HTC Desire HD — Reboot-Schleife nach heutigem OTA-Update auf 2.3.5 und Sense 3.0

  • Antworten:22
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

08.12.2011 18:44:58

Hallo,
ich hatte bis jetzt ein gut funktionierendes, unbranded&unrooted HTC Desire HD. Heute kam das Update von HTC auf 2.3.5 mit Sense 3.0.
Das Update wurde erfolgreich (laut Meldung) installiert. Nun ist es so, dass das Handy nach wenigen Minuten immer rebootet, selbst wenn es ich es mit dem Screen zur SIM-PIN-Eingabe stehen lasse.
Ansonsten kann ich den wenigen Minuten mit Apps und Einstellungen arbeiten, wenngleich recht zäh.
Vor dem Update hatte ich ca. 230MB RAM frei, jetzt ca. 153MB.
Ich habe sehr viele Apps installiert. Als erstes habe ich WidgetLocker deaktiviert und Juicedefender deinstalliert. Aber das half nichts. Gibt es evtl. systemnahe Apps, die bekannt für Probleme sind?
Kann man in irgendeinem Log etwas sehen, was auf das Problem hindeuten könnte?

Ich wäre sehr froh über hilfreiche Tips... :(
Grüße aus Berlin

08.12.2011 19:01:06

Hey

Mach mal einen Werkreset. Ich kann mir vorstellen das es danach evtl wieder rund läuft. Das dein Speicher weniger wurde ist wahrscheinlich auf das neue sense3.0 zurückzuführen. 3.0 ist um einiges Recourcen-hungriger als 2.1.
Da dein DesireHD kein root hat um eine Sicherung zu machen, kommst du leider nicht drum rum, nach dem Reset alles wieder neu einzurichten!

gruß

Ich habe gefurzt und verlasse Jetzt den Raum...

08.12.2011 19:58:02

Oh Mann, das ist ja die Holzhammermethode. Ich bin zwar Kummer gewöhnt als Sysadmin, aber gibt es keine Möglichkeit, auf die Ursache zu schliessen?
Und wie sieht es aus - ich habe MyBackup Pro im Einsatz, könnte das am Ende ein ganz klein wenig was nützen, falls ich doch noch auf Werkseinstellungen zurück muss...?

Gruß

09.12.2011 06:03:49

Ein Zurücksetzen des phones nach einem update ist sogar mehr als erwünscht ( Meinte damals eine HTC Mitarbeiterin zu mir) , ich hatte damals von Froyo auf Gingerbread auch so meine Probleme, aber in den meisten Fällen wird das durch zurücksetzen ausgebügelt. Da du kein Root hast, kannst du mit MyBackup natürlich deine Apps und Userdaten speichern (soweit das eben ohne root möglich ist) um dem manuellen neu installieren etc aus dem Weg zu gehen.

Ich als viel-flasher liebe es aber andauernd aufs neue mein Phone neu aufzusetzen =D

Viel Erfolg

— geändert am 09.12.2011 06:08:12

Tja, wenn du kein Iphone hast, hast du ein Android Device und bist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit froh darüber!

09.12.2011 11:36:22

So, nach gefühlten 1000 Reboots, abschiessen von allen unnötigen Tasks und deaktivieren diverser Features (auch Live Wallpaper) habe ich es aufgegeben und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (ohne SDcard anzufassen).

Dann mein MyBackup Pro benutzt um (ohne root) alles wiederherzustellen. Dabei musste ich leider feststellen, das das Programm eigentlich sinnlos ist.
1. Apps: Man hakt die Liste aller Apps (ca. 150 bei mir) an und er wirft zu jeder App den Install-Dialog an!!! Darüber hinaus springt er nach einigen Installs wieder auf sein Hauptmenü zurück - warum auch immer. Echt mühsam...
2. Daten: Wiederherstellung geht rasch, aber die zurückgeholten Configs interessieren die neu installierten Apps meist(!) herzlich wenig.

Alles in allem habe ich bestimmt 6 Stunden insgesamt gefummelt und bin nun einigermassen auf dem alten Stand.

Ein solches Restore/Backup-Tool ist eigentlich unzumutbar im 21. Jahrhundert. Leider muss ich hier mal auf absolut problemlose Restores beim iPhone verweisen. Ich mag die Teile zwar nicht, aber das funktioniert halt richtig gut.
Warum kann man nicht beim Boot des Handys ein Image auf die SD schieben oder von dort (Passwortgeschützt) wieder herstellen?
Frust...:angry:

Gelöschter Account

09.12.2011 14:22:59

Brauchste Root dann kannst du auch alles sichern wie du möchtest.

Wenn du aber davon sprichst "Unnütze Tasks" abzuschießen aber dein Handy gleichzeitig mit 150 Apps flutest weiß ich wo die Probleme herkommen...

09.12.2011 14:45:54

Bei mir läuft alles super, trotz Update und ohne Zurücksetzen auf die Werkseinstellung. Bei mir ist sogar jede, aber auch jede noch so kleine Einstellung exakt so geblieben wie vorher. Warum ich das Glück habe ist mir unklar aber ich wollts mal loswerden, da ich nach solchen Updates oftmals nur negatives lesen. Außerdem finde ich es persönlich nun mit HTC Sense 3.0 noch besser als vorher! Schönes Wochenende @all

11.12.2011 11:04:01

Also, ich habe den ganzen vormittag auch an der rebootschöeife gelitten....... Nun kommt nur noch ein Werksreset in frage..... nun.... mal sehen, was passiert..... Schade ist jetzt nur, dass sowas notwendig ist.... und vor allem, das alles im anschluss weg ist...... :-(

11.12.2011 11:25:04

Hallöle, nach meinen Erfahrungen mit flashen etc. würde ich jedem empfehlen ein neues Update möglichst als RUU aufzuspielen, denn in der Regel hat man damit keine bis nur geringe Probleme danach...außerdem sollte man grundsätzlich nach jedem flashen einen Reset(Werkseinstellung) durchführen...dies trifft auf alle Geräte zu...hier ist die neue RUU zum download und zum flashen dieser einfach das DHD mit dem PC verbinden und dann einen Doppelklick auf diese RUU durchführen(HTC-Sync sollte bereits auf dem PC installiert sein!) und den Anweisungen folgen...wenn fertig, dann nach dem ersten Hochfahren des DHD einen Reset durchführen und fertig isses...:grin:

...--- LG G2 32 GB black ---...

11.12.2011 12:02:05

So, nachdem es mir nun das zweite Mal passiert ist, bin ich den mühsamen Weg des Trial&Error gegangen.
Zuerst habe ich sämtliche Benutzer-Autostarts und einige harmlose System-Autostarts verboten.
Effekt: Mal konnte ich eine Weile arbeiten, ein anderes Mal nicht.
Ursache: Einige Apps starten trotzdem irgendwie irgendwann.
Also: Deinstallieren der Reihe nach.
Stunden später nach unzähligen reboots konnte ich es eingrenzen auf gReader und Goggles. Ich hatte im Backup eine etwas ältere Version von gReader. Genauer spezifizieren wollte ich es dann nicht mehr. Keine Lust mehr auf Reboots. Habe auch noch anderes zu tun. :-/

Werde mich aber definitiv mal mit dem Thema Root befassen. Endlich venünftige Backups hinbekommen und für Firewallfunktionalitäten gegen "too much phone homes" bzw. um Berechtigungen von Apps virtuell einzuschränken (was sicherlich nicht immer klappen wird ohne die Funktion einer App zu gefährden).

Vielen Dank für die Tips!

EDIT: Doppelfehler: Handcent! war reproduzierbar. Hatte erst den Verdacht, bei Handcent läge es daran, das ich das auf dem neuen 3.0 Sperrbildschirm eingebunden habe. Das war es aber nicht allein. Musste die App deinstallieren. Hab dem Entwickler schon gemailt...

— geändert am 11.12.2011 13:11:45

11.12.2011 12:36:45

Auch ich hatte das Problem mit dem rebooten. Habe mein DHD nicht gerootet. Habe aber den Fehler ausmachen können, der das rebooten verursacht. Geht man ins Menü und wählt man den Reiter Anwendungen aus, und klickt den haken weg bei Automatisch starten des Task Managers, dann gehört bei mir das rebooten der Vergangenheit an.

13.12.2011 12:23:36

Ich könnte bei mir den Fehler, der die Reboot schleife auslöste finden.

Es lag an der micro SD Karte. Sobald sie draußen war, lief das DHD flüssig und einwandfrei.

Also hab ich die SD-Karte formatiert und nun geht's problemlos.

Hoffe das hilft weiter..

LG

Alex

14.12.2011 11:16:34

Also ich habe es mit meiner "Fensterkiste" ;-) erledigt.

Allein schon, weil ich meine Daten von der SD-Karte im PC gesichert habe.

Nach dem ich die SD-Karte formatiert hatte und sie anschließend wieder in mein DHD eingelegt hatte, habe ich meine Daten vom PC wieder auf die SD-Karte geschoben.

Seit dem funktioniert das DHD einwandfrei.

Lg

Alex

14.12.2011 18:06:36

komisch...habe im ersten Step die Karte entfernt um die an meiner Win7 Kiste zu testen. Nachdem der volle Test durchlaufen war, hiess es: keine Fehler gefunden.
Hab die Karte wieder eingebaut - das booten hat tatsächlich aufgehört...noch...
Ich beobachte das mal.

Aber nach wie vor suche ich eine App, die mir auf dem Screen zeigt, welche Apps und Prozesse laufen (das können viele Tools) aber auch grafisch den Speicherverbrauch anzeigt. Ich habe den Verdacht, das die eine oder andere App mit dem Update nicht klar kommt und angeforderten Speicher nicht freigibt. Das würde zum gefühlten Verhalten passen. Das System wird innerhalb weniger Minuten immer zäher, steht dann und bootet kurze Zeit später.
Mit so einem Tool könnte man dann evtl. sehen, wer der Übeltäter ist.

18.12.2011 10:48:53

Moin zusammen,
hat schon jemand rausgefunden warum die Oberfläche nur aus dem komische Würfel besteht und ich meine Live-Hintergründe nicht mehr nutzen kann?
Oder gibt es irgendwo eine versteckte Einstellung um den Hintergrund wieder wie gewohnt einzurichten?

Gruß Thomas