PMT-43.WiFi: Noch ein Touchlet

  • Antworten:74
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

11.11.2011 17:01:09

Offenbar gefällt der Marketingabteilung von PEARL der Begriff "Touchlet" so gut, daß sie - nach dem X2(G), X3, X4 & X7G - ein weiteres Tablet mit diesem Begriff bewirbt, das PMT-43.WiFi.




Ob es mit Android 2.3, einem resistiven 4,3"-Display, das nur über die recht magere Auflösung von 480 x 272 Pixel verfügt, und fehlender Unterstützung für UMTS-Sticks breite Käuferschichten zu motivieren und vielleicht sogar zu überzeugen mag, kann sich frühestens ab dem 5.12.2011 herausstellen: Für diesen Vor-Nikolaustag ist nämlich (angeblich) die erste Lieferung terminiert.

Hier sind die Spezifikationen (von der o.g. Webseite, Stand: 11.11.2011, 16:57):



Unterhaltung2.0 für die Hosentasche: Mediaplayer mit Smartphone-Komfort!

Videos und Musik sind seine Spezialität: Prozessor und Systemarchitektur Ihres neuen Pocket Media-Tablets sind auf Multimedia getrimmt. Und doch ist er mehr als einfach nur ein Media-Player: Freuen Sie sich auf prima Bedienkomfort und Funktionen, wie Sie dies von Ihrem Smartphone oder Tablet-PC kennen!

So genießen Sie mit diesem Mediaplayer neben Videos und Musik von der Speicherkarte zusätzlich das volle Programm aus Internet-Plattformen wie YouTube! Selbstverständlich drahtlos und überall, wo Sie Zugriff auf mobiles Internet haben. Zuhause, bei Freunden oder unterwegs durch Hotspots in Cafés, Restaurants und sogar im Zug.

Ihre Lieblings-Podcasts speichern Sie jetzt z. B. ohne lästigen Umweg über den PC direkt auf Ihrem Player. Auch speichermäßig sind Sie sehr flexibel. Sie bestücken Ihr Media-Tablet einfach mit einer SD-Karte Ihrer Wahl.

Über den Android Market von Google erweitern Sie den cleveren Player darüber hinaus ganz wie es Ihnen gefällt. Mit wenigen Fingertipps verwandelt sich Ihr Media-Tablet also in eine trendige Game-Station, topaktuellen News-Kiosk oder Social-Media-Zentrale!

Holen Sie sich jetzt mit dem PMT-43.WiFi Unterhaltung 2.0 in die Hosentasche!

* 4,3"-LCD-Touch-Display (10,9 cm, resistiv), Auflösung: 480 x 272 Pixel
* 600-MHz-ARM-Prozessor mit voller Multimedia-Unterstützung und 256-MB-DDR2-Arbeitsspeicher
* Intuitives Handling dank Googles Betriebssystem Android 2.3
* Speicher: Slot für SD-/SDHC-Karte bis 32 GB
* Präziser Beschleunigungs-Sensor
* USB2.0-Port mit Uplink-Funktion (für Zugriff auf den internen Speicher über den PC)
* Integrierter Lautsprecher
* Kopfhörer-Anschluss: 3,5-mm-Klinke
* Schnelles WLAN an Bord: IEEE 802.11 b/g/n
* Videoformate: 3GP, AVI, MOV, MPEG, RMVB, WMV
* Spielt auch HD-Videos
* Audioformate: APE, FLAC, M4A, MP3, OGG, WAV, WMA
* Original Google App-Pack vorinstalliert: Browser, E-Mail-Client, Mediaplayer, Google App Market
* Akku: 1200 mAh, aktive Laufzeit bis zu 4 Stunden!
* Taschenfreundliche Maße: 215 x 145 x 28 mm, 120 g leicht
* Inklusive USB-Verbindungskabel, USB-Adapterkabel und dt. Anleitung

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

02.12.2011 17:37:48

Hallo zusammen, ich bin seit ca. 2 Stunden Besitzer dieses Geräts.
Da mein alter MP3-Player schon einige Macken hat (defektes Display,Kopfhörer-Buchse Wackelkontakt,usw.) dachte ich mir das es mal Zeit für was Neues ist.
Entgegen aller Erwartungen ist das Display (resistiv) sehr berührungsempfindlich und reagiert mal flott und manchmal weniger flott.
Das liegt wohl am Prozessor.
MP3´s abspielen verweigert er im Moment komplett,egal welche Bitrate man ihm zu fressen gibt (tüftel,tüftel) und bei Videos sollte man unbedingt auf die Bitrate achten :ich schätze ruckelfrei liegt dann so bei 500 - 700kbps bei einer 720p Auflösung.
Das werde ich später noch genauer austesten.
Das Display macht aufgrund der niedrigen Auflösung einen etwas matschigen Eindruck ,aber das war bei dem Preis auch zu erwarten,die Helligkeit ist ok.
Was in der Produktbeschreibung allerdings fehlt sind die ca. 3GB Speicher die schon mit an Bord sind.
W-Lan bzw. Internet-Funktionen kann ich im Moment nicht austesten ,da mein Router den Dienst verweigert ( Bierfest-Test : Nicht bestanden ! )

MFG und schönes Wochenende

— geändert am 02.12.2011 18:00:59

02.12.2011 18:32:09

Hallo Janus,

willkommen im Forum.

Sapperlot, daß dieses Touchlet schon vor dem avisierten Liefertermin bei den ersten Kunden ist!

Janus Prickelt
Hallo zusammen, ich bin seit ca. 2 Stunden Besitzer dieses Geräts.
Da mein alter MP3-Player schon einige Macken hat (defektes Display,Kopfhörer-Buchse Wackelkontakt,usw.) dachte ich mir das es mal Zeit für was Neues ist.
Entgegen aller Erwartungen ist das Display (resistiv) sehr berührungsempfindlich und reagiert mal flott und manchmal weniger flott.
Das liegt wohl am Prozessor.
MP3´s abspielen verweigert er im Moment komplett,egal welche Bitrate man ihm zu fressen gibt (tüftel,tüftel) und bei Videos sollte man unbedingt auf die Bitrate achten :ich schätze ruckelfrei liegt dann so bei 500 - 700kbps bei einer 720p Auflösung.
Das werde ich später noch genauer austesten.

Mehr Details zu den MP3S & den Videos interessieren bestimmt auch andere User,


Janus Prickelt
Das Display macht aufgrund der niedrigen Auflösung einen etwas matschigen Eindruck ,aber das war bei dem Preis auch zu erwarten,die Helligkeit ist ok.
Was in der Produktbeschreibung allerdings fehlt sind die ca. 3GB Speicher die schon mit an Bord sind.


Dann macht auch
USB2.0-Port mit Uplink-Funktion (für Zugriff auf den internen Speicher über den PC)
deutlich mehr Sinn.

Danke für Deinen Ersttest. Mehr davon.

MfG

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

03.12.2011 16:30:00

"MP3´s abspielen verweigert er im Moment komplett,egal welche Bitrate man ihm zu fressen gibt (tüftel,tüftel)"

Einfacher Benutzerfehler! Bei einer USB-Verbindung,zwecks Datenaustausch bzw Aufladen,werden einfach verschiedene Funktionen gesperrt.

Die MP3-Wiedergabe funktioniert,unabhängig von der Bitrate,tadellos.:grin:
Der Ton des eingebauten Lautsprechers ist blechern ,erfüllt aber seinen Zweck.

Ganz anders ist es bei Kopfhörern.
Mit einfachen Ohrstöpseln von Sony (ca 15 €) erhält man eine gute augewogene Wiedergabe ,egal ob MP3´s oder Videos abgespielt werden.
Mit guten geschlossenen Kopfhörern (Creative ,ca. 100€) hört man allerings schon ein leises Rauschen ,das dann während der Wiedergabe verschwindet.
Eine Equalizer-Funktion ist nicht vorhanden.
Die Lautstärkeregelung hat,meiner Meinung nach,eine etwas zu grobe Einteilung.

"und bei Videos sollte man unbedingt auf die Bitrate achten :ich schätze ruckelfrei liegt dann so bei 500 - 700kbps bei einer 720p Auflösung.
Das werde ich später noch genauer austesten."

Ich habe gestern und heute schon verschiedene Varianten mit dem Konvertierungsprogramm SUPER ausprobiert.
Am sinnvollsten erscheint es ,wenn man sich auf die Displayeigenschaften bezieht.

Videostream Codec: AVI H.264/AVC 480p, 624kbps ,mp3 stream 160kbps

Mit gutem Videomaterial hat man dann auch weniger Artefakte nach dem Konvertieren.

Höhere Auflösungen machen keinen Sinn,weil man unnötig den Prozessor auslasten würde
und damit auch kürzere Akkulaufzeiten in Kauf nimmt.

Da es sich hier um einen Mediaplayer mit Android-Betriebsystem handelt ,habe ich auch ein paar Apps ausprobiert.
Unter anderem eine App die den G-Sensor benutzt (Murmel-Labyrinth) und Angry Birds darf da auch nicht fehlen.

Der G-Sensor reagiert etwas träge auf Richtungsänderungen,was beim Spielen aber nicht wirklich stört.
Bei Angry Birds sah das schon wieder ganz anders aus,lange Ladezeiten und Daumenkino.
Der Grund dafür liegt auf der Hand,schwacher Prozessor und fehlende Grafikunterstützung.
Einige Apps starteten erst gar nicht.
Deshalb sollte man auch vor Spielen mit aufwendigeren 3D-Inhalten einen Bogen machen.

Dann wäre da noch der Akku.
Wer nach der Devise "Weniger ist mehr" lebt, wird mit dem Gerät glücklich.
4 Stunden Laufzeit erscheint mir etwas optimistisch und ich hoffe jetzt das nach mehrmaligem Laden
sich die Kapazität noch ein bisschen erhöht.

MfG

— geändert am 03.12.2011 20:56:57

05.12.2011 22:14:19

Hallo,

ich habe meinen heute auch bekommen. Ja WLAN funktioniert. Hab hier einen Fritzbox, keine Probleme bei der Anmeldung. Internetradio geht auch.

Ansonsten alles ziemlich träge, anders als bei meinem Atrix -_- aber ich erwarte hier auch nichts weiter. Soll ein Mediaplayer fürs Kinderzimmer sein - mit Cover-Vorschau für die Musikauswahl damit diese antiken Silberdinger weg kommen. Na mal sehen.

Gruß

— geändert am 05.12.2011 22:27:10

Gelöschter Account

07.12.2011 14:27:46

ups, das Touchlet habe ich auch und sogar schon am 2.12. von Pearl bekommen...Aber ich habe rundum Probleme. Tho...mein WLAN funktioniert nicht, habe auch ne FritzBoxSL WLAN alle Einstellungen vorgenommen aber tut sich nix.

Sagt mal, ich lese so alles mögliche hier über das Tablet. Blöde Frage: ist das überwiegend nur für Musik, Filme, Spiele etc????, ich wollte damit eigentlich auch im Internet, z. B. in den Internet-Radios mit chatten oder auch Mails darüber verschicken. Mailverschickung geht wohl, aber wie ich sehe nur über Googlemail - oder?

Bitte helft doch mal einer alten Frau auch mit diesem Tablet arbeiten zu können. Wenn es um Softwareinstallation etc. geht, gibt es keine Probleme, aber Betriebssysteme oder wie gesagt FritzBox Einrichtungen sind nicht meine Welt.

Danke im Voraus

Gruß Ilse

P.S. Andryo Angry Birds läuft nicht auf diesem Tablet, da gibts ein Video unter YouTube wo darauf hingewiesen wird.

07.12.2011 15:11:11

Hallo Ilse,

da ich kein PMT besitze (auch wenn ich den Thread gestartet habe), kann ich Dir nur allgemein antworten; ich hoffe, das hilft Dir dennoch etwas weiter.

Zum WLAN-Problem müsstest Du noch mehr Details liefern, damit man erkennen kann, auf welcher Ebene es hakt. Z. B. wäre es wichtig zu wissen, ob Dein Touchlet Dein WLAN überhaupt sehen kann. Falls nicht, könnte es sich um einen HW-Defekt Deines PMT-43 handeln, oder Du hast dein WLAN auf unsichtbar gestellt. Wenn Dein PMT das WLAN sehen kann, aber keine Verbindung zustande kommt, könnte es z. B. sein, daß Deinem Touchlet die in der Fritzbox eingestellte Verschlüsselung nicht "schmeckt", daß Du das Passwort falsch eingegeben hast oder daß Du es "vereinfachen" musst (z. B. Sonderzeichen entfernen) oder daß Du in der FritzBox einen MAC-Filter aktiviert hast (s. hier).

Zum Mailen: Lt. der Produktseite soll ja der Google-Market installiert sein, dort findest Du andere Mail-Programme, die hoffentlich auf dem kleinen Display laufen & Dir möglicherweise eher zusagen.

MfG

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

10.12.2011 01:28:44

Kann auf dem PMT-43.Wifi eigentlich auch ClockWork oder ein anderes Recovery installiert werden? Dass ein Root Voraussetzung dafür ist, weiß ich, habe bereits gerootet, habe es aber nicht geschafft, ClockWork zu installieren (mit dem ROM-Manager).

11.12.2011 11:01:55

Thomas Müller
Kann auf dem PMT-43.Wifi eigentlich auch ClockWork oder ein anderes Recovery installiert werden? Dass ein Root Voraussetzung dafür ist, weiß ich, habe bereits gerootet, habe es aber nicht geschafft, ClockWork zu installieren (mit dem ROM-Manager).

Hallo Thomas,

wie hast du es denn gerootet?

12.12.2011 11:11:07

Zum Rooten habe ich SuperOneClick v2.3.1verwendet, das hat ohne Probleme funktioniert. Der Root explorer zeigt mir nun auch die Systemdateien an. Ich kenne mich ja nicht soo gut mit der Materie aus aber kann es sein, dass es beim PMT-43.WiFi nicht möglich ist, Clockworkmod oder xrecovery (richtig) zu installieren? Eigentlich geht es mir nur darum, alle Daten und Einstellungen wieder auf einen bestimmten Punkt zurücksetzen zu können, falls die Kids etwas daran verstellen.

13.12.2011 17:41:13

Gibt es bei diesem Tablet irgend ein Recovery Menü, das man durch drücken irgendwelcher Tasten während des Einschaltens erreichen kann?Ich habe schon einige durchprobiert, aber noch nichts gefunden.

Was die Videofähigkeiten angeht, bin ich schon sehr zufrieden.

Meine aufgenommenen Filme (720x405) in H.264 im mp4 Container spielt es flüssig ab!

14.12.2011 13:40:46

Hi, ich habe auch den PTM-43 und nutze ihn unter anderem auch als Fernbedienung für meinen Radio und meine Dreambox.
Video streamen und live Fernsehen von der Dreambox fäuft super.Leider finde ich die App für meinen Panasonic Fernseher nicht (viera remote).
Hat jemand eine Idee warum?

15.12.2011 07:36:53

Ich habe nun das Problem, das mein Market nach einem Absturz des Gerätes viele der Apps nicht mehr findet,
die zuvor noch gefunden wurden, so z.B. die Tagesschau app.

Kann mir jemand sagen was ich da machen kann?