LG Optimus Android Smartphones — LGP500 - Rooten und das Cyanogenmod draufspielen. - Vorteile/Nachteile/Unwiderruflich?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

05.11.2011 21:01:07

Hallo,

da ich heute das Update auf 2.3.3 installiert habe und dies meine Erwartungen nicht erfüllt, (immer noch das LG Homescreen anstatt eines 2.3 Homescreens)
bin ich nun erst recht bereit das Smartphone zu rooten um es selber anpassen zu können.

Dabei bin ich auf das Cyanogenmod gestoßen.

Angeblich soll dann alles flüssiger laufen und man kann das Smartphone dann auch frei anpassen und andere Homescreens (Designs) installieren.
Außerdem kann man ja das Speicherproblem lösen indem man die Apps auf die SD Karte kopiert.

Nun meine Frage, kann ich das auch alles rückgängig machen?

Gibt es sonst noch Nachteile oder überwiegen die Vorteile?

mfg

05.11.2011 22:21:12

Um das Handy optisch, sprich Homescreens, zu verändern, brauchst Du doch kein Root oder Custom Rom.

Mit Launchern, wie GoLauncher Ex, Launcher Pro, ADW kannst Du Dein Handy vollständig individuell gestalten.
Mit App2sd verlagerst Du alle Apps, die das unterstützen, auf die SD Karte.

Mfg.

Galaxy Note 8000 ,Lenovo A1 ,Acer iconia a200 ,Samsung I7500 Galaxy S1 ,S2, S3, Note3 ,Archos 70IT,Archos 80G9,Man muss nicht alles wissen ,man muss nur wissen , wo es steht !

05.11.2011 22:44:11

Du kannst nach dem Root ein komplettes Backup deines Smartphones erstellen. Nur den Root kannst du beim wiederaufspielen nicht entfernen. Hierfür benötigst du ein Ruu.
Falls du nur die Homescreens ändern möchtest kannst du auch wie mein Vorredner gesagt hat etwas in dieser Art nehmen was definitiev einfacher
ist.

06.11.2011 11:31:29

Ja hab das auch grad rausbekommen,

hab den Regina 3D Launcher installiert. Das einzige Problem ist ja, dass die CPU mit 600 MHz für sowas wohl zu langsam ist.
Hier würde sich ein Root anbieten um übertakten zu können.
Und gleichzeitig würde es auch das Speicherproblem lösen weil trotz App2SD kann man ja nicht alle Apps auf die SD Karte kopieren.

Und man kann auch nicht diese eingebauten Apps (die man sowieso nicht benutzt) löschen. Kann man das nach dem Root machen? Oder sind eingriffe ins Rom erfordelich?

Hierfür benötigst du ein Ruu.

Was ist ein Ruu?

06.11.2011 14:01:17

Wenn du dein Handy gerootet hast verlierst du ja in den meisten fällen die Garantie. Mit einem Ruu kannst du den Root entfernen
und die Garantie wieder zurückerhalten. Sollte etwas nicht so ganz stimmen bitte korrigieren.:grin:

Die Systemapps kannst du glaube ich mit Root entfernen. Da brauchst nur ein Programm dafür(bin mir nicht ganz sichre) aber damit kenne ich mich nicht so gut aus.

Hast du vielleicht schon andere Launcher ausprobiert vielleicht benötigen diese weniger Ressourcen.
Ich nutze z.B. Go Launcher vielleicht ist der auf deinem Smartphone besser.

— geändert am 06.11.2011 15:16:35

21.12.2011 15:21:34

Das mit dem Ruu war schon richtig;)
Um auf die Frage an sich zurückzukommen: Lass das rooten vorerst wieder. Die von dir genannten Punkte sind auch ohne root zu behandeln. Einfach einen lightweightlauncher nehmen, beispielsweise den zeam- oder den nemus- launcher installieren, für individuelle designänderungen empfehle ich nur den launcher pro (plus). Mit rooten und gewissen Englischkenntnissen könntest du zwar deine Speicherprobleme beheben(siehe hierhttp://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1235925), allerdings zerschießt dir das auch häufig das System.

Hoffe ich konnte helfen

Julian

Grüße, Julian