Samsung Galaxy S2 — Garantie ???

  • Antworten:29
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

22.02.2012 10:31:20 via Website

Carsten Müller
Hi,

Thor93
er hat KEINE Garantie auf das handy nur der Käufer, da seine Frau es auf eBay gekauft hat ist es doch so laut eBay das man dort keinen anspruch auf garantie hat wenn man etwas von privat anbietern kauft.
Oder seh ich das falsch??
Das ist falsch.

Was Du meinst, ist der Gewährleistungsanspruch.

Die Garantie spricht - wenn überhaupt - ein Hersteller auf sein Produkt aus. Erstmal unabhängig davon, wer Eigentümer des Produktes ist.

Herzliche Grüße

Carsten
Was Thor93 vllt meint ist, dass keine Garantieansprüche gegenüber eBay oder dem Verkäufer auf ebay geltend gemacht werden können. Das wäre richtig, gegenüber dem Hersteller besteht der Anspruch nach wie vor, allerdings muss man den Kaufzeitpunkt nachweisen können, wobei dies aktuell noch unproblematisch sein dürfte, da das SGS2 noch keine 2 Jahre auf dem Markt ist. In einem Jahr wird es aber schwer für dich, dann kann Samsung nur anhand der IMEI überprüfen, wann das Handy produziert wurde. Das sagt aber natürlich nichts darüber aus, wann das Handy verkauft wurde, d.h. es kann sein, dass Wochen oder Monate weniger Garantieansprüche bestehen.
Beispiel: Produziert März 2011, Verkauf Oktober 2011, Garantiefall im Juni 2013 ohne Kaufbeleg => kein Garantieanspruch, da kein Kaufbeleg vorhanden.

22.02.2012 13:28:53 via Website

Hallo aus Waldeck
Ich habe die Seriennummer an Samsung gemailt,die Antwort ist heute gkommen.
Darin wurde mir mitgeteilt das Ich Garantie bis 30.07.2013 habe,hat mich echt gefreut.
Vielen Dank für die ganzen Mail´s
Mfg Jörg

22.02.2012 19:03:49 via Website

@AleX: (das möchte ich doch noch erwähnen)

Zum ersten Teil: heißt es auch nicht. Viel schlimmer, das habe ich nicht mal geschrieben.
zum zweiten Teil: lerne bitte Gesetze zu lesen und die zu diesem Zeitpunkt herrschende Rechtsauffassung zu verstehen (Individualrecht KANN gelten, wenn der Käufer besser gestellt wird, als durch ein Gesetz vorgesehen (also doch eine Art Rangordnung))
zum dritten Teil: ja, ich schrieb "im Zweifel", du schreibst "im Zweifel"... woher rührt der Unmut?

Naja, die Sache ist geklärt für den Threadersteller.
Ich habe bisher immer vom Hersteller/Verkäufer oder Dienstleister bekommen, was mir nach meiner Rechtsauffassung zusteht. Und damit scheine ich nach hiesiger Meinung mehr Glück als geltendes Recht auf meiner Seite gehabt zu haben.

Nimm's mir nicht übel... ;)

22.02.2012 19:12:25 via App

Nichtsdestotrotz stellst Du die Sachlage völlig falsch dar, geradezu gegensätzlich.

Das ist so. Punkt.

Völlig egal, ob Du glaubst mit Deiner "Rechtsauffassung" bisher gut gefahren zu sein. Sie ist schlicht falsch.

Herzliche Grüße

Carsten

"Keine Termine und leicht einen sitzen." (Glücksdefinition nach Harald Juhnke)

22.02.2012 19:44:36 via App

Sehe ich noch immer anders und einen sachlichen Gegenbeweis liefert hier auch niemand.
Und zu “Punkt“: welch brachiales Argument. :-\

Aber letztendlich gebe ich mich geschlagen, als Einzelhändler wirst zumindest du davon mehr Ahnung haben als ich. Die “isso“ Argumentation empfinde ich trotzdem als äußerst schlecht.

— geändert am 22.02.2012 19:57:44

Nimm's mir nicht übel... ;)

Gelöschter Account

22.02.2012 20:09:59 via Website

Fabian
Das stimmt nur fast...
1. Du hast nur sechs Monate Garantie, dann weitere 18 Monate Gewährleistung. (Beweisumkehr, bitte googlen)
2. Reicht statt eines Bons/einer Rechnung ein Zeuge des Kaufs.

Zu guter Letzt ist zu klären, ob es ein Weiterverkauf im Sinne des BGB war oder nach HGB verkauft wurde.
Mit Rechnung wäre es also um einiges einfacher.

fabian, eine garantie ist eine FREIWILLIGE Leistung des Herstellers/Verkäufers!!! Freiwillig! Die GESETZLICH festgelegte Gewährleistung beträgt 24 Monate! Wenn du in deinem Kopf das als 6Monate Garantie + 18 Monate gewährleistung abspeicherst, dann mach das bitte. aber erzähl bitte sowas Falsches dann nicht anderen Usern.
danke

man lebt nur zweimal

22.02.2012 20:21:55 via App

Das habe ich doch nie behauptet...
Ich habe geschrieben, dass viele Händler sechs Monate Garantie geben und dann noch weitere 18 Monate Gewährleistung bestehen (also bestehen weiterhin 24 Monate Gewährleistung, von denen man die ersten sechs kaum nutzen wird, da man durch die Garantie klar besser gestellt wird).

Irgendwas läuft hier verkehrt...

Nimm's mir nicht übel... ;)

22.02.2012 20:28:26 via App

Fabian
Ich staune, dass sich keiner zu Punkt zwei äußert.
Der hat mit Garantie ja auch nichts zu tun.

Herzliche Grüße

Carsten

"Keine Termine und leicht einen sitzen." (Glücksdefinition nach Harald Juhnke)

22.02.2012 20:32:15 via App

pipolino


fabian, eine garantie ist eine FREIWILLIGE Leistung des Herstellers/Verkäufers!!! Freiwillig! Die GESETZLICH festgelegte Gewährleistung beträgt 24 Monate!

das habe ich selbst nun mehrfach, sogar mit gesetzesbeleg,geschrieben.
und zum besseren Verständnis habe ich den Eintrag nun überarbeitet.
und während die Diskussion mit Carsten wenigstens noch zielführend war, wird sie mit einigen anderen langsam lächerlich.

Nimm's mir nicht übel... ;)