[Übersicht] System-Einstellungen

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

15.04.2011 11:35:28 via Website


Es ist oftmals recht mühsam, sich durch die ganzen Seiten in den Android-Einstellungen zu hangeln, bis man den einen kleinen Punkt gefunden hat... Klar, das System ist schon komplex – und es gibt halt so viele Schräubchen, an denen man drehen können sollte. Doch meist ist es immer die gleiche Handvoll, auf die es ankommt.

Also habe ich mal geschaut, was es denn so für Alternativen gibt – und nein, hier geht es nicht um die Schnellumschalter, mit denen man mal eben WIFI an/aus macht – sondern um Alternativen und Ergänzungen zu den Einstellungs-Seiten.

Nach Aussortieren von Duplikaten, Clonen, sowie scheinbar unrauchbarem, weniger gelungenem und weniger hilfreichen, schrumpfte die Liste auf folgende Kandidaten:

Viele der Berechtigungen werden sicher zum Schalten der entsprechenden Einstellungen benötigt.

Ausgewählte / häufig genutzte Einstellungen:
2013-12-17
  • Quick Settings (4,7@41.394) Vorstellung 6/2013; Testbericht 8/2013 :what: Standort, Bluetooth, Accounts, Kamera, Internet-Traffic abfangen, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten
  • Toucher Pro (4,6@26.653) Vorstellung 9/2013 recht frei konfigurierbar :what: Standort, Internet (inkl. Traffic abfangen), Bluetooth, Kamera, Netzwerk-Konnektivität ändern, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten, aktive Apps abrufen, andere Apps schließen
  • Sync Settings (4,6@427) LastUpdate 7/2011; Shortcut
  • XPanel (4,6@7; ~EUR 1,50) LastUpdate 1/2011:what: Standort, Bluetooth, Kamera, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync
  • [app]com.shere.easycontroller[/app] (4,5@4.347) Vorstellung 8/2013 :what: Standort, Internet, Bluetooth, Kamera, Netzwerk-Konnektivität ändern, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten, andere Apps schließen
  • Smart Quick Settings (4,4@909) :what: Standort, Internet, Bluetooth, Netzwerk-Konnektivität ändern, WLAN trennen/verbinden, beim Booten starten
  • Quicker Free / Quicker (4,4@576 / 4,6@879; ~EUR 1) :what: Anrufe tätigen, Standort, Internet (gratis-Version), Bluetooth, NFC, Kamera, Netzwerk-Konnektivität ändern, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten, Cache aller Apps löschen
  • Quick Settings (4,2@719) LastUpdate 5/2011 :what: Standort, Internet (inkl. Traffic abfangen), Bluetooth, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten
  • Schnelleinstellungen (3,8@6; ~EUR 1,75) LastUpdate 5/2011 :what: Standort, Bluetooth, Accounts, Kamera, Internet-Traffic abfangen, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten
  • [app]com.hi.tools.studio.control.center[/app] (4,2@250) Vorstellung 7/2013 und wieder weg...


Zusätzliche / versteckte Einstellungen:


Anzeigen:
2013-07-17

Tasten neu belegen
Zu diesem Thema gab es im Oktober 2013 einen interessanten Artikel bei LifeHacker, der einige diesbezügliche Apps kurz vorstellt:
2013-11-03

Share-Menü modifizieren
2013-08-19

— geändert am 21.12.2013 17:21:29

15.04.2011 11:36:07 via Website

Quick Settings

... ist hier sicherlich der bekannteste Kandidat. Die App ermöglicht Dir einen schnellen Zugriff auf die (Dir) wichtigsten Einstellungen -- wobei Du durchaus Einfluss darauf hast, welche das sind.
Insbesondere für Neueinsteiger eine sehr hilfreiche und empfehlenswerte App!

Technisches: ca. 350kB Download. Die zahlreichen Berechtigungen werden benötigt, um die zugehörigen Einstellungen vornehmen zu können -- unsicher bin ich da lediglich bzgl. "bekannte Konten suchen". Schaut ansonsten sauber aus - und die große Anzahl positiver Bewertungen (4.7* bei mehr als 20 Tausend Bewertungen) kling schon vertrauenserweckend. Quick Settings kann gratis aus dem Market geladen werden.

Scheinbar aus dem gleichen Hause kommt auch eine App namens Speed Setting, die hier noch mit erwähnt sei. Schaut aus wie eine stark eingeschränkte Version von Quick Settings.


ESSettings
ES Settings (gratis) bzw. ESSettings Pro ist ganz ähnlich aufgebaut, und scheint gleiche bzw. zumindest stark ähnliche Funktionalität mitzubringen:
Vielleicht unterscheidet sich die Auswahl der Einstellungen ja ein wenig...

Technisches: Berechtigungen wie bei Quick Settings; ca. 400/470kB Download. 4* bei 4 Bewertungen (gratis-Version), Kaufversion (0.70 EUR) nicht bewertet.

Update: Diese App ist leider nicht mehr im Market zu finden.


Easy Access Settings
Einfachen Zugriff auf Deine Einstellungen (nichts anderes heißt ja der Name) versprechen Dir Easy Access Settings(Ads) bzw. dessen Kaufversion Easy Access Settings:
Auch hier wiederum jedoch nur auf eine Auswahl dessen, was der Entwickler für wichtig erachtet hat. Auf die einzelnen Elemente hast Du hier weniger Einfluss als bei den zuvor genannten Apps. Für die Zukunft sind weitere Einstellungen angekündigt (auch solche, die sich mit den Bordmitteln nicht finden lassen), sowie auch eine "bessere Benutzer-Oberfläche".

Technisches: ca. 350kB Download, Permissions sehen sauber aus. Im Market mit 4* (bei weniger als 10 Bewertungen) bzw. gar nicht (Kaufversion) bewertet.

Update: Diese App ist nicht länger im Market gelistet.

— geändert am 25.02.2012 20:14:50

15.04.2011 11:36:28 via Website

Spare Parts
Die bekannteste App für zusätzliche bzw. versteckte Einstellungen ist sicher Spare Parts:
Es unterstützt eine Menge zusätzlicher Einstellungen: Von Animationen über Schriftartgrößen bis hin zu Batterieinformationen und Statistiken.
EDIT: Diese ursprüngliche Version wird scheinbar nicht mehr weiterentwickelt. Wer etwas aktuelleres benötigt, greift daher zu Spare Parts Plus! (no ads).

Technisches: Knapp 50kB Download möchten gern ins Internet, sonst saubere Permissions und keine Kosten. 4.3* bei weit über 9.000 Bewertungen sprechen für sich.
Edit: für die aktuelle "Plus" Version sieht das noch glänzender aus: 4,8* bei fast 20.000 Bewertungen mittlerweile...


Secret Phone Settings
Geheime Einstellungen möchte Dir Secret Phone Settings freischalten:

Ein Kommentator vermutet hier bereits eine "Mogelpackung" -- und wer sich das linke Bild genauer anschaut, dem kommt es auch irgendwie bekannt vor (ruf einfach mal bei *#*#4636#*#* an, wenn Du nicht weißt, wovon ich hier schwafele). Nichts desto trotz: Das rechte Bild ist ja auch noch da, es gibt also noch weitere Informationen. Einen Blick ist die App allemal wert.

Technisches: ca. 280kB Download, Permissions scheinen sauber (will ins Internet). 4* bei über 100 Bewertungen klingen auch gut. Gratis über den Market zu beziehen.


Extra Phone Settings
Aus dem gleichen Hause kommt auch Extra Phone Settings -- und betrachten wir die untere Hälfte des folgenden (linken) mit dem vorigen (rechten) Bild, scheint das auch recht offensichtlich:
Auch hier lassen sich einige nützliche Sonder-Einstellungen vornehmen. So etwa, dass das Telefon vibriert, wenn der Angerufene das Gespräch annimmt. Oder zu signalisieren, wenn die Batterie voll ist (gemeint ist sicher das Ende des Ladevorgangs).

Technisches: Gut 400kB wollen nach dem Booten starten (wozu das? Werden die Einstellungen nicht im System gespeichert?). Kontaktdaten möchte es auch schreiben, und natürlich ins Internet gehen. Dafür gibt es jedoch 4* bei über 100 Bewertungen, und der ganze Spaß ist kostenlos.


Wifi Config Editor
Genau - und nun zu etwas völlig anderem:
Wie jetzt: WiFi editieren? WLAN-Kabel anschließen? Nee, sondern spezielle WLAN-Einstellungen vornehmen, wie es die Screenshots bereits zeigen. Halt mehr Details als sonst. Und ja, WLAN-Kabel gibt es wirklich (zum Anschließen einer externen Antenne an den Router). Diese App nennt sich Wifi Config Editor, und die gibt es auch wirklich. Auch als WiFi Config Editor Pro (Bezahl-Version).

Technisches: Knapp 40kB wollen nur konfigurieren (saubere Permissions). 4* bei knapp 30/20 Bewertungen, gratis/für 0.70 EUR im Market verfügbar.

— geändert am 09.08.2012 14:19:45

15.04.2011 12:03:56 via Website

Display System Settings
Konkurrenzlos (zumindest habe ich keine vergleichbare App gefunden), aber auch außerhalb des Themas "Einstellungen machen", ist Display System Settings:
Diese App zeigt alle Einstellungen an, die in der Android-Datenbank Deines Gerätes gespeichert sind. "Gesperrte Einstellungen" kannst Du dabei anhand des Schloss-Symbols schnell von den "öffentlich zugänglichen" (Stift-Symbol für "veränderbar") unterscheiden. Das Ergebnis mit allen verfügbaren Einstellungen vergleichen -- und Du stellst fest, wo in dem ganzen Einstellungs-Wust sogar noch Punkte fehlen...

Technisches: ca. 15kB Download, saubere Permissions. Market: 3.8* bei < 10 Bewertungen, gratis.

— geändert am 15.04.2011 12:24:29