Google Nexus S — Nach Update auf 4.0.4. - Akku ist brutal schnell leer

  • Antworten:21
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

15.04.2012 22:06:05 via Website

Hallo zusammen,

seit knapp zwei Wochen läuft auf meinem Nexus S jetzt auch ICS. Kam bisher auch super damit zurecht, aber der Akkuverbrauch macht mir langsam etwas zu schaffen. Ich habe zwar keine neuen Apps oder sonstiges installiert, aber heute ging der Akku von 90% auf 30% innerhalb von vier Stunden.

Hat jemand ähnliche Probleme und Lösungen dazu gefunden?

Danke!

15.04.2012 22:12:06 via Website

Teste mal mit CpuSpy ob dein Phone in den DeepSleep kommt. Mit einer Battery App kann man auch sehen welche Apps, bzw. Prozesse am Akku nagen. Versuche mal Battery Monitor Widget.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

15.04.2012 22:21:45 via Website

CpuSpy einfach installieren, die läuft im Hintergrund und zeichnet die Aktivitäten auf. Das sieht man dann im Diagramm. Wenn das Phone aus ist (Display) dann muss bei "Deep Sleep" der größte %-Wert sein. Die Battery-App einfach installieren und dann das Menü einmal durchspielen und die Kenndaten eingeben.
Für die einzelnen Apps, bzw. die Prozesse nimmst Du die App Elixir2 ( ich habe mich mit dem Battery-App vertippt :bashful:, sorry ) . Im Startmenü auf den Menüpunkt "ausgeführt" gehen. Dort kannst Du dann sortieren nach CPU-Last und dann sieht man welche Apps/Prozesse wie stark Akku verbrauchen.

— geändert am 15.04.2012 22:22:17

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

16.04.2012 14:03:07 via Website

tom_cat
CpuSpy einfach installieren, die läuft im Hintergrund und zeichnet die Aktivitäten auf. Das sieht man dann im Diagramm. Wenn das Phone aus ist (Display) dann muss bei "Deep Sleep" der größte %-Wert sein. Die Battery-App einfach installieren und dann das Menü einmal durchspielen und die Kenndaten eingeben.
Für die einzelnen Apps, bzw. die Prozesse nimmst Du die App Elixir2 ( ich habe mich mit dem Battery-App vertippt :bashful:, sorry ) . Im Startmenü auf den Menüpunkt "ausgeführt" gehen. Dort kannst Du dann sortieren nach CPU-Last und dann sieht man welche Apps/Prozesse wie stark Akku verbrauchen.

Das mit der App werde ich auch mal versuchen.

Hatte bisher den Hauptverbraucher deaktiviert (bei mir Google Play Books). Das brachte schon mal einen halben Tag. Jetzt hält das Nexus etwa einen Tag bei normaler Nutzung und kaum zwei bei geringer Nutzung. Wirklich befriedigend ist das nicht.

Die ganze Sache erinnert mich stark an die Akkudebate beim iPhone 4S, obwohl da das Problem auch noch nicht total gelöst ist. Mein altes Galaxy S hielt meistens knapp drei Tage, was ich als zufriedenstellend empfinden würde.

16.04.2012 14:16:41 via Website

Korrigiert mich falls ich da falsch liege, aber wenn ich Apps installiere zum "Überwachen" dann wird mein Phone fast nie in den Deep Sleep kommen, da "immer ein/zwei" Prozesse am laufen sind. Ich hatte das auch mal, das ich mir zur überwachung CPU Spy und Battery Monitor Widget installiert hatte. Diese Apps haben dann das Phone am Deep Sleep gehindert. Nach der Deinstallation und einem Reboot war es dann wieder OK.

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

16.04.2012 14:20:31 via Website

Kann ich so nicht bestätigen. Entweder blenden die Apps sich selber aus oder irgend wie anders. Ich habe alle 3 Apps (Battery, Cpu und Elixier) am laufen. DeepSleep-Probleme habe ich nicht. Wenn mal den ganzen Tag auf Arbeit Hektik ist und man nicht zum "schauen" kommt, 95% DS.

— geändert am 16.04.2012 14:20:43

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

16.04.2012 14:29:54 via Website

Das ist aber seltsam, denn die Apps müssen ja laufen, loggen tun sie auch. Sie verusachen zwar keine gravierende Leistung, aber dennoch benötigen sie welche, und gerade hier dürfte das Gerät dann nicht komplett im Deep Sleep sein, denn es erwacht ja auch aus dem Deep Sleep um zu überprüfen ob noch das Mobilfunknetz da ist und und und.
Man müsste das mal mit der SDK beobachten, vielleicht sieht man das dort besser, nicht das die App CPU Spy einem irgendwelche Werte vorgaukelt ;-)

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

Gelöschter Account

16.04.2012 14:31:42 via Website

Kann ich tom_cat nur zustimmen, zumindest bei CPU Spy (die anderen habe ich nicht). :wink:
Mein Phone geht damit zuverlässig in den "Deep Sleep". CPU Spy muß nicht laufen, ist inaktiv und läuft nur, wenn man es aufruft.
Die Daten holt es sich dann aus dem System und nicht durch ständige Aufzeichnung derselben. Das ist auch der Grund für dessen "Refresh" Funktion in den Einstellungen. Bei Klick darauf holt sich erneut die aktuellen Daten.

— geändert am 16.04.2012 14:34:16

16.04.2012 14:34:28 via Website

Prinzipiell verbraucht jede App etwas, Fakt. Ich sehe das aber nur als Monitor für die "Masse der User" und da ist es ok, wenn es anzeigt "ich schlafe" oder eben bei groben "Verstößen" wenn es nicht schlafen kann.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

16.04.2012 14:34:53 via Website

Ok dann war CPU Spy nicht der Übeltäter bei mir gewesen, dann schätze ich mal war vielleicht doch Battery Monitor Widget der Übeltäter. Jedenfalls seit ich solche Apps nicht mehr nutze, und auch keine Akkuanzeige in Prozent, hatte ich nie wieder Probleme.

Mittlerweile habe ich mich mit Programmierfehlern abgefunden und nutze mein Phone einfach, und wenn leer wird geladen. Ab und zu ein Neustart das wars.

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

16.04.2012 14:37:10 via Website

So mache ich es auch. Ich werde nur unruhig und "friemel" ein wenig, wenn es drastisch unter der täglichen Nutzung liegen sollte. Dann ist aber auch meistens was faul.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

25.04.2012 18:15:59 via Website

Hallo,

auch ich habe das Problem seit dem 4.0.4.

Über Nacht geladen, nächsten Tag gegen Mittag fast leer (nicht telefoniert !!, nicht gespielt !!). Habe mal Daten ausgeschaltet (3G) . Deutlich besser - aber natürlich keine Lösung >_> ...

Haupt-Stromfresser lt. Akku Einstellung = Display, obwohl fast ganz dunkel...

und MediaServer (habe ich bisher gar nicht gehabt als Stromfresser (???)

Holger

— geändert am 25.04.2012 18:29:18

26.04.2012 07:10:37 via App

Auch ich hatte das Problem mit dem Akkuverbrauch und kam nicht mehr über den Tag. Ich nutze mein Handy fürs Geschäft und deshalb etwa jeden Tag gleich stark.
Nun habe ich auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und nur eine App pro Tag installiert. Und siehe da, bei gleicher Nutzung habe ich am Abend immer noch 30% Akku. Bin nun bei 20 Apps und noch keine Veränderung.
Falls ich den Stromfresser finde, melde ich mich wieder.

16.05.2012 16:56:33 via Website

Urs C.
Auch ich hatte das Problem mit dem Akkuverbrauch und kam nicht mehr über den Tag. Ich nutze mein Handy fürs Geschäft und deshalb etwa jeden Tag gleich stark.
Nun habe ich auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und nur eine App pro Tag installiert. Und siehe da, bei gleicher Nutzung habe ich am Abend immer noch 30% Akku. Bin nun bei 20 Apps und noch keine Veränderung.
Falls ich den Stromfresser finde, melde ich mich wieder.

Und, hast du den Stromfresser gefunden?

Meine Freundin hat seit dem Update auf 4.0.3 auch Akkuprobleme..

16.05.2012 17:41:16 via App

nun, ich bin bei 34 Apps und der Akku hält noch immer über den Tag hinaus.
Ich hatte einen Live Hintergrund aktiv. Den habe ich durch die App " Black Background ersetzt". Ich denke dass dies gleich zwei "Stromfresser" eliminiert hat. Live Hintergründe brauchen sicherlich mehr Strom und ein schwarzer Hintergrund hilft durch weniger Display-Stromverbrauch. Auch ein Kollege konnte eine merkliche Verbesserung feststellen.
Ob dies nun wirklich der Grund ist, kann ich nicht abschliessend bestätigen. Vielleicht hat die Neuinstallation der Apps auch geholfen. Versuchs dich mal mit schwarzem Hintergrund und allenfalls danach mit den Werkseinstellungen. Bin auf dein Feedback gespannt ......

— geändert am 16.05.2012 17:47:24

16.05.2012 18:14:31 via App

Bei mir ist der Stromfresser der Bildschirm ( 61% ) Muss die Helligkeit immer runterdrehen bzw in der sonne hoch.
Das nervt! Ich komm so nur noch einen halben Tag aus...
Hat wer ne Idee was ich machen kann?
( Werkeinstellung zurücksetzen hat nichts gebracht )

17.05.2012 15:36:24 via App

Manny S.
Bei mir ist der Stromfresser der Bildschirm ( 61% ) Muss die Helligkeit immer runterdrehen bzw in der sonne hoch.
Das nervt! Ich komm so nur noch einen halben Tag aus...
Hat wer ne Idee was ich machen kann?
( Werkeinstellung zurücksetzen hat nichts gebracht )

Advanced Task Killer installieren und regelmäßig selbststartende Apps killen. Ebenso wie der Homesensor, diesen länger drücken und alle Tasks mit einem Seitenwisch löschen. Der ist auch toll für Multitasking zu gebrauchen.