Eee Pad Slider — Welchen Launcher nutzt Ihr?

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

10.06.2012 19:59:01

Ich hab meinen Slider jetzt ein paar Tage und bin mit dem originalen Launcher von ICS nicht zufrieden. Bei meinem Galaxy Note nutze ich den ADW-Launcher ex, der aber auf meinem Slider eine nicht weg zu bekommende Kopfzeile eingeblendet hat, mit hässlichem blauem Streifen darunter.

Dann hab ich den VLT-Launcher direkt von den developer's geladen, weil er über den Market nicht angezeigt wird, weil angeblich nicht mit ICS kompatibel. Bei den dev's gibts nur die Version 1.6.5, die aber bei mir das Dock nicht ausblenden lässt. Im Market solls die 1.7.0 geben, aber da komm ich ja nicht dran.

Ich will einen ganz sauberen screen und Kopfzeile und Dock ausgeblendet. Dock nur einblenden, wenn ich will, also mit einer Fingerbewegung, der Home-Taste oder wie auch immer.

Mein Slide nutze ich praktisch ausschließlich im Querformat.

Wie macht Ihr das? Welche Launcher nutzt Ihr?

10.06.2012 22:36:41

Der MX Launcher wird von Google Play nicht angezeigt, dürfte also nicht ICS- oder nicht tabletkompatibel sein.

Nova und Apex tun sich nicht viel, wie es scheint, aber da lassen sich die docks nicht ausblenden. Ich werde wohl zunächst den Apex nehmen (hat bei Kurztest mehr Einstellmöglichkeiten) und mit zwei docks arbeiten: Einem bestückten, wie ich will, und einem leeren, damit es aussieht, als sei das dock ausgeblendet. Damit lässt sich der optische Effekt des Ausblenden des Docks zumindest imitieren.

Interessanterweise bieten beide Launcher Sonderfunktionen bei Root (1x1 widgets im Dock)...

11.06.2012 16:00:08

probier mal den der is wohl ziemlich neu (3 tage stand dabei)
ivh bin ja nich so der fan von go weil er manchmal laggt un saft zieht aber vielleicht is der ja besser und die pad version kenn ich ja net :)

edited: hab den link vergessen^^
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.go.launcherpad&hl=de ist kostenlos also ausprobiern schadet nicht

— geändert am 11.06.2012 16:00:57

Sony Xperia ZL (Odin)

11.06.2012 16:04:52

Kai Ru
probier mal den der is wohl ziemlich neu (3 tage stand dabei)
ivh bin ja nich so der fan von go weil er manchmal laggt un saft zieht aber vielleicht is der ja besser und die pad version kenn ich ja net :)

edited: hab den link vergessen^^
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.go.launcherpad&hl=de ist kostenlos also ausprobiern schadet nicht
Auf dem Note funktioniert der nicht, sagt nur, man solle die Phone Version nehmen...

Herzliche Grüße

Carsten

"Alles ist schlechter geworden. Nur eins ist besser geworden: Die Moral ist schlechter geworden!" (Dieter Hallervorden)

11.06.2012 17:55:27

Da stimmt dann wohl die Kennung im OS des Note nicht ;)

Lustigerweise gibts da Beispiele zu hauf, da ich ja auch ein Note habe, neben meinem neuen Slider. Und mehrere Apps, die beim Note im Market angezeigt werden und downloadbar sind, werden beim Slider nicht angezeigt. Das zeigt, dass die androidtypische Kennung des Gerätes im OS hier anders ist: Beim Note wohl auf Phone und beim Slider wohl auf Tablet ;) Trotz gleicher Auflösung...

11.06.2012 18:07:37

Ich will ja keine Diskussion ersticken, mich interessieren aber speziell auf tablet's zugeschnittene Launcher... Bei meine Note nutze ich auch den ADW launcher ex, der aber auf dem Slider nicht sauber läuft. Und tablet's werden eher im Quermodus betrieben, als Portraitmodus...

— geändert am 11.06.2012 18:36:13

11.06.2012 18:34:26

Sorry, mein Fehler... Ich hatte in ersten Posting nur was vom Note gelesen und dachte es ginge um einem Launcher für das Teil...

Herzliche Grüße

Carsten

"Alles ist schlechter geworden. Nur eins ist besser geworden: Die Moral ist schlechter geworden!" (Dieter Hallervorden)

11.06.2012 18:40:41

Hallo Carsten,

kein Thema, das Problem, wie man an den Unmengen threads in diesem Unterforum liest, ist die geringe Verbreitung des Sliders im speziellen, als auch von Tablets im Allgemeinen. Daher gibts kaum sinnvolle Anpassungen. Vor dem Go Launcher ex, der in spezieller Tabletform mittlerweile erschienen ist, wurde bereits in anderer Stelle gewarnt, das eigene Durchprobieren ist extrem zeitaufwändig.

Insbesondere das Problem mit der Dockleiste ist für mich ein zentrales Designthema: Ich möchte die Dockleiste ausblenden, dann den Platz, wo sie eingeblendet werden kann, mit Icons oder Widgets nutzen können, und darüber das Dock bei Belieben am besten mit einem Fingerwisch einblenden. Und am allerliebsten das Dock an der rechten Seite haben.

Aber das scheint nach meinen bisherigen stundenlangen Tests derzeit nicht zu gehen. Der VTL.Launcher war der einzige Launcher bisher, der die Einblendung von Docks rechts, unten oder links oder auch kombiniert erlaubte. Das ist eine klasse Erweiterung/Option! Aber das Ausblenden war zwar vorgesehen, funktionierte aber nicht. Und da die letzte Version schon ein Jahr alt ist, glaube ich hier auch nicht an Fortentwicklung :(

11.06.2012 21:42:06

na gut aber go launcher pad wär doch einen versuch wert oder?
und es gibt ja einen haufen... launch x ist mir aufgefallen hat aber geteilte meinungen....
und dann hgibt es noch launcherpro?
das mit dem dock finde ich konisch wieso willst du den überhaupt ausblenden? und dann noch so das du ihn wieder einblenden kannst???
bei vielen launchern kannst du ja auch einstellen dass du zb den homebutton belegrn willst oder sowas? und es gibt auch dockwidhets sodass du dir auf einem screen so ein doch machen könntest wenb du willst

— geändert am 11.06.2012 21:54:28

Sony Xperia ZL (Odin)

11.06.2012 22:10:53

Ich habe auf dem Transformer schon verschiedene Launcher probiert, lande aber immer wieder beim ADW-Launcher Ex.
Der blaue Strich, gefällt nicht allen. Ich hatte anfangs auch Mühe damit. Die Shortcuts im oberen Bereich sind allerdings sehr praktisch.
Ich blende das Dock nie ein, da der Drawer gleich aus der oberen Leiste gestartet werden kann.

— geändert am 11.06.2012 22:12:39

13.06.2012 07:41:04

Der Apex-Launcher, den ich jetzt erst einmal nutze und auch gekauft habe, hat gestern (in der enthaltenen Free-Version) ein Update erhalten:

Man kann jetzt den screen komplett belegen, auch unten, wo die Dockleiste angezeigt werden kann. Wenn man, wie ich, die Dockleiste in einer leeren Variante (von mehreren möglichen) nutzt, sieht man also die jetzt darunter liegenden Bereiche trotzdem. Z.B. dort hineinreichende Widgets. Das hat -je nach Gestaltungsvorstellungen- viele Vorteile und ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Jetzt müsste nur noch die Dockleiste per Wischbewegung ein-/auszublenden sein...