Samsung Galaxy S3 — Galaxy S3 Display Riss

  • Antworten:481
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

17.08.2012 21:27:29

Gibt es immer noch die Probleme mit den Rissen?
Heute haben ich jemanden getroffen, der das gleiche Probleme bei seiner Freundin hatte. Sein eigenes S3 hat jedoch keinen Riss.

Langsam bin ich mir echt unschlüssig, ob nicht das HTC One X besser wäre, will ja nicht zweimal S3 kaufen ;)

17.08.2012 21:39:48

Naja, wenn du dir das S3 kaufst, dann machst du bestimmt keinen Fehler damit. Immerhin wurde das Smartphone schon über 10 Mio. mal verkauft. Und nur ein kleiner Bruchteil von Usern haben das Problem mit dem Display.
Aber es liegt an dir. Und wie gut das Schicksal es mit dir meint.

Jedoch, wie gesagt, mit dem S3 machst du bestimmt nichts falsch. Außerdem wird das S3 (voraussichtlich) Ende August das Update auf Jelly Bean bekommen.

Powered by Android | Customize Your Galaxy S3

18.08.2012 23:31:02

Hallo, gehöre leider auch zu den Geschädigten.
Bei unserem blauen S3 trat nach ca.2 Wochen ein Riss quer über das Display auf. Habe es nun eingeschickt und heute die Antwort erhalten, das ich den Schaden selber verursacht habe, was aber nicht stimmt. Habe beruflich auch mit Glas zu tun und das Handy mal näher untersucht. Am Rand des Displays erkennt man feine Mikro Sprünge ( 175 fache Vergrößerung).
http:///userfiles/2640952/image/Displayriss%20S3/Spannungsspr%C3%BCnge.jpg

— geändert am 18.08.2012 23:57:53

19.08.2012 10:00:52

Also ich denke, das Galaxy S3 sollte man generell nur mit Versicherung kaufen. Hab den Fehler gemacht und es ohne Versicherung gekauff. Dann ist es mir einmal runtergefallen aus einem Meter und schon war der Bildschirm komplett kaputt und das Gehäuse war total abgewetzt. Die Reperatur hat dann 248 Euro gekostet...

19.08.2012 11:04:31

Daniel Gutmann
Also ich denke, das Galaxy S3 sollte man generell nur mit Versicherung kaufen. Hab den Fehler gemacht und es ohne Versicherung gekauff. Dann ist es mir einmal runtergefallen aus einem Meter und schon war der Bildschirm komplett kaputt und das Gehäuse war total abgewetzt. Die Reperatur hat dann 248 Euro gekostet...

ja ich habe mir ein paar angesehen, aber wenn ich es ausrechne mit selbstbeteiligung, dann zahlt man etwa 200€ für die versicherung plus nochmal 10% des gerätes...
bei ner anderen die hier schonmal erwähnt wurde, axa hsb...muss man beim s3 die teuerste versicherung nehmen und nicht die, die nur bis 600 geht. bisher habe ich immer gut drauf geachtet, s2 ist ja auch noch da, aber habe keine lust, wegen unachtsamkeit immer wieder nen neues zu kaufen, aaaber
beweise mal, das das gerät verschlossen oder sicher verwahrt wahr bei diebstahl...

19.08.2012 19:21:53

wie ich gelesen habe, beziehen die meisten sich auf mid. vertragslaufzeit 1-2 jahre, je nach dem...
dann rechne ca. 7-ca. 10 € im monat!!!

ich kann aber nochmals darauf hinweisen, es sind versicherungen... die drücken sich so weit es geht ums zahlen...
lest euch auf jeden fall die agb vorher durch!!!
bei diebstahl zum beispiel, beweis, mal das es aus dem auto oder von einem sicheren ort geklaut wurde... fast unmöglich.

20.08.2012 22:18:35

Habe heute auch einen Riss in meinem S3 bekommen. Ich habe es stehts in einer Schutzhülle aufbewahrt.

Habe auch eine Handyversicherung (bei Vodafone), ich werd da mal die Tage anfragen ob da was zu machen ist. Jedenfalls sehr merkwürdig das ganze... das S3 ist mir nie runtergefallen :/

21.08.2012 22:57:40

Hi,

habe mit Interesse die Diskussion hier verfolgt.

Unglücklicherweise hat es das Display meines S3 jetzt auch erwischt.

Ich besitze das Galaxy S3 erst wenige Tage. Vorgestern Abend beim Kontrollieren meiner Nachrichten habe ich oben links einen mm kleinen haardünnen Strich auf dem Display bemerkt und dies auf einen Einschluss unter meiner Displayschutzfolie geschoben. Gestern Morgen waren plötzlich ganz viele Risse im Display. Das Gerät lag die ganze Zeit nur auf dem Schreibtisch. Vermutlich war der vermeintliche Einschluss schon ein kleiner Haarriss im Glas des Displays gewesen. Ich habe das Smartphone keinerlei mechanischer Beanspruchung ausgesetzt, was diesen Defekt hervorgerufen haben könnte. Ich vermute daher eine Spannung im Glas, die werksseitig schon vorhanden war. Die Funktion des Smartphones und des Displays selbst ist ohne Probleme noch gewährleistet.

Ich hatte bereits seit 2 Jahren das Galaxy S. Das Teil ist mir in dieser Zeit schon mehrere male heruntergefallen, ohne Probleme, nichts kaputt.
Da frag ich mich schon ernsthaft, in Anbetracht der auf mich zukommenden Kosten: 250,-Eu für ein defektes Glas (ich glaug ich spinne!) ob es sich lohnt so 'ne Gurke reparieren zu lassen, die das Liegen auf dem Schreibtisch schon nicht verträgt. Man muss ja dann jeder Zeit wieder damit rechnen, dass das Glas ohne erkennbaren Grund wieder reißt. Alltagstauglich sollte es schon sein.

Habe das Problem gestern Abend Samsung mitgeteilt, auch mit Bildern von allen Seiten wo man erkennen kann, dass es keine mechanischen Schäden gibt.
Bis jetzt noch keine Rückmeldung, das finde ich schon ganz schön unverschämt.

— geändert am 21.08.2012 22:59:23

21.08.2012 23:52:28

Ich melde mich hier mal als noch nicht Betroffener zu Wort.
Ein solch flächendeckender Defizit in der Qualität könnte Samsung und dem S3 leicht das Genick brechen und ich denke, dass es nicht mehr lang dauert, bis diese Risse auf Kulanz behoben werden.
Aber bis dahin: Wenn man die Garantie eh nicht nutzt bzw nutzen kann, gibt es bei ebay sicher günstigere Alternativen zur Eigenreparatur.
Ich habe damals für mein N8 Display (AMOLED von Samsung) 40€ gezahlt und es in 10min gewechselt.
Ich denke Samsung wird noch versuchen Corning(?) haftbar zu machen, bevor Kulanzhandlungen greifen.

— geändert am 21.08.2012 23:53:33

22.08.2012 00:54:08

Also ich bin auch nicht betroffener der spontanen Display Risse und ich will jetzt auch niemandem zu nahe treten!

Mein S3 hat unglücklicherweise einen Sturz aus 1,5 m Höhe durchmachen müssen. Aus Panik vor diesem thread schon auf das display geschaut, doch nichts! Kein einziger Riss im Display. Klar eine Macke oben am Rahmen und eine unten.

Wie gesagt, ich will niemand etwas unterstellen! In andern Android Boards wird sich über diesen Thread schon totgelacht, komischerweise wird bei denen nicht über Risse im Diplay, die spontan, einfach so auftreten, berichtet.

Sollte uns das nicht zu denken geben?

22.08.2012 01:28:36

Das wird niemals aus Kulanz repariert, da es zu wenige Fälle auf die Masse an Verkäufen gibt und vor allem, weil es Tür und Tor öffnen würde für Risse, die aufgrund unsachgemäßer Behandlung entstanden sind. Ein Display muss ja nicht herunterfallen um zu springen, evtl. reicht es aus, darauf zu sitzen o.ä.

So verständlich der Ärger auch ist und auch wenn ich es begrüßen würde, so ist es doch mehr als zweifelhaft, dass Samsung sich darauf jemals einlassen wird.

— geändert am 22.08.2012 01:28:59

Space Sims are BACK! Please Support Star Citizen / Squadron 42, the new game of Chris Roberts (Wing Commander, Privateer etc.) - > http://www.robertsspaceindustries.com/star-citizen/

22.08.2012 08:35:47

Moin!

Wor zwei Wochen ist bei mir genau das gleich passiert, hast Du schon Erfolg gehabt bei Samsung? Der Kundenservice reagiert nicht, vielleicht könnte sich die Jungs von AndroidPit ja für uns rissgeplagte Kunden einsetzen...:ph34r:

Viele Grüße,

Marc

22.08.2012 10:23:55

Am sinnigsten wäre es, wenn sich die Geschädigten zusammensetzen und einen unabhängigen Gutachter beauftragen würden. Ich glaube den Berichten jetzt mal, dann sollte ja auch kein Risiko bestehen. Ein entsprechender Gutachter sollte herausfinden können ob ein unsachgemässer Gebrauch der Grund war und welche Gemeinsamkeiten die beschädigten Geräte aufweisen. Ich nehme an es handelt sich hierbei um ein Produktionsfehler des Glases, welches bereits Microrisse (hat jemand ja bereits unter Vergrößerung bemerkt) aufweist und damit bei normaler Behandlung hops geht.

Wenn sich die Geschädigten zusammenschließen, dann ist auch der finanzielle Einsatz recht gering. Letztlich gilt doch, ihr müsst es ansonsten eh auf eigene Kosten reparieren lassen ... dann zeigt denen doch gleich, dass es deren Fehler ist und ihr euch nicht als Lügner darstellen lasst.