SMS-Dienstleister soll wegen Android-Malware zahlen

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

25.05.2012 19:34:10

Hatten hier im Forum nicht auch einige darüber berichtet, also selbst betroffen? Vll. kann man da nachhaken....

Die britische Regulierungsbehörde PhonepayPlus hat den für eine Abzock-Masche mit Android-Trojanern benutzten Abrechnungsdienstleister zu einer Strafe von 50.000 Pfund (rund 60.000 Euro) sowie Schadensersatz verdonnert. Im Dezember vergangenen Jahres hatten Unbekannte in Google Play (ehemals Android Market) gefälschte Versionen beliebter Apps veröffentlicht, die teure Premium-SMS-Nachrichten verschickten.

Die rund 30 Apps waren unter anderem als "Angry Birds", "Assassins Creed" oder "Cut the Rope" getarnt und wurden Schätzungen zufolge über 14.000 Mal heruntergeladen. Die Apps sollen nach jedem Start drei Premium-SMS zum Preis von je 5 Pfund (etwa 6 Euro) verschickt haben. Insgesamt soll in Großbritannien ein Schaden von 27.850 Pfund (knapp 35.000 Euro) entstanden sein.

Quelle: heise online
Den ganzen Beitrag gibt es hier.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch