[Umfrage] Motorola Atrix & Lapdock – Was wollt ihr wissen und im AndroidPIT-Video sehen?

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

08.09.2011 18:18:41 via App

Hi Michael!

Find ich cool dass du einen "Wunschorientierten" Review übers Atrix machst *thumbs up*

Bisher gibts nur Videos und Berichte über den Browser oder maximal noch den Dateimanager.
Aber ist es auch möglich, aus dem Netz einfach ne Linux-Anwendung (z.b unrEVOked) runterzuladen und diese zu Starten?? Oder ist diese Webtop-Umgebung eine geschlossene Umgebung, die nur das Verwenden der voeinstallierten Sachen erlaubt???? Das wäre echt cool wenn du da mal Licht ins Dunkel bringst ;)

Ich stelle mir nehmlich vor, es zu einem fast vollständigem Linux-Desktopsystem auszubauen.
Ich hab zwar noch kein Atrix, aber falls das alles wirklich geht, dann bestimmt bald ;)

Außerdem hab ich mir überlegt, ob das Atrix selbst mit nem USB-Host ausgestattet ist, so wie beim S2. Klar, mit dem Multimediadock geht das, aber wer schleppt schon ne Dock mit sich rum xD

— geändert am 08.09.2011 18:22:33

Huawei Ascend Mate @ CM 10.1 + TWRP (nicht lachen, das ist schon was besonderes bei dem Ding)

08.09.2011 18:19:11 via Website

Moinmoin Michael,
ich finde die Umfrage-Idee Klasse!
Da ich das Lapdock beruflich zum projezieren von Vorträgen und Bildern nutzen möchte, interessiert mich:
-kann ich einen hdmi-beamer anschließen, gibt es eine Möglichkeit zur Fernsteuerung,
--kann man einen hdmi-beamer sogar direkt vom Atrix nutzen,
-wie hell ist das Dock - Erkennbarkeit im Außeneinsatz,
-Ladezeiten, Akkulaufzeiten, geräuschpegel eventueller Ventilatoren
-was meinen denn die Katzen zu dem Teil.
Ahoi und schon mal im Voraus DANKE!
Peter

08.09.2011 18:23:02 via Website

hi,
Klasse Idee.

Inwieweit kann diese Kombination von Dock und Atrix ein richtiges Notebook/Netbook ersetzen. Kann der User richtig Komplexe Arbeiten damit ausführen? von Office Anwendungen bis Catia (nur Beispielhaft was geht und was geht nicht).


In punkto Linux schließ ich mich ebenfalls an.Wie flüssig läuft Linux und kann man alle Funktionen nutzen

Edit: schließe mich auch einem Vergleich von Atrix zum Transformer an.

— geändert am 08.09.2011 19:22:31

08.09.2011 18:43:27 via Website

Ich schließe mich Daniel S. mit seiner Frage nach dem Ersetzen eines richtigen Notebooks an. Daneben würde mich auch interessieren, ob du die Kombi auch gern zum gemütlichen Surfen auf dem Sofa nutzt oder du dann doch lieber z.B. zu deinem Transformer greifst.
Ich wünsche viel Spaß beim Rumspielen.

08.09.2011 20:28:33 via App

Hallo,

ich sehe diese Kombi als eine sehr interessante Alternative zu einem Thin-Client. Dementsprechend würde mich der Einsatz mit dem Citrix Receiver hinsichtlich Performance, Desktopauflösung etc. intressieren. Nachdem ich nicht davon ausgehe dass Du mal so eben eine eigene Citrix-Umgebung (XenDesktop oder XenApp) zur Verfügung hast lässt sich das vielleicht über verfügbare Demo-Zugänge regeln.

Gruß.... Ingo

08.09.2011 20:53:32 via App

Danke, die Idee mit der 'Umfrage' ist klasse!

Ich wüsste auch gerne:
- ob man alle Original-Firefox Ad-Ons benutzen kann?
- wie gut die Tastatur des LapDocks ist (Anschlagpunkt etc.)

Danke.

09.09.2011 07:04:58 via App

Was mich brennend interessiert, ist das Verhalten bei einem Anruf. Man möchte sicherlich erreichbar bleiben, während man das "Netbook" nutzt.
Wie verhalten sich die Dock-Anwendungen, wenn das Telefon entfernt wird? Kann alles nach dem Gespräch problemlos fortgesetzt werden?

09.09.2011 10:45:11 via Website

Mich würde auch interessieren wie gut man Office Aufgaben mit dem Atrix/Lapdock erledigen kann.

Kann man google docs flüssig im Deskop Modus unter Firefox nutzen?
Kann man andere office apps aus dem Market nutzen?

Danke

Gruß seb

09.09.2011 21:35:30 via Website

Ingo
Hallo,

ich sehe diese Kombi als eine sehr interessante Alternative zu einem Thin-Client. Dementsprechend würde mich der Einsatz mit dem Citrix Receiver hinsichtlich Performance, Desktopauflösung etc. intressieren. Nachdem ich nicht davon ausgehe dass Du mal so eben eine eigene Citrix-Umgebung (XenDesktop oder XenApp) zur Verfügung hast lässt sich das vielleicht über verfügbare Demo-Zugänge regeln.

Gruß.... Ingo

Erster kurzer Versuch gar nicht übel, man kann einen Demo Account anlegen. Was mir nicht gelungen ist herauszufinden, was würde der Spaß denn für einen Privatanwender kosten? Ist wohl nicht wirklich erschwinglich?

Wichtig: Unsere AndroidPIT-Regeln

10.09.2011 09:33:37 via App

Hi Michael,

ich sehe das auch nicht unbedingt als einen Einsatzbereich für den Privatanwender. Ich bin Consultant und sehe hier Vorteile in den Umgebungen in denen ich mich beruflich bewege.

Ciao...Ingo

10.09.2011 11:06:45 via Website

Ingo
Hi Michael,

ich sehe das auch nicht unbedingt als einen Einsatzbereich für den Privatanwender. Ich bin Consultant und sehe hier Vorteile in den Umgebungen in denen ich mich beruflich bewege.

Ciao...Ingo

Ich frage, weil mich die Sache persönlich interessiert und ich nicht herausfinden konnte, was ich berappen müsste, um mir einen virtuellen Desktop zuzulegen. Auf den ersten Blick funktioniert das nämlich recht gut. Wird man auf jeden Fall auch im Video sehen.

Wichtig: Unsere AndroidPIT-Regeln

11.09.2011 15:44:18 via App

Hi Michael,

ich glaube da schaut es im Moment für den Privatanwender noch ziemlich mau aus. Von Citrix direkt gibt es das meines Wissens auch (noch?) nicht direkt.
Wenn Du aber Lust und die Ressourcen dafür hast, gibt es den XenDesktop Express für bis zu 10 User für lau.

Gruß....Ingo

12.09.2011 10:58:39 via Website

Marcus B.
Hi Michael!

Find ich cool dass du einen "Wunschorientierten" Review übers Atrix machst *thumbs up*

Bisher gibts nur Videos und Berichte über den Browser oder maximal noch den Dateimanager.
Aber ist es auch möglich, aus dem Netz einfach ne Linux-Anwendung (z.b unrEVOked) runterzuladen und diese zu Starten?? Oder ist diese Webtop-Umgebung eine geschlossene Umgebung, die nur das Verwenden der voeinstallierten Sachen erlaubt???? Das wäre echt cool wenn du da mal Licht ins Dunkel bringst ;)

Ich stelle mir nehmlich vor, es zu einem fast vollständigem Linux-Desktopsystem auszubauen.
Ich hab zwar noch kein Atrix, aber falls das alles wirklich geht, dann bestimmt bald ;)

Außerdem hab ich mir überlegt, ob das Atrix selbst mit nem USB-Host ausgestattet ist, so wie beim S2. Klar, mit dem Multimediadock geht das, aber wer schleppt schon ne Dock mit sich rum xD

Linux-Anwendungen installieren geht nicht. Es gibt allerdings mittlerweile eine Modifikation, die es erlaubt Ubuntu auf SD Karte zu installieren. Kann ich allerdings nicht ausprobieren, da es ja Testgeräte sind.

Wichtig: Unsere AndroidPIT-Regeln

12.09.2011 11:01:09 via Website

AndroPet
Moinmoin Michael,
ich finde die Umfrage-Idee Klasse!
Da ich das Lapdock beruflich zum projezieren von Vorträgen und Bildern nutzen möchte, interessiert mich:
-kann ich einen hdmi-beamer anschließen, gibt es eine Möglichkeit zur Fernsteuerung,
--kann man einen hdmi-beamer sogar direkt vom Atrix nutzen,
-wie hell ist das Dock - Erkennbarkeit im Außeneinsatz,
-Ladezeiten, Akkulaufzeiten, geräuschpegel eventueller Ventilatoren
-was meinen denn die Katzen zu dem Teil.
Ahoi und schon mal im Voraus DANKE!
Peter

Das Atrix wird per HDMI ans Dock angeschlossen, dann ist der HDMI Anschluß also belegt. Außer USB hat das Dock keine Anschlüsse. Habe keinen Beamer hier, aber ich denke, dass (wenn der einen HDMI-Anschluß hat) man den eigentlich ans Atrix anschließen können sollte. Ventilatoren hat das Dock nicht, ist also schön ruhig.

Wichtig: Unsere AndroidPIT-Regeln

12.09.2011 11:02:04 via Website

Daniel S.
hi,
Klasse Idee.

Inwieweit kann diese Kombination von Dock und Atrix ein richtiges Notebook/Netbook ersetzen. Kann der User richtig Komplexe Arbeiten damit ausführen? von Office Anwendungen bis Catia (nur Beispielhaft was geht und was geht nicht).


In punkto Linux schließ ich mich ebenfalls an.Wie flüssig läuft Linux und kann man alle Funktionen nutzen

Edit: schließe mich auch einem Vergleich von Atrix zum Transformer an.

Deine Fragen sollten alle im Video beantwortet werden.

Wichtig: Unsere AndroidPIT-Regeln