Seltsames Verhalten des Android Browsers beim Download von PDF

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

23.12.2011 07:46:51 via Website

Hallo,

ich habe mit meinem Acer Iconia Tab folgendes Problem: unsere Tageszeitung habe ich als ePaper abonniert. Man loggt sich mit dem Browser auf einer Seite ein und gelangt über einen Link zur aktuellen Ausgabe im PDF-Format zum Herunterladen.

Das hat auch wunderbar funktioniert. Bis gestern die Onleihe App (eine App um ebooks bei div. Stadtbibliotheken auszuleihen) eine Meldung brachte, dass nun ein anderer eBook-Reader benötigt würde: Bluefire.

Diesen habe ich installiert. Nun öffnet mir der Browser beim Versuch, die ePaper PDF Datei herunterzuladen jedesmal eine Auswahlliste, wie ich denn den Link öffnen möchte: Browser, Download to Bluefire, Firefox, Opera

Klicke ich auf "Browser", fängt nicht wie vorher einfach der Download auf die SD-Karte an, sondern es öffnet sich ebenfalls der Bluefire-Reader. Beim Klick auf "Download to Bluefire" ebenso.

In Bluefire lässt sich die PDF-Datei nicht öffnen.

Ich kann die ePaper-Version nun nicht mehr auf meinem Tablet herunterladen...

Wie kann ich den Browser wieder dazu bewegen, die PDF-Datei ganz normal herunterzuladen?

Danke & Gruß

Markus

— geändert am 23.12.2011 08:01:58

23.12.2011 07:53:28 via Website

Versuche mal, unter Anwendungen, Anwendungen verwalten, das Bluefish App zu öffnen und dann "Standardwert löschen". Dann müsste er beim nächsten Download fragen, mit welchem App man diese Aktion abschließen möchte.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

23.12.2011 08:01:10 via Website

Hallo,

da hatte ich schon geschaut: da stehen keine Standard-Werte.

Er fragt mich ja auch, wie er das Ganze öffnen soll.... Nur öffnet er, obwohl ich "Browser" auswähle den Bluefire-Leser... Schon seltsam.

Eine PDF-Datei einer anderen (ebenfalls als ePaper abonnierten) Tageszeitung speichert der Browser wie eh und je auf der SD-Karte. Nur bei dieser einen Zeitung klappt es nicht mehr...

Gruß

Markus

23.12.2011 09:18:18 via Website

Hi,

die Onleihe-App weist einen beim Start nur darauf hin, dass nun der Bluefire-Reader benötigt wird (früher war es Aldiko) und bietet an, per Klick zum Market zu gelangen, um ihn zu installieren.

Ich glaube, das Problem hat mit der Onleihe App nichts zu tun, denn wenn ich Bluefire deinstalliere, funktioniert es wieder... Irgendwas scheint Bluefire zu verbiegen...

Gruß

Markus

23.12.2011 09:21:29 via App

Hat dieses Bluefire Ding irgendwelche Settings, in denen Du ihm untersagen kannst, zu versuchen PDF Dokumente zu öffnen?

Gruß

Carsten

"Keine Termine und leicht einen sitzen." (Glücksdefinition nach Harald Juhnke)

23.12.2011 09:23:34 via Website

Markus
die Onleihe-App weist einen beim Start nur darauf hin, dass nun der Bluefire-Reader benötigt wird (früher war es Aldiko) und bietet an, per Klick zum Market zu gelangen, um ihn zu installieren.

...oder das zu überspringen.

Bei mir läßt sich weder Aldiko noch Bluefire installieren...ich muss 'eh den Weg über den PC (bzw. "Digital Editions") machen.... :sleep:

Siehst du bei dir in der onleihe-App die Sachen die du ausgeliehen hast auch nicht?

:)

— geändert am 23.12.2011 09:23:47

if all else fails, read the instructions.

23.12.2011 09:30:37 via Website

[quote=Klaus T.]
Markus
die Onleihe-App weist einen beim Start nur darauf hin, dass nun der Bluefire-Reader benötigt wird (früher war es Aldiko) und bietet an, per Klick zum Market zu gelangen, um ihn zu installieren.

...oder das zu überspringen.

Aber das ist ja wurscht: ich kann es natürlich überspringen, aber um die Onleihe-Bücher zu lesen wird ja der Bluefire benötigt (aus irgendwelchen Gründen gab's wohl Probleme mit Aldiko. Ich hatte auch bei einigen eBooks Darstellungsschwierigkeiten...).

Bei mir läßt sich weder Aldiko noch Bluefire installieren...ich muss 'eh den Weg über den PC (bzw. "Digital Editions") machen.... :sleep:
Du musst das positiv sehen: dann hast Du wenigstens nicht die Probleme, die ich jetzt habe... :grin:

Siehst du bei dir in der onleihe-App die Sachen die du ausgeliehen hast auch nicht?
Das ist ein Manko der Onleihe App: die gleicht die Daten nicht ab, d.h. wenn Du über den Webbrowser etwas ausleihst, oder mit der Onleihe App auf dem Smartphone, taucht es auf dem Tablet nicht unter "Ausgeliehen" auf.

Bitte wende Dich doch mal an Deine Bibliothek (Ansprechpartner findest Du auf der Onleihe-Seite Deiner Bibliothek) und schreibe denen, dass Du Dir dies wünschst.

Steter Tropfen hölt den Stein. Wenn sich genügend Leute melden, bauen die es hoffentlich ein. Da lobe ich mir die Kindle-App: das funktioniert absolut zuverlässig bei mir. Nur akzeptiere ich die teilweise horrenden Preise, die für die eBook-Ausgaben verlangt werden nicht (und dann auch noch DRM-verkrüppelt). Das kaufe ich nicht.

Mittlerweile gibt's aber auch viele Selbstverleger, die ihre Werke dort veröffentlichen. So habe ich mir ein Einsteiger Buch für Mac OS X für 2,99 EUR gekauft. Das sind faire Preise. Auch akzeptabel: ein Einsteigerbuch für Garage Band für 7,99 EUR (statt 34 EUR für die Durchversion)

Gruß

Markus

— geändert am 23.12.2011 09:34:05