Drucken mit dem Touchlet: Erste Erfahrungen mit Mobile Print von Samsung

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

14.04.2011 13:31:18

Ein Bereich, der, soweit ich weiß, hier im Touchlet-Forum noch nie angesprochen wurde, ist das Drucken vom Touchlet aus.

Mobileprint ist nun eine App von Samsung, mit der es tatsächlich möglich ist, auf dem X2(G) gespeicherte Dateien über das Netzwerk auszudrucken. Die erste Einschränkung, die es gibt, ist jedoch, daß nur PDFs, Web-Seiten & Bilder ausgedruckt werden können, & die zweite, daß das nur auf einem netzwerkfähigen Drucker von - natürlich - Samsung möglich ist.

Die von dieser App unterstützten Drucker sind hier aufgelistet.

Ich beziehe mich hier auf die "aktuelle" Version 1,00.13 (von 2010), die ich über den Market (mit Fix) auf einem X2 unter X2G-10.0-A heruntergeladen habe.

Nach dem Start befindet man sich im Hauptfenster:




Zum einen fällt auf, daß die SW nur im Hochformat arbeitet (d. h. beim Kippen in das Querformat wird nicht umgeschaltet) & es gibt auch keine Möglichkeit auf eine deutsche Benutzeroberfläche umzuschalten. Allerdings ist die Software so übersichtlich, daß auch Benutzer, die des Englischen nicht mächtig sind, damit klarkomemn sollten. Im Hauptfenster gibt es die zwei Karteireiter "Print" & "Scan"; ich werde mich nur zu "Print" äußern, da zur Benutzung von Scan entsprechende Hardware von Samsung nötig ist, die mir nicht zur Verfügung stand.

Wenn man sich entschieden hat, ob man ein PDF, ein Bild (die jeweils von der Speicherkarte gelesen werden & zur Auswahl angezeigt werden) oder eine Webseite drucken möchte, muss man auch noch einen Drucker auswählen, auf dem dies geschehen soll (im Netz befindliche Samsung-Drucker, die natürlich eingeschaltet und online sein müssen, werden dann angezeigt: Mein CLP-610ND wurde jedenfalls nach einigen Sekunden erkannt und eingebunden) & man kann auch noch einige Einstellungen vornehmen:




Vor dem eigentlichen Druckvorgang wird dann noch eine Druckvorschau erstellt:




deren Erstellung (z. B. für ein 80-seitiges PDF auf dem Touchlet womöglich etwas länger dauern, aber dankenswerterweise auch abgebrochen werden kann - dann kann man konsequenterweise allerdings auch nicht drucken). Der Druck selbst wird durch ein Druck auf den großen "Print"-Button (der aber nur dann anwählbar ist, wenn auch ein Drucker konfiguriert wurde) gestartet.

Um Web-Seiten auszudrucken, kann man nicht etwa auf seinen Lieblingsbrowser zurückgreifen, sondern muß den in Mobile Print eingebauten Browser benutzen. Daran kann man aber kaum der App die Schuld geben, sondern das ist darin begründet, daß systemweites Drucken unter Android schlichtweg nicht vorgesehen ist, so daß jede App sowohl eigene Druckroutinen als auch Druckertreiben mitbringen muss, & das tun die bekannten Browser (Dolphin usw. usf.) eben nicht.



Hier ist ein Artikel aus einer früheren Ausgabe der c't legal & online zum Thema "Drucken unter Android" verfügbar, in dem auch Apps für Drucker anderer Hersteller erwähnt sind.

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

15.04.2011 14:21:21

Hi, da schließe ich mich mal an der Beitrag an...

Ich habe PrintBot bei mir laufen. Hat über WLan und ner FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI) meinen Lexmark E352en hat er einwandfrei gefunden und auch gedruckt wie ich es wollte.

Aber sein wir mal ehrlich solange es noch keine Office Programme im Stiele Word oder Oo für Android gibt, ist das nur ein Gimmick.

21.04.2011 20:49:53

Update: Cortado Workplace will nicht funktionieren über mein Netzwerk mit Freigabe des Druckers - oder ich mach halt was falsch *grübel*
Kann natürlich auch sein das der Drucker selbst über WLAN oder Bluetoothfunktion verfügen muss um zu verbinden... hats denn irgendwer am laufen? Es gibt zB Open Office (damit soll zukünfig auch das bearbeiten der Dokumente möglich sein und kost nüx). Öffnen geht aber und da wäre Drucken auch gleich wieder interressant... hrmpf

22.04.2011 00:15:11

Ramin S.
Update: Cortado Workplace will nicht funktionieren über mein Netzwerk mit Freigabe des Druckers - oder ich mach halt was falsch *grübel*
Kann natürlich auch sein das der Drucker selbst über WLAN oder Bluetoothfunktion verfügen muss um zu verbinden... hats denn irgendwer am laufen?

So wie ich den von mir verlinkten Artikel aus der c't in Erinnerung habe, werden von Cortado Workplace GDI-Drucker nicht unterstützt, wobei eben preisgünstige Drucker in der Regel GDI-Drucker sind. Was für einen Drucker benutzt Du denn? Vielleicht gibt es ja vom Hersteller Deines Druckers für diesen eine Android-App, wo Du nicht den Umweg über eine Freigabe machen musst.
Ob von Cortado Workplace freigegebene Drucker überhaupt unterstützt werden, weiß ich nicht.

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

28.04.2011 14:18:47

Markus R.
Hi, da schließe ich mich mal an der Beitrag an...

Ich habe PrintBot bei mir laufen. Hat über WLan und ner FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI) meinen Lexmark E352en hat er einwandfrei gefunden und auch gedruckt wie ich es wollte.

Aber sein wir mal ehrlich solange es noch keine Office Programme im Stiele Word oder Oo für Android gibt, ist das nur ein Gimmick.


Bezüglich Officeprogramme: Ich habe mittlerweile eine funktionsfähige Office gefunden. Ist jedoch Englisch. Olive Office Premium kann Word/Excel/PPT öffnen, erstellen sowie bearbeiten. Bin ich über Google drauf gestossen (wurde als Freeware angeboten) und läuft auch auf meinem X2 bisher ohne Probleme.

28.04.2011 16:31:36

Petr L.
Ramin S.
Update: Cortado Workplace will nicht funktionieren über mein Netzwerk mit Freigabe des Druckers - oder ich mach halt was falsch *grübel*
Kann natürlich auch sein das der Drucker selbst über WLAN oder Bluetoothfunktion verfügen muss um zu verbinden... hats denn irgendwer am laufen?

So wie ich den von mir verlinkten Artikel aus der c't in Erinnerung habe, werden von Cortado Workplace GDI-Drucker nicht unterstützt, wobei eben preisgünstige Drucker in der Regel GDI-Drucker sind. Was für einen Drucker benutzt Du denn? Vielleicht gibt es ja vom Hersteller Deines Druckers für diesen eine Android-App, wo Du nicht den Umweg über eine Freigabe machen musst.
Ob von Cortado Workplace freigegebene Drucker überhaupt unterstützt werden, weiß ich nicht.


Das werde ich nachsehen, habe einen all-in-one Canon MP270. Er tauchte zudem auch nicht in der auswählbaren Liste auf.

28.04.2011 16:34:59

Ramin S.

Das werde ich nachsehen, habe einen all-in-one Canon MP270. Er tauchte zudem auch nicht in der auswählbaren Liste auf.

Von Canon gibt es eine eigene Android-App; allerdings taucht Dein MP270 nicht in der Liste der kompatiblen Drucker auf.

— geändert am 28.04.2011 16:35:10

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

29.04.2011 13:31:21

Markus R.

Nur....wo kann ich jetzt das dokument sharen ( zum Drucken senden) ?

hmmmm

Hallo Markus R.,

wie ich schon im Starbeitrag dieses Threads schrieb:
"Um Web-Seiten auszudrucken, kann man nicht etwa auf seinen Lieblingsbrowser zurückgreifen, sondern muß den in Mobile Print eingebauten Browser benutzen. Daran kann man aber kaum der App die Schuld geben, sondern das ist darin begründet, daß systemweites Drucken unter Android schlichtweg nicht vorgesehen ist, so daß jede App sowohl eigene Druckroutinen als auch Druckertreiben mitbringen muss, & das tun die bekannten Browser (Dolphin usw. usf.) eben nicht."

Ebenso dürfte es sich bei der Office-App verhalten: sie enthält schlichtweg kein Druckfunktion, da sie nicht auf entsprechende systemweite Eigenschaften unter Android zurückgreifen kann. Man benötigt also eine Druck-App, die entweder Word-Docs direkt lesen & ausdrucken kann oder man speichert sein Word-Doc als PDF ab, um sie dann (z. B. mit MobilePrint) auszugeben. Letzteres ist wohl nicht sehr komfortabel..

— geändert am 29.04.2011 13:31:43

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

02.05.2011 09:15:33

@ Petr L.
Danke für die Info. Man muss sich erst mal daran gewöhnen das Android doch noch einige Einschränkungen hat.
Das muss man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen.
Aber warum stellt man ein Office bereit und lässt die Option zum Drucken weg.
OK, Win mobile ist auch Office drauf und man kann es nicht drucken.

Mal sehen was die Zukunft so bringt.

20.05.2011 14:54:43

Ramin S.
Petr L.
Ramin S.
Update: Cortado Workplace will nicht funktionieren über mein Netzwerk mit Freigabe des Druckers - oder ich mach halt was falsch *grübel*
Kann natürlich auch sein das der Drucker selbst über WLAN oder Bluetoothfunktion verfügen muss um zu verbinden... hats denn irgendwer am laufen?

So wie ich den von mir verlinkten Artikel aus der c't in Erinnerung habe, werden von Cortado Workplace GDI-Drucker nicht unterstützt, wobei eben preisgünstige Drucker in der Regel GDI-Drucker sind. Was für einen Drucker benutzt Du denn? Vielleicht gibt es ja vom Hersteller Deines Druckers für diesen eine Android-App, wo Du nicht den Umweg über eine Freigabe machen musst.
Ob von Cortado Workplace freigegebene Drucker überhaupt unterstützt werden, weiß ich nicht.


Das werde ich nachsehen, habe einen all-in-one Canon MP270. Er tauchte zudem auch nicht in der auswählbaren Liste auf.

Ich habe auch schon festgestellt, dass GDI- Drucker nicht von Cortado Workplace unterstützt werden... besitze erst seit kurzen ein Android Smartphone und hab mich schon viel mit dem Thema Drucken auseinander gesetzt, da ich dies auch für berufliche Zwecke von unterwegs aus benötige. Ich muss sagen, dass Cortado Workplace mir bisher die beste Lösung geboten hat. Nicht nur das Drucken klappt bis jetzt super, sondern auch die 2 GB Speicher in der Cloud und mobile Dokumentbearbeitung sind sehr nützlich. Ob eure Drucker unterstützt werden oder nicht könnt ihr auf der Website nachvollziehen ( http://www.cloud-printing-alliance.com/de/menu/Home.aspx ). Hoffe dass hilft euch etwas... Lg H.