzten Custom Kernels von Android 4.0 habe ich einen neuen Thread erstellt, damit alles ein wenig übersichtlicher wird.
Bitte jegliche Fragen zu Kernels in diesen Thread schreiben!


Performance/Leistung

Die Leistung kannst du mit der App NSTools erhöhen oder du gehst in Einstellungen -> Leistung.

1. Setze den CPU-Govenor auf "ondemand", "performance" oder "lagfree" und erhöhe die maximale Taktrate des CPU.
2. Installiere einen Custom Kernel.
3. ...
4. Profit! :grin:

Batterie Prozentanzeige

Gehe dazu in Einstellungen -> System -> Statusleiste -> Batteriestatus -> Prozent
Nun sollte dir die Akkuladung in Prozent angezeigt werden :)

Changelog

1.3

- CM9 BASE Update
- Rom is running much smoother!
- New Transitions effects
- Old RemICS style
- Updated icons
- Modified Camera
- Added new clock
- Little changes at Notifications bar

1.2

- CM9 BASE 13.06.12
- Big Style changes (More TouchWizy)
- removed Desk Clock and added Touchwiz Clock
- Changed to Stock CM9 MMS apk ..
- Touchwiz themed
- New redesigned Dialer

v1.1

- Added builprop tweaks for better wifi and 3g performance
- Replaced pawills tw-port by smando's port with modifications by us.
- Launcher landscape mode disabled.
- Folder bug in tw-launcher fixed.
- Replaced sgs2 weather widget with sgs3 weather widget
- Added sgs3 like pop-up player (super video)
- Faceunlock fixed. 8. Settings themed a bit more like sgs3 (looks fantastic)
- Updated base-rom.

— geändert am 06.07.2012 09:25:10

19.06.2012 19:23:39

Wie man von 2.3.6 JVU auf RemICS-UX 1.3 flasht


Da es Neulingen nicht so einfach fällt mit dem ClockworkMod umzugehen oder diese neue Art des Flashens zu verstehen werde ich hier eine einfachere und detailiertere Anleitung verfassen. Noch mehr Informationen zu Begriffen und anderen Dingen findest du in meinem Ultimativen Samsung Galaxy S (Flash) Guide.

1. Vorkenntnisse sammeln

Es gibt noch eine andere Methode wie man sein Handy flashen kann. Diese erfolgt über den Wiederherstellungsmodus (Recovery Modus), auch ClockworkMod Recovery Modus (Kurz: CWM) genannt. Wenn das Handy ausgeschaltet ist, dann gelangt man über die Tastenkombination Lauter + Power Knopf und Home-Taste in dieses Menü.

Hier ein Bild der Tastenkombination:

Wenn du es geschafft hast, dann startet dein Handy in den ClockworkMod Recovery Modus, welcher so aussieht:


Definition von "Backup" (Nandroid)

Ein Backup ist eine Sicherung, mit der man ein System wiederherstellen kann, wie es an dem Zeitpunkt war, als man das Backup angelegt hat.
Über den ClockworkMod heißt das "Nandroid". Das Nandroid-Backup macht eine komplette Systemsicherung, die man über den Punkt "Restore" (Wiederherstellen) anwählen kann.

Definition von "Restore"

Restore bedeutet kurzum Wiederherstellen. Im ClockworkMod findet man diesen Punkt ebenfalls unter "backup and restore". Wenn man Restore angewählt und ein Backup ausgesucht hat, dann wird das Gerät auf den Stand dieses Backups gebracht, was sehr nützlich ist, wenn man öfters mal seine Systeme wechseln möchte!

Definition von "Wipe"

Wipe bedeutet so viel wie löschen. Je nachdem, was man löschen möchte, kann es die verschiedensten Sachen des Systems löschen bzw. "ausleeren". Die am meisten genutzte Funktion ist "Wipe Data/Factory Reset" womit man Teile des Systems löscht und das Handy wieder auf Auslieferungszustand zurückgesetzt wird.

Definition von "Cache"

Cache ist der Zwischenspeicher eures Android-Betriebssystems. Dort sind verschiedene Dinge mit Informationen über dein aktuelles Betriebssystem und Kernel Daten gespeichert, deswegen sollte man die Cache auch "Wipen", wenn man über den ClockworkMod flashen möchte!

Definition von "Dalvik Cache"

Die Dalvik Cache ist ein Verzeichnisbaum aller Apps und Daten, der beim ersten Systemstart oder nachdem neue Apps installiert wurden, erstellt wird (deswegen dauert der erste Start nach dem Flashen einer Custom ROM immer ein wenig länger). Beim Erstellen der Dalvik Cache wird der Startvorgang optimiert, dadurch wird das System wieder ein bisschen schneller.

2. Benötgte Dateien downloaden

Da ich den direkten Download auf Anfrage entfernt habe, hier die Seite der Entwickler, wo man Downloaden kann:

Danach solltest du die Datei auf die interne SD Karte kopieren. Am besten in einen Ordner, welcher sehr weit oben steht, beispielsweise "1Flash".
Aus welchem Ordner man die .zip Datei installiert ist egal, man muss diesen nur selber finden :).

3. Installation

Fall 1 - Du hast 2.3.6 JVU gerade erst nach Anleitung installiert ohne zusätzliche Apps

1. Schalte dein Handy aus.

2. Drücke Lauter + Power-Knopf + Home-Taste im ausgeschaltetem Zustand, um in den ClockwokMod Recovery Modus zu starten.

3. Navigiere zu "install zip from sdcard" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

4. Navigiere zu "choose zip from sdcard" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

5. Navigiere zu dem Verzeichnis auf deiner SD Karte, wo du die "RemICS-UX-v1.3.zip" gespeichert hast und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

6. Navigiere zu "yes" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

7. Dein Smartphone startet nun erneut in den Recovery Modus (ClockworkMod wurde von 3.X auf 5.X aktualisiert).

8. Installiere die RemICS-UX ROM ein weiteres Mal wie oben beschrieben. Dieses Mal sollte es komplett durchlaufen.

8.1. Nachdem es erfolgreich durchgelaufen ist navigiere zu "go back", bestätige und navigiere zu "reboot system now" und bestätige ein weiteres Mal.

8.2. Das Galaxy S müsste nun komplett hochfahren bis zur PIN-Eingabe.

9. Fertig!

Fall 2 - Du hast 2.3.6 JVU schon länger oder bereits Apps installiert

Optional: 1. Führe eine Sicherung deines Systems über den ClockworkMod durch (Nandroid Backup).
..............1.1. Navigiere zu "backup and restore" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.
..............1.2. Navigiere zu "backup" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.
..............1.3. Fertig!

2. Wipe dein Handy (Factory Reset + Cache wipen).

2.1. Navigiere zu "wipe data/factory reset" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

2.2. Navigiere zu "yes" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste

3. Installiere die RemICS-UX ROM.

3.1. Navigiere zu "install zip from sdcard" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

3.2. Navigiere zu "choose zip from sdcard" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

3.3. Navigiere zu dem Verzeichnis auf deiner SD Karte, wo du die "RemICS-UX-v1.3.zip" gespeichert hast und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

3.4. Navigiere zu "yes" und bestätige mit Power-Knopf oder Home-Taste.

4. Dein Smartphone startet nun erneut in den Recovery Modus (ClockworkMod wurde von 3.X auf 5.X aktualisiert).

5. Installiere die RemICS-UX ROM ein weiteres Mal wie oben beschrieben. Dieses Mal sollte es komplett durchlaufen.

5.1. Nachdem es erfolgreich durchgelaufen ist navigiere zu "go back", bestätige und navigiere zu "reboot system now" und bestätige ein weiteres Mal.

5.2. Das Galaxy S müsste nun komplett hochfahren bis zur PIN-Eingabe.

6. Fertig!

— geändert am 06.07.2012 09:24:56

19.06.2012 19:33:59

Emir F.
Wow hast dir wieder mal ordentlich mühe gegeben.
Zur Rom: Ist auf jeden fall eine super flotte Rom. Testen lohnt sich :)

Wenn Abload, Ge.tt und Chrome nicht gestreikt hätten, dann wäre es bestimmt schon etwas früher fertig gewesen, aber man kennt das ja:
Technik, die begeistert

19.06.2012 23:15:28

PenthausPeter
Hi,

Bin am grübeln ob ich diese Rom mal teste.
Läuft die Rom wirklich so gut wie oben beschrieben?

MFG

Ja die Rom funktioniert echt schnell, habe am Anfang auch erst gedacht, dass das gar nicht sein kann. Naja, aber im Endeffekt ist es eine der besten Roms derzeit, Google Apps vorinstalliert und Funktionen vom S3, was will man mehr? :)

19.06.2012 23:27:27

Ich lade mir gerade eine modifizierte Version zu ausprobieren runter:

Presenting to you RemICS-UX v1.2 christened ICSamsung!

I've decided to post it up here instead of setting up a dedicated thread since this is basically a moderately-modified RemICS-UX ROM abused usefully.


What's in the box?

RemICS-UX v1.2 - Samsung Galaxy S III's best ROM representative
Devil2 0.79 Kernel - Guaranteed moderate-high USB transfer rates (2~8MB/s)
ThunderBolt! v2.7.7 with 80MB LMK addon - Run the bolt_scripts as per instructed on original thread
Essential and stable build.prop tweaks
Tweaked gps.conf
AdAway hosts file
Dolphin Browser HD - Much more useful than default browser
ES File Explorer - Easier navigation with more functions
Core Google apps Pack
Extra functioning apps removed


http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=27612313&postcount=842

20.06.2012 14:39:47

PenthausPeter
Ne Frage hab ich noch......

Ist diese Rom kompatibel mit dem aktuellen Devil3 Kernel?

Frage deshalb, weil sonst immer aufgelistest wird, welche Kernel man alternativ nutzen kann.

MFG

Ich benutze den neusten Teufel Kernel schon seit mehreren Tagen mit der Rom, ohne Probleme bisher :)

20.06.2012 14:57:30

Kevin Richter
habe mit der rom massiven akkudrain!

Kann ich nicht bestätigen. Von wo bist du denn auf RemICS gekommen?
Von 2.3.6 JVU aus habe ich keine Probleme, zusätzlich hab ich noch den Teufel Kernel geflasht, fiops eingestellt und die Akkulaufzeit ist wirklich sehr gut :)

20.06.2012 16:40:10

Pierre D.
Ich muss mal dumm fragen: Wie bekomme ich nach einem Full Wipe meine gekauften Apps wieder aufs Handy? Im Play Store werden sich ja wohl noch als gekauft angezeigt oder?

Gekaufte Apps lassen sich auch mit Titanium Backup wiederherstellen. Im Play Store sind diese auch noch als gekauft markiert :)

20.06.2012 17:06:58

Ich bin am verzweifeln. :angry:
Ich will beim Handy meiner Frau ebenfalls RemICS installieren. Bei meinem Nexus S hatte ich keine Probleme (Kein Kies und kein Odin).
- Ich habe das Galaxy S mit DooMLoRD gerootet.
- im Augenblick ist die Version 2.3.6 drauf, Basisband I9000XXJVU
- der 3-Tasten-Griff funktioniert nicht

Wie werde ich das System Recovery [e3] los, Ich bekomme immer die Fehlermeldung
E:failed to verify whole-file signature
E:signature verification failed

Ich vermute, wenn ich CWR 3.0.0.5 auf dem Galaxy laufen habe, sollte es funktionieren.

20.06.2012 17:39:02

Mach es doch wie in dem Video beschrieben habe ich auch so gemacht.
Du brauchst JVU
Kernel cleaning script V4 von lippol 94
Kernel CF Root
RemICS-UX 1.2
Dann sollte es doch kein Problem sein .

— geändert am 20.06.2012 17:44:34

20.06.2012 17:47:59

hatte irgendeine ics drauf!das problem tritt auch erst auf seit ich das handy als mobilen hotspot nutze da mein modem im moment nicht geht

Ich bin ein Kind der Straße.... keins aus dem Ghetto... mein Viertel war die Sesamstraße

20.06.2012 18:11:22

sieht interessant aus :)
hab CM9 drauf mit dem Devil Kernel3
ist ein factory reset WIRKLICH nötig?!
weil basiert doch auf ner nightly oder?!

läuft die mod besser als CM9 ?! :D
wieviel ram hat denn diese standardmäßig?
welche lukrativen funktionen bietet denn diese rom?!

— geändert am 20.06.2012 19:23:17

Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter.

20.06.2012 18:23:17

Ich glaube, nun ist das Galaxy hinüber!! :angry:
Ich habe gelesen, dass ich einen neuen Kernel mit Clockwork Recovery (Supercurio i9000) das gehen sollte.
In der Hitze des Gefechtes habe ich nun den falschen erwischt!
Anstelle vom I9000 habe ich I9000B genommen. Beim Bootvorgang wird nun zuerst I9000 angezeigt, dann folgt ein wechsel auf I9000B und bleibt bei dieser Anzeige stehen. Keine Eingaben möglich.