Facebook Frage(n)

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

10.02.2012 12:11:28 via Website

Hallo.

Ich hätte da ein paar gundsätzliche Fragen zu Facebook.
Im Netz hab ich zwar viel über Facebook gelesen, vor allem die Entstehungsgechichte und die Gefahren mit dem Datenschutz.
Zwar bin ich durchaus technikaffin und neugierig was es denn so neues und nützliches gibt, aber so ganz erschließt sich mir der Sinn von FB nicht.
Ich stehe ich FB weder ablehnend (was brauch ma schon wieder so ein Teufelszeuchs) gegenüber, noch freudestrahlend oder verfallend (super, auf so ein Teil habe ich gewartet, ohne FB könnte ich nicht mehr Leben).

Vor allem nachdem ich schon etwas länger dabei bin, beschäftigen mich schon die Fragen, warum das mit anderen Mitteln nicht auch funktioniert oder was an FB nun so viel besser ist. Oder ist es einfach nur einfacher als die altbewährten Programme?

Nun denn:
Will ich meinen Freunden etwas mitteilen, so hab ich zB einen Link, an diese geschickt. Somit konnte ich auch Freunde und Bekannte daran teilhaben lassen. Wozu also FB? Ok, andere bzw alle sehen, was ich anderen geschickt habe bzw was mir gefällt. Das ist quasi ein öffentliches zur Schau stellen, was mir gefällt. Richtig?
Andererseits hätte ich das aber genau so gut auf meiner Homepage oder Blog "anpreisen" können...

Bilder
Dasselbe in Grün.
Flickr, picassa oder eben die eigene Homepage bzw Blog.
Bilder hochladen und Link verschicken.

Reden/Chatten
Nun, das auch mit e-mail.
Ein Chatprogramm ist vielleicht schon schwieriger für die Meisten zum Einrichten.
Andererseits wenn man ICQ oder Skype hat....

Nachrichten lesen bzw abonnieren
Das hab ich mal bei einem Freund gesehen. Diese Funktion erscheint mir tatsächlich nützlich.
Der hat zB eine Firmenseite abonniert und alle Neuigkeiten zur CES, CeBit etc. sich anzeigen lassen.
Andererseits, geht das nicht auch mit RSS Feed&Co.?

I like it/gefällt mir
Hm.
Der Autor sieht, ob anderen der Artikel gefallen hat.
Aber soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe, gibt es zumindest bei FB keinen "mag ich nicht", "gefällt mir nicht/weniger" etc. Knopf.
Das gibt es bei anderen Seiten sehr wohl.
Trotzdem ist es ganz nett die Zustimmung zu einem bestimmten Artikel zu sehen.
Andererseits würde ich gern über bestimmte Theman diskutieren/reden. Da ist ein Gefällt mir (nicht) ein bisserl dürftig.
Und so wie es aussieht, werden auch in anderen Foren nur mehr die Dummerl- oder Babysprachen verwendet: -1, das Kotz Smiely, würg, Daumen nach unten, schiarch usw usf.
Vielleicht bin ich da zu altmodisch, aber Diskussionsforum hat für mich halt noch eine Bedeutung.

Freunde treffen/kennenlernen/adden etc.
Einerseits trifft man so wieder auf alte Bekannte oder die berühmten Schul"freunde". Sicher auch nett und mit dem ein oder anderen wird man mal ein paar Zeilen wechseln, aber ob sich dadurch (wieder?) eine echte Freundschaft entwickeln wird?
Ansonsten ist es schon witzig und interessent, wer wen kennt. Jemand kennt eine Freundin, die auch meine ist (oder war ;-), und so geht das Spiel über sieben Ecken: Wieso/woher kennst du die oder den.

Informationen auf FB versus Homepages
Den Vorteil von Firmen auf FB zu sein habe ich auch noch nicht verstanden.
Bzw. wo liegt der Vorteil? Oder gibt es keinen?
Auf einer HP finde ich eigentlich auch alles wichtige und informative. Zugegeben, manche sind so verwirrend und bieten so viel bla bla, dass man ewig braucht, bis man die nötige Information gefunden hat.
Aber alleine die FB Struktur, die aufgebaut ist wie ein Blog, gefällt mir nicht sonderlich.
Und auch die Kommentare muss ich erst alle aufklappen.

Allgemeine Informationen
Die Ankündigungen von diversen Menschen oder Firmen sind jetzt nicht so wahnsinnig aufregend. Das ginge mit einer HP genau so, bzw werden dort auch nur Pressetexte veröffentlicht. Was ich in dieser Form jedoch gut finde ist, dass auf dieser Plattform Leute diskutieren können. Man kann so auch andere Meinungen lesen, die man sonst nicht lesen könnte da eine HP dies normalerweise nicht zulässt.
Würde es demnach einen Unterschied machen, wenn AdroidPit ein Forum betreiben würde oder auf FB wäre?
Menschen die FB haben könnten und können ja genau so gut hier im Forum mitdiskutieren.
Oder ist das so schwer oder umständlich, sich hier anzumelden und dann mit zu diskutieren?

Man kann auf FB über gewisse Produkte mancher Hersteller diskutieren. Ich weiß nicht wie Apple/MS/Google etc. mit solchen Beiträgen umgeht, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass selbst wenn gerechtfertigte Kritik an ihren Produkten geäußert wird, sie diese Beiträge löschen. Dies ist bei einem Forum eher weniger der Fall (außer der Admin löscht zu Recht bedenkliche Inhalte oder Beleidigungen etc).


Allgemeine Informationen
Das manche schreiben, wo sie sich gerade befinden, manchmal sogar an einem stillen Ort :mellow: , interessiert mich gar nicht.
Oder die Information: London trip is done, gute und verrückte Musik gemacht, aber jetzt nach Hause. Müde ist das Stichwort.
Aha. Möcht gar nicht wissen was dann erst Paris Hilton, Linsey Lohan oder ein Dschungelcamper von sich gibt :O. Aber gut, wenn einem so etwas interessiert. Zwar gäbe es wichtigere Dinge in der (Handy <g>) Welt, aber bitte.


Ich möchte niemanden der FB verwendet oder liebt auf die Zehen steigen oder FB schlecht machen.
Ich hab nur wie gesagt kaum eine Ahnung und will mich auch noch nicht bei FB registrieren. Trotzdem bin ich daran interessiert. Und ganz ehrlich: Was bringt es (mir)? Habe ich dadurch einen Vorteil? Macht es Spaß? Ist es nützlich?
Täglich mit eher unbekannten Freunden über belangloses zu quatschen ist nunmal nicht mein Ding. Wenn dann möchte ich eher konstruktiv über bestimmte Theman fachsimplen. Oder gar die Welt verbessern <g>.

so long
agathe

10.02.2012 12:34:49 via Website

Ganz einfach:
Deine beschriebenen Alternativmethoden haben allesammt einen Hacken: Sie funktionieren alle, oder fast alle, nur in eine Richtung.
Außerdem brauchst du dasfür wieder verschiedene Kommunikationsmedien.

FB vereint das alles auf einer Plattform, du hast sofort alle News deiner Freunde im Blick und kannst auch sofort kommunizieren....:wink:

Markdown, bin ich Höhlenforscher und will Felsen markieren??

10.02.2012 18:09:00 via Website

Naja du hast auch immer das Problem, dass deine Alternativen verstreut sind. Bei Facebook hast du halt alles unter einem Dach :)

Eine Frage: Woher hast du deine Informationen über Facebook? Aus den Medien oder von Freunden etc..?

10.02.2012 22:51:35 via Website

Nunja.
Also bezüglich Kommunikationsmedien vs FB.
Mag praktisch sein, wenn jeder FB hat.
Aber ein e-mail Programm oder via Webmail hat doch ein jeder der auch Internetzugang hat.
Sicher, der Nachteil ist, dass wenn ich nach Markus Sugarhill such, diesen als bzw. mit e-mail Adresse nicht so leicht wenn überhaupt finden werde. Da ist es mit FB besser und einfacher, so derjenige bei FB ist...

Aber was meinst du mit das die Alternativen verstreut sind genau bzw. wo liegt da das Problem?
Oder sag(t) mir bitte praktische Anwendungsbeispiele!
Wenn ich chatten will, muss ich in Skype gehen und denjenigen suchen und anskypen.
Will ich demjenigen eine e-mail schicken, oder einen Link, muss ich ins e-mail Programm usw...

@Peter
>alle News deiner Freunde im Blick und kannst auch sofort kommunizieren....

Stellt sich halt die Frage, ob das interessant ist?
Ich werd wohl kaum auf 100 Freunde kommen, aber so 20-25 könnt ich schon zusammen bekommen <g>. Aber wenn jeder zwei oder mehr Nachrichten pro Tag schreibt, dann kann ich mir dann alle ansehen. Und dann noch mit denen kommunizieren. Ich hatte schon probleme mit 3-5 Leuten die mir tägliche Fun Mails und Newsletter geschickt haben :(. Mich wundert nich, dass man bei zig(tausend) Freunde nie fertig wird mit dem Lesen bzw. einem die Zeit ausgeht.

Wie gesagt, wenn die Beiträge interessant/nützlich whatever sind ok, wenn nicht könnte ich stattdessen aber auf andere Seiten (XY, Leseratte, Martime, Androidpit) surfen und nach nützlichem suchen.

@Nima
Die Informationen hab ich zum Großteil aus dem Internet.
Das mit der Information über verschiedenste Neuigkeiten sich anzeigen zu lassen (quasi Abodienst) habe ich bei einem Freund live gesehen.

10.02.2012 23:19:28 via App

agathe wolf
Wenn ich chatten will, muss ich in Skype gehen und denjenigen suchen und anskypen.
Will ich demjenigen eine e-mail schicken, oder einen Link, muss ich ins e-mail Programm usw..

Jau! Eben darum :-))) ....und deine Freunde machen das auch so? ;-)
Wer mit jemandem chatten will geht in Skype...mmmh...nicht da? Mal 'ne Email schreiben...oder SMS...oder vllt morgen mal versuchen...

So haben wir das vor zwanzig Jahren gemacht...grob gesagt :-)

if all else fails, read the instructions.

10.02.2012 23:24:46 via Website

agathe wolf
Nunja.
Also bezüglich Kommunikationsmedien vs FB.
Mag praktisch sein, wenn jeder FB hat.
Aber ein e-mail Programm oder via Webmail hat doch ein jeder der auch Internetzugang hat.
Sicher, der Nachteil ist, dass wenn ich nach Markus Sugarhill such, diesen als bzw. mit e-mail Adresse nicht so leicht wenn überhaupt finden werde. Da ist es mit FB besser und einfacher, so derjenige bei FB ist...

Aber was meinst du mit das die Alternativen verstreut sind genau bzw. wo liegt da das Problem?
Oder sag(t) mir bitte praktische Anwendungsbeispiele!
Wenn ich chatten will, muss ich in Skype gehen und denjenigen suchen und anskypen.
Will ich demjenigen eine e-mail schicken, oder einen Link, muss ich ins e-mail Programm usw...

@Peter
>alle News deiner Freunde im Blick und kannst auch sofort kommunizieren....

Stellt sich halt die Frage, ob das interessant ist?
Ich werd wohl kaum auf 100 Freunde kommen, aber so 20-25 könnt ich schon zusammen bekommen <g>. Aber wenn jeder zwei oder mehr Nachrichten pro Tag schreibt, dann kann ich mir dann alle ansehen. Und dann noch mit denen kommunizieren. Ich hatte schon probleme mit 3-5 Leuten die mir tägliche Fun Mails und Newsletter geschickt haben :(. Mich wundert nich, dass man bei zig(tausend) Freunde nie fertig wird mit dem Lesen bzw. einem die Zeit ausgeht.

Wie gesagt, wenn die Beiträge interessant/nützlich whatever sind ok, wenn nicht könnte ich stattdessen aber auf andere Seiten (XY, Leseratte, Martime, Androidpit) surfen und nach nützlichem suchen.

@Nima
Die Informationen hab ich zum Großteil aus dem Internet.
Das mit der Information über verschiedenste Neuigkeiten sich anzeigen zu lassen (quasi Abodienst) habe ich bei einem Freund live gesehen.

Du missverstehst das Medium Facebook etwas. Facebook ist keine Institution in der du nur deine engsten Freunde zusammenträgst und verwaltest. Viel mehr geht es darum mit einer Vielzahl von verschiedenen Menschen in Kontakt zu bleiben, ihre Hobbys zu erfahren, gegenseitig interessante Dinge zu teilen, am Leben der anderen Teil zu haben und einfach ohne große Nöte zu kommunizieren.
All dies geschieht auf einer Plattform und ich bin nicht gezwungen mein Mailprogramm aufzurufen, eine Newsseite, eine Videochatseite, eine Seite für Kalender, eine Seite für Einladungen etc...

Ein Beispiel:

Ich habe persönlich knapp 400 Bekante in meinem Freundeskreis. Da wird vieles gepostet. Vieles ist Müll, einiges ist interessant und einiges ist wirklich so gut, dass ich es dann weiter teile. Ich kann mich über Firmen informieren und einen direkten Kontakt zu diesen schaffen. Ich sehe auf Fanseiten von Firmen wie andere Menschen über diese Firma nachdenken. Ich kann mir anschauen was meine Freunde am Wochenende machen und sie zu Veranstaltungen einladen.
Meine Kommilitonen und ich haben eine gemeinsame Facebookgruppe innerhalb derer wir uns gegenseitig Mut für die Prüfungen machen und unklare Sachverhalte klären... Klar geht auch per Mail oder schieß mich tot, aber hier bietet Facebook eine unkomplizierte Plattform.

10.02.2012 23:42:53 via Website

Klaus T.
agathe wolf
Wenn ich chatten will, muss ich in Skype gehen und denjenigen suchen und anskypen.
Will ich demjenigen eine e-mail schicken, oder einen Link, muss ich ins e-mail Programm usw..

Jau! Eben darum :-))) ....und deine Freunde machen das auch so? ;-)
Naja, zu erst war ICQ da. Dann hat mir mal einer etwas von Skype (in echt, also in real life) erzählt. Gut bin ich halt zu skype gewechselt.
Ein paar sind dabei, ein paar nicht. Und ICQ hab ich nicht mehr.

Aber ok, das ist so gesehen eine nützliche Sache wenn man von FB aus gleich chatten kann.


Wer mit jemandem chatten will geht in Skype...mmmh...nicht da? Mal 'ne Email schreiben...oder SMS...oder vllt morgen mal versuchen...
Gut, aber was wenn ich jetzt FB verwende, und derjenige in FB auch nicht da ist?
Ähm, ich nehme an, man sieht ob jemand "da" ist? Also ob derjenige gerade online (in FB) ist?
Und ich nehme an, falls es so eine Funktion gibt, dass man die auch "ausschalten" kann. So wie bei Skype auf invisible oder ähnliches gehen kann, oder?.


So haben wir das vor zwanzig Jahren gemacht...grob gesagt :-)
Ja war das herrlich, das Usenet, fido, mailbox, btx :O:lol: