Samsung Galaxy S2 — Kann keine Mails über GPRS Senden und Empfangen

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

24.06.2011 14:43:14 via Website

Hallo Zusammen,

versuche seit ich im Besitz meines Galaxy 9100 S II bin über GPRS Mails zu versenden als auch zu empfangen.

Sowohl über POP3 Konten als auch bei IMAP Konten bekomme ich keine Verbindung zum Mailserver. :angry:

Über WLAN funktioniert's wunderbar! >_>

Hab's mit dem Standardmailclient als auch mit K9 schon probiert.
K9 gibt beim Sendeversuch zumindest einen Hinweis auf einen Fehler:
"java.net.SocketExecption: Connection reset by peer"

Also hab ich mal bei meinen webhost angefunkt und folgene Antwort bekommen:

Sie sind heute morgen zunächst erfolgreich eingeloggt:

dovecot: Jun 15 06:53:02 Info: pop3-login: Login: user=<indiasdemail5>, method=PLAIN, rip=80.187.106.255, lip=212.162.13.80


Im Anschluß können wir für die von Ihnen benutzten IP Adressen danach aber nur noch folgenden Fehlermeldungen finden:

dovecot: Jun 15 06:55:39 Info: pop3-login: Disconnected (no auth attempts): rip=80.187.106.255, lip=212.162.13.80
dovecot: Jun 15 06:55:43 Info: pop3-login: Disconnected (no auth attempts): rip=80.187.106.255, lip=212.162.13.80
....

Dies bedeutet, daß der Mailclient keine Authentifizierung versucht hat.

Warum ich an jenen Morgen reinkam kann ich nicht nachvollziehen.

Fakt ist dass ich über GPRS offensichtlich keine Authentifizierung mitschicke,
während diese bei WLAN automatisch immer mitgeschickt wird.

Grundsätzlich muss ich meine Mails per GPRS abrufen, WLAN steht mir auf der Autobahn selten zur Verfügung.
Deshalb Danke ich schon mal vorab um jeden Ratschlag,
LG Klaus

27.06.2011 21:13:35 via Website

Hab gerade mit T-Mobile telefoniert:

Der "web & walk" Datentarif den ich habe ist nur auf Ports für Webanwendungen (80) freigeschalten. Die Ports für den Mailaustausch (110 & 25) sind gesperrt und deshalb geht über GPRS auch keine Mail rein und raus.
Google Mail geht, weil es scheinbar über den Port 80 der http Anwendungen funkt.

Danke jedenfalls für euere Beiträge, kurzfrisitg leite ich die Mails auf Google um und mittelfristig werde ich mich nach Tarifoptionen umschauen.