Touchlet X2G, Los 85750- Aufgehangen beim Update- Jetzt geht garnichts mehr!?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

06.06.2012 19:22:55

Hallo,
nach dem Ladevorgang, gestartet mit Einschalter und Laut-Minus der Statusbalken komplett gelb war, ging es mit dem Update nicht weiter.
Habe 2h gewartet und dann den Resetknopf gedrückt. Seitdem geht das gute Stück garnicht mehr.
Auch Einschalter und Lautstärke- Plus funktioniert nicht.
Wer kann mir helfen?
mfg Klaus-Peter

08.06.2012 11:53:25

Franz A.
Hoi Klaus-peter,

wie hast Du denn dieses Update gemacht ?
Nach welcher Anleitung bzw. mit welchen Dateien ?

Doei
Franz

Dateien von PX8614_12_101125 ins Hauptverzeichnis der Karte, Ein und Lautstärke minus gleichzeitig, so wie auch beschrieben, Rest ist bekannt.
Gruß Klaus-Peter

09.06.2012 08:40:41

Klaus-Peter F.


Dateien von PX8614_12_101125 ins Hauptverzeichnis der Karte, Ein und Lautstärke minus gleichzeitig, so wie auch beschrieben, Rest ist bekannt.
Gruß Klaus-Peter

Wie ich schon sagte, wenn das Touchlet nicht mehr startet ist der Bootloader im Eimer.
Es könnte eine Möglichkeit geben über USB den Flash zu schreiben, allerdings benötigt man dazu Tools die, wenn überhaupt nur Pearl hat.


Edit: Ich bin gerade dabei, mir mal u-boot genauer anzusehen. Da scheint beim Touchlet eine Bootoption über USB vorgesehen zu sein.
Es sieht so aus, als ob folgender Algo abläuft:
U-Boot wird geladen dann erfolgt eine Abfrage ob VDN gedrückt ist -> Flashvorgang
wenn VUP gedrückt ist -> Recovery
ist nichts gedrückt erfolgt eine Abfrage über USB-Serial mit Baudrate 115200 auf Server-IP 50.1.1.1 rootpath=/tftpboot/rootfs_arm.
Das Touchlet gibt sich dabei die Adresse 50.1.1.10.
Es wird ein initrd gebootet und eine Ramdisk ramdisk.image.gz geladen.
Voraussetzung ist aber mindestens ein funktionierendes u-boot.
ramdisk.image.g
Du könntest jetzt mal versuchen mit einem Linuxsystem und USB-Kabel eine Verbindung mit dem Touchlet herzustellen.
Dann den "Ein"- Knopf am Touchlet drücken und mit dmesg überprüfen ob sich das Touchlet noch irgendwie meldet.
Möglicherweise braucht man auch ein gedrehtes USB- Kabel, also eins mit 2 Steckern für die obere Buchse.

Aber wie gesagt, hast Du Garantie schick das Touchlet zurück zu Pearl.

Gert

— geändert am 09.06.2012 10:47:52